Neue Testversion 18.40b3

Hier diskutieren die Betatester von PhotoLine untereinander und mit den Entwicklern
User avatar
Gerhard Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 4000
Joined: Mon 18 Nov 2002 15:30
Location: Bad Gögging

Neue Testversion 18.40b3

Post by Gerhard Huber »

Hallo,

es gibt wieder eine neue Testversion 18.40b3.



Windows:
www.pl32.com/beta/pl1840b3.zip

Mac OS X:
www.pl32.com/beta/plx1840b3.zip


Neues:
- Ebenenwerkzeug: Es können nun auch Beschnittebenen angewählt werden
- Variabler Weichzeichner: Beim Weichzeichnen werden nun Masken-(Tiefen-)Unterschiede
miteinbezogen. Damit entstehen bei Objekten mit großem Tiefenunterschied keine Halos mehr.
- Gruppen mit Beschnitt: testweise werden die Grenzen des Inhalts für die Lage verwendet
- Einfügen von Dateien (Ctrl-V/-E): Dateien mit mehreren Ebenen werden nun richtig eingefügt
- "Farbe nach Transparenz" in "Werkzeug > Farbe" eingeordnet, Einstellungen erweitert
- Neuer Dialog für "Neue Ebene"



Aufbau von Drag&Drop-Empfangsebenen:
- Gruppe mit Namen "Placement" mit folgenden (teilweise optionalen) Kindebenen:
- Kindebene mit Namen: Replace|ReplaceInside[,Keep][,Resample[DDD]][,JPEG[CCC]]
Diese Ebene wird durch das gezogene Bild ersetzt. Das Bild wird proportional virtuell
skaliert, so dass es in diese Ebene passt. Bei "Replace" können Teile des gezogenen Bildes
überstehen, bei "ReplaceInside" ist sie komplett innerhalb.
Bei "Keep" wird die Kindebene nach dem Ersetzen nicht gelöscht, sondern nur unsichtbar
gemacht. Das gezogene Bild bekommt in diesem Fall den Namen "Inserted", damit es bei
einem neuen Ziehvorgang gelöscht werden kann.
Bei "Resample" wird das Bild physikalisch auf den DPI-Wert DDD skaliert. Ist DDD nicht
angegeben, werden die Dokument-DPI verwendet.
Bei "JPEG" wird das Bild danach JPEG-komprimiert (erzeugt kleinere Dokumente). CCC ist die
Kompressionsstärke im Bereich von 0 bis 100. Ist CCC nicht angegeben, wird 80 verwendet.
- Kindebene mit Namen "Delete" (optional):
Die Ebene wird nach dem Ziehen gelöscht. Kann für Beschriftung verwendet werden (z.B.
"Hierher Bild ziehen").
- Kindebene mit Namen "Clipping" (optional):
Die Ebene wird nach dem Ziehen in eine Beschnittebene gewandelt. Das ist sinnvoll, damit
eine evtl. vorhandene Beschriftungsebene nicht beschnitten wird.
- Kindebene mit Namen "Text" (optional):
Muss eine Textebene sein. Die Ebene kann Text kombiniert mit EXIF- bzw. IPTC-Daten-Kommandos
enthalten (wie bei Mehrfachumbenennen). Die Kommandos werden dann durch die Daten der gezogenen
Datei ersetzt.


diverse kleinere Verbesserungen und Fehlerbehebungen



Gerhard Huber [Computerinsel GmbH]
support@pl32.de - www.pl32.de


PS: Ich überlege die Windows-Version, ähnlich der Mac OS-Version, nur als ZIP-Archiv, ohne
Installationsprogramm zur Verfügung zu stellen. Wäre das ein Nachteil?
User avatar
photoken
Mitglied
Posts: 2162
Joined: Sat 28 Sep 2013 01:25

Re: Neue Testversion 18.40b3

Post by photoken »

Thank you, thank you, thank you! The new adjustments for the Color to Transparency tool are working great! :mrgreen:

Here's the initial test result of removing the white sky from the previously posted test image (and showing an underlying image of clouds):
Autumn Trees 01.png
I'm sure I could do even better with a little more practice....

Those adjustments also worked great in another situation where a somewhat pale, graduated blue sky had just the right transparency applied to show an underlying dark blue layer while maintaining the graduation (lighter near the horizon).

This is great stuff!! Thanks again.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Ken
Yes, I think it can be eeeeeasily done....
Just take everything out on Highway 61.
User avatar
Herbert123
Mitglied
Posts: 2018
Joined: Sat 12 May 2012 21:38

Re: Neue Testversion 18.40b3

Post by Herbert123 »

That "Color to Transparency" can work EXACTLY like the "unmultiply black" plugin I used before - That's really great!

And many thanks for the "redo last lasso" command. Gold! :-)
/*---------------------------------------------*/
System: Win10 64bit - i7 920@3.6Ghz, p6t Deluxe v1, 48gb (6x8gb RipjawsX), Nvidia GTX1080 8GB, Revodrive X2 240gb, e-mu 1820, 2XSamsung SA850 (2560*1440) and 1XHP2408H 1920*1200 portrait
User avatar
NoSi
Betatester
Posts: 1021
Joined: Mon 07 Jan 2008 19:52
Location: Birkenwerder / Berlin

Re: Neue Testversion 18.40b3

Post by NoSi »

Soweit ich das auf die Schnelle beurteilen kann: Feines Update.

Ich hätte - mit Blick auf den neuen Ebenen-Dialog - einen Vorschlag bzgl. der «Drag & Drop Empfangsebenen»:
Ich halte mich ja für leidlich verständig, aber mit der Beschreibung bin ich erst mal abgefüllt. Muss das so technisch? Könnte man im Selektor für die Ebenen evtl. einfach noch "Empfangsebenen" anbieten, die entsprechende Kindelemente haben? "Untechnisch" benannt? Dann wird es auch verwendet, weil es keine vergleichsweise komplexen Vorbereitungen braucht, für die ich mich dann noch zu allem Überfluss jeweils an die erforderlichen Benennungen erinnern muss.

Ich denke, dass in diesem Ansatz ein enormes Potential steckt, aber so, wie sich das liest, erscheint es mir für (normale) Anwender praktisch unbenutzbar. Wobei ich einräume, dass da jetzt so viele Optionen angeboten werden, dass es mit "ein paar Empfangsebenen anbieten" womöglich nicht so ganz trivial wird.

ZIP ist ok, allerdings sollten dann da keine Einstellungsdateien drin sein, wenn ja, eine fette Warnung draufstehen, dass ich mir damit evtl. meine *xyz.ini* zerschieße.
Screencasts zu Photoline: http://www.buoa.de • Win 10x64 / PL64, immer und ausschließlich die aktuellste Beta-Version.
JulianZI
Mitglied
Posts: 733
Joined: Tue 19 Dec 2006 19:54
Location: München

Re: Neue Testversion 18.40b3

Post by JulianZI »

Hallo,

super Sachen - ich baue gerade eine Vorlage für einen Kalender 2014.
PS: Ich überlege die Windows-Version, ähnlich der Mac OS-Version, nur als ZIP-Archiv, ohne
Installationsprogramm zur Verfügung zu stellen. Wäre das ein Nachteil?
Würde ich nicht machen. Das Installationsprogramm muss ja unter Windows 7 in den geschützten Programmordner kopieren. Desweiteren hat eine Installation auch den Vorteil, dass der Installer signiert sein kann.
JulianZI
Mitglied
Posts: 733
Joined: Tue 19 Dec 2006 19:54
Location: München

Re: Neue Testversion 18.40b3

Post by JulianZI »

Ich finde die Definition der Zielebenen über den Namen eine passable Lösung. Allerdings fehlt doch ein Werkzeug, mit dem man einen Bildcontainer einfach aufziehen kann.
Im Kontextmenü eines Containers könnte ein Untermenü stehen welches
Keep/Resample ... entsprechend umschaltet. Das Tool würde sich entsprechend die Unterebene suchen und den Namen entsprechend abändern.
Auch könnte dort im Menü stehen "Bild Verschieben" welches die Gruppe betritt, "Inserted" auswählt und in den Selekt Modus wechselt.

Übrigens - ich vermisse den Ebeneeigenschaftsdialog schon etwas. Zum einen ist es verwirrend, dass auf einen Klick auf das entsprechende Menü kein Dialog mehr kommt, sonderen nur der Ebenendialog in den Vordergrund geht (wirkt fast wie unbeabsichtigt), zum anderen ist es auch recht umständlich den Ebenenamen zu ändern, sofern dies möglich ist (bei Textebenen geht es nicht). Ich denke der Ebeneeigenschaftsdialog hat nocht seine Sinn und ware auch ein gutes Zuhause für die diversen optionen für Zielebenen.

Hier die Vorlage für den Kalender
Kalender_2014.pld
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Falaffel
Mitglied
Posts: 397
Joined: Sun 26 May 2013 12:33

Re: Neue Testversion 18.40b3

Post by Falaffel »

Gerhard Huber wrote:... PS: Ich überlege die Windows-Version, ähnlich der Mac OS-Version, nur als ZIP-Archiv, ohne
Installationsprogramm zur Verfügung zu stellen. Wäre das ein Nachteil?
Hallo Gerhard,

wäre das eine Vereinfachung auf eurer Seite? Rein als Anwender betrachtet ist der Installer natürlich sehr bequem.
Grüße
Robert
User avatar
ellhel
Mitglied
Posts: 1337
Joined: Wed 04 Jan 2012 03:03
Location: Reiffelbach

Re: Neue Testversion 18.40b3

Post by ellhel »

Hallo,

kann es sein das "Lasso /erneut wählen" nicht mit Auswahlen funktioniert, die man mit dem Maskenpinsel erstellt hat ???

LG
Helmut

Edit: Gerade habe ich bemerkt, das beim aufrufen von "erneut wählen" alles ausgewählt wird (ich meine jetzt beim zurückholen der Maskenpinselauswahl).
PhotoLine 21 & Betas, Win-10 Pro 64-bit, ACDSee Photo Studio Ultimate 2018, Dxo Optics Pro 9, Panasonic DMC-G6
"Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, dass man ununterbrochen gezwungen ist, dazuzulernen."
George Bernard Shaw
User avatar
photoken
Mitglied
Posts: 2162
Joined: Sat 28 Sep 2013 01:25

Re: Neue Testversion 18.40b3

Post by photoken »

Gerhard Huber wrote:PS: Ich überlege die Windows-Version, ähnlich der Mac OS-Version, nur als ZIP-Archiv, ohne
Installationsprogramm zur Verfügung zu stellen. Wäre das ein Nachteil?
Yes, I prefer to have an installation program that also creates the entry for the program in the Win7 Control Panel's "Programs and Features" list. This makes it easier to maintain my installed programs.

The uninstaller should also have the option to remove all registry entries and any other user data in case I want to completely remove all traces of the program.
Ken
Yes, I think it can be eeeeeasily done....
Just take everything out on Highway 61.
Twindaddy
Mitglied
Posts: 195
Joined: Tue 09 Feb 2010 00:11

Re: Neue Testversion 18.40b3

Post by Twindaddy »

Mir persönlich wäre ein Archiv ohne Installer sogar lieber, zumindest so lang auf mögiiche neue Fallstricke hingewiesen wird, da ich die Betas eh als "portables" betreibe und die Installation für mich ein Umweg ist.
User avatar
photoken
Mitglied
Posts: 2162
Joined: Sat 28 Sep 2013 01:25

Re: Neue Testversion 18.40b3

Post by photoken »

I'm liking the Color to Transparency tool more and more. It works well with transparent objects such as glassware:
The original:
wine glass original.jpg
and the transparency image with a gradient background showing through:
wine glass transparent.jpg
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Last edited by photoken on Thu 05 Dec 2013 10:11, edited 1 time in total.
Ken
Yes, I think it can be eeeeeasily done....
Just take everything out on Highway 61.
User avatar
photoken
Mitglied
Posts: 2162
Joined: Sat 28 Sep 2013 01:25

Re: Neue Testversion 18.40b3

Post by photoken »

The Color to Transparency is also useful with ChromaKey images:
Here's the original:
ChromaKey 01 original.jpg
And the transparency image. Note that I am able to prevent transparency on the model's shoes, which have a lot of green color in them which was reflected from the background:
ChromaKey 01 transparent.jpg
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Ken
Yes, I think it can be eeeeeasily done....
Just take everything out on Highway 61.
JulianZI
Mitglied
Posts: 733
Joined: Tue 19 Dec 2006 19:54
Location: München

Re: Neue Testversion 18.40b3

Post by JulianZI »

Well, it seems to work with a green screen, but with white it is not so effective:

Original
1.jpg
With color Background
2.jpg
The problem (imo it is a feature and can be useful!) is, that (as written before) the whole image and all colors are changed.

So if I remove the transparency with the brush I get a much different image:
3.jpg
Yes, I can get around that with a duplicated image on top ... but my point is, that this tool is useful, but not for what it is intended for. For croma key or to remove white sky it would be better to improve the "Auto Transparency" feature to apply a variable transparency depending on the the tolerance.

Right now I am getting a result with very hard borders instead of transparent borders. Maybe a checkbox to activate this mode can be placed on the auto transparency tool. Of course the magic wand would need that, too.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
User avatar
photoken
Mitglied
Posts: 2162
Joined: Sat 28 Sep 2013 01:25

Re: Neue Testversion 18.40b3

Post by photoken »

JulianZI wrote:Well, it seems to work with a green screen, but with white it is not so effective
Of course it's effective, as I've shown. Here's a super-quick 40-second test I did with your image:
transp.jpg
You really need to experiment with the settings, especially with the histogram adjustment:
ctt settings.png
Don't forget that you can protect specific areas by first masking them.
JulianZI wrote:this tool is useful, but not for what it is intended for. For croma key or to remove white sky it would be better to improve the "Auto Transparency" feature to apply a variable transparency depending on the the tolerance..
I disagree, and the sample images I've posted in this thread prove that the tool can be very effective.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Ken
Yes, I think it can be eeeeeasily done....
Just take everything out on Highway 61.
Juan
Mitglied
Posts: 602
Joined: Thu 06 Oct 2011 08:08

Re: Neue Testversion 18.40b3

Post by Juan »

photoken wrote:Don't forget that you can protect specific areas by first masking them.
That´s the right approach, since the tones are similar I selected roughly the snow and apply the Color to transparency there and I got decent results, maybe some border matting correction could be added to the tool, to get rid of the last "halos" like expanding or contracting the mask for example, but it works nice.
girl.jpg
Cheers,
Juan
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.