Photoline 19 - Ideen

Hier diskutieren die Betatester von PhotoLine untereinander und mit den Entwicklern
JulianZI
Mitglied
Posts: 736
Joined: Tue 19 Dec 2006 19:54
Location: München

Re: Photoline 19 - Ideen

Post by JulianZI »

Auch noch zum RAW Imports:

t) Beim RAW Import fehlt noch eine Einstellungsebene "Klarheit". Diese kann exakt die gleiche Funktion ausführen wie "Unscharf Maskieren", jedoch mit einem grossen Radius/Grösse, z.b. 18 und einer geringen Intensität. Vielleicht kann die Funktion ja auf einen Regler reduziert werden, welche der Radius und die Intensität nach einer bestimmten Formel gleichzeitig verändert. (Grösse=Wert, Intensität = 2*Wert).

u) Beim RAW Import fehlt noch eine Einstellungsebene für die Sättigung. Klar kann man das alles nachträglich leicht als Arbeitsebene, hinzufügen, für die Komplettierung eines Presets (s.o) wäre es aber praktisch, wenn alles von Anfang an definiert/bereitgestellt würde.
User avatar
Herbert123
Mitglied
Posts: 2165
Joined: Sat 12 May 2012 21:38

Re: Photoline 19 - Ideen

Post by Herbert123 »

One thing sorely missed in Photoline is a mass-duplication method.

I would like to propose a "duplication" adjustment layer for automatically duplicating objects/layers/groups. These would also be stackable, just like the other adjustment layers to create some very complex patterns. And this would be completely non-destructive!

Parameters would include:
- number of copies
- separate x and y offsets between copies (a formula option here would be a nice addition, for example sin(x))
- rotation of copies (again, a formula option would be nice here)
- separate x and y scale of copies (again, a formula option would be nice here)
- fitting the copies within a fixed length, or by the length of a control curve/object
- have the copies follow the path of a curve or vector object
- a optional start object and an optional end object, with blend options for shape and/or colour (and transformations, of course).
- conversion to separate layers (automatic group with all the duplicates)

Other ideas for parameters are welcome.
/*---------------------------------------------*/
System: Win10 64bit - i7 920@3.6Ghz, p6t Deluxe v1, 48gb (6x8gb RipjawsX), Nvidia GTX1080 8GB, Revodrive X2 240gb, e-mu 1820, 2XSamsung SA850 (2560*1440) and 1XHP2408H 1920*1200 portrait
User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 4030
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: Photoline 19 - Ideen

Post by Hoogo »

Reminds me somewhat of vector morphing, "Layout > Vector > morph vectors"
----------------
Herr Doktor, ich bin mir ganz sicher, ich habe Atom! /Doctor, doctor, I'm sure, I've got atoms!
User avatar
Herbert123
Mitglied
Posts: 2165
Joined: Sat 12 May 2012 21:38

Re: Photoline 19 - Ideen

Post by Herbert123 »

Yes - sort of. It would be able to do much more, though, and not only be available for vector layers.
/*---------------------------------------------*/
System: Win10 64bit - i7 920@3.6Ghz, p6t Deluxe v1, 48gb (6x8gb RipjawsX), Nvidia GTX1080 8GB, Revodrive X2 240gb, e-mu 1820, 2XSamsung SA850 (2560*1440) and 1XHP2408H 1920*1200 portrait
User avatar
ellhel
Mitglied
Posts: 1342
Joined: Wed 04 Jan 2012 03:03
Location: Reiffelbach

Re: Photoline 19 - Ideen

Post by ellhel »

Hallo,

was mir noch gefallen würde. Eine Möglichkeit Gruppen schnell auf Dokumentgröße zu bringen. Analog zu der Funktion für Rasterbilder.
So spart man sich das suchen der ensprechenden Ebene in der Gruppe.

LG
Helmut
PhotoLine 21 & Betas, Win-10 Pro 64-bit, ACDSee Photo Studio Ultimate 2018, Dxo Optics Pro 9, Panasonic DMC-G6
"Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, dass man ununterbrochen gezwungen ist, dazuzulernen."
George Bernard Shaw
User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 4030
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: Photoline 19 - Ideen

Post by Hoogo »

ellhel wrote:was mir noch gefallen würde. Eine Möglichkeit Gruppen schnell auf Dokumentgröße zu bringen. Analog zu der Funktion für Rasterbilder.
So spart man sich das suchen der ensprechenden Ebene in der Gruppe.
Eine Gruppe ist doch nichts handfestes, sie ist nur die Summe ihrer Kinder. Wie soll denn das gehen?
----------------
Herr Doktor, ich bin mir ganz sicher, ich habe Atom! /Doctor, doctor, I'm sure, I've got atoms!
User avatar
ellhel
Mitglied
Posts: 1342
Joined: Wed 04 Jan 2012 03:03
Location: Reiffelbach

Re: Photoline 19 - Ideen

Post by ellhel »

Mir kam der Gedanke, als ich mit mein Layout fast fertig war. Ich hatte eine umfangreiche Gruppe markiert und da habe ich bemerkt das die Ebenenanfasser weit über das Dokument ragten. Ich hab da so einen "Putzfimmel" und wollte der Ordnung halber die eine Ebene passend zurechtstutzen. Da habe ich dann doch ne' kurze Zeit für gebraucht um den Übeltäter zu finden.
Daher die Idee das PhotoLine automatisch nach der bzw. den Ebenen automatisch sucht und das ganze erledigt.
Aber vielleicht ist das auch etwas das niemand sonst braucht. War auch nur ein Gedanke.

Liebe Grüße
Helmut
PhotoLine 21 & Betas, Win-10 Pro 64-bit, ACDSee Photo Studio Ultimate 2018, Dxo Optics Pro 9, Panasonic DMC-G6
"Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, dass man ununterbrochen gezwungen ist, dazuzulernen."
George Bernard Shaw
arnold_s
Mitglied
Posts: 66
Joined: Sun 04 Oct 2009 02:36

Re: Photoline 19 - Ideen

Post by arnold_s »

Wir würden uns nicht-destruktive Farbverläufe wünschen.

Bei Photoline hat sich da in den letzten Versionen einiges getan,
den letzten Verlauf kann man oft noch editieren, aber so wirklich
richtig nicht-destruktiv ist es noch nicht, insbesondere,
wenn es mehrere sind.

Ehrlich gesagt sind die Farbverläufe
(die man ja z.B. für Masken /Transparenzen
[Vignetten, simulierte Tiefenschärfe, Bildübergänge]
sehr häufig braucht)
das Einzige, was nachträglich nicht so wirklich gut anpassbar ist,
insbesondere, wenn die Editiermöglichkeit einmal weg ist.

Nun meine Idee:
Ich schlage eine einfache Realisierung als Arbeitsebene vor,
die nur funktioniert, wenn sie als Kindebene einer
Vektorlinie verwendet wird.
Einstellmöglichkeiten wie bisher.
Es reicht eigentlich ein Arbeitsebenen-Icon z.B. in den Werkzeugeinstellungen,
des Farbverlaufswerkzeugs, welches den erstellten Farbverlauf
in Vektorebene (die Linie) mit Arbeits(kind)ebene verwandelt.

Ein Nice-to-have-Feature wäre noch, das die Ebene im Ebenendialog rot wird,
wenn man sie irgendwo hinschiebt, wo sie nicht Kindebene einer Vektorlinie ist
(weil sie dort dann ja am besten nichts tut).

Das wäre einfach superflexibel (man könnte Einstellungen mehrfach verwenden, speichern etc.)
und nicht-destruktiv.

Wir würden das natürlich auch beta-testen.
User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 4030
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: Photoline 19 - Ideen

Post by Hoogo »

arnold_s wrote:Wir würden uns nicht-destruktive Farbverläufe wünschen...
Hab ich jetzt im Detail nicht verstanden, aber Du kannst für Vektoren mehr als eine Füllung definieren und so Verläufe kombinieren. Diese Verläufe gehen nie durch versehentliches Bearbeiten verloren und können immer über die Ebenenattribute ausgewählt und mit dem Vektorwerkzeug geändert werden.
Und mit "Layout > Vector > Vektorebene einpassen" kannst Du auch schnell so eine Ebene in Dokumentgröße erzeugen.

Schön wäre aber schon, wenn das Verlaufswerkzeug auch bei Vektorebenen aktiv wäre. Würde einfacher als über Füllung oder Attribute gehen.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
----------------
Herr Doktor, ich bin mir ganz sicher, ich habe Atom! /Doctor, doctor, I'm sure, I've got atoms!
arnold_s
Mitglied
Posts: 66
Joined: Sun 04 Oct 2009 02:36

Re: Photoline 19 - Ideen

Post by arnold_s »

Hoogo wrote:
arnold_s wrote:Wir würden uns nicht-destruktive Farbverläufe wünschen...
Hab ich jetzt im Detail nicht verstanden, aber Du kannst für Vektoren mehr als eine Füllung definieren und so Verläufe kombinieren. Diese Verläufe gehen nie durch versehentliches Bearbeiten verloren und können immer über die Ebenenattribute ausgewählt und mit dem Vektorwerkzeug geändert werden.
Und mit "Layout > Vector > Vektorebene einpassen" kannst Du auch schnell so eine Ebene in Dokumentgröße erzeugen.
Das wäre ja ein einfach fantastischer Tipp (danke trotzdem!!),
aber leider funktioniert das als Maske bei mir einfach nicht.

Probiere Rechteck erstellen mit beliebigem Verlauf als Füllung.
Umgewandelt in eine Ebenenmaske ("Umwandeln für Vorgänger")
wird der Verlauf einfach ignoriert.
Habe es extra auch nochmal mit 18.02 probiert, keine Besserung.

In eine Maske verwandelt kann man die Ebene nicht mal mehr in eine
Rasterebene verwandeln, in der der Verlauf enthalten ist.
Vorher geht das noch.
Vielleicht ist das ein Bug?

Ich möchte es wie gesagt zur Maskierung für Vignetten, kreisförmige Tiefenschärfen
und Übergänge nutzen, und da wäre eine Vektorebene zum
Beschnitt eigentlich perfekt, damit man nachher noch was anpassen kann.
Mache ich noch etwas falsch?
User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 4030
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: Photoline 19 - Ideen

Post by Hoogo »

arnold_s wrote:Das wäre ja ein einfach fantastischer Tipp (danke trotzdem!!),
aber leider funktioniert das als Maske bei mir einfach nicht.
Ah, der Teil mit der Maske war mir entgangen.
Einfach nur "Vektor als Maske" benutzt immer nur den Umriß, den Pfad zum Beschneiden, Lininenstil und Füllung sind egal.
Trick: Solch eine Maske hast Du doch bestimmt über "...Umwandeln für Vorgänger" erzeugt? Fasse den Vektor VOR dem Umwandeln nur für sich in eine Gruppe zusammen und schalte in den Ebenattributen "gekapselt zeichnen" für die Gruppe ein. War hier letztens schonmal, glaub ich.
----------------
Herr Doktor, ich bin mir ganz sicher, ich habe Atom! /Doctor, doctor, I'm sure, I've got atoms!
bkh
Betatester
Posts: 3674
Joined: Thu 26 Nov 2009 22:59

Re: Photoline 19 - Ideen

Post by bkh »

arnold_s wrote:Das wäre ja ein einfach fantastischer Tipp (danke trotzdem!!),
aber leider funktioniert das als Maske bei mir einfach nicht.
Ja, als Ebenenmaske beschneidet nur der Vektorumriss – unabhängig von der Füllfarbe. Man kann das z. B. dadurch umgehen, dass man aus der Vektorebene eine Gruppe macht und für diese Gruppe in den Attributen "gekapselt zeichnen" aktiviert (Datei "Beispiel 1"), oder man hängt eine wirkungslose Arbeitsebene an (Beispiel 2).

L.G.

Burkhard.

EDIT: Hoogo war schneller, aber vielleicht nützen ja die Beispiele was.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
arnold_s
Mitglied
Posts: 66
Joined: Sun 04 Oct 2009 02:36

Re: Photoline 19 - Ideen

Post by arnold_s »

bkh wrote:
arnold_s wrote:Das wäre ja ein einfach fantastischer Tipp (danke trotzdem!!),
aber leider funktioniert das als Maske bei mir einfach nicht.
Ja, als Ebenenmaske beschneidet nur der Vektorumriss – unabhängig von der Füllfarbe. Man kann das z. B. dadurch umgehen, dass man aus der Vektorebene eine Gruppe macht und für diese Gruppe in den Attributen "gekapselt zeichnen" aktiviert (Datei "Beispiel 1"), oder man hängt eine wirkungslose Arbeitsebene an (Beispiel 2).

L.G.

Burkhard.

EDIT: Hoogo war schneller, aber vielleicht nützen ja die Beispiele was.
Danke an Euch beide. Ich bin gespannt und probiere das alsbald aus.
Mich düngt bei diesen ich sage mal Workarounds (soll Euren Vorschlag nicht abwerten) jedoch,
dass ich mir irgendwann einen Knopf in den Verlaufseigenschaften wünsche,
der einen gerade erstellten Farbverlauf in so ein Konstrukt verwandelt, wenn sich da nicht sowieso noch etwas Vereinfachendes tut :wink: .
arnold_s
Mitglied
Posts: 66
Joined: Sun 04 Oct 2009 02:36

Re: Photoline 19 - Ideen

Post by arnold_s »

arnold_s wrote: Danke an Euch beide. Ich bin gespannt und probiere das alsbald aus.
Nachtrag. Ausprobiert, funktioniert beides perfekt, danke!
arnold_s
Mitglied
Posts: 66
Joined: Sun 04 Oct 2009 02:36

Re: Photoline 19 - Ideen

Post by arnold_s »

JulianZI wrote:Auch noch zum RAW Imports:

u) Beim RAW Import fehlt noch eine Einstellungsebene für die Sättigung. Klar kann man das alles nachträglich leicht als Arbeitsebene, hinzufügen, für die Komplettierung eines Presets (s.o) wäre es aber praktisch, wenn alles von Anfang an definiert/bereitgestellt würde.
Ich hatte mir die Sättigungsebene auch schonmal gewünscht.
Mein Vorschlag war ein eigener Ebenenstapel, den mal für den RAW-Import angeben kann.

Es wurde in den Einstellungen die Möglichkeit geschaffen, eine Aktion anzugeben, was zwar etwas umständlicher, aber noch flexibler ist.

Damit kannst Du auch einfach Arbeitsebenen ergänzen, die fehlen.
Edit:
Die folgende Beispielaktion erledigt das Ergänzen von Klarheit und Farbsättigungreglern.
In den RAW-Einstellungen hinterlegt gilt das für jede geladene RAW-Datei,
funktioniert also auch als Preset.
Um die erweiterte Flexibilität zu zeigen, habe ich auch noch eine Vignettierung ergänzt
(einfach in der rechten oberen Ecke der Gradationskurve einen Anfasser erzeugen und die Bezier-Kurve variieren).
Klarheitsregler (per Schwelle) und Farbsättigung verhalten sich ebenfalls zunächst neutral,
die Aktion lässt sich aber ja durch Doppelklicken der Schritte leicht anpassen.
VignettierungFarbsättigungKlarheit.actions
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.