Neue Testversion 17.50b16

Hier diskutieren die Betatester von PhotoLine untereinander und mit den Entwicklern
User avatar
toyotadesigner
Mitglied
Posts: 337
Joined: Mon 16 Jan 2012 18:23
Location: España & Germany

Re: Neue Testversion 17.50b16

Post by toyotadesigner »

rüsten wir wieder einige Funktionen nach.Das ist in dieser Version für das Digimarc Plugin gemacht worden.
Absolute Spitze, danke!

Ich kann Interessenten nur empfehlen, Digimarc bei grösseren Fotos zu verwenden, die online präsentiert werden. Auch wenn man noch so gut programmiert, es gibt immer Tricks, die Fotos zu klauen. Die Digimarc-Methode hat übrigens den Vorteil, dass die Daten selbst nach einer Bearbeitung im Bild erhalten bleiben. Beschneiden, Drehung, Invertierung, Retusche - es kommt niemand an die Signatur heran.

Es ist zwar ein Arbeitsschritt extra, aber der kann sich lohnen.

Das einzige, was mich jetzt noch masslos ärgert: Die Musikindustrie bekommt bei Verstössen gegen das Urheberrecht (Copyright) Millionen zugesprochen. Ein professioneller Fotograf in Deutschland, dessen Fotos z.B. von Verlagen verwendet werden, wird mit den lausigen Sätzen der MFM-Tabelle abgespeist, d.h. er bekommt maximal ein paar Hundert Euro, auch wenn für das Erstellen des Fotos 10.000 Euro erforderlich waren.


Aber erst einmal freue ich mich!
Das Schöne an Einweg-Kameras ist, dass ich mir die Modellbezeichnungen nicht merken muss.
User avatar
toyotadesigner
Mitglied
Posts: 337
Joined: Mon 16 Jan 2012 18:23
Location: España & Germany

Re: Neue Testversion 17.50b16

Post by toyotadesigner »

Ähm, aus irgendeinem Grund funktioniert die Unschärfe-Maske (unsharp masking) in dieser Version nicht.

Edit: Ach so, Mac OS X 10.6.8
Das Schöne an Einweg-Kameras ist, dass ich mir die Modellbezeichnungen nicht merken muss.
Torsten
Mitglied
Posts: 551
Joined: Mon 28 Nov 2011 09:27

Re: Neue Testversion 17.50b16

Post by Torsten »

toyotadesigner wrote:
rüsten wir wieder einige Funktionen nach.Das ist in dieser Version für das Digimarc Plugin gemacht worden.
Absolute Spitze, danke!

Ich kann Interessenten nur empfehlen, Digimarc bei grösseren Fotos zu verwenden, die online präsentiert werden. Auch wenn man noch so gut programmiert, es gibt immer Tricks, die Fotos zu klauen. Die Digimarc-Methode hat übrigens den Vorteil, dass die Daten selbst nach einer Bearbeitung im Bild erhalten bleiben. Beschneiden, Drehung, Invertierung, Retusche - es kommt niemand an die Signatur heran.
Ich habe mich bisher nicht mit dem Digimarc Plugin befasst, hätte jedoch mal eine Frage dazu:

Man integriert hier in PhotoLine das Photoshop-Plugin? Richtig?

Frangend Torsten
bkh
Betatester
Posts: 3661
Joined: Thu 26 Nov 2009 22:59

Re: Neue Testversion 17.50b16

Post by bkh »

toyotadesigner wrote:Ähm, aus irgendeinem Grund funktioniert die Unschärfe-Maske (unsharp masking) in dieser Version nicht.
Komisch, hier funktioniert's (sowohl unter OS X 10.6.8 als auch unter 10.8.2, 64 bit-Version von PL), sowohl der Filter als auch die Arbeitsebene, mit 8, 16 und 32 bit Farbtiefe. Vielleicht sind die Farbkanäle ausgeschaltet, das sieht man auf den ersten Blick nicht …

L.G.

Burkhard.
User avatar
toyotadesigner
Mitglied
Posts: 337
Joined: Mon 16 Jan 2012 18:23
Location: España & Germany

Re: Neue Testversion 17.50b16

Post by toyotadesigner »

So, jetzt ist Burkhard mir schon zuvorgekommen. Es funktioniert doch. Mein Problem war wohl, dass beide Versionen parallel liefen und ich dazwischen hin und her gesprungen bin. Wie auch immer, alles Bestens jetzt.
Das Schöne an Einweg-Kameras ist, dass ich mir die Modellbezeichnungen nicht merken muss.
Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3980
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: Neue Testversion 17.50b16

Post by Martin Huber »

JulianZI wrote:
Martin Huber wrote:Im Regelfall geht der Farbwert in transparenten Bereichen nur "verloren", wenn interpoliert werden muss.
Diese Aussage von mir war falsch. Da hat mich ein kleiner Test, den ich gemacht habe, getäuscht.
Richtig ist: Es ist undefiniert, was bei volltransparenten Pixeln in den Farbkanälen steht. Die Vorder- oder Hintergrundfarbe spielt da im Regelfall keine Rolle.

Ich werde das auch nicht ändern, da es relativ aufwendig wäre, das einzubauen, und auch danach das Verhalten nur bedingt so wäre, wie du dir das wünschst.
Außerdem gab es - wie ich schon mal sagte - bereits die Forderung, PhotoLine solle aktiv die Farbkanäle bei transparenten Pixeln löschen, da damit die resultierenden Dateien kleiner würden. Das ist eine Forderung, die ich durchaus nachvollziehen kann, aber das genaue Gegenteil von dem, was du willst.

Martin
User avatar
toyotadesigner
Mitglied
Posts: 337
Joined: Mon 16 Jan 2012 18:23
Location: España & Germany

Re: Neue Testversion 17.50b16

Post by toyotadesigner »

@Torsten:
Ich habe mich bisher nicht mit dem Digimarc Plugin befasst, hätte jedoch mal eine Frage dazu:

Man integriert hier in PhotoLine das Photoshop-Plugin? Richtig?
Richtig. Eine kurze Anleitung habe ich hier geschrieben:

http://www.pl32.com/forum3/viewtopic.php?f=2&t=3386
Das Schöne an Einweg-Kameras ist, dass ich mir die Modellbezeichnungen nicht merken muss.
User avatar
toyotadesigner
Mitglied
Posts: 337
Joined: Mon 16 Jan 2012 18:23
Location: España & Germany

Re: Neue Testversion 17.50b16

Post by toyotadesigner »

- Textfelder: Befehl(Strg)+Klicken und Ziehen verändert Wert
Hehe, das funktioniert - zumindest unter Mac OS X - ohne weitere Taste auch bei Layern für Transparenz, für diverse Werkzeuge, Weicher Rand, etc., etc. Einfach genial!

(Zumindest mit der Magic Mouse und BetterTouchTool)
Das Schöne an Einweg-Kameras ist, dass ich mir die Modellbezeichnungen nicht merken muss.
JulianZI
Mitglied
Posts: 733
Joined: Tue 19 Dec 2006 19:54
Location: München

Re: Neue Testversion 17.50b16

Post by JulianZI »

Martin Huber wrote:Ich werde das auch nicht ändern, da es relativ aufwendig wäre, das einzubauen, und auch danach das Verhalten nur bedingt so wäre, wie du dir das wünschst.
Vielen Dank für die Prüfung. Ich bin nun, auf der Suche nach einem "Workaround", auf die Ebenemasken gestossen.

Falls Ihr es erlauben würdet, die Funktion "Ebenenmaske aus Alpha erzeugen" auch für eine Gruppe zu erlauben, wäre das Problem eigentlich elegant gelöst. Dann könnte man, anstatt mehrere Ebenen zu einer zusammenzuführen, eine gekapselte Gruppe bilden und dann eine Ebenenmaske für die gesamte Gruppe erstellen. Die Funktion sollte die Transparenzen aller Ebenen natürlich mit $FF füllen damit das ganze auch funktioniert.

Ich habe probiert eine Aktion für sowas zu basteln - bekomme es aber nicht hin die Ebenenmasken zu kombinieren.
User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3917
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: Neue Testversion 17.50b16

Post by Hoogo »

Vielleicht tut es auch eine Schnittmaske in der Gruppe, oben auf dem Stapel? Ich weiß nicht so recht, wohin das alles führen soll.
JulianZI
Mitglied
Posts: 733
Joined: Tue 19 Dec 2006 19:54
Location: München

Re: Neue Testversion 17.50b16

Post by JulianZI »

Hoogo wrote:Vielleicht tut es auch eine Schnittmaske in der Gruppe, oben auf dem Stapel? Ich weiß nicht so recht, wohin das alles führen soll.
Ich habe öfters ein Foto in welches ich Schnippsel von andenen Bilder einfüge. Mittels Radierer und Alphapinsel passe ich die dann an. Irgendwann möchte ich aber alle Schippsel zusammenfassen um die Navigation im Projekt zu erleichtern. "Auf eine Ebene reduzieren" macht dies eigentlich ganz schön. Doch später sehe ich dann, ich habe irgendwo zuviel radiert, und möchte wieder etwas mit dem Alpha Pinsel freilegen. Doch leider geht dies dann nicht, da die Daten verloren sind.

Eine Gruppe bilden ist nur ein Teil der Lösung, da ich diese Gruppe betreten muss um sie zu bearbeiten - ich habe dann wieder viele Ebenen. Die vorgeschlagene Lösung würde eine Ebenemaske über der Gruppe und in ihrer Grösse erzeugen - diese könnte ich dann weiter bearbeiten (mit dem Weiss- bzw. Schwarzpinsel). Die Gruppe darin würde die einzelenen Ebenen behalten, ich müsste die aber nicht betreten da ich nur die Ebenenmaske bearbeiten muss.

Abgesehen davon, dass die PLD Datei recht gross bliebe, ist dies die ideale Lösung.

Natürlich kann ich von Anfang an mit einer Ebenenmaske arbeiten, doch dann verliere ich die sehr willkommene Möglichkeit die einzelnen Ebenen zu Beginn separat und gleich nach dem einfügen bearbeiten zu können - ohne dass benachbarte Schnipsel beeinträchtigt werden. Erst in fortgeschrittenem Stadium macht das Zusammenfügen Sinn.
JulianZI
Mitglied
Posts: 733
Joined: Tue 19 Dec 2006 19:54
Location: München

Re: Neue Testversion 17.50b16

Post by JulianZI »

Anlässlich der gelungenen Beta wollte ich nochmal einen Wunsch aufwärmen:

Etwas konsequentere Arbeit mit Selektionen (= mehrere ausgewählter Ebenen) in Photoline gemäß des "Industriestandards". Die gemeinsame Grössenänderung hatte ich bereits genannt, auch das umwandeln mehrerer Alpha Kanäle zu einer großen Beschnittebene.

Sinn macht es aber auch andere Filterfunktionen und natürlich die Ebenen Effekte auf mehrere Ebenen gleichzeitig anzuwenden.
Gegeben falls sollte hier auch eine entsprechende große Arbeitsebene erstellt werden, welche alle gewählten Ebenen maskiert. (Im Moment wird immer nur eine Ebene behandelt bzw. maskiert)

Was bereits geht ist das gemeinsame Verschieben sowie das Zuweisen von Text- und Vektorattributen.
Eine Verbesserung in diesem Feld würde meiner Meinung nach auch einen Versionsprung auf 18 rechtfertigen :-)

(Diese HDR/EXR Geschichte halte ich -ehrlich gesagt- für Luxus. Insbesondere weil die diversen Spezialisten bei HDR technologisch immer ein paar mehr Tricks auf Lager haben)
User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3917
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: Neue Testversion 17.50b16

Post by Hoogo »

JulianZI wrote:(Diese HDR/EXR Geschichte halte ich -ehrlich gesagt- für Luxus. Insbesondere weil die diversen Spezialisten bei HDR technologisch immer ein paar mehr Tricks auf Lager haben)
Soweit ich das anderswo mitbekommen habe, sind Programme, die ordentlich 32Bit können, doch sehr rar und teuer. Photoshop jedenfalls nicht.
JulianZI
Mitglied
Posts: 733
Joined: Tue 19 Dec 2006 19:54
Location: München

Re: Neue Testversion 17.50b16

Post by JulianZI »

Hoogo wrote:
JulianZI wrote:(Diese HDR/EXR Geschichte halte ich -ehrlich gesagt- für Luxus. Insbesondere weil die diversen Spezialisten bei HDR technologisch immer ein paar mehr Tricks auf Lager haben)
Soweit ich das anderswo mitbekommen habe, sind Programme, die ordentlich 32Bit können, doch sehr rar und teuer. Photoshop jedenfalls nicht.
Ich schätze PL auch besonders wegen der 16bit Fähigkeit -32bit habe ich allerdings noch nicht gebraucht. Mit "Tricks" habe ich vor allem an das ausrichten von Ebenen gedacht.
Aber überleg mal, wieviele Leute kaufen PL wegen 32bit Fähigkeit und wieviel Zeit verbringen alle Kunden insgesamt damit - verglichen mit der Arbeit mit Selektionen, vergrössern, verkleinern wenn Fotos oder Dokumente bearbeitet werden. Das Geschäft macht man nicht so sehr mit Technologie, sondern mit einem guten, intuitiven Userinterface. Daher sind die Verbesserungen beim Lasso und Beschnitt auch so wichtig und gut. Die intuitive Bearbeitung von Selektionen gehört hier aber auch dazu. Das alles nur imho :wink:
User avatar
ellhel
Mitglied
Posts: 1338
Joined: Wed 04 Jan 2012 03:03
Location: Reiffelbach

Re: Neue Testversion 17.50b16

Post by ellhel »

Unter Einstellungen/Bedienung/Symbolleisten sind bei mir im Dropdown-Feld "Leisten" die Einträge "unsichtbar.
PhotoLine 21 & Betas, Win-10 Pro 64-bit, ACDSee Photo Studio Ultimate 2018, Dxo Optics Pro 9, Panasonic DMC-G6
"Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, dass man ununterbrochen gezwungen ist, dazuzulernen."
George Bernard Shaw