Neue Testversion 18.40b5

Hier diskutieren die Betatester von PhotoLine untereinander und mit den Entwicklern
Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3950
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: Neue Testversion 18.40b5

Post by Martin Huber »

NoSi wrote:Wenn ich ein Dokument mit Profil anlege, verändert sich damit auch die Hintergrundfarbe, allerdings „fragil“. D.h. wenn ich ISO Coated v2 300% wähle und auf transparent umschalte, ist alles gut. Wähle ich mit dem Farbselektor „weiß“, wird das anfangs so angezeigt, schlägt dann aber früher oder später auf ein grau um, ein neu angelegtes Dokument mit dem Preset ist von Anfang an grau. Wobei die Dokumenteigenschaft eisern weiß anzeigt.
Bei mir - unter Mac OS - kann ich das Problem nicht nachvollziehen. Welche Wiedergabeart hast du in den Einstellungen unter "Farbverwaltung > Geräte" und "Farbverwaltung > Standard" eingestellt? Da sollte "Perzeptiv" oder "Relativ farbmetrisch" stehen.
NoSi wrote:Wenn ich PDF im CMYK exportiere, werden transparente Bereiche eines Bildes mit diesem Hintergrund-Grau exportiert, das eigentlich weiß sein sollte. Ich denke, das ist ein Bug.
PDF 1.3 kann keine richtige Transparenz, daher werden mit PDF 1.3 transparente Ebenen ohne Transparenz neuberechnet, und dazu wird auch die Hintergrundfarbe des Dokuments verwendet.
NoSi wrote:Mag sein dass sich in der Bedienung was geändert hat, dass ich verschlafen habe. Aber seit der aktuellen (und soweit ich mich erinnere schon die davor) habe ich Schwierigkeiten beim Aufziehen Bereichen. Wenn ich z.B. das Schnittwerkzeug wähle und keine Maßangaben für Breite/Höhe habe, wird dennoch eine (wonach auch immer) proportionale Fläche aufgezogen. Hier muss ich die Shift-Taste drücken, damit ich frei wählen kann.
Wie bei Helmut funktioniert bei mir auch das Beschneiden-Werkzeug wie erwartet: Ist keine Größe eingetragen, wird ohne Shift frei aufgezogen.
NoSi wrote:Bei der Bereichsauswahl ist es genau andersherum. Da muss ich Shift drücken, damit die Auswahl proportional ist. Verwirrend.
Ich weiß zwar nicht, was die Bereichsauswahl ist, aber die meisten Werkzeuge haben nun ein Proportional-Symbol, und Shift invertiert den Zustand dieses Symbols.
NoSi wrote:Ich „verliere“ häufig die Rahmen beim Aufziehen, d.h. ich muss mehrere Anläufe nehmen, bis ich sie so habe, wie ich sie brauche. Es fühlt sich ein bisschen an, als ob da ein Timer unterwegs ist, der bei einer gewissen Wartezeit ohne Aktivität trotz gedrückter Maustaste entscheidet, dass Aufziehen sei jetzt beendet.
Sowas ist mir noch nicht passiert. Ich hoffe mal, wenn andere Anwender so ein Problem haben, dass die das dann auch melden, damit wir wissen, ob das ein weiter verbreitetes Problem ist.
NoSi wrote:(...)

Kann ich irgendwo das alte Pixelmodus Verhalten reaktivieren? Mich macht das kirre, dass es „mal so, mal so” sein kann.
Es sollte nicht "mal so, mal so" sein, daher gibt es natürlich auch keinen Schalter, um das an- oder auszuschalten.
Aber wenn du für eines deiner Probleme ein Testdokument hast, oder das Problem für uns reproduzierbar ist, dann sehen wir uns das an.

Martin
User avatar
Herbert123
Mitglied
Posts: 2018
Joined: Sat 12 May 2012 21:38

Re: Neue Testversion 18.40b5

Post by Herbert123 »

Small bug(?):

Draw a vector object (for example, rectangle). Convert each side to a curve with the convert line<->curve tool.

Now drag one of the side inward or outward with the select points tool. Do this one more time with one of the other sides.

Press undo (Ctrl-z): both actions are undone, not only the last action. If you drag all four sides all four sides are undone at once. I think the undo should only undo the last change, and not all the changes you made?
/*---------------------------------------------*/
System: Win10 64bit - i7 920@3.6Ghz, p6t Deluxe v1, 48gb (6x8gb RipjawsX), Nvidia GTX1080 8GB, Revodrive X2 240gb, e-mu 1820, 2XSamsung SA850 (2560*1440) and 1XHP2408H 1920*1200 portrait
User avatar
photoken
Mitglied
Posts: 2162
Joined: Sat 28 Sep 2013 01:25

Re: Neue Testversion 18.40b5

Post by photoken »

Herbert123 wrote:Small bug(?):

Draw a vector object (for example, rectangle). Convert each side to a curve with the convert line<->curve tool.

Now drag one of the side inward or outward with the select points tool. Do this one more time with one of the other sides.

Press undo (Ctrl-z): both actions are undone, not only the last action. If you drag all four sides all four sides are undone at once. I think the undo should only undo the last change, and not all the changes you made?
That happens here, too, but only if I drag the side by selecting the side itself with the "Edit Vector Points" tool. If I use Shift+click to select the individual control points before dragging them to move the side, then Undo affects only the last change, as expected.
Ken
Yes, I think it can be eeeeeasily done....
Just take everything out on Highway 61.
ramboldtoni
Mitglied
Posts: 4
Joined: Tue 04 Dec 2012 01:00

Re: Neue Testversion 18.40b5

Post by ramboldtoni »

Bei mir unter Mac OS funktioniert das wie erwartet. Ich habe im Modus "Liquid" auf 40% Breite und 90% Höhe skaliert, und das Ergebnis hatte die erwartete Größe.[/quote]
Ich habe in der Windowsversion beim Zoomfaktor Pixel angegeben (z.B. 4000 x 3000).
[/quote]
Das geht bei mir auch. Ich habe sowohl das Vergrößern als auch das Verkleinern ausprobiert.
Wie äußert sich bei dir eigentlich der Fehler? Hat das Bild nach der Skalierung einfach die falsche Größe?

Martin[/quote]

Hallo Martin,
Bei z.B. 4000 x 3000 werden nur die 3000 Pixel skaliert, das Bild wird also in der Höhe verzerrt. Bei Prozent als Faktor passiert das gleiche. Wie gesagt, ich habe die Windowsversion.

Frank
laienspieler
Mitglied
Posts: 69
Joined: Fri 10 Apr 2009 20:20

Re: Neue Testversion 18.40b5

Post by laienspieler »

ramboldtoni wrote: ...

Hallo Martin,
Bei z.B. 4000 x 3000 werden nur die 3000 Pixel skaliert, das Bild wird also in der Höhe verzerrt. Bei Prozent als Faktor passiert das gleiche. Wie gesagt, ich habe die Windowsversion.

Frank
Unter Win 8.1 funtioniert alles wie erwartet: Größe der "Liquid" skalierten Ebene 4.000 x 3.000 Pixel..
User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3914
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: Neue Testversion 18.40b5

Post by Hoogo »

Gerhard Huber wrote:
Hoogo wrote:
Gerhard Huber wrote::shock: Ich sehe da kein "OK", was will er klicken? Er muss einfach nur die Eingabe der Position beenden, das geht durch Mausklick irgendwo hin, durch Return, durch Tab und bestimmt auch noch diverse andere Möglichkeiten.
Die eingestellte Hilfslinie wurde erst sichtbar, nachdem ich eine weitere auf dem herkömmlichen Wege, durch Drag&Drop aus dem Lineal, erzeugt habe. Dadurch war der Dialog etwas unverständlich.
Das ist normalerweise nicht so. Sie erscheint sofort nach dem oben beschriebenen Beenden der Eingabe. Wenn du einen Trick hast, wie das nicht so ist, her damit.

Gerhard
Kann das auch in der B6 nachvollziehen:
-Doppelklick auf den Hilfslinien-Button im Hilfslinien-Panel
-Plus-Button gedruckt
-Bei der Position der Hilfslinie 30 eingegeben, Eingabefeld per Tab verlassen.

Im Bild ist nun keine Hilfslinie erschienen. Erzeuge ich eine weitere per DragDrop aus dem Lineal, dann wird auch die erste sichtbar.
----------------
Herr Doktor, ich bin mir ganz sicher, ich habe Atom! /Doctor, doctor, I'm sure, I've got atoms!
User avatar
Gerhard Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 4001
Joined: Mon 18 Nov 2002 15:30
Location: Bad Gögging

Re: Neue Testversion 18.40b5

Post by Gerhard Huber »

Hoogo wrote:Im Bild ist nun keine Hilfslinie erschienen. Erzeuge ich eine weitere per DragDrop aus dem Lineal, dann wird auch die erste sichtbar.
Auf den ersten Blick würde ich jetzt behaupten, du hast "Hilfslinien anzeigen" nicht aktiv. Dieses wird beim Draggen aus dem Lineal automatisch aktiv geschaltet.

Gerhard