Neue Testversion 17.90b8

Hier diskutieren die Betatester von PhotoLine untereinander und mit den Entwicklern
User avatar
Gerhard Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 4028
Joined: Mon 18 Nov 2002 15:30
Location: Bad Gögging

Neue Testversion 17.90b8

Post by Gerhard Huber »

Hallo,

es gibt wieder eine neue Testversion 17.90b8.


Mac OS X:
http://www.pl32.net/beta/plx1790b8.zip

Windows:
http://www.pl32.net/beta/pl1790b8.zip


Neues:
- Neues Werkzeug: Ansicht drehen
- Dokumentmodus, Hintergrundfarbe: Wird jetzt als PDF exportiert und vom
Farbaufnehmer gelesen (auf Inkonsistenzen testen)
- Effekte > Verformen > Abrunden: Konnte abstürzen
- Ebene nach Lasso: Vektorebenen mit Pfadeffekt wurden nicht richtig umgewandelt
- Ebene fixieren (eigentlich allgemein verkleinerte Bildausgabe in hoher
Qualität): Bild und Alpha wurden separat skaliert
- Grafiktablett, Malwerkzeuge: Beim Wechsel auf den Stift-Radiergummi wird auch
implizit auf das Radiergummi-Werkzeug gewechselt
- Kurveneditor, Mac OS: Dialog neu gezeichnet
- Hilfslinien-Palette: Mit Fokus und ohne Dokument führte Strg+N zum Absturz
- Vektoreditor: Es können nun auch unselektierte Punkte durch Doppelklick
numerisch positioniert werden
- Dokumentmodus, Hintergrund: Zeichnen des Hintergrunds verändert: Alles wird
mit Dokumentfarbe gefüllt
- ExtraDocParameter: Werden die IPTC-Daten geändert, werden Teile der XMP-Daten
entsprechend angepasst


diverse kleinere Verbesserungen und Fehlerbehebungen

Gerhard
User avatar
gmhofmann
Betatester
Posts: 735
Joined: Tue 19 Nov 2002 17:22
Location: Heilbronx, Deutschland

Re: Neue Testversion 17.90b8

Post by gmhofmann »

- Neues Werkzeug: Ansicht drehen

Mir erschließt sich der Sinn dieses Werkzeugs nicht :o
Ändert das nur die Ansicht (wie der Name sagt...) oder das Dokument/die Ebene tatsächlich dauerhaft?
User avatar
Gerhard Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 4028
Joined: Mon 18 Nov 2002 15:30
Location: Bad Gögging

Re: Neue Testversion 17.90b8

Post by Gerhard Huber »

das ändert nur die Ansicht.
Wurde hier im Forum gewünscht, damit die Grafiktablettanwender aus dem Handgelenk zeichnen können.

Gerhard
bkh
Betatester
Posts: 3661
Joined: Thu 26 Nov 2009 22:59

Re: Neue Testversion 17.90b8

Post by bkh »

Gerhard Huber wrote:- Grafiktablett, Malwerkzeuge: Beim Wechsel auf den Stift-Radiergummi wird auch
implizit auf das Radiergummi-Werkzeug gewechselt
Super!

Drei Kleinigkeiten:

1) Wenn man bei aktiver Radiergummiseite das Malwerkzeug wechselt (per Palette oder mit Tastaturkürzel), dann springt das Werkzeug um und der der Radiergummi arbeitet wieder mit der Pinseleinstellung. Es wäre irgendwie sinnvoller, wenn das Werkzeug auf dem Radiergummi stehen bleiben oder dorthin zurückspringen würde.

2) Wenn das Stempelwerkzeug aktiv ist und ich nach dem Radieren den Radierer aus dem Erkennungsbereich ziehe, bleibt manchmal der Stempelumriss zusammen mit dem Radiererumriss auf dem Bildschirm stehen. Am besten kann man das reproduzieren, wenn man die Radiererseite auf das Tablett zubewegt, bis das Tablett den Stift erkennt, aber den Radierer nicht aufsetzt, sondern wieder aus dem Erkennungsbereich entfernt.

3) Reparaturpinsel, Rote-Augen-Pinsel und Objekte-Entfernen-Pinsel schalten noch nicht auf den Radierer um. Vielleicht kann man das ja noch ergänzen? Ich arbeite mit den Reparaturwerkzeugen oft nichtdestruktiv auf einer transparenten Ebene und benutze oft den Radierer (Umschaltung bisher per Taste), um Änderungen rückgängig zu machen.

L.G.

Burkhard.
User avatar
ellhel
Mitglied
Posts: 1338
Joined: Wed 04 Jan 2012 03:03
Location: Reiffelbach

Re: Neue Testversion 17.90b8

Post by ellhel »

Neues Werkzeug: Ansicht drehen
Find ich einfach nur genial. Danke dafür. Ist auch optimal untergebracht. :D

Auch die Optionen in den Einstellungen für die Hilfslinien sind äußerst praktisch.

Gruß
Helmut
PhotoLine 21 & Betas, Win-10 Pro 64-bit, ACDSee Photo Studio Ultimate 2018, Dxo Optics Pro 9, Panasonic DMC-G6
"Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, dass man ununterbrochen gezwungen ist, dazuzulernen."
George Bernard Shaw
User avatar
OldRadioGuy
Mitglied
Posts: 412
Joined: Fri 24 Apr 2009 19:09
Location: Austin, Texas, USA

Re: Neue Testversion 17.90b8

Post by OldRadioGuy »

The Windows English version has an inconsistency:

The "Repairing Brush" in the toolbox is referred to as the "Healing Brush" in the help file.

Bob
PhotoLine 23.xx | DxO PhotoLab 5 | ON1 Photo RAW 2022 | Various Third-Party Plugins | macOS 11.4 | iMac (Retina 5K, 27-inch, 2017) | Intel Core i7 @ 4.2 GHZ | 32 GB 2400 MHz DDR4 | Radeon Pro 580 8192 MB | E-M1markIII, PEN-F.
Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3999
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: Neue Testversion 17.90b8

Post by Martin Huber »

bkh wrote:1) Wenn man bei aktiver Radiergummiseite das Malwerkzeug wechselt (per Palette oder mit Tastaturkürzel), dann springt das Werkzeug um und der der Radiergummi arbeitet wieder mit der Pinseleinstellung. Es wäre irgendwie sinnvoller, wenn das Werkzeug auf dem Radiergummi stehen bleiben oder dorthin zurückspringen würde.
Das gefällt mir beides nicht recht. Wenn ich ein Werkzeug umschalte, dann sollte es wirklich umgeschaltet werden. Und wenn ich das nicht will, kann ich immer noch den Stift kurz anheben und wieder senken.
bkh wrote:2) Wenn das Stempelwerkzeug aktiv ist und ich nach dem Radieren den Radierer aus dem Erkennungsbereich ziehe, bleibt manchmal der Stempelumriss zusammen mit dem Radiererumriss auf dem Bildschirm stehen. Am besten kann man das reproduzieren, wenn man die Radiererseite auf das Tablett zubewegt, bis das Tablett den Stift erkennt, aber den Radierer nicht aufsetzt, sondern wieder aus dem Erkennungsbereich entfernt.
Das habe ich repariert.
bkh wrote:3) Reparaturpinsel, Rote-Augen-Pinsel und Objekte-Entfernen-Pinsel schalten noch nicht auf den Radierer um. Vielleicht kann man das ja noch ergänzen? Ich arbeite mit den Reparaturwerkzeugen oft nichtdestruktiv auf einer transparenten Ebene und benutze oft den Radierer (Umschaltung bisher per Taste), um Änderungen rückgängig zu machen.
Bisher war das nur in den Werkzeugen drin, die auch Tabletteinstellungen haben. Ich habe das nun in drei obigen Werkzeugen auch reingesetzt.

Martin
bkh
Betatester
Posts: 3661
Joined: Thu 26 Nov 2009 22:59

Re: Neue Testversion 17.90b8

Post by bkh »

Martin Huber wrote:
bkh wrote:1) Wenn man bei aktiver Radiergummiseite das Malwerkzeug wechselt (per Palette oder mit Tastaturkürzel), dann springt das Werkzeug um und der der Radiergummi arbeitet wieder mit der Pinseleinstellung. Es wäre irgendwie sinnvoller, wenn das Werkzeug auf dem Radiergummi stehen bleiben oder dorthin zurückspringen würde.
Das gefällt mir beides nicht recht. Wenn ich ein Werkzeug umschalte, dann sollte es wirklich umgeschaltet werden. Und wenn ich das nicht will, kann ich immer noch den Stift kurz anheben und wieder senken.
Das wäre auch eine Möglichkeit — aber im Moment wird das Werkzeug zwar angezeigt, trotzdem wird weiter radiert (aber mit den Werkzeugeinstellungen, so wie früher halt).
bkh wrote:3) Reparaturpinsel, Rote-Augen-Pinsel und Objekte-Entfernen-Pinsel schalten noch nicht auf den Radierer um. Vielleicht kann man das ja noch ergänzen? Ich arbeite mit den Reparaturwerkzeugen oft nichtdestruktiv auf einer transparenten Ebene und benutze oft den Radierer (Umschaltung bisher per Taste), um Änderungen rückgängig zu machen.
Bisher war das nur in den Werkzeugen drin, die auch Tabletteinstellungen haben. Ich habe das nun in drei obigen Werkzeugen auch reingesetzt.
[/quote]
Super! Danke!

Burkhard.
bkh
Betatester
Posts: 3661
Joined: Thu 26 Nov 2009 22:59

Re: Neue Testversion 17.90b8

Post by bkh »

Gerhard Huber wrote:- Neues Werkzeug: Ansicht drehen
Zur Bedienung von "Ansicht drehen" hätte ich noch ein paar Ideen:

– da mein Tablett auch eine Touch-Funktion hat, wäre es sehr intuitiv, wenn man mit der Drehen-Geste auch bei aktiven Pinseltools (ggf. auch noch andere? Vektortools?) die Ansicht drehen könnte, so, wie es jetzt beim aktiven Drehen-Tool schon ist. Bisher dreht die Funktion das Dokument in 90°-Schritten, worauf ich verzichten könnte.

– ich weiß nicht, ob es auch "Mausmaler" gibt, da wäre evtl. Alt+Scrollrad (o. ä.) zum Drehen auch praktisch?

– Vielleicht könnte man das Drehen auch in die Verschiebe-Hand mit einbauen (z. B. mit gedrückter Alt-Taste). Die Verschiebe-Hand habe ich auf einer meiner Stifttasten …

– ich fände es praktisch, wenn man den Drehwinkel unten am Dokumentenrand sehen(einstellen?) könnte, z. B. neben der Zoombox.

– wenn man auch ohne Drehen-Tool drehen kann, braucht man vermutlich auch eine schnelle Reset-Möglichkeit, ohne auf das Werkzeug zu wechseln.

Was meint ihr?

L.G.

Burkhard.
Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3999
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: Neue Testversion 17.90b8

Post by Martin Huber »

bkh wrote:Zur Bedienung von "Ansicht drehen" hätte ich noch ein paar Ideen:

– da mein Tablett auch eine Touch-Funktion hat, wäre es sehr intuitiv, wenn man mit der Drehen-Geste auch bei aktiven Pinseltools (ggf. auch noch andere? Vektortools?) die Ansicht drehen könnte, so, wie es jetzt beim aktiven Drehen-Tool schon ist. Bisher dreht die Funktion das Dokument in 90°-Schritten, worauf ich verzichten könnte.
Du kannst bei der Arbeit mit dem Grafiktablett die Touch-Funktion aktiv lassen? Ich musste sie bei mir abschalten, da Touch beim Drehen des Stiftes auf den Radiergummi immer wieder Phantom-Mausklicks erzeugte.
bkh wrote:– ich weiß nicht, ob es auch "Mausmaler" gibt, da wäre evtl. Alt+Scrollrad (o. ä.) zum Drehen auch praktisch?

– Vielleicht könnte man das Drehen auch in die Verschiebe-Hand mit einbauen (z. B. mit gedrückter Alt-Taste). Die Verschiebe-Hand habe ich auf einer meiner Stifttasten …

– ich fände es praktisch, wenn man den Drehwinkel unten am Dokumentenrand sehen(einstellen?) könnte, z. B. neben der Zoombox.

– wenn man auch ohne Drehen-Tool drehen kann, braucht man vermutlich auch eine schnelle Reset-Möglichkeit, ohne auf das Werkzeug zu wechseln.
Du kannst durch Drücken und Halten der R-Taste das "Ansicht drehen"-Werkzeug auch außer der Reihe aufrufen. Zurücksetzen lässt sich das Drehen durch einen einfachen Klick.

Martin

Martin
User avatar
LightsOn
Mitglied
Posts: 92
Joined: Mon 26 Nov 2012 10:58

Re: Neue Testversion 17.90b8

Post by LightsOn »

bkh wrote:Wenn man bei aktiver Radiergummiseite das Malwerkzeug wechselt (per Palette oder mit Tastaturkürzel), dann springt das Werkzeug um und der der Radiergummi arbeitet wieder mit der Pinseleinstellung. Es wäre irgendwie sinnvoller, wenn das Werkzeug auf dem Radiergummi stehen bleiben oder dorthin zurückspringen würde.
Technisch gesehen verstehe ich zwar daß auf die Pinseleinstellung zurückgesetzt wird, aber praktisch ist es nicht. Solange man den Stift nicht wechselt und bei der Radierfunktion bleibt, sollte diese mit den letzten Einstellungen aktiv bleiben, auch dann wenn man das Werkzeug wechselt. PL müßte sich hier die zuletzt getroffene Einstellung für den Radiergummi merken, auch dann wenn der Stift vom Tablett kurz abgesetzt wird. Außer, wenn die letzte verwendete Funktion eine andere war als radieren, oder ein anderer Stift zum Einsatz kommt, dann wäre ein automatisches Zurücksetzen auf die letzte Pinseleinstellung zum radieren logisch. In diesem Fall könnte der Radiergummi nach Bedarf neu eingestellt werden sobald er wieder verwendet wird.

Konventionelle Malprogramme funktionieren heute meistens immer noch nach dem alten Prinzip: dicker Strich, dicker Radierer; dünner Strich, dünner Radierer. In der Praxis hat sich dieses Konzept einer gemeinsamen Einstellung lange Zeit bewährt. Durch die zunehmende Zahl an Werkzeugen und intelligenten Funktionen relativiert sich das aber zusehends und der Bedarf nach separaten Einstellungen steigt.
Linux Mint Debian, Core i5 3570 (4x3.40 GHz), 8 GB DDR3-1333 RAM, Nvidia GeForce GTX 660 (2048 MB);
"Tout obstacle renforce la détermination. Celui qui s'est fixé un but n'en change pas." Léonard de Vinci
User avatar
ellhel
Mitglied
Posts: 1338
Joined: Wed 04 Jan 2012 03:03
Location: Reiffelbach

Re: Neue Testversion 17.90b8

Post by ellhel »

bkh hat geschrieben:
– ich fände es praktisch, wenn man den Drehwinkel unten am Dokumentenrand sehen(einstellen?) könnte, z. B. neben der Zoombox.
Hallo,

mir würde es gefallen, wenn man das ganze auch in der Statusleiste sehen (und bedienen) könnte.
Zwischen den Mauskoordinaten und der "NUM" Anzeige.

Gruß
Helmut
PhotoLine 21 & Betas, Win-10 Pro 64-bit, ACDSee Photo Studio Ultimate 2018, Dxo Optics Pro 9, Panasonic DMC-G6
"Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, dass man ununterbrochen gezwungen ist, dazuzulernen."
George Bernard Shaw
bkh
Betatester
Posts: 3661
Joined: Thu 26 Nov 2009 22:59

Re: Neue Testversion 17.90b8

Post by bkh »

Beim Seitenexport hatte ich vorhin das Problem, dass die Seitennummern der ersten Seiten einstellig, dann zweistellig, dann dreistellig sind. Wenn ich die Seiten dann im PL-Browser nach Namen sortiert anzeigen lasse, kommt als erstes die Seite 100, dann, wenn die dreistelligen Zahlen durch sind, Seite 10 und die übrigen zweistelligen und schließlich die einstelligen. Sollte man nicht einfach führende Nullen einfügen, damit die Sortierung klappt? Andere Programme stolpern mögicherweise auch darüber.

L.G.

Burkhard.
bkh
Betatester
Posts: 3661
Joined: Thu 26 Nov 2009 22:59

Re: Neue Testversion 17.90b8

Post by bkh »

Martin Huber wrote:Du kannst bei der Arbeit mit dem Grafiktablett die Touch-Funktion aktiv lassen? Ich musste sie bei mir abschalten, da Touch beim Drehen des Stiftes auf den Radiergummi immer wieder Phantom-Mausklicks erzeugte.
Ja, ich habe die Touch-Funktion eigentlich immer an. Phantomklicks beim Drehen des Stiftes habe ich bewusst noch nicht erlebt.
Martin Huber wrote:Du kannst durch Drücken und Halten der R-Taste das "Ansicht drehen"-Werkzeug auch außer der Reihe aufrufen. Zurücksetzen lässt sich das Drehen durch einen einfachen Klick.
Ja, so hatte ich mir das vorgestellt … sehr schön. Im Moment bleibt noch der Pinselumriss stehen, wenn ich "R" halte.

L.G.

Burkhard.
User avatar
Gerhard Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 4028
Joined: Mon 18 Nov 2002 15:30
Location: Bad Gögging

Re: Neue Testversion 17.90b8

Post by Gerhard Huber »

bkh wrote:Beim Seitenexport hatte ich vorhin das Problem, dass die Seitennummern der ersten Seiten einstellig, dann zweistellig, dann dreistellig sind. Wenn ich die Seiten dann im PL-Browser nach Namen sortiert anzeigen lasse, kommt als erstes die Seite 100, dann, wenn die dreistelligen Zahlen durch sind, Seite 10 und die übrigen zweistelligen und schließlich die einstelligen. Sollte man nicht einfach führende Nullen einfügen, damit die Sortierung klappt? Andere Programme stolpern mögicherweise auch darüber.
Ich habe mir das eben mal angesehen. Im Code steht und bei mir ist das auch so, dass hier Leerzeichen eingefügt werden, d.h. wenn du 10 Seiten speicherst, erhält die Seite 1 den Namen "Page 1.pld" statt "Page1.pld". Das wird hier unter Windows dann im Explorer auch richtig sortiert.
Ist das unter Mac OS X nicht so? Soll ich besser "Page01.pld" erzeugen?

Gerhard