Neue Testversion 16.40b3

Hier diskutieren die Betatester von PhotoLine untereinander und mit den Entwicklern
and
Mitglied
Posts: 125
Joined: Wed 03 Feb 2010 14:36

Ebeneneffekt angesägt (auch schon in v16.00)

Post by and »

Hab’ da mal wieder ein Problem mit Schriften bzw. mit den darauf angewendeten Ebeneneffekten: Wendet man bei eingeschalteter Kantenglättung auf eine Schrift einen Ebeneneffkt an, so wird die Darstellung des Effekts stets an den am weitesten nach unten reichenden Buchstaben „angesägt“. Das Problem tritt, soweit ich das beurteilen kann, bei allen Ebeneneffekten auf, ist jedoch bei „Schatten innen“, „Glühen außen/innen“, „Umriß außen/innen“ am leichtesten zu erkennen.
Ist das nur bei mir so (Vista Ultimate 64, PL16.00 und PL16.40b3) oder kann das auch jemand anderes reproduzieren?

Andreas
angesaegt.png
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Windows 10 64 Bit You better watch out, there may be dogs about.
bkh
Betatester
Posts: 3661
Joined: Thu 26 Nov 2009 22:59

Re: Neue Testversion 16.40b3

Post by bkh »

Bei mir (Mac OS 10.6.4) tritt der von dir beschriebene Effekt nicht auf.

Allerdings macht es bei mir einen Unterschied, ob ich im Attribute-Dialog den Ebenenstil auf "Ebene" (1. Beispiel) oder "Seite"/"Gruppe" (2. Beispiel) setze.
Layer.png
Page.png
L.G.

Burkhard.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
and
Mitglied
Posts: 125
Joined: Wed 03 Feb 2010 14:36

Re: Ebeneneffekt angesäbelt

Post by and »

Stimmt. :shock: Das erzeugt jeweils eine unterschiedliche Darstellung: Das Abgesägte ist dann wieder vorhanden, dafür sieht die Glättung insgesamt weniger glatt aus. :(
Komischerweise verhält es sich mit der Glättung bei Win und Mac genau gegensätzlich. Win auf Ebeneneinstellung gute (aber angesägte) Glättung, Mac Gruppe und Seite gut … :?
Windows 10 64 Bit You better watch out, there may be dogs about.
User avatar
NoSi
Betatester
Posts: 1021
Joined: Mon 07 Jan 2008 19:52
Location: Birkenwerder / Berlin

Re: Neue Testversion 16.40b3

Post by NoSi »

Hi

Browse Simple: Da startet bei mir unter Win7 nach dem Öffnen ein "kopiere mal ganz viele Dateien" Befehl, wenn ich mit der Maus im aktivierten Frame (was immer der einrahmt) klicke und ziehe. Muss ich das verstehen?

Norbert
Screencasts zu Photoline: http://www.buoa.de • Win 10x64 / PL64, immer und ausschließlich die aktuellste Beta-Version.
bkh
Betatester
Posts: 3661
Joined: Thu 26 Nov 2009 22:59

Re: Neue Testversion 16.40b3

Post by bkh »

Nicht direkt ein bug, aber "Fit in Vector layer" und "Fit in Text Layer" werden momentan bei Aktionen nicht aufgezeichnet. Ich fände insbesondere "Fit in Text Layer" für die Erstellung von Masken in Aktionen ziemlich praktisch.

L.G.

Burkhard.
User avatar
Gerhard Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 4011
Joined: Mon 18 Nov 2002 15:30
Location: Bad Gögging

Re: Neue Testversion 16.40b3

Post by Gerhard Huber »

bkh wrote:Nicht direkt ein bug, aber "Fit in Vector layer" und "Fit in Text Layer" werden momentan bei Aktionen nicht aufgezeichnet. Ich fände insbesondere "Fit in Text Layer" für die Erstellung von Masken in Aktionen ziemlich praktisch.
Dass sich die beiden Funktionen nicht aufzeichnen lassen ist ein Bug, ich werde das zur nächsten Beta beheben.

Gerhard
User avatar
Gerhard Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 4011
Joined: Mon 18 Nov 2002 15:30
Location: Bad Gögging

Re: Neue Testversion 16.40b3

Post by Gerhard Huber »

NoSi wrote:Browse Simple: Da startet bei mir unter Win7 nach dem Öffnen ein "kopiere mal ganz viele Dateien" Befehl, wenn ich mit der Maus im aktivierten Frame (was immer der einrahmt) klicke und ziehe. Muss ich das verstehen?
dem kann ich nicht ganz folgen. Wohin klickst du da und wohin ziehst du?

Gerhard

PS: sind jetzt dann für eine Woche im Familienurlaub und daher vermutlich schlecht zu erreichen.
User avatar
NoSi
Betatester
Posts: 1021
Joined: Mon 07 Jan 2008 19:52
Location: Birkenwerder / Berlin

Re: Neue Testversion 16.40b3

Post by NoSi »

Hi Gerhard,

vorweg: Im Urlaub ist man nicht zu erreichen, sonst ist es kein Urlaub,... ;) - gute Erholung!

"Bei mir" ist ein "-"-Zeichen, darüber ein aktiver Rahmen (ohne Inhalt) zu sehen. Wenn ich da reinklicke und dabei etwas ziehe, geht ein Suchlauf los. Allerdings habe ich mir keinerlei Gedanken gemacht, wozu das Teil gut sein soll und wie es womöglich sinnvoll bedient wird. Das warte ich gern ab.

Grüße
Norbert
Screencasts zu Photoline: http://www.buoa.de • Win 10x64 / PL64, immer und ausschließlich die aktuellste Beta-Version.
User avatar
NoSi
Betatester
Posts: 1021
Joined: Mon 07 Jan 2008 19:52
Location: Birkenwerder / Berlin

Re: Neue Testversion 16.40b3

Post by NoSi »

Hi.

Kann es sein, dass der Rechner in den Einheitentextfeldern nicht mehr mit den Variablen [w,h] zurecht kommt? Auch in 16.4b1 werden w/h nicht erkannt und führen zu fatalen Fehlberechnungen (zumindest was meine Erwartungshaltung betrifft).

Bei der numerischen Positionierung würde ich mir wünschen, dass ich (wahlweise ?) als Bezugspunkt den Drehpunkt nutzen könnte. Dann könnte man per Zahl z.B. Elemente problemlos zentriert untereinander packen ("Mitte") oder eine Linke Kante von Ebene 1 bündig auf eine rechte Kante von Ebene 2. Ohne dafür die Position von Ebene 2 ermitteln zu müssen und dann bei Ebene 1 im Eigenschaften-Dialog "Linke Position von Ebene 2 plus Breite von Ebene 2 (Wobei mir "w" selbst dann nicht hilft, wenn es funktioniert, weil das ja für die aktuelle Ebene 1 gilt)".

Damit wäre dann auch eine immer wieder geäußerte Forderung nach dem Bezugspunkt "Ebenen-immanent" gelöst.

Spontane Idee:

Eine ziemlich abgefahrene Möglichkeit, schnell zu positionieren wäre, wenn ich Ebenen in die Rechenfelder ziehen könnte, und der aktuelle Bezugspunkt als Zahlenwert bei x/y (wo ich halt reinziehe) genommen würde. Dann könnte ich Ebene 1 (Bezugspunkt mitte links) problemlos 30px rechts neben Ebene 2 (bezugspunkt unten links) positionieren - völlig ohne Rechnen.

Wobei ich einräume, dass es hier das Problem gibt, PL mitzuteilen, dass nicht die Ebene ausgewählt wird (aktiv bedeutet anderes Eigenschaftenfeld...) sondern nur Zahlenwerte gebraucht werden. Da bräuchte es dann analog zum "Farbpicker" bei der Farbauswahl einen "Zahlenpicker" zur Auswahl der "Rechenebene". Aufgrund der erforderlichen Planung (Drehpunkte vorher festlegen) ist das eher was für fortgeschrittene Anwender, aber vorausplanen lernt jeder gern, wenn der Nutzen offensichtlich ist. Wenn´s reinkommt, bau ich den Screencast dazu... ;)

Grüße
Norbert
Screencasts zu Photoline: http://www.buoa.de • Win 10x64 / PL64, immer und ausschließlich die aktuellste Beta-Version.
bkh
Betatester
Posts: 3661
Joined: Thu 26 Nov 2009 22:59

Re: Neue Testversion 16.40b3

Post by bkh »

Ich habe gerade gesehen, dass bei mir auf dem Mac das benutzerdefinierte Kontextmenü (Preferences -> Usage -> Context Menu, Zugriff über Ctrl-Cmd-Maustaste bzw. mittlere Maustaste) nur funktioniert, wenn sich der Cursor im Hauptfenster befindet (16.40b3 und 16.00). Ich bilde mir ein, dass das früher auch z. B. im Ebenendialog ging, oder ist das nur eine Wunschvorstellung von mir? Kann mir jemand mit besserem Gedächtnis weiterhelfen?

L.G.

Burkhard.
bkh
Betatester
Posts: 3661
Joined: Thu 26 Nov 2009 22:59

Re: Neue Testversion 16.40b3

Post by bkh »

NoSi wrote:Kann es sein, dass der Rechner in den Einheitentextfeldern nicht mehr mit den Variablen [w,h] zurecht kommt? Auch in 16.4b1 werden w/h nicht erkannt und führen zu fatalen Fehlberechnungen (zumindest was meine Erwartungshaltung betrifft).
Das Handbuch (zumindest das englische) ist recht vage, bei welchen Einheitenfeldern w und h erkannt werden - als Beispiel wird nur der Formelmodus von "Scale Layer" genannt (wo die Variablen bei mir funktionieren). Wenn ich z. B. im Attribute-Dialog w verwende, wird einfach w = 0 genommen.

Wobei es nett wäre, wenn man w und h verwenden könnte - dann ließen sich die verschiedenen Bezugspunkte leicht auf die linke obere Ecke umrechnen, ohne die Maße in der Formel abzutippen oder selbst zu rechnen.
NoSi wrote:Bei der numerischen Positionierung würde ich mir wünschen, dass ich (wahlweise ?) als Bezugspunkt den Drehpunkt nutzen könnte.
Ich hatte auch schon mal die Idee, aber der Drehpunkt sitzt ja nicht immer in der Ebenenmitte, sondern lässt sich beliebig verschieben. Um damit die Ebene positionieren zu können, müsste man also Drehpunkt und eine Ecke eingeben und käme wohl vom Regen in die Traufe …

L.G.

Burkhard.
User avatar
ono
Mitglied
Posts: 148
Joined: Wed 21 Jul 2010 23:50
Location: Baden, Switzerland

Re: Neue Testversion 16.40b3

Post by ono »

Please forgive me I am not writing German here, but I can understand it a little, so I wanted to give you some feedback about latest Beta since I couldn't find any English forums thread about it.

First of all I can see Gerhard changed in many OSX dialogs tiny fonts with normal fonts, which is great and big thanks for that!
But I have small suggestion for Beta Web Export dialog (maybe it was already said here in German).

Image

Please don't use this small diskette icon for save here, as it is too small, and requires you to click everytime you do export. Please put regular (Export...) button back, and please put first (central pane) Export button to be default form button, so using Return/Enter will trigger it and bring Save dialog. (Currently Return/Enter does nothing here).

And another suggestion for Gerhard, can you please revisit layout for Palette panes, too for upcoming releases. Can you please replace all mini fonts (9pt on Mac) with small (11pt on Mac). 9pt is really too tiny and makes Palettes options hardly readable on big screens, also it looks weird because most of the Palettes space is empty and most of the controls are squished in top/left corner.
Can you please consider making fonts bigger and give them more space as on the picture below:
Image instead of Image
Adam Strzelecki | nanoant.com | CBCT/PET tomography engineer
bkh
Betatester
Posts: 3661
Joined: Thu 26 Nov 2009 22:59

Re: Neue Testversion 16.40b3

Post by bkh »

ono wrote:Please don't use this small diskette icon for save here, as it is too small, and requires you to click everytime you do export. Please put regular (Export...) button back, and please put first (central pane) Export button to be default form button, so using Return/Enter will trigger it and bring Save dialog. (Currently Return/Enter does nothing here).
Thanks very much for pointing this out - I probably wouldn't have recognized the new "Export" icon.

Btw., couldn't you add an "embed sRGB profile" checkbox? WebKit based browsers, such as Safari, display untagged images using the monitor profile, and only use colour management for images with an ICC profile. (Ok, it's their fault because the default web colour space is sRGB, but that doesn't help.)

Of course, I can add the profile later on, but it's always an extra step. I can't simply use "Save as …" or "Export …" because my images are usually in another colour space and, unlike Web export, "Save as …" does not allow actions. (On the other hand, couldn't Web export just leave the profile in and provide an action to remove it?)

Cheers,

Burkhard.
User avatar
Gerhard Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 4011
Joined: Mon 18 Nov 2002 15:30
Location: Bad Gögging

Re: Neue Testversion 16.40b3

Post by Gerhard Huber »

ono wrote:And another suggestion for Gerhard, can you please revisit layout for Palette panes, too for upcoming releases. Can you please replace all mini fonts (9pt on Mac) with small (11pt on Mac). 9pt is really too tiny and makes Palettes options hardly readable on big screens, also it looks weird because most of the Palettes space is empty and most of the controls are squished in top/left corner.
Can you please consider making fonts bigger and give them more space as on the picture below:
it's not so easy as you show this in your suggestion. The channels can be up to 5 radio buttons (CMYK with transparency). So there has to be enough free space to hold all buttons.
The text beside sliders is the same size for all tools and all sliders to get a homogene design.
So all dialogs have to be checked if it is possible to make text 11pt, not just one.

Gerhard
Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3980
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: Ebeneneffekt angesägt (auch schon in v16.00)

Post by Martin Huber »

and wrote:Wendet man bei eingeschalteter Kantenglättung auf eine Schrift einen Ebeneneffkt an, so wird die Darstellung des Effekts stets an den am weitesten nach unten reichenden Buchstaben „angesägt“.
In der nächsten Version sollte das Problem nicht mehr auftreten.
bkh wrote:Allerdings macht es bei mir einen Unterschied, ob ich im Attribute-Dialog den Ebenenstil auf "Ebene" (1. Beispiel) oder "Seite"/"Gruppe" (2. Beispiel) setze.
Das liegt daran, dass die Ebene auf halbe Pixel positioniert ist. Im Modus "Ebene" wird ein Ersatzbild für die Ebene berechnet und dieses bei der Ausgabe (durch die halbe Pixelpositionen) interpoliert. Im Modus "Seite" wird das Ersatzbild auf gerade Seitenkoordinaten ausgerichtet, wodurch die Interpolation entfällt.

Wenn in dem Beispiel die Ebenenposition auf ganze Pixelpositionen gesetzt wird, ist das Ergebnis identisch.

Martin