Neue Menüstruktur

Hier diskutieren die Betatester von PhotoLine untereinander und mit den Entwicklern
User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3860
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: Neue Menüstruktur

Post by Hoogo » Sat 09 Jan 2010 00:55

Stefan_E wrote:Hoogo: Sollte Layer / Management / Single Layer in's Animation Menu?
Du meinst "single step"? Ich finde es bei den annderne paar optionen zu dem Thema ganz passend, brauche die alle miteinander aber nicht so oft...

And now for something completely different!
-Die V4 hat nun auch diese eine Mac-Zeile und den richtigen Dateinamen, sollte nun also auf Mac gehen.
-Ich habe in Werkzeug noch das Animations-Menü eröffnet.
-"Werkzeug > Knopf erzeugen" habe ich aus "Generator" nach "Web" verschoben.
-Ebenenmenü weiter umsortiert und etwas in der Höhe gekürzt.
-Seitenmenü wurde entsprechend auch neu sortiert.
-"Ebene > Verwaltung" habe ich noch "Alle Ebenen exportieren" hinzuerfunden.
-War "Dokumenteninformationen" schon in der V3 im Dateimenü?

Warum Print Layer auf Top Level ist, Show Layer aber in Management weiss ich nicht. Mir ist eigentlich Print Layer nicht so wichtig; ... wenn es das waere, muesste es in den Layer Dialog - dann sind wir in dem Thread
=> In Untermenü verschoben

Ich stimme Dir zu dass 3D Body nur nach Effects darf, wenn es gleich behandelt wuerde. Also bleibt's auf Top Level - wuerde es aber grad unterhalb Effects plazieren.
=>OK

... dann waere Layer Properties der unterste Eintrag, was mir irgendwie gefaellt!
=> Nun Untermenü, u.a. auch, um Platz zu sparen (EEPc)

dass Du Virual Copy als Submenu behaeltst, find ich gut - wuerde es aber nach oben, grad ueber dem ersten Separator verschieben.
=> Passt imho besser zu den anderen Ebenen-"Arten"

Gruppen grad unterhalb Alignment? Beide arbeiten (ev.) mit mehreren Layern
=> Habe es ans Ende der Ebenne-"Arten" gelegt, weil eine Gruppe quasi die exotischste Art ist.

Wenn Du Activate Layer behalten willst, wuerde ich sie nach unten verschieben - kurze Mauswege fuer was man normalerweise in dem Menu braucht! (und vielleicht einen Separator zu Load/Save?)
=>Etwas verschoben, auch im Seitenmenü

Das selbe im Alignment Menu: Wenn man Layers verschieben will (forward/backward), macht man das ueblicherweise im Dialog. Also verschwinden die entsprechenden Befehle nach ganz unten.
=> OK

Das einzige mal im ganzen Menu Tree wo Du in die 4. Hierarchiestufe gehst ist mit Layer / New /New Working Layer. Ich wuerde deshalb vorschlagen, den nach oben, grad unter New zu ziehen. Passt auch dazu, dass Modify Working Layer dann auf gleicher Ebene liegt.
=> Weiß nicht... So sind alle Sorten von "Neu" beisammen.

Obwohl kurz, macht mir Layout Sinn... (Allerdings sollte es jetzt Document heissen...); mann kann sich ueberlegen, die Eintraege aus Document hochzuziehen; dann gleichts dem Layer Menu noch mehr.
=> Das würde dann aber Dokument der Seite bevorzugen, und ich habe keine Ahnung, welches der beiden öfters gebraucht wird.

Es erstaunt, dass es ein Crop Document gibt, aber kein Crop Layer - das fuehrt mit Sicherheit zu Fragen ....: Soll man Masken / Lasso / Crop rueberholen?
=> Das heisst aber nur gleich, die Funktion ist eine ganz andere.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3860
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: Neue Menüstruktur

Post by Hoogo » Sat 09 Jan 2010 11:57

"Filter > Spezialeffekte > Projektion" verschiebe ich nach "Filter > Spezialeffekte > Verformen".

User avatar
frankenstein
Betatester
Posts: 313
Joined: Fri 28 May 2004 18:05
Location: Wien

Re: Neue Menüstruktur

Post by frankenstein » Sat 09 Jan 2010 15:12

Das Menü Layout ist nun etwas kurz. Was hältst du davon, die Bezeichnung "Dokument" beizubehalten und die Dokument-Einträge aus dem Untermenü rauszunehmen?
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Michael
Macbook Pro, macOS X (X = neueste Version)

Stefan_E
Mitglied
Posts: 115
Joined: Mon 03 Aug 2009 21:31

Re: Neue Menüstruktur

Post by Stefan_E » Sat 09 Jan 2010 15:22

Du meinst "single step"?
... womit bewiesen waere, dass ich nicht immer meine, was ich tippe!

Ich kann mit dem neuen Menu gut leben - wo ich's anders machen wuerde, muss ich gestehen, dass das nur persoenliche Vorlieben ohne tiefere Begruendung waeren. Eine Ausnahme: Ich wuerde New Working Layer immer noch hochziehen.

Frueher sagtest Du mal: File könnte noch was aufgeräumt werden, hab ich aber keinen Zugriff drauf und ist auch nicht soo wichtig. - Stimmt :) - sollte nicht vergessen gehen!

User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3860
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: Neue Menüstruktur

Post by Hoogo » Sat 09 Jan 2010 15:33

frankenstein wrote:Das Menü Layout ist nun etwas kurz. Was hältst du davon, die Bezeichnung "Dokument" beizubehalten und die Dokument-Einträge aus dem Untermenü rauszunehmen?
=> Das würde dann aber Dokument der Seite bevorzugen, und ich habe keine Ahnung, welches der beiden öfters gebraucht wird. Ich habe es nicht so mit DTP und dem ganzen Kram...

Ich grabe grad noch was im Forum nach den Dingen, die Greenmorpher mal geschrieben hat. Mann, wenn der sich doch mal was kürzer fassen könnte... :shock:
Ich hab da was zum Thema DPI gefunden. Irgendwas, das ein Dokument ja gar keine DPI hat oder das Reduzieren auf eine Ebene die DPIs verwurstet, und wieso überhaupt 300DPI... Gäbe es vielleicht irgendwas sinnvolles zum Thema DPI dem Dokumentenmenü hinzuzufügen?

User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3860
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: Neue Menüstruktur

Post by Hoogo » Tue 12 Jan 2010 00:46

Was ich noch so aus Greenmorphers Beiträgen gefischt habe und was zumindest ein bisschen hierher gehört:
-Er fände Dokumente ohne Auflösung logischer, nicht das Dokument, sondern die Ebenen darauf sind an Auflösungen gebunden. Bringt mich wieder dazu, daß da was wegen der DPI im Layout-Menü erscheinen könnte.
-"Change document size" könnte im Bildmodus ein etwas unlogischer Menüpunkt sein? Überblick ich grad nicht so ganz.
-Auch Koyaanis hatte sich schonmal mehr Custom-Toolbars gewünscht, ich meine, das Thema hatten wir letztens mal wieder.
-Die Symbolleiste "Hilfslinien" könnte ins Untermenü "Justierhilfen" passen. Ist natürlich auch eine Logik, mir gefallen aber alle Symbolleisten beieinander besser. Kann man aber drüber diskutieren.

Ansonsten hat er mehr wegen unlogischer Benennungen gezetert, da gibt es ja schon ein paar ;)
--------------------
Und ne Idee kam mir noch beim Durchwühlen der ganzen Bedienungs-posts: Der Mauszeiger könnte zu Buttons usw zeigen, ob Doppelklicks, Shift-Clicks, Kontextmenü... verfügbar sind. Das wäre vielleicht ein eleganter Hinweis auf die versteckteren Features, aber ist erstmal nur so ein Gedanke...
--------------------
Beim bisherigen Arbeiten ist mir aufgefallen, daß ich "Ebene > Image > Auf Dokumentengröße bringen" im Dokumenten-Menü gesucht habe. "Neue Arbeitsebene" habe ich auch intuitiv eher am alten Platz bei "Arbeitsebene ändern" gesucht.

User avatar
Gerhard Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3749
Joined: Mon 18 Nov 2002 15:30
Location: Bad Gögging

Re: Neue Menüstruktur

Post by Gerhard Huber » Tue 12 Jan 2010 07:44

Hoogo wrote:Was ich noch so aus Greenmorphers Beiträgen gefischt habe und was zumindest ein bisschen hierher gehört:
Da hast du mehr Nerven als ich. Ich kann mich nur selten durch seine seitenlangen, nichts sagenden Beiträge quälen.
Hoogo wrote:-Er fände Dokumente ohne Auflösung logischer, nicht das Dokument, sondern die Ebenen darauf sind an Auflösungen gebunden. Bringt mich wieder dazu, daß da was wegen der DPI im Layout-Menü erscheinen könnte.
Die Dokumentauflösung ist unter anderem auch eine Referenzauflösung, die z.B. verwendet wird, wenn man ein Dokument flach rechnet
Hoogo wrote:-"Change document size" könnte im Bildmodus ein etwas unlogischer Menüpunkt sein? Überblick ich grad nicht so ganz.
Das ist von der Theorie her richtig. Die Praxis zeigt, dass ausgegraute Menüpunkte die Anwender verunsichern. Daher machen wir, wenn das nicht unbedingt notwendig ist, das nicht. In diesem Fall kann man mit der Funktion auch Bildergrößen ändern.
Hoogo wrote:-Auch Koyaanis hatte sich schonmal mehr Custom-Toolbars gewünscht, ich meine, das Thema hatten wir letztens mal wieder.
Ich kenne das Thema. Es gibt hier Leute, die es aus ideologischen Gründen nicht fertig bringen die anderen Toolbars zu verwenden. Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass man mit weniger Toolbars auskommen könnte als es jetzt schon gibt - ich brauche nur zwei. In diese packt man sich die benötigten Funktionen und gut.
Hoogo wrote:-Die Symbolleiste "Hilfslinien" könnte ins Untermenü "Justierhilfen" passen. Ist natürlich auch eine Logik, mir gefallen aber alle Symbolleisten beieinander besser. Kann man aber drüber diskutieren.
Das ist die Blickrichtung, die du und zum Teil auch ich, nicht haben. Einen "Endanwender" interessiert es nicht, dass der Ebeneneffekt Schatten ein Attribut an eine Ebene ist, die bei der Bildschirmausgabe mit den eingestellten Parametern einen Schatten erzeugt und daher technisch gesehen ins Ebenenmenü gehört. Vielmehr sieht er einen Schatten an seinem Bild und versteht nicht, warum die Funktion nicht neben der Rahmenfunktion steht.
Hoogo wrote:Ansonsten hat er mehr wegen unlogischer Benennungen gezetert, da gibt es ja schon ein paar ;)
Ich bin dieses Thema leid. Da unsere englisch sprachigen Freunde scheinbar nicht nur bei vielen anderen Dingen sehr unflexibel sind, sondern auch bei der benennung von Funktionen, bin ich mittlerweile zu jeder Schandtat bereit, d.h. ich benenne gnadenlos um. Wenn du als konkrete Fälle hast, her damit.
Hoogo wrote:Und ne Idee kam mir noch beim Durchwühlen der ganzen Bedienungs-posts: Der Mauszeiger könnte zu Buttons usw zeigen, ob Doppelklicks, Shift-Clicks, Kontextmenü... verfügbar sind. Das wäre vielleicht ein eleganter Hinweis auf die versteckteren Features, aber ist erstmal nur so ein Gedanke...
Funktionen, die beim Drücken von Buttons mit gehaltenen Modifiern ausgelöst werden, sind nicht für den Endanwender gedacht und auch nicht dokumentiert. Daher werden wir hier auch keine Mausänderung vornehmen.
Hoogo wrote:Beim bisherigen Arbeiten ist mir aufgefallen, daß ich "Ebene > Image > Auf Dokumentengröße bringen" im Dokumenten-Menü gesucht habe. "Neue Arbeitsebene" habe ich auch intuitiv eher am alten Platz bei "Arbeitsebene ändern" gesucht.
Ich persönlich habe jetzt seit ca. 1 Woche dein Menü laufen - OK, die Arbeitsebenen habe ich repariert, das nervte doch etwas. Persönlich habe ich keinerlei Probleme, damit zu arbeiten. Was mir aber zeigt, dass beide Menüs eine gewisse Logik beinhalten.
Was ich aber bisher sehe, ist, dass ich beim Supporten in Teufels Küche komme. Die Anwender am Telefon haben oft große Probleme einen Menüpunkt zu finden - warum auch immer. Früher habe ich dann gesagt: Filtermenü, 3. von oben "Schärfen", dann 2. von oben "Unscharf Maskieren"...

Gerhard

User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3860
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: Neue Menüstruktur

Post by Hoogo » Tue 12 Jan 2010 09:04

Gerhard Huber wrote:Da hast du mehr Nerven als ich.
Definitiv ;)
Gerhard Huber wrote:Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass man mit weniger Toolbars auskommen könnte als es jetzt schon gibt - ich brauche nur zwei. In diese packt man sich die benötigten Funktionen und gut.
Prinzipiell ja, aber die vorhandenen Toolbars sind auch ja ein bisschen Presets, und da kommt es schon komisch rüber, daß die Custom-Toolbar die Ausrrichten-Buttons enthält und so... Stattdessen ein Button, der das Einrichten der Toolbar aufruft, scheint mir logischer.
Gerhard Huber wrote:Da unsere englisch sprachigen Freunde scheinbar nicht nur bei vielen anderen Dingen sehr unflexibel sind, sondern auch bei der benennung von Funktionen, bin ich mittlerweile zu jeder Schandtat bereit, d.h. ich benenne gnadenlos um. Wenn du als konkrete Fälle hast, her damit.
AKeller hatte da mal was angefangen, 3.5.2009. Ansonsten hab ich nur ein paar Notizen gemacht, war ja nicht direkt mein Thema:
Crop tool =>Crop & resample
Alignment helpers => Rulers, Guides, Grids
Alignment toolbar <> Alignment helpers
Dialogs => Palettes
(Lists => Palettes)
Hide panels => Hide palettes
Gerhard Huber wrote:Das ist die Blickrichtung, die du und zum Teil auch ich, nicht haben. Einen "Endanwender" interessiert es nicht, dass der Ebeneneffekt Schatten ein Attribut an eine Ebene ist, die bei der Bildschirmausgabe mit den eingestellten Parametern einen Schatten erzeugt und daher technisch gesehen ins Ebenenmenü gehört. Vielmehr sieht er einen Schatten an seinem Bild und versteht nicht, warum die Funktion nicht neben der Rahmenfunktion steht.
Ist sogar einzusehen, ich muß auch erst überlegen, ob eine Verzerrung nun Pixel verändert und in Filter zu finden ist oder ob sie nur eine Ebeneneigenschaft ist und daher in Ebene zu finden ist. Wären alle vermischt würde ich mich aber fragen, welche davon nun Ebeneneffekte sind und welche die Pixel verändern...
Gerhard Huber wrote:Was ich aber bisher sehe, ist, dass ich beim Supporten in Teufels Küche komme. Die Anwender am Telefon haben oft große Probleme einen Menüpunkt zu finden - warum auch immer.
Das sehe ich auch als Problem, drum ist eine neue Struktur imho nur mit einer neuen Version sinnvoll. Da kann man dann wenigstens Nachfragen, welche Version und welches Menü die dann haben. Aber Ihr habt interessante Anwender, die wegen sowas anrufen!
------------------------------
Ach ja, eine Ebeneneigenschaft "Transparenz" hatte ich noch zu den anderen paar Eigenschaften hinzuerfunden. Transparenz war mal großes Thema, drum dachte ich mir, daß man diese Eigenschaft durch einen eigenen Menüeintrag etwas deutlicher hervorheben könnte.

User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3860
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: Neue Menüstruktur

Post by Hoogo » Wed 13 Jan 2010 10:14

Der Menüeintrag "Maske > Automasken (oder so..)" müsste der Konsistenz halber Auto-Transparenz oder Auto-Alpha heissen.

User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3860
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: Neue Menüstruktur

Post by Hoogo » Fri 15 Jan 2010 01:27

NoSi wrote:[*]Das Menü "Werkzeug" würde ich "Assistenten" nennen. Das klingt "eleganter" und entspricht dem Marketing anderer Hersteller, die mit Assistenten werben. Also sollte PL auch welche haben ;)
Unter Assistent verstehe ich eher etwas, das wie "Filter > Automatik > Geführte Korrektur" aussieht.
NoSi wrote:[*]Die "Passermarken" gehören imho ins "Layout", dort in "Dokument", da es eine "Dokumentfunktion" ist.
OK
NoSi wrote:[*]Der Webexport in "Werkzeug" ist redundant, der gehört/ist richtigerweise im DATEI-Menü.
Das ist nicht der Web-Export! Das war glaub ich Imagemap-Export und ist somit einer der Punkte, die nach dem Verschieben nicht mehr sinnvoll benannt sind.
NoSi wrote:[*]"Befehl zuweisen" gehört imho in das (schon gut gefüllte...) Ebenen-Menü, denn der Befehl wird mit einer Ebenen verknüpft und gilt nicht nur für Web-Exporte sondern gleichermaßen für PDF-Links.
Ich hatte das auch mal kurz zu den Ebenen-Attributen geschoben, aber ich wollte es nicht vom zugehörigen Export trennen, der nicht so recht zu Ebenen passt. Und das Web-Untermenü war mir dann zu leer.
NoSi wrote:[*]Das "Knopf erzeugen" kann dann eins nach oben, Submenü "Web" entfällt.
Knopf erzeugen hatte ich ursprünglich bei den Generatoren untergebracht und habe es dann nach Web verschoben, um das Web-Menü was zu füllen. Ich würde das Web-Menü nur ungern wegnehmen, es strukturiert das Werkzeugmenü sehr schön.
NoSi wrote:[*]Submenü 'Animation" würde ich auflösen und alles "eins hoch" schieben - dann sind es mehr Assistenten... ;) (kann man ggf. später wieder gruppieren)
Hatte ich ursprünglich mal auf oberer Ebene (oder im Web-Menü?). Später habe ich mir dann gedacht, daß mit einem eigenen Menüpunkt die Animationsfähigkeiten besser dargestellt werden und nicht so in einem großen Menü untergehen.
NoSi wrote:[*]Das neue Menü "Masken" - genial. Erst dachte ich, "wird ganz schön Grafik-Lastig", aber damit wird eine echt starke PL-Funktionalität besser gewürdigt.
:)
NoSi wrote:[*]Ebene-"Image" würde ich "Bild" nennen. Ist ein schönes deutsches Wort,...
Bild klingt gut, ich selbst hätte an was in der Art "Pixel-Ebene" gedacht. Ich habe aber nichts umbenannt und hab auch nicht geguckt, wie ich das machen könnte! War halt erstmal nicht mein Ziel.
NoSi wrote:[*]Das Ebenen-Menü ließe sich ggf. noch etwas "einkürzen", wenn die erste Sektion - wie beim Layout-Dokument - in ein Submenü wandert.
In der ersten Version hatte ich Dokument, Seite und Bild in derart gleichartigen Untermenüs. Die ersten beiden haben wieder ihr eigenes Hauptmenü bekommen, und der Rest ist eine Stufe nach oben gewandert, weil die Funktionen damit bequemer erreichbar sind. Da ist sogar der Vorschlag, die Einträge des Untermenüs Dokumente eine Ebene nach oben zu schieben.
NoSi wrote:[*]Die ++ Menüs regen meine Phantasie an - ich denke, da steckt was drin, vielleicht ist Hoogo ja mal so nett und erklärt kurz, was er sich dahinter jeweils vorstellt, bzw. was er da gerne hätte.
Layout > ++Dokumentenmodus: Einen einfacheren Weg, den Dokumentenmodus zu aktivieren, ohne den die ganzen Seitenbefehle nichts bringen.
"Ebene > Gruppen > gekapselt zeichnen" Offensichtlicherer Weg, das Attribut zu setzen.
"Ebene > Verwaltung > Alle Ebenen exportieren". Jede Ebene für sich in eine automatisch durchnumerierte Datei speichern. War mal im PL- und im DSLR-Forum gefragt.
"Masken..." meist weitere Umwandlungsmöglichkeiten.
"Masken > Ebenenmaske > Beschnittbreite" Duplikat der Beschnittbreite eines Clipping layers. Gefällt mir einfach, die EInstellung bei beiden zu finden.
"Masken > Automasken > Farben auswählen" Wie der Farbfilter eine "Arbeitsebene", um Transparenz zu erzeugen.
NoSi wrote:[*]Die "Datei-Funktionen" würde ich "Verzeichnis-Funktionen" nennen, damit es etwas deutlicher wird, was da passiert. Diaschau ist ein "Assistent", Konvertierungen irgendwie auch, passt aber hier natürlich ebenfalls gut und ist logischer hier. Evtl. sogar eins nach oben, als "Haupteintrag" (Import, Export, Mehrfachkonvertierung...).
Auf das Dateimenü habe ich keinen Zugriff, die allermeisten Einträge entstehen automatisch durch das Programm.
NoSi wrote:[*]Der "Generator" aus "Filter" gehört inho ebenfalls in "Assistenten".
... Joaaahh, kann ich mir auch ganz gut vorstellen. Ich hatte die bei Filtern gelassen, weil die vorhandene Ebenen verändern, während die Generatoren Dokumente/Gruppen/Ebenen erzeugen.

User avatar
NoSi
Betatester
Posts: 984
Joined: Mon 07 Jan 2008 19:52
Location: Braunschweig

Re: Neue Menüstruktur

Post by NoSi » Fri 15 Jan 2010 12:28

Hi Hoogo (und natürlich alle anderen...),

für mich ist nicht unterscheidbar, was du direkt anfassen kannst, und wo das Programm automatisch dazwischen geht. Aber ich bin zuversichtlich, dass die Hubers mitlesen. Durch die aktive Einbindung deines Vorschlags erkenne ich da ein Interesse, sich auf eine Restrukturierung einzulassen... ;)

Was ein "Assistent" ist, lässt sich in weiten Grenzen definieren. Ich denke da weniger in funktionalen Dimensionen, denn die Änderung des Menüs soll imho neben der besseren Bedienbarkeit (was mich betrifft ist das bereits der Fall!) gleichermaßen das Neukunden-/Umsteiger-Geschäft ankurbeln. Und die meisten Anwender schauen (glaube ich zumindest...) nach Methoden, als "planloser" schnell zum "weltbesten Bild" zu kommen. Da zieht "Assistenten" eher als "Werkzeug". Fraglos Wortklauberei, aber das ist Marketing sowieso, dem Anwender ist das in der Anwendung dann ziemlich egal. Da ist die Struktur und der Zugang zu den Funktionen das Maß der Dinge. Dafür hast du einen extrem ausgereiften (für uns sichtbaren...) "ersten Wurf" gemacht.

Webexport: Tatsächlich, zwei verschiedene Funktionalitäten. Wenn es dabei um den Image-Map Export geht, sollte das auch so dort stehen. Allerdings schlage ich vor, dass dafür dann ein Submenü "Hyperlinks..." angelegt wird. Da kommt dann "Ebene Befehl zuweisen..." und "Imagemap exportieren..." rein. Eventuell auch noch das "Formularfeld" (Trotzdem im Text lassen), weil dann ein Sammelpunkt für PDF-Formulare da wäre. Dann bleibt natürlich "Knopf erzeugen" wieder übrig... .

Animation: Wenn die "Generatoren" in "Assistenten" wandern, ist das Zusammenfassen in Themengruppen zweckmäßig.

Was die Namen betrifft, sind die Hubers gefordert, aber (s.o.) das sehe ich als geringstes Problem. Z.T. bin ich mir mit der Reihenfolge der Einträge noch unschlüssig. So sollte "Datei" mit der üblichen Reihenfolge "Neu, Öffnen, Speichern, Speichern unter..." anderer Programme beginnen, weil es die "primären" Dateifunktionen sind. Dann die "sekundären". Da weiß ich wieder nicht, wie du da Einfluss nehmen kannst, bzw. wie da generative Einträge dazwischen funken.

Bei der Strukturierung des Ebenen-Menüs geht mein Vorschlag des Submenüs einfach auf den Ansatz zurück, dass "ähnliches" auch "ähnlich" angeordnet sein sollte, weil man sich dann leichter zurecht findet. Ob in einem Submenü bei Ebenen, oder alles eins Hoch bei Dokument/Seite besser ist, weiß ich nicht, ich würde es lediglich nicht unterschiedlich machen.

Danke für die Erläuterung deiner "++"-Einträge. Beim "Dokumentmodus" ist mir dann aufgefallen, dass es bei "Ebenen" die "Attribute" gibt, aber nicht bei Dokument/Seite. Das ist inkonsequent. Mag sein, dass da erst mal nur der Attribute-Dialog mit dem entsprechenden Reiter aufgeht (oder aktiviert wird), aber rein strukturell sollte man das ebenfalls "sehen", dass da was geht.

NoSi
Screencasts zu Photoline: http://www.buoa.de • Win 10x64 / PL64, immer und ausschließlich die aktuellste Beta-Version.

User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3860
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: Neue Menüstruktur

Post by Hoogo » Sat 16 Jan 2010 01:11

Andreas87 wrote:Ebene -> Neu -> Neue Arbeitsebene ist zwar sehr tief verschachtelt. Dies ist für mich nicht schlimm, da ich ohnehin den One-Klick Button im Ebenen/Kanäle Dialog verwende. Dort wünsche ich mir allerdings dieselbe Struktur, die ich gelungen finde.
Hä?
Andreas87 wrote:Lediglich den Hochpassfilter würde ich höher platzieren, kann mich allerdings nicht entscheiden, wohin. Vielleicht es, ihn mit dem Kanalmixer zu tauschen und die gesamte Gruppe unter die 'Weicher' Gruppe zu verschieben.
Ausserhalb von "Sonstiges" ist der Hochpassfilter imho unpassend. Hab ihn in "Sonstige" jetzt ganz an den Anfang geschoben.
Andreas87 wrote:Ebene -> 'Arbeitsebene ändern' würde ich an den Anfang dieser zweiten Gruppe verschieben, weil er wie "Ebenenart konvertieren" die Ebeneneigenschaften selbst ändert.
OK. Und "Virtuelle Kopipe" habe ich nach hinten, vor Gruppe, verschoben.
Andreas87 wrote:Masken -> Clipping Layer braucht noch eine deutsche Übersetzung (?): Ebene beschneiden
Gehört das nicht eher ins Ebenenmenü, da weder eine Maske verwendet noch eine Maske erzeugt wird?
Im Maskenmenü hab ich alles versammelt, was mit den verschiedenen Darstellungen von Transparenz zu tun hat. Ebenenmaske und clipping layer könnten auch im Ebenenmenü stehen, aber da erschein mir der Rote Faden der Transparenz eingängiger.
Andreas87 wrote:Filter -> Automatik -> 'Automatische Korrektur' finde ich auch ein zweites Mal: Filter -> 'Automatische Korrektur'
Ne, hab ich auch nicht... Ganz am Ende von Filter steht immer der zuletzt verwendete Befehl, ist es das vielleicht?
Andreas87 wrote:Filter -> [eigene Plugins] sollten einen eigenen Bereich im Filter Menü haben (zwischen 'Sonstiges' und 'Plugins verwalten'). Ich meine hier nicht ein Untermenü.
Ich hätte den Platz vor Plugins verwalten und dem Trennstrich davor für Plugins vorgesehen, aber ich habe keinen Einfluß auf die Position der Plugin-Menüpunkte. Das wird von PL, wie das Dateimenü, selber generiert.
Andreas87 wrote:Filter -> Sonstige -> 'Farbkanäle tauschen' hätte ich bei Filter -> Farbe erwartet. Das gleiche gilt für: Filter -> Sonstige -> Invertieren bzw. Kanalmixer.
OK. Die waren ursprünglich mal in einem Untermenü "Kanalberechnungen", das ich dann aufgelöst habe.

Stefan_E
Mitglied
Posts: 115
Joined: Mon 03 Aug 2009 21:31

Re: Neue Menüstruktur

Post by Stefan_E » Sat 16 Jan 2010 01:34

Hoogo wrote:
Andreas87 wrote:Ebene -> Neu -> Neue Arbeitsebene ist zwar sehr tief verschachtelt. Dies ist für mich nicht schlimm, da ich ohnehin den One-Klick Button im Ebenen/Kanäle Dialog verwende. Dort wünsche ich mir allerdings dieselbe Struktur, die ich gelungen finde.
Hä?
... den da:
Hae.gif
... der im Englischen uebrigens einen Tooltip Adjustment Layer hat, was wahrscheinlich besser ist als der Menu Eintrag Working Layer.
Hoogo wrote:Alignment toolbar <> Alignment helpers
Alignment support?
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3860
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: Neue Menüstruktur

Post by Hoogo » Sat 16 Jan 2010 10:07

AH, Klatsch :D Ich hab da immer nur die Buttons für Effekte und Ebenenemaske verwendet, den hab ich total übersehen...

User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3860
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: Neue Menüstruktur

Post by Hoogo » Sat 16 Jan 2010 14:53

Hoogo wrote:"Masken > Ebenenmaske > Beschnittbreite" Duplikat der Beschnittbreite eines Clipping layers. Gefällt mir einfach, die Einstellung bei beiden zu finden.
..Wobei das
-Obsolet, aber praktisch ist, seit man eine Arbeitsebene "Weichzeichner" einer Ebenenmaske/Beschnittebene zuweisen kann.
-Oder sich auch bei "Auto-Transparenz" gut machen würde. Dann würde ich das nicht mehr mehrfach im Menü anzeigen wollen, sondern eine Ebene höher ziehen.

...und mit einem Median vor und einem Gammaregler hinter dem Weichzeichner dürfte sich die "Beschnittbreite" in ein "Kante verbessern" verwandeln. Nur so ne Idee.