Neue Testversion 18.40b10

Hier diskutieren die Betatester von PhotoLine untereinander und mit den Entwicklern
User avatar
Gerhard Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 4001
Joined: Mon 18 Nov 2002 15:30
Location: Bad Gögging

Neue Testversion 18.40b10

Post by Gerhard Huber »

Hallo,

es gibt wieder eine neue Testversion 18.40b10.



Windows:
www.pl32.com/beta/pl1840b10.zip


Mac OS X:
www.pl32.com/beta/plx1840b10.zip


Neues:
- Gestensteuerung für Windows 8 überarbeitet
- XMP: Einträge können gelöscht werden


diverse kleinere Verbesserungen und Fehlerbehebungen





Gerhard Huber [Computerinsel GmbH]
support@pl32.de - www.pl32.de
JulianZI
Mitglied
Posts: 733
Joined: Tue 19 Dec 2006 19:54
Location: München

Re: Neue Testversion 18.40b10

Post by JulianZI »

Super, vielen Dank für die Hintergund farbe bei "vergrössern". Auch das Fokus Problem tritt nicht mehr auf (Verschieben per cursor taste).

Gut finde ich "Platzhalter bearbeiten".

Jetzt fehlt nur noch die Funktion für die Platzhalter: "Gruppieren + Beschnittebene anlegen" welche ich anderer Stelle genannt habe. Dann kann man leicht in eingebundenen Bilder zoomen sowie den Ausschnitt wählen.

Hier ein Beispiel für die Verwendung. Es wurde nur ein Platzhalter und eine virtuelle Kopie desselben angelegt. In der Ebenenliste sieht man die Beschnittebene - bisher noch über die Aktion erstellt. (Vorteil einer eingebauten Funktion: Diese wäre leichter zu finden und zu dokumentieren, evtl. bestünde die Möglichkeit alle selektierten Platzhalter mit Beschnittebenen zu versehen)

Praktisch wäre es noch, wenn ein Textobjekt, welches in einer Gruppe mit einem Platzhalter steht, den Dateinamen und evtl. die EXIF Infos des eingebundenen Bildes anzeigen könnte. Dann könnte die bisherige Katalogfunktion komplett auf Platzhalter umgestellt werden, was den Vorteil hätte, dass ein Katalog Dokument immer die aktuellen Bilder anzeigen würde.

Vielen Dank für das super Programm!
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
User avatar
ellhel
Mitglied
Posts: 1337
Joined: Wed 04 Jan 2012 03:03
Location: Reiffelbach

Re: Neue Testversion 18.40b10

Post by ellhel »

Hallo,

wenn man mit dem "Vektorpunkt bearbeiten"-Werkzeug auf einen Vektorpunkt doppelklickt öffnet sich die nummerische Eingabe.
Wenn man da die Hilfe (über das kleine Hilfe-Symbol oben rechts oder F1) aufruft, landet man beim "Farbpositions-Werkzeug". Das gilt für die "Beta18.40b10" und auch für die offiziele 18.02er Version.

liebe Grüße
Helmut
PhotoLine 21 & Betas, Win-10 Pro 64-bit, ACDSee Photo Studio Ultimate 2018, Dxo Optics Pro 9, Panasonic DMC-G6
"Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, dass man ununterbrochen gezwungen ist, dazuzulernen."
George Bernard Shaw
User avatar
Martin Stricker
Mitglied
Posts: 872
Joined: Tue 14 Oct 2003 08:19
Location: BW

Re: Neue Testversion 18.40b10

Post by Martin Stricker »

Hallo,

mich würde interessieren wie weit die Gestensteuerung gehen soll?
Ich hab PL auf meinem Tablet-PC installiert und ein bisschen rumgespielt. Mit dem Pinsel malen hat nach einigem probieren geklappt. Lasso aufziehen geht auch, allerdings hab ich nicht herausgefunden wie man das Lasso verschieben oder drehen kann. Ich bekomme die Eckanfasser zu packen kann es dann aber nur verzerren nicht als ganzes verschieben. Den Kopierpinsel kann ich nur mit Gesten auch nicht verwenden, es sei denn es gibt dabei einen mir unbekannten Trick, das gleiche gilt für die Kurveneingabe.

Weil auf dem Tablet nicht viel Platz ist habe ich nur die Werkzeugleiste, Werkzeugeinstellungen, Ebenenliste und Undoliste auf die rechte Seite angedockt und die Dialoganordnung gespeichert. Leider wurde nach Rücksetzen der Dialoganordnung und aufrufen der gespeicherten Einstellung die Werkzeugleiste nicht wieder angezeigt.

LG Martin
User avatar
Gerhard Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 4001
Joined: Mon 18 Nov 2002 15:30
Location: Bad Gögging

Re: Neue Testversion 18.40b10

Post by Gerhard Huber »

Martin Stricker wrote:mich würde interessieren wie weit die Gestensteuerung gehen soll? ...
ich muss zu meiner Schande gestehen, dass die Gestensteuerung unter Windows 8 nicht vernünftig funktioniert, weil ich vergessen habe, den neuen Code frei zu schalten. Bitte in der nächsten Beta nochmal testen.

Gerhard
User avatar
ellhel
Mitglied
Posts: 1337
Joined: Wed 04 Jan 2012 03:03
Location: Reiffelbach

Re: Neue Testversion 18.40b10

Post by ellhel »

Hallo,

ich korrigiere öfters meine eingescannten Aufmaßzettel (statt Tipp-Ex) und benutze da sehr gerne die "selektive Farbkorrektur", um damit die Blätter zu reinigen (Weißer Farbe Schwarzanteile entziehen usw).
Meistens scanne ich die Blätter nacheinander ein und erstelle dann aus allen in PL geöffneten Bildern ein Mehrseitendokument.
Anschließend wird eine Arbeitsebene über der (einzigen) Ebene auf Seite 1 erstellt. Da erfolgen dann die Anpassungen. Jetzt verpasse ich allen anderen Seiten eine virtuelle Kopie der Arbeitsebene. Was mir da aufgefallen ist.
Die Vorschauminiaturen der Seitenliste werden "sehr schleppend" aktualisiert. Am besten man schaltet einmal kurz rüber zur Dokumentenliste und dann wieder zurück.

liebe Grüße
Helmut
PhotoLine 21 & Betas, Win-10 Pro 64-bit, ACDSee Photo Studio Ultimate 2018, Dxo Optics Pro 9, Panasonic DMC-G6
"Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, dass man ununterbrochen gezwungen ist, dazuzulernen."
George Bernard Shaw
User avatar
ellhel
Mitglied
Posts: 1337
Joined: Wed 04 Jan 2012 03:03
Location: Reiffelbach

Re: Neue Testversion 18.40b10

Post by ellhel »

Was bewirkt eigentlich der Tastenkürzel "Strg+Umschalt+L". Da steht was von "letzter Befehl". Ich habe dann mal probehalber die Zeicheneinstellungen eines Textes kopiert und eingefügt.
Dann "Strg+Umschalt+L" beim nächsten markierten Text gedrückt. Der Befehl wurde aber nicht wiederholt. Oder habe ich da was falsch verstanden....... :(
Tastenkürzel_letzter Befehl.jpg

liebe Grüße
Helmut
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
PhotoLine 21 & Betas, Win-10 Pro 64-bit, ACDSee Photo Studio Ultimate 2018, Dxo Optics Pro 9, Panasonic DMC-G6
"Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, dass man ununterbrochen gezwungen ist, dazuzulernen."
George Bernard Shaw
User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3914
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: Neue Testversion 18.40b10

Post by Hoogo »

"Letzter Befehl" steht nach Neustart am Ende des Filter-Menüs. Später steht dann da statt letzter Befehl der letzte Befehl :D
----------------
Herr Doktor, ich bin mir ganz sicher, ich habe Atom! /Doctor, doctor, I'm sure, I've got atoms!
User avatar
ellhel
Mitglied
Posts: 1337
Joined: Wed 04 Jan 2012 03:03
Location: Reiffelbach

Re: Neue Testversion 18.40b10

Post by ellhel »

ja ne…… is klar.. :D
PhotoLine 21 & Betas, Win-10 Pro 64-bit, ACDSee Photo Studio Ultimate 2018, Dxo Optics Pro 9, Panasonic DMC-G6
"Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, dass man ununterbrochen gezwungen ist, dazuzulernen."
George Bernard Shaw
Twindaddy
Mitglied
Posts: 195
Joined: Tue 09 Feb 2010 00:11

Re: Neue Testversion 18.40b10

Post by Twindaddy »

Hallo,

ich habe nach Installation auf einem XP-System mit normalen Benutzerrechten nach dem Start die folgende Fehlermeldung:

Der Prozedureinsprungpunkt "GetTouchInputInfo" wurde in der DLL "USER32.dll" nicht gefunden.

Hängt das evtl. mit der Gestensteuerung zusammen?

Viele Grüße,
Markus
User avatar
Gerhard Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 4001
Joined: Mon 18 Nov 2002 15:30
Location: Bad Gögging

Re: Neue Testversion 18.40b10

Post by Gerhard Huber »

Twindaddy wrote:ich habe nach Installation auf einem XP-System mit normalen Benutzerrechten nach dem Start die folgende Fehlermeldung:
Der Prozedureinsprungpunkt "GetTouchInputInfo" wurde in der DLL "USER32.dll" nicht gefunden.
Hängt das evtl. mit der Gestensteuerung zusammen?
ja, Windows XP hat die entsprechenden Funktionen nicht, daher lässt sich PhotoLine nicht mehr starten. Ich habe das im Code geändert, du kannst dir die 32-Bit PhotoLine.exe von
www.pl32.com/beta/PhotoLine.zip
laden. Diese sollte wieder unter XP funktionieren.

Gerhard
evren
Mitglied
Posts: 140
Joined: Wed 04 Dec 2013 05:48

DPI - PPI

Post by evren »

Actually as all aware it is not something effecting usability but...
All industry sticked on printing term DPI even in digital medias. As it sticked in jargon like that, editors also write it as DPI. But does PhotoLine had to follow other, expecially the mistakes. Why not to make the text as PPI as it must to be?
User avatar
Herbert123
Mitglied
Posts: 2018
Joined: Sat 12 May 2012 21:38

Re: Neue Testversion 18.40b10

Post by Herbert123 »

I noticed pixel alignment for text layers is unavailable. Would it be possible to extend the pixel alignment to text layers as well? Currently I have to either convert the text to vector layers or set the position to a precise one.

It would save a lot of time.
/*---------------------------------------------*/
System: Win10 64bit - i7 920@3.6Ghz, p6t Deluxe v1, 48gb (6x8gb RipjawsX), Nvidia GTX1080 8GB, Revodrive X2 240gb, e-mu 1820, 2XSamsung SA850 (2560*1440) and 1XHP2408H 1920*1200 portrait
User avatar
ellhel
Mitglied
Posts: 1337
Joined: Wed 04 Jan 2012 03:03
Location: Reiffelbach

Re: Neue Testversion 18.40b10

Post by ellhel »

Hallo,

wenn ich mehrere Bilder geöffnet habe und "Druckdokument erzeugen" auswähle (im Dokumentmodus mit den Einstellungen "Originalgröße" oder "wie Bildschirmdarstellung"), ist das Ergebnis unbefriedigend. Erst wenn man "eingestellte Größe" benutzt, landen alle zur Zeit geöffneten Bilder im neuen Dokument. Ich blicke da anscheinend immer noch nicht richtig durch. Deswegen wäre es wichtig, die PL-Hilfe für die verschiedenen Modi ausführlich zu ergänzen.

Die Antwort von Gerhard hier im Forum ist meiner Meinung nach ausführlicher als die PL-Hilfe.
"Druckdokument" erzeugen hat 3 grundsätzliche Modi, die man ganz oben anwählt:
- Dokumentmodus: Ist dafür gedacht, mehrere Bilder auf einem Dokument zu platzieren. Es setzt alle geöffneten Bilder auf ein neues Dokument. Hast du ein Mehrseitendokument geöffnet, wird davon nur die aktive Seite verwendet.
- Seitenmodus: Ist dafür gedacht, alle Seiten des aktiven Dokuments auf ein neues Dokument zu platzieren. Das kann man verwenden, um aus Papierspargründen die Seiten eines Dokuments verkleinert nebeneinander zu platzieren.
- Ebenenmodus: Ist dafür gedacht, alle Ebenen der aktiven Seite auf ein neues Dokument zu platzieren. Das kann man z.B. verwenden um die Icons einer Icondatei in einer Übersicht darzustellen.

Gerhard
Ich würde die Modi spontan wie folgt deuten:
  • Dokumentmodus - so wie oben von Gerhard beschrieben.
    Seitenmodus - es werden alle Seiten (incl. deren Ebenen und Ebenenstruktur) aller momentan geöffneten Bilder in einem mehrseitigen Dokument geöffnet. (Beispiel: 4 Dokumente mit je 4 Seiten würden ein 16-seitiges neues Dokument ergeben)
    Ebenenmodus - es werden alle momentan geöffneten Bilder in einem neuen Dokument geöffnet. Jedes Bild liegt in einer eigenen Ebene. Die neuen Ebenen der Bilder sehen so aus wie bei "reduzieren auf Hintergrundebene". (d.h. jedes Bild wird flachgerechnet). Da neue Dokument besteht aus nur einer Seite, und die enthält alle neuen Bildebenen.
Wiegesagt, so würde ich das rein vom "Bauchgefühl" her deuten. Am besten wäre ein kleiner Hilfetext im Dialog "Druckdokument erzeugen" der das zu erwartende Ergebnis erklärt.
Vielleicht kann das aber auch jemand nochmal für "Dummies" erklären. Ich will das jetzt endlich "raffen".

liebe Grüße
Helmut

Edit: Jetzt habe ich bemerkt, das es klappt, wenn ich das neue Dokument größer anlege. In DINA4 hatte es nicht geklappt (mit den Einstellungen "Originalgröße" oder "wie Bildschirmdarstellung").
Dann hatte ich mal DINA0 probiert, und siehe da, es wurden mehrer Seiten mit den Bildern angelgt. Zuvor hatte ich nur ein leeres weißes Blatt erzeugen können.
Last edited by ellhel on Mon 05 May 2014 10:03, edited 2 times in total.
PhotoLine 21 & Betas, Win-10 Pro 64-bit, ACDSee Photo Studio Ultimate 2018, Dxo Optics Pro 9, Panasonic DMC-G6
"Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, dass man ununterbrochen gezwungen ist, dazuzulernen."
George Bernard Shaw
Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3950
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: Neue Testversion 18.40b10

Post by Martin Huber »

Herbert123 wrote:I noticed pixel alignment for text layers is unavailable. Would it be possible to extend the pixel alignment to text layers as well? Currently I have to either convert the text to vector layers or set the position to a precise one.
You want to align the single letters? Doesn't that look quite ugly (bad kerning, distorted letters)?

Martin