Neue Testversion 14.50B7

Hier diskutieren die Betatester von PhotoLine untereinander und mit den Entwicklern
User avatar
Gerhard Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 4047
Joined: Mon 18 Nov 2002 15:30
Location: Bad Gögging

Neue Testversion 14.50B7

Post by Gerhard Huber »

Hallo,

es gibt wieder eine neue Testversion von PhotoLine.

Windows:
http://www.pl32.net/beta/pl1450b7.exe
Mac OS:
http://www.pl32.net/beta/plx1450b7.dmg


Neu in dieser Version:
- Neues Icon
- SVG-Import, nochmal überarbeitet
- Dialogvorschau: Es kann jetzt auch mit dem Mausrad gezoomt werden
(mit gedrückter Strg- bzw. Befelstaste)
- Vorschau in der Bildübersicht
- Texteinstellungen als dockbarer Dialog

- Farben reduzieren: in der Farbpalette konnten Farben mit Transparenz eingestellt werden
- Verlaufsaktion: Fehler beim Lesen von Verläufen mit mehr als 2 Farben behoben
- Web-Export: nach einer Aktion, die die Größe veränderte, wurde in der Vorschau/beim Export die Größe nicht wieder zurückgesetzt
- Vektorgrafik, gepunktete Linie: unter unklaren Umständen gab es eine Fehlermeldung
- PDF-Export: Kurve mit Pfeilende: wurde als Linien ausgegeben
- Farbliste, Mac OS: nach dem Öffnen wurde der Pipetten-Mauszeiger angezeigt, auch wenn die Maus gar nicht in der Farbliste war
- PSD-Import: Liest Gradationsarbeitsebenen korrekt
- Dokmentgröße verändern, Beschneiden-Werkzeug: Ebenenmasken wurden (bei Bildern) flachgerechnet
- Ebene fixieren, Arbeitsebene: Ergebnis war leer
- Fenster verschieben, Mac OS: Fenster können nicht mehr unter die Menüleiste geschoben werden
- Ebeneneigenschaften: war die aktive Ebene keine Bildebene, änderte die Auflösung die Dokumentauflösung
- PDF-Import/-Export: Mit Streams größer als 16 MByte konnte es Probleme geben
- Verküpfungsmodus (Darstellungsmodus): diverse Verknüpfungsmodi hatten Probleme bei einer Intensität > 100% und transparentem Hintergrund
- Tastenkürzel, Mac OS: manche benutzerdefinierten Tastenkominationen funktionieren nicht
- Einstellungen, Bedienung, Tastaturbelegung, Mac OS, englisch: Ctrl-Taste wurde als Command angezeigt
- Undoliste: Einträge werden nicht mehr durch Tippen selektiert
- Bildrauschen: hatte das Bild Transparenz, wurde die Transparenz in der Vorschau nicht angezeigt
- Textstile-Dialog: hat jetzt kleine Schriftgröße
- PNG-Import: liest jetzt auch Bilder mit Zahlen in Chunks


diverse Fehlerbehebungen


Gerhard Huber [Computerinsel GmbH]
support@pl32.de - http://www.pl32.de
User avatar
gmhofmann
Betatester
Posts: 735
Joined: Tue 19 Nov 2002 17:22
Location: Heilbronx, Deutschland

Re: Neue Testversion 14.50B7

Post by gmhofmann »

Hallo Gerhard,

ich habe mal schnell die Mac-Beta 7 durchgesehen:

1. Vorschau in der Bildübersicht: Prima! Ich lasse jetzt mal wieder meinen Wunsch verlauten, hier auch 2 Bilder nebeneinander anzeigen zu können...

2. Zoom in der Dialogvorschau: was ist damit gemeint?

3. Wozu dieselben Textparameter (Schrift, Ausrichtung...) in den Ebeneneinstellungen UND dem Textdialog? Du sagtest vor Jahren mal, dass ihr Dubletten hasst...
User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3938
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: Neue Testversion 14.50B7

Post by Hoogo »

Mir fällt gerade das neue Icon auf, ein Marmor-Ei mit RGB. Sieht gut aus :)
Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 4022
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: Neue Testversion 14.50B7

Post by Martin Huber »

gmhofmann wrote:2. Zoom in der Dialogvorschau: was ist damit gemeint?
Filter und andere Dialoge haben oft im Dialog eine Vorschau. Und in dieser Vorschau kann man nun mit dem Mausrädchen (wie auch im Dokument) zoomen, wenn man gleichzeitig Strg (Windows) bzw. Command (Mac OS) drückt.
gmhofmann wrote:3. Wozu dieselben Textparameter (Schrift, Ausrichtung...) in den Ebeneneinstellungen UND dem Textdialog? Du sagtest vor Jahren mal, dass ihr Dubletten hasst...
Das tun wir auch, aber dieser Umbau hat 2 Vorteile:
- Alle Texteinstellungen sind in einem Dialog zusammengefasst.
- Unter Mac OS werden zum Arbeiten keine Dialoge mehr benötigt, die am oberen Bildschirmrand gedockt sind.

Außerdem muss es ja nicht für immer eine Dublette bleiben. An und für sich wäre jetzt der Ebeneneinstellungen-Dialog nicht mehr nötig. Aber wenn der wegfällt, befürchte ich einen Aufstand :-)

Martin
User avatar
siepict
Mitglied
Posts: 371
Joined: Sun 26 Nov 2006 19:36

Re: Neue Testversion 14.50B7 / flash

Post by siepict »

hallo ihr beiden,
das sehe ich ja anscheinend richtig das mit dem behobenen 'flash abschneiden'!
absolutes danke, horst
User avatar
gmhofmann
Betatester
Posts: 735
Joined: Tue 19 Nov 2002 17:22
Location: Heilbronx, Deutschland

Re: Neue Testversion 14.50B7

Post by gmhofmann »

Ich finde das neue Icon nicht so gelungen: an 3 Seiten ist die Grafik beschnitten und wirkt deshalb abgehackt und unvollständig.
Ich bin es vom Mac OS her gewohnt, dass die Icons komplett sind.
User avatar
NoSi
Betatester
Posts: 1027
Joined: Mon 07 Jan 2008 19:52
Location: Birkenwerder / Berlin

Re: Neue Testversion 14.50B7

Post by NoSi »

Hi,

- Neues Icon

Ich bin mir nicht sicher, ob mir das wirklich gefällt. Das versinnbildlicht imho nicht den Leistungsumfang des Produkts, sondern reduziert es irgendwie auf "Kameratool". Das Logo oben finde ich ziemlich treffend, ob es in ein Icon passt
pl32.png
weiß ich nicht (schnellschuss) - aber sowas in der Art, fände ich irgendwie treffender.

- Dialogvorschau: Es kann jetzt auch mit dem Mausrad gezoomt werden
(mit gedrückter Strg- bzw. Befelstaste)

Gilt nicht für Web-Export??

- Vorschau in der Bildübersicht

Cooool. ABER: Bei großen Dateien und "Durchtackern" mit der Tastatur bleibt man "hängen", weil das Bild ja erst mal in die Vorschau geladen werden muss. Bei langsameren Kisten könnte ich mir das nervig vorstellen. Evtl. eine Checkbox "Vorschau" zum optionalen (De)Aktivieren in der Kopfleiste könnte da Abhilfe schaffen.

- Texteinstellungen als dockbarer Dialog

YES! Wobei mir unklar ist, warum dafür nicht die "Werkzeugeinstellungen" direkt genommen werden. Da steht jetzt immer noch dieser komische Button der einen Dialog aufmacht der dann die Werkzeugeinstellungen enthält. Könnte man imho noch straffen... .

- Farben reduzieren: in der Farbpalette konnten Farben mit Transparenz eingestellt werden

Da ich es (von PS kommend) sehr geschätzt und gerne benutzt habe, speziell beim Webexport mal eben angrenzende Farben durchsichtig zu machen, ohne das Bild selbst dafür anfassen zu müssen, ist das für mich nicht die ideale Lösung, weil das "Paletten-Tuning" wegfällt. Ich räume ein, dass die Methode selbst aus mehrfacher Sicht zweifellos auch nicht ganz koscher ist.

- PDF-Export: Kurve mit Pfeilende: wurde als Linien ausgegeben

Danke. Allerdings wundert mich noch immer, warum PL-PDFs so "fett" werden. Wenn ich z.B. ein PDF aus OO öffne, um vier Textfelder reinzubauen, schafft Acrobat das mit 33KB am Ende, während PL das in rund 172KB einpackt ("Live"-Muster auf Anfrage gern per Mail).

- Dokmentgröße verändern, Beschneiden-Werkzeug: Ebenenmasken wurden (bei Bildern) flachgerechnet
- Ebene fixieren, Arbeitsebene: Ergebnis war leer
- Ebeneneigenschaften: war die aktive Ebene keine Bildebene, änderte die Auflösung die Dokumentauflösung

Bin mir nicht sicher, ob/wo das da reingehört, aber folgendes (für´s Icon oben) ist eben passiert:
- Screenshot, Einfügen, Zuschneiden, transparenzen, drehen. Beim "Kleinskalieren" bleibt die Ebene leer (vermutlich nicht mitskaliert sondern nur beschnitten) - eine zweite "leere" Ebene behebt das.

Soviel auf die Schnelle als Feedback. Danke für das "beruhigen" der Dialoge... .

Grüße
NoSi
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Screencasts zu Photoline: http://www.buoa.de • Win 10x64 / PL64, immer und ausschließlich die aktuellste Beta-Version.
User avatar
Martin Stricker
Mitglied
Posts: 872
Joined: Tue 14 Oct 2003 08:19
Location: BW

Re: Neue Testversion 14.50B7

Post by Martin Stricker »

Zum Thema Icon möcht ich mich auch mal melden. Man muss aufpassen, dass man da nicht zu viel reinpacken will, denn in der kleinsten Version ist das Icon gerade mal 16x16 Pixel groß. Die neuen Adobe-Icons zeigen nur eine farbiges Quadrat mit dem Buchstabenkürzel. In älteren PS-Versionen war das Icon ein Auge, später z.B. eine Feder, das hat auch nicht sonderlich viel mit der Funktion des Programmes zu tun.

So ein Icon sollte natürlich einigermassen klar erkennbar sein, wenn man darin ein Osterei vermutet, erfüllt es diesen Zweck wohl eher nicht.

Martin
User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3938
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: Neue Testversion 14.50B7

Post by Hoogo »

Eine Kamera als Icon hat auch DPP und warscheinlich jedes 2. Kamera-Tool, da kann man schnell was verwechseln. Gimp hat ja diesen lustigen Hund als Maskottchen, PS diese Feder, warum kein Ei? Ich wüsste jetzt zwar nicht, was das mit Kamera-Tool oder Grafik überhaupt zu tun hat, aber ich finde es sieht gut aus und ist wiederzuerkennen.
User avatar
Martin Stricker
Mitglied
Posts: 872
Joined: Tue 14 Oct 2003 08:19
Location: BW

Re: Neue Testversion 14.50B7

Post by Martin Stricker »

Hoogo wrote:Eine Kamera als Icon hat auch DPP und warscheinlich jedes 2. Kamera-Tool, da kann man schnell was verwechseln. Gimp hat ja diesen lustigen Hund als Maskottchen, PS diese Feder, warum kein Ei? Ich wüsste jetzt zwar nicht, was das mit Kamera-Tool oder Grafik überhaupt zu tun hat, aber ich finde es sieht gut aus und ist wiederzuerkennen.
Das ist ja schön, dass dir das Icon gefällt, nur soll es eigentlich kein Ei, sondern ein Objektiv darstellen. Bei PS kann man wenigstens die Feder auch als solche erkennen, bei dem neuen PL-Icon offensichtlich nicht. :D

Hier mal eine grössere Version, vielleicht ist es jetzt als Objektiv zu erkennen?
Image

Martin
User avatar
gmhofmann
Betatester
Posts: 735
Joined: Tue 19 Nov 2002 17:22
Location: Heilbronx, Deutschland

Re: Neue Testversion 14.50B7

Post by gmhofmann »

Was spricht denn gegen ein schönes PL als Logo?
User avatar
Gerhard Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 4047
Joined: Mon 18 Nov 2002 15:30
Location: Bad Gögging

Re: Neue Testversion 14.50B7

Post by Gerhard Huber »

NoSi wrote:- Neues Icon
Ich bin mir nicht sicher, ob mir das wirklich gefällt...
Das ist wohl doch ein größeres Problem. Ich bin gespannt, ob es ein Icon gibt, dass allen hier gefällt (sind ca. 50 Leute, die hier Zugriff haben, die restlichen Anwender müssen das dann schlucken) :-)
NoSi wrote:- Dialogvorschau: Es kann jetzt auch mit dem Mausrad gezoomt werden
(mit gedrückter Strg- bzw. Befelstaste)
Gilt nicht für Web-Export??
Web-Export geht im Moment nicht, weil das keine "normale" Vorschau mit Vorhangregler ist.
NoSi wrote:- Vorschau in der Bildübersicht
Cooool. ABER: Bei großen Dateien und "Durchtackern" mit der Tastatur bleibt man "hängen", weil das Bild ja erst mal in die Vorschau geladen werden muss. Bei langsameren Kisten könnte ich mir das nervig vorstellen. Evtl. eine Checkbox "Vorschau" zum optionalen (De)Aktivieren in der Kopfleiste könnte da Abhilfe schaffen.
Deaktivieren kannst du momentan, indem du den Bereich auf "0" Höhe bringst.
Ich überlege, auf Anregung hin, momentan massiv, das Fenster nach links in den Informationsbereich zu bringen. Was haltet ihr davon?
NoSi wrote:- Texteinstellungen als dockbarer Dialog
YES! Wobei mir unklar ist, warum dafür nicht die "Werkzeugeinstellungen" direkt genommen werden. Da steht jetzt immer noch dieser komische Button der einen Dialog aufmacht der dann die Werkzeugeinstellungen enthält. Könnte man imho noch straffen... .
eigentlich könnte man das in die Werkzeugeinstellungen packen, aber es hat zwei Nachteile:
- Es ist nur sichtbar, wenn das Textwerkzeug aktiv ist, was manche Leute schon verunsichert
- Es ist das Feature weg, dass man bei aktiven Ebenenwerkzeug eine ganze Textebene einstellen kann, ohne vorher lästigerweise den Text selektieren zu müssen (da der Dialog nicht da ist).
NoSi wrote:- Farben reduzieren: in der Farbpalette konnten Farben mit Transparenz eingestellt werden
Da ich es (von PS kommend) sehr geschätzt und gerne benutzt habe, speziell beim Webexport mal eben angrenzende Farben durchsichtig zu machen, ohne das Bild selbst dafür anfassen zu müssen, ist das für mich nicht die ideale Lösung, weil das "Paletten-Tuning" wegfällt. Ich räume ein, dass die Methode selbst aus mehrfacher Sicht zweifellos auch nicht ganz koscher ist.
darüber sollten wir nachdenken
NoSi wrote:- PDF-Export: Kurve mit Pfeilende: wurde als Linien ausgegeben
Danke. Allerdings wundert mich noch immer, warum PL-PDFs so "fett" werden. Wenn ich z.B. ein PDF aus OO öffne, um vier Textfelder reinzubauen, schafft Acrobat das mit 33KB am Ende, während PL das in rund 172KB einpackt ("Live"-Muster auf Anfrage gern per Mail).
würde mich interessieren, also das "Original" und das Acrobat geänderte.
NoSi wrote:Bin mir nicht sicher, ob/wo das da reingehört, aber folgendes (für´s Icon oben) ist eben passiert:
- Screenshot, Einfügen, Zuschneiden, transparenzen, drehen. Beim "Kleinskalieren" bleibt die Ebene leer (vermutlich nicht mitskaliert sondern nur beschnitten) - eine zweite "leere" Ebene behebt das.
dem kann ich nicht folgen bzw. kann ich nicht nachvollziehen. Bitte genauer schildern.

Gerhard
User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3938
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: Neue Testversion 14.50B7

Post by Hoogo »

Oha :shock: Das Dunkle hat wohl prima zur Farbe meiner Titelleiste gepasst, da muß ich gleich zu Hause nochmal gucken...
User avatar
NoSi
Betatester
Posts: 1027
Joined: Mon 07 Jan 2008 19:52
Location: Birkenwerder / Berlin

Re: Neue Testversion 14.50B7

Post by NoSi »

Gerhard Huber wrote: Das ist wohl doch ein größeres Problem. Ich bin gespannt, ob es ein Icon gibt, dass allen hier gefällt (sind ca. 50 Leute, die hier Zugriff haben, die restlichen Anwender müssen das dann schlucken) :-)
Ich komme von der Marketing-Seite und bin deshalb ein Fan von Wettbewerben. Macht doch einen Wettbewerb draus. So als Pressemitteilung: Wer das coolste PL-Icon entwirft, bekommt ein PL,... :roll:
Gerhard Huber wrote:Web-Export geht im Moment nicht, weil das keine "normale" Vorschau mit Vorhangregler ist.
Ok.
Gerhard Huber wrote:Ich überlege, auf Anregung hin, momentan massiv, das Fenster nach links in den Informationsbereich zu bringen. Was haltet ihr davon?
Ich finde die Variante unten eigentlich günstiger, weil die "klassiche Querlage" dort einfach proportional größer angezeigt werden kann. Das mit "Höhe 0" ist auch gut, dann würde ich es mit einem Splitter realisieren, der per Doppelklick "zu/auf" macht. Gefiele mir sogar erheblich besser, als eine Checkbox, wenn ich so drüber nachdenke.
Gerhard Huber wrote:
NoSi wrote:- Texteinstellungen als dockbarer Dialog
eigentlich könnte man das in die Werkzeugeinstellungen packen, aber es hat zwei Nachteile:
- Es ist nur sichtbar, wenn das Textwerkzeug aktiv ist, was manche Leute schon verunsichert
- Es ist das Feature weg, dass man bei aktiven Ebenenwerkzeug eine ganze Textebene einstellen kann, ohne vorher lästigerweise den Text selektieren zu müssen (da der Dialog nicht da ist).
Ok, lass ich gelten. Dann bin ich aber dafür, dass statt dem Button in den Werkzeugeinstellungen die Standardwerkzeuge des Pfeilwerkzeugs sichtbar sind. Wobei ich vermute, dass es mir unbekannte Gründe gibt, warum das nicht so ist.
Gerhard Huber wrote:
NoSi wrote:- Farben reduzieren: in der Farbpalette konnten Farben mit Transparenz eingestellt werden
Da ich es (von PS kommend) sehr geschätzt und gerne benutzt habe, speziell beim Webexport mal eben angrenzende Farben durchsichtig zu machen, ohne das Bild selbst dafür anfassen zu müssen, ist das für mich nicht die ideale Lösung, weil das "Paletten-Tuning" wegfällt. Ich räume ein, dass die Methode selbst aus mehrfacher Sicht zweifellos auch nicht ganz koscher ist.
darüber sollten wir nachdenken
Ich glaube, bei PS wird eine Art "Mapping" der Palettenfarbe auf die Transparenz gemacht. Aber wie das intern realisiert ist, - keine Ahnung.
Gerhard Huber wrote:
NoSi wrote:- PDF-Export:
würde mich interessieren, also das "Original" und das Acrobat geänderte.
Ich schicke was.
Gerhard Huber wrote:
NoSi wrote:Bin mir nicht sicher, ob/wo das da reingehört, aber folgendes (für´s Icon oben) ist eben passiert:
- Screenshot, Einfügen, Zuschneiden, transparenzen, drehen. Beim "Kleinskalieren" bleibt die Ebene leer (vermutlich nicht mitskaliert sondern nur beschnitten) - eine zweite "leere" Ebene behebt das.
dem kann ich nicht folgen bzw. kann ich nicht nachvollziehen. Bitte genauer schildern.
Hm. Jetzt im zweiten Anlauf passiert es natürlich nicht so richtig wirklich (wollte ein Filmchen machen). Ich behalte das im Auge.

Grüße
NoSi
Screencasts zu Photoline: http://www.buoa.de • Win 10x64 / PL64, immer und ausschließlich die aktuellste Beta-Version.
User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3938
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: Neue Testversion 14.50B7

Post by Hoogo »

Gerhard Huber wrote: Das ist wohl doch ein größeres Problem. Ich bin gespannt, ob es ein Icon gibt, dass allen hier gefällt (sind ca. 50 Leute, die hier Zugriff haben, die restlichen Anwender müssen das dann schlucken) :-)
Ich hatte vor Urzeiten mal was für meine Desktop-Verknüpfung gepixelt, ist aber nur 32*32, keine Ahnung, was eine heute typische Größe wäre.
PL32n.gif
Kamera.gif
Gerhard Huber wrote:Ich überlege, auf Anregung hin, momentan massiv, das Fenster nach links in den Informationsbereich zu bringen. Was haltet ihr davon?
Bei mir war der Splitter von sich aus auf Icon-Größe zusammengeschoben, hab die Vorschau gar nicht als solche erkannt. Meinem alten ThumbsPlus nach wäre die Vorschau ein weiterer Reiter neben IPTC,EXIF,Stichwort...
Gerhard Huber wrote:eigentlich könnte man das in die Werkzeugeinstellungen packen, aber es hat zwei Nachteile:
- Es ist nur sichtbar, wenn das Textwerkzeug aktiv ist, was manche Leute schon verunsichert
- Es ist das Feature weg, dass man bei aktiven Ebenenwerkzeug eine ganze Textebene einstellen kann, ohne vorher lästigerweise den Text selektieren zu müssen (da der Dialog nicht da ist).
Der Wechsel zum Textwerkzeug würde mir persönlich nicht auffallen. Ich spiele gerade mit den Textstilen, und die gehen nur mit dem Textwerkzeug, weil sie einen Cursor brauchen. Fände die ganzen Texteinstellungen im Werkzeugdialog auch irgendwie besser, ich weiß aber nicht, ob sich nicht wer an das bisherige Verhalten gewöhnt hat.
NoSi wrote:- Farben reduzieren: in der Farbpalette konnten Farben mit Transparenz eingestellt werden...
Nicht, daß ich das irgendwie brauchen würde (oder es wenigstens zu dem Fall hier passen würde), aber was würde herauskommen, wenn man die Paletten-Optimiererei auf 4 Dimensionen anwendet, also eine RGBA-Palette erstellt? Gibt es überhaupt irgendein Grafikformat, das seine Paletteneinträge als RGBA kennt? Wenn ich zur Zeit Farben reduziere werden ja Farbe und Transparenz getrennt gehandhabt. Aus den Farben wird eine RGB-Palette gebildet, und das A wird ganz getrennt gehandhabt.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.