Neue Testversion 17.90b11

Hier diskutieren die Betatester von PhotoLine untereinander und mit den Entwicklern
Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3951
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: Neue Testversion 17.90b11

Post by Martin Huber »

ono wrote:Yeah, I confirm it grows only with latest Beta. But with 300MB curve file it is causing a trouble to all Betas down to Beta 5, like if since that opening file from Finder is somehow re-loading curve list. Any reason why it does that anyway?
On opening a file from Finder, the curve list will be rebuilt, which causes a significant delay with a 300 MB curve file. But that's a different problem, that will be fixed in the next version, too.

Martin
User avatar
Herbert123
Mitglied
Posts: 2018
Joined: Sat 12 May 2012 21:38

Re: Neue Testversion 17.90b11

Post by Herbert123 »

Just noticed that when a document's size is changed, any existing guides stick to their original position, even though I clicked the horizontal center button. Actual object do stick to the relative center, but guides are unaffected.
/*---------------------------------------------*/
System: Win10 64bit - i7 920@3.6Ghz, p6t Deluxe v1, 48gb (6x8gb RipjawsX), Nvidia GTX1080 8GB, Revodrive X2 240gb, e-mu 1820, 2XSamsung SA850 (2560*1440) and 1XHP2408H 1920*1200 portrait
User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3915
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: Neue Testversion 17.90b11

Post by Hoogo »

Sorry, bin grad sehr mit anderem beschäftigt und habe nur selten mal ein Auge auf PL.

Ich finde, die Liste der möglichen Arbeiten im Arbeitsebenen-Dialog sollte mit Untermenüs gruppiert werden, die läuft jetzt selbst auf 1280*1024 über, man sucht da schonmal was länger. Sie scheint auch länger zu sein als die aus "Ebene > Neue Arbeitsebene" (die genauso gruppiert werden sollte). Menü-Icons hinzu wäre auch hübsch.

In diesem Zusammenhang: Ich weiß nicht, ob "Modify adjustment layer" oder sogar "neue Arbeitsebene" inzwischen hinfällig geworden sind? Oder sind die für Aktionen mit drin?

Die normalen Filterdialoge und die Dialoge von "neue Arbeitsebene" sind doch gleich, vom Kettensymbol bei Arbeitsebenen abgesehen. Warum nicht dort grundsätzlich die Wahl zwischen "direkt filtern / Arbeitsebene / Child-Ebene" anbieten? Dann wären Filter für alle Sorten von Ebenen möglich, lediglich die 3 Optionen im Dialog wären eingeschränkt. Ich bringe diesen Punkt ja alle paar Jahre aufs Tablett, aber ich stolpere auch immer, immer, immer wieder darüber, daß ich ne Gradationskurve auf eine Ebene anwenden will und der Menüpunkt ausgegraut ist, weil es sich zufälligerweise um ein virtuelles Duplikat oder Text handelt... Es funktioniert ja trotzdem, erfordert aber unnötige Zauberei.
----------------
Herr Doktor, ich bin mir ganz sicher, ich habe Atom! /Doctor, doctor, I'm sure, I've got atoms!
User avatar
LightsOn
Mitglied
Posts: 92
Joined: Mon 26 Nov 2012 10:58

Re: Neue Testversion 17.90b11

Post by LightsOn »

Hoogo wrote:Ich finde, die Liste der möglichen Arbeiten im Arbeitsebenen-Dialog sollte mit Untermenüs gruppiert werden, die läuft jetzt selbst auf 1280*1024 über, man sucht da schon mal was länger. Sie scheint auch länger zu sein als die aus "Ebene > Neue Arbeitsebene" (die genauso gruppiert werden sollte). Menü-Icons hinzu wäre auch hübsch.
Dem Vorschlag schließe ich mich an, das Thema wurde schon bei früheren Gelegenheiten angesprochen, da einige Untermenüs inzwischen entschieden zu lang geworden sind. Wenn eine Erweiterung der Menüleiste nicht möglich ist, dann sollten eben die Untermenüs um einige weitere Gruppierungen gekürzt werden. Das wäre noch allemal praktischer, als die ganze "Latte" abzusuchen. Für die wichtigsten Funktionen könnten Menü-Icons eine schnellere Navigation erleichtern.

Im Moment besteht die Menüleiste aus 11 Elementen, bei z.B. 13 würde man mit einer Untermenüebene auskommen ohne durch eine Neugruppierung noch eine Ebene tiefer zu gelangen.
bkh
Betatester
Posts: 3661
Joined: Thu 26 Nov 2009 22:59

Re: Neue Testversion 17.90b11

Post by bkh »

Hoogo wrote:Ich finde, die Liste der möglichen Arbeiten im Arbeitsebenen-Dialog sollte mit Untermenüs gruppiert werden, die läuft jetzt selbst auf 1280*1024 über, man sucht da schonmal was länger. Sie scheint auch länger zu sein als die aus "Ebene > Neue Arbeitsebene" (die genauso gruppiert werden sollte). Menü-Icons hinzu wäre auch hübsch.
Hier auf dem Mac passt bei 1050 px Höhe alles bequem drauf. Sind die Windows-Menüs so viel länger?

Ich bin auch generell kein Fan von Untermenüs, das wird sehr schnell unübersichtlich, insbesondere, wenn man den Bezeichnungen der Untermenüs nicht ganz genau ansehen kann, was nun drin ist. Das Filter-Menü von PL ist so ein Beispiel, wo ich garantiert erst mal im falschen Untermenü suche …

L.G.

Burkhard.