Neue Testversion 16.40b5

Hier diskutieren die Betatester von PhotoLine untereinander und mit den Entwicklern
akeller
Mitglied
Posts: 1000
Joined: Fri 03 Apr 2009 19:10

Re: Neue Testversion 16.40b5

Post by akeller »

*
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Last edited by akeller on Mon 11 Oct 2010 23:46, edited 3 times in total.
User avatar
ono
Mitglied
Posts: 148
Joined: Wed 21 Jul 2010 23:50
Location: Baden, Switzerland

Re: Neue Testversion 16.40b5

Post by ono »

Gerhard Forgive me for posting here in English, but can you please bind Return key to middle pane Export/Save button in Web Export. Clicking this tiny diskette button with mouse is driving me crazy. I make really lots of exports and I need to grab a mouse every time I do Alt+X, just because it is not possible to trigger Export/Save with keyboard.
Adam Strzelecki | nanoant.com | CBCT/PET tomography engineer
bkh
Betatester
Posts: 3661
Joined: Thu 26 Nov 2009 22:59

Re: Neue Testversion 16.40b5

Post by bkh »

Wenn ich im Browser ein (großes) Bild zum Editieren öffne und während des Ladens nochmals im Browser auf das Bild doppelklicke, wird das Bild zweimal geladen. Das ist natürlich kein großes Problem, aber es passiert mir öfters, wenn ich nicht sicher bin, ob der Doppelklick wirklich bei PL "angekommen" ist. Lässt sich das auf einfache Weise "abstellen"?

L.G.

Burkhard.
Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3980
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: Neue Testversion 16.40b5

Post by Martin Huber »

ono wrote:[can you please bind Return key to middle pane Export/Save button in Web Export.
I am not quite sure whether that 's a good idea, but I will do this for the next beta. Let's see, if there are any complaints then.

Martin
Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3980
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: Neue Testversion 16.40b5

Post by Martin Huber »

bkh wrote:Wenn ich im Browser ein (großes) Bild zum Editieren öffne und während des Ladens nochmals im Browser auf das Bild doppelklicke, wird das Bild zweimal geladen.
Ich habe das gerade eben bei mir probiert und habe es nicht geschafft, ein Bild 2x zu laden. Reden wir wirklich von der normalen Bildübersicht oder von "Einfache Bildübersicht"? Bei letzterer ist nämlich in der aktuellen Beta noch das Problem, dass sie das doppelte Laden von Bildern zulässt.

Wenn du von der normalen Bildübersicht sprichst: Welches Dateiformat hat das Bild?

Martin
User avatar
Martin Stricker
Mitglied
Posts: 872
Joined: Tue 14 Oct 2003 08:19
Location: BW

Re: Neue Testversion 16.40b5

Post by Martin Stricker »

akeller wrote: Nicht als Kritik sondern als Anregung: Die Möglichkeit ein Bild zu drehen (Horizont) finde ich in FixFoto extrem gut gelöst:

Vielleicht ließe sich etwas ähnliches in PL realisieren? (Gitter, automatischer Beschnitt, kleine Winkeländerungen ...)
Ich finde den Drehen-Dialog so wie er momentan ist auch verbesserungswürdig. Gut gefällt mir die Möglichkeit mit dem Cursor eine Linie zu ziehen um ein Bild gerade zu richten. Leider gibt es aber nicht in jedem Bild eine Horizontlinie oder ein Gebäude an dem man sich orientieren kann. Gerade bei Portraitfotos ist es oft erwünscht ein Bild in die eine oder andere Richtung etwas zu neigen um es dynamischer wirken zu lassen, dafür ist eine Vorschau unentbehrlich. Wenn man das im Drehen-Dialog machen möchte, stößt man jedoch auf mindestens zwei Probleme.

1. Möchte man das Bild um nur wenige Grad nach links drehen, muss man den Regler fast ganz nach rechts schieben. Selbst wenn das logisch ist, so ist es doch wenig intuitiv. Besser wäre es wenn die Nullstellung des Reglers in der Mitte wäre und es die Möglichkeit gäbe den Regler nach links um -180° und nach rechts um +180° zu verschieben.
2. Der Regler ist sehr grob und lässt feinfühlige Veränderungen nicht zu.
3. Je nach Bildgröße und Rechnerleistung dauert die Bildanzeige sehr lange. Um ein vernünftiges Ergebnis zu bekommen braucht man viel geduld.

Um dieses Problem zu umgehen habe ich mir zwei Aktionen aufgezeichnet. Die erste Aktion legt eine Vektorebene in der Größe des Ursprungsbildes als Beschnittebene an. Gleichzeitig wird die Hintergrundebene mit der aktuellen Hintergrundfarbe gefüllt. Wenn ich nun die Vektorebene mit dem Ebenewerkzeug aktiviere, kann ich einen beliebigen Bildausschnitt wählen. Aktiviere ich die Bildebene, so kann ich die Ebene schnell und feinfühlig drehen wie ich es gerne möchte, oder bei bedarf sogar entzerren. Die zweite Aktion dient nur dazu das Bild endgültig auf die Beschnittebene zu beschneiden. Dazu muss zuvor die Vektorebene ausgewählt werden. Beim freien drehen ist es sehr nützlich eine Gitterlinie einzublenden, ich behelfe mir momentan noch damit, dass ich ein paar Hilfslinien ins Bild ziehe.

Anbei ein Screenshot.
Drehen_Beschneiden.jpg
Und hier die Aktion:
Beschneiderahmen.zip
Ich fände es sehr hilfreich, wenn man das so ähnlich auch in PL in den Drehen-Dialog einbauen würde.

LG Martin
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
bkh
Betatester
Posts: 3661
Joined: Thu 26 Nov 2009 22:59

Re: Neue Testversion 16.40b5

Post by bkh »

Martin Huber wrote:
bkh wrote:Wenn ich im Browser ein (großes) Bild zum Editieren öffne und während des Ladens nochmals im Browser auf das Bild doppelklicke, wird das Bild zweimal geladen.
Ich habe das gerade eben bei mir probiert und habe es nicht geschafft, ein Bild 2x zu laden. Reden wir wirklich von der normalen Bildübersicht oder von "Einfache Bildübersicht"? Bei letzterer ist nämlich in der aktuellen Beta noch das Problem, dass sie das doppelte Laden von Bildern zulässt.

Wenn du von der normalen Bildübersicht sprichst: Welches Dateiformat hat das Bild?
Ich meine die normale Bildübersicht, Tiffs mit ca. 10 Megapixel und 16 Bit Farbtiefe, unkomprimiert -> ca. 60 MB Dateigröße. Bei mir (iMac vom letzten Jahr) dauert das Laden 2 bis 3 Sekunden.

L.G.

Burkhard.
User avatar
Gerhard Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 4011
Joined: Mon 18 Nov 2002 15:30
Location: Bad Gögging

Re: Neue Testversion 16.40b5

Post by Gerhard Huber »

Martin Stricker wrote:1. Möchte man das Bild um nur wenige Grad nach links drehen, muss man den Regler fast ganz nach rechts schieben. Selbst wenn das logisch ist, so ist es doch wenig intuitiv. Besser wäre es wenn die Nullstellung des Reglers in der Mitte wäre und es die Möglichkeit gäbe den Regler nach links um -180° und nach rechts um +180° zu verschieben.
ich könnte mir vorstellen, das so zu ändern. Wenn hier niemand ein Problem damit sieht.
Martin Stricker wrote:2. Der Regler ist sehr grob und lässt feinfühlige Veränderungen nicht zu.
Unter Windows kannst du mit gedrückter Umschalt-Taste auf die Pfeile klicken, dann ändert sich der Winkel in 1/10 Grad Schritten, ansonsten in 1 Grad Schritten.
Martin Stricker wrote:3. Je nach Bildgröße und Rechnerleistung dauert die Bildanzeige sehr lange. Um ein vernünftiges Ergebnis zu bekommen braucht man viel geduld.
das hängt sicherlich auch von der verwendeten Interpolation ab. Vielleicht solltest du für die Einstellung etwas "gröberes" einstellen.

Gerhard
Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3980
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: Neue Testversion 16.40b5

Post by Martin Huber »

bkh wrote:Ich meine die normale Bildübersicht, Tiffs mit ca. 10 Megapixel und 16 Bit Farbtiefe, unkomprimiert -> ca. 60 MB Dateigröße. Bei mir (iMac vom letzten Jahr) dauert das Laden 2 bis 3 Sekunden.
Seltsam. Ich kann das Problem bei mir weiterhin nicht nachvollziehen. Zum einen wird bei mir (älterer iMac) dein Beispielbild deutlich schneller geladen (< 1 Sekunde). Aber auch wenn ich ein deutlich größeres Bild verwende, tritt das Problem nicht auf.

Ich habe jetzt trotzdem mal was umgebaut. Schau mal in der nächsten Beta, ob da das Problem noch da ist.

Martin
User avatar
Martin Stricker
Mitglied
Posts: 872
Joined: Tue 14 Oct 2003 08:19
Location: BW

Re: Neue Testversion 16.40b5

Post by Martin Stricker »

Hallo,
Unter Windows kannst du mit gedrückter Umschalt-Taste auf die Pfeile klicken, dann ändert sich der Winkel in 1/10 Grad Schritten, ansonsten in 1 Grad Schritten.
Unter MacOs geht das leider nicht. Mir wäre es auch lieber wenn man das ohne klicken auf die Pfeile machen könnte, ganz einfach weil man sich manchmal unschlüssig ist und dann gerne etwas mit dem Regler spielt um das optimale Ergebnis zu erreichen. Noch besser finde ich aber die Lösung wie sie durch meine Aktion möglich wird, also das drehen an einer Bildecke. Bei LR hat man das schon mit der ersten Version so eingeführt und für mich ist es die komfortabelste Lösung die ich kenne.

LG Martin
bkh
Betatester
Posts: 3661
Joined: Thu 26 Nov 2009 22:59

Re: Neue Testversion 16.40b5

Post by bkh »

Martin Stricker wrote:Um dieses Problem zu umgehen habe ich mir zwei Aktionen aufgezeichnet. Die erste Aktion legt eine Vektorebene in der Größe des Ursprungsbildes als Beschnittebene an. Gleichzeitig wird die Hintergrundebene mit der aktuellen Hintergrundfarbe gefüllt. Wenn ich nun die Vektorebene mit dem Ebenewerkzeug aktiviere, kann ich einen beliebigen Bildausschnitt wählen. Aktiviere ich die Bildebene, so kann ich die Ebene schnell und feinfühlig drehen wie ich es gerne möchte, oder bei bedarf sogar entzerren. Die zweite Aktion dient nur dazu das Bild endgültig auf die Beschnittebene zu beschneiden. Dazu muss zuvor die Vektorebene ausgewählt werden. Beim freien drehen ist es sehr nützlich eine Gitterlinie einzublenden, ich behelfe mir momentan noch damit, dass ich ein paar Hilfslinien ins Bild ziehe.
Ich sehe noch nicht ganz, inwieweit sich deine Aktionen vom "gewöhnlichen" Beschneiden mit dem Lasso unterscheiden (mal abgesehen von dem weißen Rahmen, den man aber auch über die Maskenfarbe bekommen könnte). Oder auch mit dem Beschneiden-Werkzeug, wenn man das wie eine Ebene oder das Lasso auch drehen oder verzerren könnte :wink: Die zweite Aktion richtet bei mir auch einen gedrehten Ausschnitt nicht gerade, selbst wenn ich das bei den Werkzeugeinstellungen für das Lasso angeklickt habe.

Wobei mir persönlich auch die Vorschau wie im Drehen-Dialog besser gefällt, wo das Bild gedreht wird und der Rahmen fest bleibt. Ich persönlich kann damit besser beurteilen, ob das Bild gerade ist. Aber das ist vermutlich Geschmackssache.

L.G.

Burkhard.
User avatar
Martin Stricker
Mitglied
Posts: 872
Joined: Tue 14 Oct 2003 08:19
Location: BW

Re: Neue Testversion 16.40b5

Post by Martin Stricker »

bkh wrote: Wobei mir persönlich auch die Vorschau wie im Drehen-Dialog besser gefällt, wo das Bild gedreht wird und der Rahmen fest bleibt. Ich persönlich kann damit besser beurteilen, ob das Bild gerade ist. Aber das ist vermutlich Geschmackssache.
Da machst du irgendwas falsch, denn so ist es nicht gedacht. Ich drehe die Bildebene und habe durch die Vektorebene, die als Beschnittebene dient, einen geraden Rahmen. Es wird also der Bildinhalt beschnitten angezeigt mit dem unterschied, dass man die Bildeben ziemlich feinfühlig drehen kann und auch sofort eine Vorstellung hat wie das Bild dann beschnitten aussieht.

Ich häng mal einen Screenshot von LR an, damit du siehst wie das gemeint ist.
LR.jpg
LG Martin
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
bkh
Betatester
Posts: 3661
Joined: Thu 26 Nov 2009 22:59

Re: Neue Testversion 16.40b5

Post by bkh »

Martin Stricker wrote: Da machst du irgendwas falsch, denn so ist es nicht gedacht. Ich drehe die Bildebene und habe durch die Vektorebene, die als Beschnittebene dient, einen geraden Rahmen. Es wird also der Bildinhalt beschnitten angezeigt mit dem unterschied, dass man die Bildeben ziemlich feinfühlig drehen kann und auch sofort eine Vorstellung hat wie das Bild dann beschnitten aussieht.
Sorry, da habe ich wohl zu flüchtig gelesen. Mir persönlich gefällt es noch besser, wenn man statt der Vektorebene ein Rechtecklasso nimmt - dann bekommt man sogar den abgedunkelten Rand a la LR (bei passender Maskenfarbe und eingeschalteter Maske):
Screen shot 2010-09-22 at 22.07.19 .png
Eigentlich schade, dass man in PL das Hintergrundbild nicht "einfach so" drehen kann, dann hätte man im Prinzip schon die ganze (?) Funktionalität von LR.

L.G.

Burkhard.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
User avatar
Martin Stricker
Mitglied
Posts: 872
Joined: Tue 14 Oct 2003 08:19
Location: BW

Re: Neue Testversion 16.40b5

Post by Martin Stricker »

Hallo Gerhard,
Gerhard Huber wrote:
Martin Stricker wrote:3. Je nach Bildgröße und Rechnerleistung dauert die Bildanzeige sehr lange. Um ein vernünftiges Ergebnis zu bekommen braucht man viel geduld.
das hängt sicherlich auch von der verwendeten Interpolation ab. Vielleicht solltest du für die Einstellung etwas "gröberes" einstellen.
ich hab das jetzt nochmal ausprobiert und "schnell" eingestellt. Selbst mit dieser Interpolationsmethode läuft es auf meinem Rechner sehr langsam, zum einstellen ist das nicht geeignet. Das Ergebnis ist dann abert auch schlecht und man bekommt pixelige Kanten. Das es so langsam ist liegt vermutlich daran, dass gleich das ganze Bild berechnet wird, statt nur einer kleineren Vorschau.

LG Martin
Last edited by Martin Stricker on Thu 23 Sep 2010 07:50, edited 1 time in total.
User avatar
Martin Stricker
Mitglied
Posts: 872
Joined: Tue 14 Oct 2003 08:19
Location: BW

Re: Neue Testversion 16.40b5

Post by Martin Stricker »

bkh wrote: Sorry, da habe ich wohl zu flüchtig gelesen. Mir persönlich gefällt es noch besser, wenn man statt der Vektorebene ein Rechtecklasso nimmt - dann bekommt man sogar den abgedunkelten Rand a la LR (bei passender Maskenfarbe und eingeschalteter Maske):
Screen shot 2010-09-22 at 22.07.19 .png
Das hab ich jetzt auch mal probiert. Leider funktioniert das bei mir nicht sonderlich gut.
1. Ich kann mir nicht erklären warum das so ist, aber mit dem Rechtecklasso funktioniert das drehen der Ebene bei weitem nicht so flüssig. Hast du in den Dokumentmodus umgeschaltet?
2. Wird das Bild später beschnitten, ergeben sich auch hier pixelige Ränder. Die Interpolation ist qualitativ nicht so gut wie bei meiner Aktion.
3. Meine Standard-Maskenfarbe möchte ich dafür nicht verwenden. Ich müsste ständig dazu die Farbe wechseln, was auf die Dauer ziemlich umständlich ist.

LG Martin