Neue Testversion 17.90b2

Hier diskutieren die Betatester von PhotoLine untereinander und mit den Entwicklern
bkh
Betatester
Posts: 3662
Joined: Thu 26 Nov 2009 22:59

Re: Neue Testversion 17.90b2

Post by bkh »

Juan wrote:Is there a new file icon? If it so... I´m not so sure about it, sorry.
logo.jpg
I'm not sure where the new icon comes from. The current Mac beta definitely doesn't have a new one. In any case, I share your (and others') concerns.

Cheers

Burkhard.
JulianZI
Mitglied
Posts: 734
Joined: Tue 19 Dec 2006 19:54
Location: München

Re: Neue Testversion 17.90b2

Post by JulianZI »

Ein paar Beobachtungen:

1) "Aktion anwenden" in der Bildübersicht verändert und überschreibt ohne Warnung die original Dateien

2) das nicht modale Hilfslinien Fenster führt noch zu Instabilitäten.
Ich weiss leider nicht, wie ich Hilfslinien erstellen kann, die sich automatisch an das Format anpassen. Ich meine, es wäre sehr praktisch, wenn man auch Formeln abspeichern könnte.

3) Das kleine Fenster zur Einstellung Kontrast, Helligkeit, Rot, Blau, Grün lässt seine Grösse nicht verändern und kann daher nicht überall andocken.

4) Wenn man eine RAW Datei öffnet wird adhoc das demosaicing auf den Original Daten durchgeführt. Das ist eine super technik und es ist toll im Ebenenfenster das Demosaiking ändern zu können. Jedoch sollte die RAW datei konsequent seperat gehalten und nicht in das PLD eingebettet.

5) Der Seitenexport ist praktisch - leider werden virtuelle, seitenübergreifende Kopien nicht mitabgespeichert. Desweiteren wäre es schön, Seiten einzeln (wie Ebenen) benennen zu können. Es fehlt auch die Möglichkeiten die Seiten in einer Bitmap (PNG z.b.) exportieren zu können.

6) Wenn man Ebenenart konvertieren in einem mehrseitigen Dokument anwählt und dabei "Dokument" anklickt, werden nicht alle Seiten bearbeitet. Praktisch wären hier drei Modi: Ebene/Seite/Dokument. (Daher taugt diese Funktion derzeit nicht als Workaround für Problem 5)

7) Das anti Alias welches für Vektoren und Text angewandt wird, lässt sich leider nicht beeinflussen.

8) Ebenenart konvertieren wendet anscheinend immer das "standard" Anti Alias an. Auf eine Ebene reduzieren tut das nicht und liefert eine bessere Qualität. Dies führt dazu, dass man ein besseres Ergebnis erhält, wenn man auf eine einzelne Ebene erst "Gruppieren" und dann "Reduzieren" anwählt, als "Ebenenart konvertieren".

LG, Julian
Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 4004
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: Neue Testversion 17.90b2

Post by Martin Huber »

JulianZI wrote:1) "Aktion anwenden" in der Bildübersicht verändert und überschreibt ohne Warnung die original Dateien
Ja, sie überschreibt die Originaldatei. Nein, es gibt eine ausdrückliche Warnungmeldung im "Aktion anwenden"-Dialog.
JulianZI wrote:2) das nicht modale Hilfslinien Fenster führt noch zu Instabilitäten.
Die sind hoffentlich mit der Beta 3 beseitigt. Wenn nicht, dann bitte melden.
JulianZI wrote:Ich weiss leider nicht, wie ich Hilfslinien erstellen kann, die sich automatisch an das Format anpassen. Ich meine, es wäre sehr praktisch, wenn man auch Formeln abspeichern könnte.
Praktisch fände ich das auch, aber wenn ich alles einbauen würde, was ich als sinnvoll ansehe, wäre ich die nächsten 50 Jahre beschäftigt :-)
JulianZI wrote:3) Das kleine Fenster zur Einstellung Kontrast, Helligkeit, Rot, Blau, Grün lässt seine Grösse nicht verändern und kann daher nicht überall andocken.
Ja, aber was ist eine sinnvolle Alternative?
JulianZI wrote:4) Wenn man eine RAW Datei öffnet wird adhoc das demosaicing auf den Original Daten durchgeführt. Das ist eine super technik und es ist toll im Ebenenfenster das Demosaiking ändern zu können. Jedoch sollte die RAW datei konsequent seperat gehalten und nicht in das PLD eingebettet.
Ich sehe eine vollständige PLD-Datei, die alle nötigen Daten enthält, als sinnvoll an.
JulianZI wrote:5) Der Seitenexport ist praktisch - leider werden virtuelle, seitenübergreifende Kopien nicht mitabgespeichert. Desweiteren wäre es schön, Seiten einzeln (wie Ebenen) benennen zu können. Es fehlt auch die Möglichkeiten die Seiten in einer Bitmap (PNG z.b.) exportieren zu können.
Ja, es wäre besser, wenn virtuelle Kopien auf nicht-gespeicherte Seiten durch die Originale ersetzt würden.
Ob wirklich ein Bedarf nach einem Bitmap-Export da ist, weiß ich nicht. Bisher gab es da meines Wissens noch keine Nachfrage.
JulianZI wrote:6) Wenn man Ebenenart konvertieren in einem mehrseitigen Dokument anwählt und dabei "Dokument" anklickt, werden nicht alle Seiten bearbeitet. Praktisch wären hier drei Modi: Ebene/Seite/Dokument.
Persönlich sehe ich den Dokument-Schalter als sinnlos an. Der Dokument-Schalter sorgt dafür, dass die eingestellte Konvertierung auf alle Ebenen der Seite (unabhängig von der Ebenart) angewendet wird. Ich weiß momentan kein Beispiel, wo das sinnvoll wäre.
JulianZI wrote:(Daher taugt diese Funktion derzeit nicht als Workaround für Problem 5)
Für den Bitmap-Export? Da taugt sie sowieso nicht, da die Funktion - wie oben geschrieben - ebenenweise arbeitet.
Unter Umständen könntest du die Seite mit "Auf Hintergrundebene reduzieren" auf ein Bild reduzieren und dann dieses Bild exportieren.
JulianZI wrote:7) Das anti Alias welches für Vektoren und Text angewandt wird, lässt sich leider nicht beeinflussen.
Wie sollte es beeinflusst werden?
JulianZI wrote:8) Ebenenart konvertieren wendet anscheinend immer das "standard" Anti Alias an. Auf eine Ebene reduzieren tut das nicht und liefert eine bessere Qualität. Dies führt dazu, dass man ein besseres Ergebnis erhält, wenn man auf eine einzelne Ebene erst "Gruppieren" und dann "Reduzieren" anwählt, als "Ebenenart konvertieren".
Beide Funktionen verwenden die selbe Glättung, aber haben eine unterschiedliche Funktionalität. "Ebenenart konvertieren" konvertiert wirklich nur die Ebenenart, behält aber Transformationen bei.

Martin
JulianZI
Mitglied
Posts: 734
Joined: Tue 19 Dec 2006 19:54
Location: München

Re: Neue Testversion 17.90b2

Post by JulianZI »

Hallo Martin,

Vielen Dank für Deine Antwort.

Evtl. ist die Sicherheitsabfrage unter 1) verloren gegangen - unter Windows taucht sie bei mir zumindest auch in aktueller Beta nicht auf. Die Änderung passiert sofort, nicht wie bei der Mehrfachkonvertierung nach Abfrage.


2) Die Sache mit den Formeln in Hilfslinien halte ich, wie anderorts geschrieben, für sinnvoll um damit intelligente Vorlagen für "Neues Dokument" zu erstellen. Eine Vorgabe wie "Din A5, 1cm rand" wie bisher ist nicht so praktisch, wenn man gerade Din A4 ausgwählt hat. Würdet Ihr Formeln abspeichern, wären Sachen wie "2 cm Rand links und rechts", "3% Beschnitt" möglich und ein echter Mehrwert und Erleichterung für alle User, nicht nur diejenigen welche Formeln in Zahlenfelder eingeben.


3) Die Regler für Farben/Helligkeit könnten sich wahlweise horizontal oder vertikal anreihen.


4) Ich kann da Euch da nur Input als "User" bieten - ich habe z.b. Capture NX wieder aufgegeben, weil dieser (an sich gute) RAW Entwickler auch die RAW Daten einbettet. Die Daten nicht einzubetten, würde es erlauben, mit relativ wenig Aufwand "Presets" zu implementieren. Da diese "Presets" dann auch Vektorelemente und Bitmaps enthalten könnten, wäre dies ein riesen Vorsprung gegenüber den etablierten RAW Konvertern, nur mal so als "Vision".


5) Diese Beobachtung habe ich bei dem Versuch gemacht, Icons mit Photoline zu bearbeiten. In einem mehrseitigen Dokument sollte jede Seite eine Ziel PNG Datei werden. Ich habe verschiedene Varianten ausprobiert um hier zum Ziel zu kommen, verwende aber letzendlich nun ein spezielles tool. Grundsätzlich erscheint es aber schon sinnvoll, mehrseiten Export in Bitmaps zuzulassen, schon um externe Belichter mit z.b. Kalenderseiten zu füttern.


7) Beim Skalieren gibt es ja auch verschiedene Möglichkeiten. Gerade bei Vektoren wäre es wünschenswert verschiede Abstufung der "weichzeichung" zu haben. Kenne mich mit den Algorithmen aber nicht aus. (Wie gesagt habe ich aber mein Problem gelöst)


LG,
Julian
bkh
Betatester
Posts: 3662
Joined: Thu 26 Nov 2009 22:59

Re: Neue Testversion 17.90b2

Post by bkh »

JulianZI wrote:Evtl. ist die Sicherheitsabfrage unter 1) verloren gegangen - unter Windows taucht sie bei mir zumindest auch in aktueller Beta nicht auf. Die Änderung passiert sofort, nicht wie bei der Mehrfachkonvertierung nach Abfrage.
Bei mir steht der Hinweis mit den überschriebenen Dateien in dem Dialog, wo ich auch die Aktion auswählen kann. Noch einen Dialog hinterherzuschalten, der nochmal fragt, ob man das wirklich will, finde ich auch irgendwie umständlich. Zwei Alternativen: die Originaldatei nicht überschreiben, sondern in den Papierkorb verschieben und/oder die Standardantwort in dem Dialog auf "Abbrechen" stellen, dann sieht man noch etwas deutlicher, dass etwas "kaputtgeht".
JulianZI wrote:5) Diese Beobachtung habe ich bei dem Versuch gemacht, Icons mit Photoline zu bearbeiten. In einem mehrseitigen Dokument sollte jede Seite eine Ziel PNG Datei werden. Ich habe verschiedene Varianten ausprobiert um hier zum Ziel zu kommen, verwende aber letzendlich nun ein spezielles tool. Grundsätzlich erscheint es aber schon sinnvoll, mehrseiten Export in Bitmaps zuzulassen, schon um externe Belichter mit z.b. Kalenderseiten zu füttern.
Spontan würde ich auch sagen, dass man den Einzelseiten-Export eher für TIFF oder JPEG braucht als für PLD. (Aber da ich das feature eher selten bis nie einsetze, kann ich natürlich leicht per Batch die PLD-Seiten entsprechend wandeln.)

L.G.

Burkhard.
JulianZI
Mitglied
Posts: 734
Joined: Tue 19 Dec 2006 19:54
Location: München

Re: Neue Testversion 17.90b2

Post by JulianZI »

bkh wrote:
JulianZI wrote:Evtl. ist die Sicherheitsabfrage unter 1) verloren gegangen - unter Windows taucht sie bei mir zumindest auch in aktueller Beta nicht auf. Die Änderung passiert sofort, nicht wie bei der Mehrfachkonvertierung nach Abfrage.
Bei mir steht der Hinweis mit den überschriebenen Dateien in dem Dialog, wo ich auch die Aktion auswählen kann. Noch einen Dialog hinterherzuschalten, der nochmal fragt, ob man das wirklich will, finde ich auch irgendwie umständlich. Zwei Alternativen: die Originaldatei nicht überschreiben, sondern in den Papierkorb verschieben und/oder die Standardantwort in dem Dialog auf "Abbrechen" stellen, dann sieht man noch etwas deutlicher, dass etwas "kaputtgeht".
Ich würde sagen, der Menüpunkt "Aktion Anwenden" ist im Grunde überflüssig und gefährlich.

Eigentlich dafür zuständig ist die "Mehrfach Konvertierung" welche dafür allerdings "lernen" müsste, auch mit einer bzw. den ausgewählten Dateien zu arbeiten.
JulianZI wrote:5) Diese Beobachtung habe ich bei dem Versuch gemacht, Icons mit Photoline zu bearbeiten. In einem mehrseitigen Dokument sollte jede Seite eine Ziel PNG Datei werden. Ich habe verschiedene Varianten ausprobiert um hier zum Ziel zu kommen, verwende aber letzendlich nun ein spezielles tool. Grundsätzlich erscheint es aber schon sinnvoll, mehrseiten Export in Bitmaps zuzulassen, schon um externe Belichter mit z.b. Kalenderseiten zu füttern.
Spontan würde ich auch sagen, dass man den Einzelseiten-Export eher für TIFF oder JPEG braucht als für PLD. (Aber da ich das feature eher selten bis nie einsetze, kann ich natürlich leicht per Batch die PLD-Seiten entsprechend wandeln.)[/quote]

Gerade wenn man virtuelle Kopien benutzt (z.b. für Wasserzeichen, Copyright, Texte auf Bildern etc), macht es Sinn mehrere Dateien in ein Mehrseiten Dokument zusammen zufassen. Auch durch die Nutzung von Dokument übergreifenden Hilfslinien. Wie ich aber bereits schrieb, gibt es dann das Problem, dass sowohl die virtuellen Ebenen nicht gespeichert werden (wenn Quelle auf anderer Seite) als auch der Seitenexport nach Bitmap (JPEG ...) nicht geht (worin ja die virtuellen Ebenen zwangsläufig gerendert würden). Eins von beiden müsste also gehen, sonst fällt eine sinnvolle Nutzung flach, dam man keine Einzelbilder aus dem Dokument rausbekommt. (Ok, Workaround gibt es: 1) Speichern als Mehrseiten TIFF, 2) Seiten Speichern als Dateien, 3) Konvertierung der PLDs nach JPEG mit Mehrfachkonvert.)

IMHO könnte man den Menüpunkt "Seiten Export" löschen, und im "Speichern Unter" bzw. "Export" Dialog ein "Seite von ... bis ..." erlauben. Das "Seiten laden" wäre dann zu ersetzen durch eine "Einfügen ab ...." mit Checkbox im Öffnen Dialog. Ich sehe da einen enormen Mehrnutzen bei gleichzeitig erhöhter Übersichtlichkeit.
JulianZI
Mitglied
Posts: 734
Joined: Tue 19 Dec 2006 19:54
Location: München

Re: Neue Testversion 17.90b2

Post by JulianZI »

Bin gerade noch über eine Besonderheit der Bildübersicht gestolpert:

Wenn man in einem Fenster Dateien selektiert und an Ort und Stelle mit der Maus zieht werden sofort Kopieen angelegt.

Etwas, was wohl nur mir auffällt: Die Funktion "Bildkatalog erzeugen" wertet die Original Bildgrösse nicht genau aus, anscheinend wird 1 pixel zu klein angenommen.
Die Aufteilung in Reihen und Spalten funktioniert auch nicht wie gedacht.
akeller
Mitglied
Posts: 1000
Joined: Fri 03 Apr 2009 19:10

Re: Neue Testversion 17.90b2

Post by akeller »

*
Last edited by akeller on Sun 10 Nov 2013 09:23, edited 2 times in total.
Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 4004
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: Neue Testversion 17.90b2

Post by Martin Huber »

akeller wrote:Ich kann die Beta 17.90b2 mit folgenden Arbeitsschritten zum Absturz bringen:
Das Problem kann ich hier (Mac OS X 10.7.5) nicht nachvollziehen. Wenn es bei dir einigermaßen nachvollziehbar ist, könntest du mal nach Schritt 6 oder Schritt 7 abspeichern, und versuchen, ob du den Absturz mit dem abgespeicherten Dokument auch nachvollziehen kannst. Wenn ja, könntest du es uns dann schicken.
akeller wrote:1. Bild laden (in diesem Fall von hier: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/c ... PLIcon.png)
2. [Ebene]-[Ebenengröße verändern] 500x250 px
3. Ebene duplizieren
4. untere Ebene (Hintergrund) mit Weiß füllen (Auswahl von Weiß in der Werkzeugpalette und Doppelkick auf Werkzeug-Pinsel)
5. Textwerkzeug "PhotoLine" schreiben = neue Textebene mit "PhotoLine" (in der Tat ist der Inhalt des Textes natürlich egal)
Ist die untere Ebene immer noch die aktive? Ziehst du einen Textebene auf oder klickst du nur? Schriftart und Schriftgröße?
akeller wrote:6. Text verzerren - scheren
7. Textebene Effekt zuweisen (Hier Voreinstellung "Gravur Text")
Wie weist du den Effekt zu: Über die Stilliste oder den Ebeneneffekte-Dialog?
akeller wrote:8. Ins Bild klicken
Es ist immer noch das Textwerkzeug aktiv? Klickst du innerhalb der Textebene oder außerhalb?

Du arbeitest doch zumindest teilweise unter Mac OS. Wenn ja, dann wäre unter Umständen ein Crashlog hilfreich.

Martin
akeller
Mitglied
Posts: 1000
Joined: Fri 03 Apr 2009 19:10

Re: Neue Testversion 17.90b2

Post by akeller »

*