Neue Testversion 18.40b4

Hier diskutieren die Betatester von PhotoLine untereinander und mit den Entwicklern
User avatar
Herbert123
Mitglied
Posts: 2018
Joined: Sat 12 May 2012 21:38

Re: Neue Testversion 18.40b4

Post by Herbert123 »

Martin Huber wrote:
Herbert123 wrote:One small suggestion: it would be handy to be able to double-click the placeholder layer so that it opens the actual file in Photoline, or an "edit file" option somewhere.
Yes, there needs to be a way to edit the placed file, though I currently don't know what's the best way to allow this.

Martin
Perhaps a simple right-mouse click with an "edit original file" entry? In Photoshop a smart object layer is opened with either a double-click or right-mouse click and a menu item. Next a quick warning dialog with choices that the file will either be opened in a new document window or opened in the original application controlled by the operating systems settings), with an option to cancel).
---

One more thing I noticed with placeholder layers (and something that bothered me for a long time now with vector layers): when you select the placeholder layer, it can be extremely useful to be able to draw a lasso, and then add a layer mask with "create from mask".

But this will not work with a placeholder layer, because the lasso tool is removed from the tools palette, and whilst in "vector" mode there is no way to create a lasso.

The only way to fix this currently is to select a bitmap layer (or if one is not available, create a temporary one), then draw the lasso, then create the layer mask, and base it on the mask. Then you have to drag this layer mask to the placeholder layer (or vector layer).
I think you will agree that this is a very long-winded cumbersome method to add a layer mask based on a lasso. It also affects text layers.

With adjustment layers it becomes even more problematic: create a lasso, then select the placeholder/vector/text layer: add an adjustment layer. the mask is not applied to that adjustment layer. With a bitmap layer that lasso will be used for the adjustment layer's layer mask.

So to add the same layer mask, we once again have to first create one for a bitmap layer, then drag it on top of the placeholder/vector/text layer.

To solve these inconsistencies, I think the lasso tool ought to be available at all times, and applicable to all types of layers?

Would it be at all possible to keep the lasso tool available for all layer types?
/*---------------------------------------------*/
System: Win10 64bit - i7 920@3.6Ghz, p6t Deluxe v1, 48gb (6x8gb RipjawsX), Nvidia GTX1080 8GB, Revodrive X2 240gb, e-mu 1820, 2XSamsung SA850 (2560*1440) and 1XHP2408H 1920*1200 portrait
User avatar
Herbert123
Mitglied
Posts: 2018
Joined: Sat 12 May 2012 21:38

Re: Neue Testversion 18.40b4

Post by Herbert123 »

One question in relation to retina high-resolution screens and the Windows version: is Photoline compatible? There are now several laptops and screens on the market with ridiculous high res screens (15 inch at 3000px for example), and I am just wondering if Photoline is usable on such a screen (I am considering the purchase of a retina screen in the future).
/*---------------------------------------------*/
System: Win10 64bit - i7 920@3.6Ghz, p6t Deluxe v1, 48gb (6x8gb RipjawsX), Nvidia GTX1080 8GB, Revodrive X2 240gb, e-mu 1820, 2XSamsung SA850 (2560*1440) and 1XHP2408H 1920*1200 portrait
JulianZI
Mitglied
Posts: 733
Joined: Tue 19 Dec 2006 19:54
Location: München

Re: Neue Testversion 18.40b4

Post by JulianZI »

Zur Mehrfachkonvertierung aus der Bildübersicht: Dort kann man ja per Voreinstellung die Parameter speichern. Das ist praktisch, nur wird auch das Quell und Zielverzeichnis gespeichert. Diese Funktion hat mich gerade reingelegt, da immer die gleichen Dateien konvertiert wurden.
Sinnvoll erscheint mir hier eher nur die Auswahl der Dateitypen sowie die Aktion zu sein. Evtl. noch das Zielverzeichnis. Beim Zielverzeichnis sollte jedoch eine relative Angabe möglich sein, also ".\" bzw ".\klein" etc. (Dropdown als Hilfestellung ?)
User avatar
ellhel
Mitglied
Posts: 1337
Joined: Wed 04 Jan 2012 03:03
Location: Reiffelbach

Re: Neue Testversion 18.40b4

Post by ellhel »

JulianZI wrote:Zur Mehrfachkonvertierung aus der Bildübersicht: Dort kann man ja per Voreinstellung die Parameter speichern. Das ist praktisch, nur wird auch das Quell und Zielverzeichnis gespeichert. Diese Funktion hat mich gerade reingelegt, da immer die gleichen Dateien konvertiert wurden.
Sinnvoll erscheint mir hier eher nur die Auswahl der Dateitypen sowie die Aktion zu sein. Evtl. noch das Zielverzeichnis. Beim Zielverzeichnis sollte jedoch eine relative Angabe möglich sein, also ".\" bzw ".\klein" etc. (Dropdown als Hilfestellung ?)
http://www.pl32.com/forum3/viewtopic.php?f=12&t=3911
Genau das wäre auch ein "wichtiger" Wunsch von mir....

liebe Grüße
Helmut
PhotoLine 21 & Betas, Win-10 Pro 64-bit, ACDSee Photo Studio Ultimate 2018, Dxo Optics Pro 9, Panasonic DMC-G6
"Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, dass man ununterbrochen gezwungen ist, dazuzulernen."
George Bernard Shaw
Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3950
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: Neue Testversion 18.40b4

Post by Martin Huber »

Hoogo wrote:
Martin Huber wrote:...a better way to solve these performance problems is the (optional) caching of isolated groups...
What did I miss??? :D
Not yet, but I'm thinking about it.

Martin
Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3950
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: Neue Testversion 18.40b4

Post by Martin Huber »

Herbert123 wrote:Small bug: add a layer/placeholder layer with an image with a black/white background, and use the "color to transparency" adjustment layer to remove the black/white. Then add a layer effect to the image/placeholder layer.

Any "outside" layer effect works as it should, however any inside effect (and effects like stripes) adds a black background and removes the transparent background.
It works fine here. I tested it with an image layer with white background (white made transparent by an "Color to Transparency" adjustment).

Do you have a small sample document?

Martin
User avatar
Gerhard Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 4001
Joined: Mon 18 Nov 2002 15:30
Location: Bad Gögging

Re: Neue Testversion 18.40b4

Post by Gerhard Huber »

JulianZI wrote:Zur Mehrfachkonvertierung aus der Bildübersicht: Dort kann man ja per Voreinstellung die Parameter speichern. Das ist praktisch, nur wird auch das Quell und Zielverzeichnis gespeichert. Diese Funktion hat mich gerade reingelegt, da immer die gleichen Dateien konvertiert wurden.
Sinnvoll erscheint mir hier eher nur die Auswahl der Dateitypen sowie die Aktion zu sein. Evtl. noch das Zielverzeichnis. Beim Zielverzeichnis sollte jedoch eine relative Angabe möglich sein, also ".\" bzw ".\klein" etc. (Dropdown als Hilfestellung ?)
das kommt immer auf den Anwendungsfall an. Ich kann mir durchaus auch vorstellen, dass jemand regelmäßig seine Raw-Bilder über die Mehrfachkonvertierung aus der Kamera, die als Laufwerk angemeldet ist, auf die Festplatte kopiert. Hier ist zumindest der Quellpfad immer der gleiche.

Gerhard
JulianZI
Mitglied
Posts: 733
Joined: Tue 19 Dec 2006 19:54
Location: München

Re: Neue Testversion 18.40b4

Post by JulianZI »

Hallo Gerhard,

ich stimme Dir zu, dass dies eine mögliche und nützliche Anwendung ist. In meinem Fall kam es zu der Verwirrung da ich ziemlich tief im Datei Pfad unterwegs war und es dadurch gar nicht aufviel, dass die Verzeichnisse immer die gleichen waren. Ich habe also in der Übersicht die verschiedenen Verzeichniss durchgeklickt und wollte alle TIFF in JPEG wandeln - letztendlich wurde aber immer das gleiche Verzeichnis bearbeitet.

Für meine Anwendung muss ich also entweder immer wieder neu beide Verzeichnisse wählen oder eben immer wieder neu das Quellformat, Aktion und Zielformat, also die Voreinstellung nicht benutzen.

Derjenige der seine RAW Dateien kopieren möchte müsste hingegen nur die Quelle neu lokalisieren, z.b. "F:\DCIM". Es ist ok, wenn das Ziel in der Voreinstellung gespeichert wird, sofern es in dem Pfad möglich ist relativ zu arbeiten, also z.b. ".\" für gleiches Verzeichnis. Aber gerade für diese Anwendung ware es ohnehin nützlich, wenn das Zielverzeichnis noch zumindest einen Platzhalter erlauben würde um das Dateidatum als Verzeichnisname zu schreiben.
JulianZI
Mitglied
Posts: 733
Joined: Tue 19 Dec 2006 19:54
Location: München

Re: Neue Testversion 18.40b4

Post by JulianZI »

Beim Aufziehen des Lassos wählt "Shift" den Proportionalmodus. Erwarten würde ich, dass das beim Drücken der Taste aktuelle Seitenverhältnis beim weiteren Ziehen bestehen bleibt. Anscheinend wird aber beim Drücken ein bestimmtes Seitenverhältnis, ich denke es ist das des Bildes, angewandt. Dieses Verhalten würde ich nur erwarten, wenn die Taste Shift beim erstmaligen Betätigen der Maustaste gedrückt wird.
Beim späteren Drücken sollte eher das aktuell gewählte Seitenverhältnis behalten werden.

(Interessant, aber kein Problem, ist die Doppelbelegung mit "zur Auswahl hinzufügen". Diesen Modus kann man durch erstmaliges Drücken von Shift aktivieren und anschliessend dennoch den Bereich frei wählen, wenn man Shift wieder loslässt.)
User avatar
Herbert123
Mitglied
Posts: 2018
Joined: Sat 12 May 2012 21:38

Re: Neue Testversion 18.40b4

Post by Herbert123 »

Martin Huber wrote:
Herbert123 wrote:Small bug: add a layer/placeholder layer with an image with a black/white background, and use the "color to transparency" adjustment layer to remove the black/white. Then add a layer effect to the image/placeholder layer.

Any "outside" layer effect works as it should, however any inside effect (and effects like stripes) adds a black background and removes the transparent background.
It works fine here. I tested it with an image layer with white background (white made transparent by an "Color to Transparency" adjustment).

Do you have a small sample document?

Martin
yes, you can download a sample file here: www.estructor.biz/testje/example.zip (23mb)

Try to activate the glowing inside layer effect I applied to the placeholder layer. The background becomes black. If the placeholder is converted to an ordinary image layer the glow effect is applied properly.
/*---------------------------------------------*/
System: Win10 64bit - i7 920@3.6Ghz, p6t Deluxe v1, 48gb (6x8gb RipjawsX), Nvidia GTX1080 8GB, Revodrive X2 240gb, e-mu 1820, 2XSamsung SA850 (2560*1440) and 1XHP2408H 1920*1200 portrait
Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3950
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: Neue Testversion 18.40b4

Post by Martin Huber »

JulianZI wrote:Beim Aufziehen des Lassos wählt "Shift" den Proportionalmodus. Erwarten würde ich, dass das beim Drücken der Taste aktuelle Seitenverhältnis beim weiteren Ziehen bestehen bleibt. Anscheinend wird aber beim Drücken ein bestimmtes Seitenverhältnis, ich denke es ist das des Bildes, angewandt. Dieses Verhalten würde ich nur erwarten, wenn die Taste Shift beim erstmaligen Betätigen der Maustaste gedrückt wird.
Beim späteren Drücken sollte eher das aktuell gewählte Seitenverhältnis behalten werden.
Entweder ich verstehe das Problem nicht oder ich kann es nicht nachvollziehen. Ich mache folgendes:
- Ich wähle das Rechtecklasso-Werkzeug.
- Ich stelle als Seitenverhältnis "2:1" ein, "proportional" ist ausgeschaltet.
- Ich ziehe ein Lasso auf. Wenn ich während des Ziehens die Umschalttaste drücke, wird das aufgezogene Rechteck auf "2:1" abgeändert.

Passiert das bei dir nicht oder erwartest du ein anderes Verhalten?

Martin
Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3950
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: Neue Testversion 18.40b4

Post by Martin Huber »

Herbert123 wrote:Try to activate the glowing inside layer effect I applied to the placeholder layer. The background becomes black. If the placeholder is converted to an ordinary image layer the glow effect is applied properly.
This should work in the next beta version.

Martin
JulianZI
Mitglied
Posts: 733
Joined: Tue 19 Dec 2006 19:54
Location: München

Re: Neue Testversion 18.40b4

Post by JulianZI »

Martin Huber wrote:Passiert das bei dir nicht oder erwartest du ein anderes Verhalten?
Doch, passiert jetzt auch so. Die Shift Taste scheint aber den Proportional Modus umzuschalten (xor) - da ich mit Shift aber zum Lasso hinzufügen wollte, kam es zu einem unerwarteten Verhalten. Du kannst diesen Effekt nachstellen wenn Du ein Lasso aufziehts, Proportional deaktivierts(!) und dann mit gedrückter Shift Taste dem Lasso hinzufügst.

Die Verwirrung entsteht meines Erachtens durch die Umschaltung des Proportional Schalters durch die Shifttaste. Dies ist eine ansich sehr nützliche Funktion, doch ware es hier besser, wenn als Seitenverhältnis nicht das im Werkzeug eingestellte, sondern das derzeit aktuelle Seitenverhältnis (also das Seitenverhältnis des bereits aufgezogenen Rechtecks) verwendet würde. Bei einer derartigen Implementierung könnte man es sich auch sparen, dass Seitenverhältnis im Dropdown zu aktualisieren. Dies könnte auf z.b. 1:2 stehen und jedes neue Rechteck im Proportionalmodus würde so aufgezogen. Wenn man aber nicht mit Proportionalmodus arbeitet, könnte man durch Drücken der Shift Taste immer das Verhältnis von w:h festhalten (während Shift gedrückt ist), OHNE dass der Proportionalknopf gedrückt erscheint. (Ich hoffe mein Vorschlag ist klar geworden)
User avatar
Herbert123
Mitglied
Posts: 2018
Joined: Sat 12 May 2012 21:38

Re: Neue Testversion 18.40b4

Post by Herbert123 »

I have a request for an additional resampling filter specifically for down-sampling game and web graphics in Photoline.

I believe I mentioned the issue with lanczos and down-sampling sharp vector graphics before: it introduces wavelet fringes like these:
lanczos.png
Bicubic downsampling does not introduce these, but reduces the details.

I have done some testing, and found that Mitchell-Netravali and Catmull-Rom as a resampling methods for down-sampling both bitmaps and vectors to work best: details and highlights are preserved best.
It can be subtle, but the overall quality *is* better than bicubic which can introduce a softness when down-sampling.

I am aware that you are already pretty busy with other features, though it would be nice if at least Mitchell-Netravali would be added to the resampling options (catmull-Rom and Bicubic-spline would be nice additions as well) for much improved down-sampling in Photoline.

There is a good article with more comparisons on this here (I did some research ;-) : http://pixinsight.com/doc/docs/Interpol ... ithms.html
The formula is there too ;-)

The down-sampling examples really show an improvement in details when down-sampling with Mitchell and Catmull. Pay attention to the iron work, and other details. The smoothness setting for Mitchell also introduces more control over the end result.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
/*---------------------------------------------*/
System: Win10 64bit - i7 920@3.6Ghz, p6t Deluxe v1, 48gb (6x8gb RipjawsX), Nvidia GTX1080 8GB, Revodrive X2 240gb, e-mu 1820, 2XSamsung SA850 (2560*1440) and 1XHP2408H 1920*1200 portrait
bkh
Betatester
Posts: 3661
Joined: Thu 26 Nov 2009 22:59

Re: Neue Testversion 18.40b4

Post by bkh »

Ich habe hier unter OS X 10.9.1 ein Problem mit Image Capture (Digitale Bilder), sowohl in der aktuellen Beta als auch mit PL 18.01. Wenn ich das Fenster "Image Capture" minimiere, verschwindet es im Dock. Wenn ich es dann wieder aufrufe, wird noch der Genie-Effekt angezeigt, das Fenster selbst erscheint aber nicht auf dem Bildschirm. Mission Control zeigt das Fenster auch nicht an. Im Fenster-Menü und im Kontext-Menü des Docks wird es aber weiterhin angezeigt, aber ich kann "Image Capture" weder aus diesen Menü-Einträgen noch erneut aus dem Import-Menü aufrufen.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass das bei OS X 10.8.4 nicht passierte.

Kann das jemand reproduzieren, oder liegt es ggf. an meinem Scanner-Treiber (Epson)?

L.G.

Burkhard.