PhotoLine Version 17.51

Hier diskutieren die Betatester von PhotoLine untereinander und mit den Entwicklern
User avatar
Gerhard Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 4001
Joined: Mon 18 Nov 2002 15:30
Location: Bad Gögging

PhotoLine Version 17.51

Post by Gerhard Huber »

Hallo,

die Version 17.51 ist fertig.


Mac OS X:
http://www.pl32.net/beta/plx1751.zip

Windows:
http://www.pl32.net/beta/pl1751.zip


Neu:
alle gemeledeten Fehler behoben, fertig für die Release.


Es gibt jetzt auch eine bebilderte Updateliste
www.pl32.com/beta/WasIstNeu1750.pld


Gerhard Huber [Computerinsel GmbH]
support@pl32.de - www.pl32.de
franky68
Mitglied
Posts: 133
Joined: Thu 15 Dec 2011 00:24

Re: PhotoLine Version 17.51

Post by franky68 »

Ist im Rahmen der Umstellung, dass die Ebenenintensität jetzt auch mit STRG+Maus umgestellt werden kann der kleine Slider unter dem Textfeld weggefallen? Das finde ich schade, gibt es irgend eine Chance, ihn zurück zu bekommen?

(Windows 7 + PL 17.51)

LG
Frank

PS: Wo ich grade dabei bin... Im "neuen Layout" wird vorgeschlagen, das Werkzeugfenster mitsamt Werkzeugeinstellungen links zu positionieren. Ich fände es toll, wenn man die Werkzeugeinstellungen noch *etwas* schmaler stellen könnte. Soweit ich sehe wird die Breite auf ein Minimum gesetzt, damit 1. Intensität per Slider und Textfeld eingestellt werden kann und 2. die Dropdowns (Tablett und Modus) dargestellt werden könnten. Die Dropdowns sind allerdings gar nicht vollständig gefüllt und könnten daher schmaler und der Slider für die Intensität könnte ja vielleicht auch unter das Textfeld so wie es früher in der Ebenenpalette war (und vielleicht bald wieder ist)? Dann könnte man in der Breite noch den entscheidenen 1/2 - 1 cm einsparen ;)
User avatar
Gerhard Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 4001
Joined: Mon 18 Nov 2002 15:30
Location: Bad Gögging

Re: PhotoLine Version 17.51

Post by Gerhard Huber »

franky68 wrote:Ist im Rahmen der Umstellung, dass die Ebenenintensität jetzt auch mit STRG+Maus umgestellt werden kann der kleine Slider unter dem Textfeld weggefallen? Das finde ich schade, gibt es irgend eine Chance, ihn zurück zu bekommen?
ich habe die Minislider gelöscht, weil, wenn man ehrlich ist, sie einfach zu klein sind, um sinnvoll eingesetzt werden zu können.
Mittlerweile haben wir so viele Einstellmöglichkeiten, dass man darauf verzichten kann.
franky68 wrote:PS: Wo ich grade dabei bin... Im "neuen Layout" wird vorgeschlagen, das Werkzeugfenster mitsamt Werkzeugeinstellungen links zu positionieren. Ich fände es toll, wenn man die Werkzeugeinstellungen noch *etwas* schmaler stellen könnte. ...
grundsätzlich kannst du die Dialoge einstellen, wie du willst.
Mein Vorschlag im "WasIstNeu" kommt einfach daher, dass ich die Werkzeugleiste mit 2 Iconreihen haben wollte.
Man kann aber durchaus auch auf 3 Reihen gehen:
screenshot.jpg
Gerhard
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
User avatar
toyotadesigner
Mitglied
Posts: 337
Joined: Mon 16 Jan 2012 18:23
Location: España & Germany

Re: PhotoLine Version 17.51

Post by toyotadesigner »

Ich nutze ein Layout, in dem die (für mich) wichtigsten Elemente komplett auf der rechten Seite liegen. Vielleicht ja für einige User mit grösserem Display interessant.

http://www.sacalobra.com/samples/screen ... l_1750.jpg
Das Schöne an Einweg-Kameras ist, dass ich mir die Modellbezeichnungen nicht merken muss.
franky68
Mitglied
Posts: 133
Joined: Thu 15 Dec 2011 00:24

Re: PhotoLine Version 17.51

Post by franky68 »

Gerhard Huber wrote: ich habe die Minislider gelöscht, weil, wenn man ehrlich ist, sie einfach zu klein sind, um sinnvoll eingesetzt werden zu können.
Mittlerweile haben wir so viele Einstellmöglichkeiten, dass man darauf verzichten kann.
Bei mir waren die Minislider das primäre Mittel um den Wert schnell zu verändern. Dadurch, dass ich sie sehen konnte, waren sie inutitiv und grade wenn ich schnell den groben Bereich ermitteln wollte, der am besten passt ging es so am schnellsten ohne erst zur Tastatur greifen zu müssen.

Nun muss ich nicht nur zur Tastatur greifen, sondern mir auch noch die Kombinationen merken, in denen ich sie in 1er und 10er Schritten verstellen kann. Grade auch für Neueinsteiger ist das alles andere als praktisch. Wie gesagt, ich trauere ihnen wirklich hinterher. Bin ich der einzige?

Gerhard Huber wrote: grundsätzlich kannst du die Dialoge einstellen, wie du willst.
Mein Vorschlag im "WasIstNeu" kommt einfach daher, dass ich die Werkzeugleiste mit 2 Iconreihen haben wollte.
Man kann aber durchaus auch auf 3 Reihen gehen:
Ich hätte es schön gefunden, wenn die 3 Reihen auch ausgenutzt werden würden - also 7 statt 8 Spalten hätten. Aber ich sehe schon, zumindest bei den Text-Werkzeugeinstellungen kann man den Einstellungsdialog wohl wirklich nicht noch schmaler machen. Schade, das hätte "hübscher" ausgesehen und noch etwas mehr vom Display fürs Bild übrig gelassen. Da hängt mein Herz aber nicht ganz so dran, wie an dem hinterhältigen Slidermord ;)

LG
Frank
Twindaddy
Mitglied
Posts: 195
Joined: Tue 09 Feb 2010 00:11

Re: PhotoLine Version 17.51

Post by Twindaddy »

Wenn Du mit der Maus arbeitest, könntest Du mit dem (möglicherweise vorhandenen) Mausrad die Werte schnell verändern, ohne zur Tastatur zu greifen.
User avatar
ellhel
Mitglied
Posts: 1337
Joined: Wed 04 Jan 2012 03:03
Location: Reiffelbach

Re: PhotoLine Version 17.51

Post by ellhel »

toyotadesigner wrote:Ich nutze ein Layout, in dem die (für mich) wichtigsten Elemente komplett auf der rechten Seite liegen. Vielleicht ja für einige User mit grösserem Display interessant.

http://www.sacalobra.com/samples/screen ... l_1750.jpg
Nicht nur Monsterbilder, auch noch einen Monstermonitor. :D Wie gro$$ is'n der. Bei den Mengen an Icons im Dock läßt einem das "furchtbares" erahnen.

Ne, im Ernst. Ich bin auch noch am jonglieren mit der besten Dialoganordnung. Ich hab irgendwie immer zu wenig Platz. Und das obwohl ich einen 27" 16:9 habe plus einen 22" als "Sidekick". Aber primär möchte ich mit meinen Augen auf einem Bildschirm bleiben.

Eine schmale horizontale Werkzeug-Einstellungen-Symbolleiste würde mir am besten gefallen. Dann wäre die ganz weg aus dem Palettenbereich. Dabei sollten die gängisten Befehle links beginnen. Aber ich jammere auf hohem Niveau.

Grüße
Helmut

Edit: 4617 dpi. Oder verlese ich mich da. Mein lieber Scholli.
PhotoLine 21 & Betas, Win-10 Pro 64-bit, ACDSee Photo Studio Ultimate 2018, Dxo Optics Pro 9, Panasonic DMC-G6
"Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, dass man ununterbrochen gezwungen ist, dazuzulernen."
George Bernard Shaw
franky68
Mitglied
Posts: 133
Joined: Thu 15 Dec 2011 00:24

Re: PhotoLine Version 17.51

Post by franky68 »

Twindaddy wrote:Wenn Du mit der Maus arbeitest, könntest Du mit dem (möglicherweise vorhandenen) Mausrad die Werte schnell verändern, ohne zur Tastatur zu greifen.
Stimmt, nachdem ich auf die Idee gekommen bin, erst in das Textfeld zu klicken, klappt es auch mit dem Mausrad. Zugegeben, das ist fast so praktisch, wie der Mini-Slider. Nur halt als selten oder neu User nicht gleich das erste, was einem einfällt. Gibt es denn einen konkreten Vorteil daraus, dass die Slider gemeuchelt wurden?
ellhel wrote: Eine schmale horizontal Werkzeug-Einstellungen-Symbolleiste würde mir am besten gefallen. Dann wäre die ganz weg aus dem Palettenbereich. Dabei sollten die gängisten Befehle links beginnen. Aber ich jammere auf hohem Niveau.
Die horizontale Werkzeug-Einstellungen-Symbolleiste wünsche ich mir auch schon seit langem. So kannte ich das schon von meinem allerersten Bildprogramm (Picture Publisher (RIP)) - leider scheint sie wohl nicht auf allzuviel Gegenliebe zu stossen. Aber wer weiss, jetzt wo man die Werkzeugleiste selbst verändern kann, vielleicht wird da ja auch nochmal über deren Einstellungen nachgedacht.

LG
Frank
akeller
Mitglied
Posts: 1000
Joined: Fri 03 Apr 2009 19:10

Re: PhotoLine Version 17.51

Post by akeller »

Bei einem großen JPG-Bild dupliziere ich nach dem Laden die Hintergrundebene, das Icon der neuen Ebene im Ebenendialog wird falsch dargestellt.

Reproduzieren kann man es wie folgt:
1. neues Bild 10500 x 6227 px 8bit
2. mit Farbverlauf "Rot dunkel" füllen
3. Hintergrundebene duplizieren
fehler_Icon.png
Gruß
Andreas
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
bkh
Betatester
Posts: 3661
Joined: Thu 26 Nov 2009 22:59

Re: PhotoLine Version 17.51

Post by bkh »

Wenn ich beim Wischfinger eine teiltransparente Farbe als Vordergrundfarbe einstelle, malt der Wischfinger trotzdem mit voller Intensität. Auch der Intensitätsregler der Werkzeugeinstellungen ändert den Auftrag der Vordergrundfarbe nicht (ist das so gewollt?)

Und vielleicht darf ich mir an dieser Stelle noch Tablettunterstützung für den Wischfinger wünschen?

L.G.

Burkhard.
bkh
Betatester
Posts: 3661
Joined: Thu 26 Nov 2009 22:59

Re: PhotoLine Version 17.51

Post by bkh »

akeller wrote:Reproduzieren kann man es wie folgt:
1. neues Bild 10500 x 6227 px 8bit
2. mit Farbverlauf "Rot dunkel" füllen
3. Hintergrundebene duplizieren
Tritt hier am Mac auch auf, allerdings nur bei Icon-Größen 32 x 32 und 48 x 48. Wenn ich statt "Duplizieren" Kopieren + Einfügen nehme, ist das Icon auch ok. Das falsche Icon bleibt auch, wenn man die Ebene bearbeitet.

L.G.

Burkhard.
User avatar
toyotadesigner
Mitglied
Posts: 337
Joined: Mon 16 Jan 2012 18:23
Location: España & Germany

Re: PhotoLine Version 17.51

Post by toyotadesigner »

Nicht nur Monsterbilder, auch noch einen Monstermonitor. Wie gro$$ is'n der. Bei den Mengen an Icons im Dock läßt einem das "furchtbares" erahnen.
Hehe, so schlimm ist das gar nicht: 1920x1200 bei 25" (glaube ich, gemessen habe ich noch nie). Die Icons im Dock kann man beim Mac stufenlos skalieren, nur deshalb passen sie noch ins Dock.
Edit: 4617 dpi. Oder verlese ich mich da. Mein lieber Scholli.
Ach, so wild ist das gar nicht. Ich kann bis 8.000 ppi (ehemals dpi). Echte, nicht interpolierte Pixel - auf dem Trommel-Scanner. Nur ist das schon hinter der Schmerzgrenze, wenn die Fotos dann eine Grösse von 25.848 x 17.232 pixel bei einer Dateigrösse von 2,48 GB haben. Die Dinger gehen so weg zum Druck, ohne weitere Bearbeitung.
Das Schöne an Einweg-Kameras ist, dass ich mir die Modellbezeichnungen nicht merken muss.
User avatar
ellhel
Mitglied
Posts: 1337
Joined: Wed 04 Jan 2012 03:03
Location: Reiffelbach

Re: PhotoLine Version 17.51

Post by ellhel »

Ach, so wild ist das gar nicht. Ich kann bis 8.000 ppi
Is schon Wahnsinn. Wenn ich da an meine G10 mit max. 4416*3312 und 180 dpi denke........

Übrigens sieht so mein Arbeitsplatz zur Zeit aus. Is aber immer noch ne´Baustellen. :D
Maximale Dialoge.jpg
Ihr bemerkt bestimmt das ich gerne mit Symbolleisten arbeite.

Grüße
Helmut
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
PhotoLine 21 & Betas, Win-10 Pro 64-bit, ACDSee Photo Studio Ultimate 2018, Dxo Optics Pro 9, Panasonic DMC-G6
"Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, dass man ununterbrochen gezwungen ist, dazuzulernen."
George Bernard Shaw
User avatar
toyotadesigner
Mitglied
Posts: 337
Joined: Mon 16 Jan 2012 18:23
Location: España & Germany

Re: PhotoLine Version 17.51

Post by toyotadesigner »

Uihh, da musst Du aber recht lange Wege mit dem Mäuschen zurücklegen.

Die Symbolleisten muss ich direkt mal suchen, sieht interessant aus.
Is schon Wahnsinn. Wenn ich da an meine G10 mit max. 4416*3312 und 180 dpi denke........
Kommt immer drauf an, was man damit machen will. Für einen Flyer oder ein kleines Bild an der Wand reicht das völlig aus.
Das Schöne an Einweg-Kameras ist, dass ich mir die Modellbezeichnungen nicht merken muss.
User avatar
Herbert123
Mitglied
Posts: 2018
Joined: Sat 12 May 2012 21:38

Re: PhotoLine Version 17.51

Post by Herbert123 »

I am encountering a real usability issue: currently working on a mobile game, and as you can tell the layer panel becomes useless with files that are either extremely wide or high. It's a real issue, since selection of objects in the layer panel becomes a nightmare. In Photoshop one can switch the layer preview thumbnail based on either full document or layer content.

Please check this working example - the layer panel's thumbnails display indistinct horizontal stripes:
Untitled.jpg
Btw working on 2560*1440 - I love the fact I can switch to larger icons. With Photoshop and Illustrator it is difficult to click those mini-buttons.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
/*---------------------------------------------*/
System: Win10 64bit - i7 920@3.6Ghz, p6t Deluxe v1, 48gb (6x8gb RipjawsX), Nvidia GTX1080 8GB, Revodrive X2 240gb, e-mu 1820, 2XSamsung SA850 (2560*1440) and 1XHP2408H 1920*1200 portrait