Neue Testversion 18.40b13

Hier diskutieren die Betatester von PhotoLine untereinander und mit den Entwicklern
User avatar
Gerhard Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 4001
Joined: Mon 18 Nov 2002 15:30
Location: Bad Gögging

Neue Testversion 18.40b13

Post by Gerhard Huber »

Hallo,

es gibt wieder eine neue Testversion 18.40b13.



Windows:
www.pl32.com/beta/pl1840b13.zip


Mac OS X:
www.pl32.com/beta/plx1840b13.zip

Neues:
- Mehrfachkonvertierung: Unterordner können durchsucht werden
- Dokumentattribute, Bildmodus, Größe: Im Bildmodus kann bei physikalischen Einheiten die Größe geändert werden und die DPI werden entsprechend angepasst.

diverse kleinere Verbesserungen und Fehlerbehebungen





Gerhard Huber [Computerinsel GmbH]
support@pl32.de - www.pl32.de
User avatar
photoken
Mitglied
Posts: 2162
Joined: Sat 28 Sep 2013 01:25

Re: Neue Testversion 18.40b13

Post by photoken »

Now that the Status Bar supports the Black Mode user interface, the program looks really sharp! :) Ready for release, IMO.

The only UI enhancement I can think of would be to include a setting for adjusting the brightness of the text in Black Mode, but that's a very minor thing....
Ken
Yes, I think it can be eeeeeasily done....
Just take everything out on Highway 61.
User avatar
gmhofmann
Betatester
Posts: 735
Joined: Tue 19 Nov 2002 17:22
Location: Heilbronx, Deutschland

Re: Neue Testversion 18.40b13

Post by gmhofmann »

@Gerhard:
Ich finde die Formulierung "Unterordner durchsuchen" nicht so glücklich formuliert. Das könnte auch heißen, dass PL in diese nur so reinguckt...
"Unterordner verwenden/berücksichtigen" oder ähnlich wäre eindeutiger
User avatar
photoken
Mitglied
Posts: 2162
Joined: Sat 28 Sep 2013 01:25

Re: Neue Testversion 18.40b13

Post by photoken »

A suggestion:
The item
Tool...Color...False Color
In English, it would be more accurate to name this item "Gradient Map". It more accurately describes the feature and is consistent with the terminology used by other programs.
Ken
Yes, I think it can be eeeeeasily done....
Just take everything out on Highway 61.
bkh
Betatester
Posts: 3661
Joined: Thu 26 Nov 2009 22:59

Re: Neue Testversion 18.40b13

Post by bkh »

gmhofmann wrote:@Gerhard:
Ich finde die Formulierung "Unterordner durchsuchen" nicht so glücklich formuliert. Das könnte auch heißen, dass PL in diese nur so reinguckt...
"Unterordner verwenden/berücksichtigen" oder ähnlich wäre eindeutiger
"Unterordner berücksichtigen" (oder "Unterordner mit konvertieren"?) fände ich auch besser. Jedenfalls super, dass es die Möglichkeit jetzt gibt!

Es gibt auch noch keine englische Übersetzung für den Text.

Ich habe auch schon mal unfreiwillig getestet, was passiert, wenn der Zielordner im Ausgangsordner liegt – in OS X bekommt man irgendwann eine Fehlermeldung, wahrscheinlich, weil die Dateinamen zu lang werden. Leider bricht die Mehrfachkonvertierung nicht sofort ab, wenn man bei er Abfrage "Continue"/"Cancel" auf "Cancel" klickt, sondern die Abfrage kommt diverse Male (einmal pro Unterordner?). Vielleicht kann man ja eine Warnung/Fehlermeldung ausgeben, wenn der Zielordner offensichtlich im Ausgangsordner liegt?

L.G.

Burkhard.
bkh
Betatester
Posts: 3661
Joined: Thu 26 Nov 2009 22:59

Re: Neue Testversion 18.40b13

Post by bkh »

Ich habe gerade gesehen, dass es auch Befehle "Ebene(n) hor. gleich verteilen"/"Ebene(n) vert. gleich verteilen" gibt – sollten die nicht "Zwischenräume gleich(mäßig) verteilen" heißen?

Im Moment passiert bei den neuen Befehlen nichts, wenn die Ebenen nicht nebeneinander passen. In dem Fall würde ich ja dann einfach den negativen Zwischenraum verteilen – die Ebenen würden sich also als Ergebnis auf gleicher Breite überlappen. Erstens passiert dann etwas (und man hat nicht das Gefühl, der Befehl sei "kaputt") und zweitens kann das ja vielleicht auch mal nützlich sein.

L.G.

Burkhard.
User avatar
ellhel
Mitglied
Posts: 1337
Joined: Wed 04 Jan 2012 03:03
Location: Reiffelbach

Re: Neue Testversion 18.40b13

Post by ellhel »

bkh wrote:Ich habe gerade gesehen, dass es auch Befehle "Ebene(n) hor. gleich verteilen"/"Ebene(n) vert. gleich verteilen" gibt – sollten die nicht "Zwischenräume gleich(mäßig) verteilen" heißen?

Im Moment passiert bei den neuen Befehlen nichts, wenn die Ebenen nicht nebeneinander passen. In dem Fall würde ich ja dann einfach den negativen Zwischenraum verteilen – die Ebenen würden sich also als Ergebnis auf gleicher Breite überlappen. Erstens passiert dann etwas (und man hat nicht das Gefühl, der Befehl sei "kaputt") und zweitens kann das ja vielleicht auch mal nützlich sein.

L.G.

Burkhard.
+1
PhotoLine 21 & Betas, Win-10 Pro 64-bit, ACDSee Photo Studio Ultimate 2018, Dxo Optics Pro 9, Panasonic DMC-G6
"Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, dass man ununterbrochen gezwungen ist, dazuzulernen."
George Bernard Shaw
User avatar
ellhel
Mitglied
Posts: 1337
Joined: Wed 04 Jan 2012 03:03
Location: Reiffelbach

Re: Neue Testversion 18.40b13

Post by ellhel »

Hallo,

was mir gerade aufgefallen ist. Wenn man "Dokument drehen" aufruft, und dann den "Rücksetzen-Button" drückt, wird "Ebene drehen" aktiviert.
Da ich von 3 Ebenen vorm öffnen des Dialogs die mittlere aktiv hatte, sah ich keine Änderung. Daher sollte sich PL merken, mit welchem Befehl der "Drehen-Dialog" geöffnet wurde, und entsprechend reagieren.
Einfach gesagt:
Bei öffnen über "Layout/Dokument/Dokument drehen" bewirkt der Rücksetzen-Button ein aktivieren des Modus "Dokument".
Bei öffnen über "Layout/Seite/Seite drehen" bewirkt der Rücksetzen-Button ein aktivieren des Modus "Seite".
Bei öffnen über "Ebene/Ebene drehen" bewirkt der Rücksetzen-Button ein aktivieren des Modus "Ebene".

Liebe Grüße
Helmut
PhotoLine 21 & Betas, Win-10 Pro 64-bit, ACDSee Photo Studio Ultimate 2018, Dxo Optics Pro 9, Panasonic DMC-G6
"Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, dass man ununterbrochen gezwungen ist, dazuzulernen."
George Bernard Shaw
beiti
Mitglied
Posts: 268
Joined: Sun 16 Nov 2008 01:48

Re: Neue Testversion 18.40b13

Post by beiti »

Gerhard Huber wrote: - Dokumentattribute, Bildmodus, Größe: Im Bildmodus kann bei physikalischen Einheiten die Größe geändert werden und die DPI werden entsprechend angepasst.
Danke für diese Neuerung! Das erleichtert das Vorbereiten von Bildern, die man ohne Umskalierung in vorhandene Layouts einfügen will.
User avatar
Herbert123
Mitglied
Posts: 2018
Joined: Sat 12 May 2012 21:38

Re: Neue Testversion 18.40b13

Post by Herbert123 »

beiti wrote:
Gerhard Huber wrote: - Dokumentattribute, Bildmodus, Größe: Im Bildmodus kann bei physikalischen Einheiten die Größe geändert werden und die DPI werden entsprechend angepasst.
Danke für diese Neuerung! Das erleichtert das Vorbereiten von Bildern, die man ohne Umskalierung in vorhandene Layouts einfügen will.
Yes, very handy - thank you!
/*---------------------------------------------*/
System: Win10 64bit - i7 920@3.6Ghz, p6t Deluxe v1, 48gb (6x8gb RipjawsX), Nvidia GTX1080 8GB, Revodrive X2 240gb, e-mu 1820, 2XSamsung SA850 (2560*1440) and 1XHP2408H 1920*1200 portrait
arnold_s
Mitglied
Posts: 66
Joined: Sun 04 Oct 2009 02:36

Re: Neue Testversion 18.40b13

Post by arnold_s »

Eine Frage, die bisher zu den Platzhalterebenen noch nicht beantwortet wurde.
Aus B10 zum Modus "Inside" (unkommentiert):
arnold_s wrote:Habe die Platzhalter-Ebenen nun mal selbst getestet.

- der Container-Rahmen passt sich dem eingefügten Element an.
...
Zu Beginn haben das auch NoSi und JulianZI kritisiert,
ich konnte aber keine Anwort dazu finden.

Schaltet man Inside aus, dann wird zudem mit i.m.A. willkürlicher Skalierung das Dokument zentriert eingefügt.

(Ändert man dann die (überraschende) DPI-Zahl, hängt das Dokument hingegen an der linken oberen Ecke beim Wachsen und Schrumpfen)

Ich hatte von den Platzhaltern irgendwie erwartet, dass sie in einem Modus auch mit Orientierungsänderungen klarkommen (z.B. 15*10 und 10*15 Fotos)

Ich mache bestimmt etwas falsch.
2 Fragen:
Kann mir irgendwer ganz kurz sagen, wie (und zu welchem Zweck) die beiden Modi Inside und Inside off funktionieren?
Gibt es eine Möglichkeit, die Ebenengröße des Platzhalters dauerhaft zu fixieren?
User avatar
Herbert123
Mitglied
Posts: 2018
Joined: Sat 12 May 2012 21:38

Re: Neue Testversion 18.40b13

Post by Herbert123 »

When I put objects in groups and sub-groups I cannot select multiple items residing in different groups.

This makes it almost impossible to export assets through the layer save option out of Photoline conveniently: the user is forced to select the first layer, export; select the next layer, and export, and so on, ad infinitum.

For example, the layout I am working on now has a number of vector icons (six) I have to export as a svg. Problem is: they all reside in their own logical layout groups in the layer stack. And now I am stuck selecting each one individually, and repeat the same layer export six times - or move the icons all out of their respective groups, and then export.

Both solutions are sub-optimal and very inefficient. It also causes other issues while designing layouts: when I require all the icons to be moved up a notch, I again have to select and move each single one individually. In a sense the layer stack (PL) is forcing its users to organize the work according to how IT (PL) wants us to order things, rather than the users telling Photoline how we want it to be organized.

That seems very, very odd behaviour to me, and no other design application that I am aware of forces this restriction on its users.

Could you please consider to address this? It is one of the main challenges I am encountering while using Photoline for design work. I believe I must not be alone in this - this flaw in selection logic seems a very fundamental usability omission.

I'd be willing to send you the layout file in question.
/*---------------------------------------------*/
System: Win10 64bit - i7 920@3.6Ghz, p6t Deluxe v1, 48gb (6x8gb RipjawsX), Nvidia GTX1080 8GB, Revodrive X2 240gb, e-mu 1820, 2XSamsung SA850 (2560*1440) and 1XHP2408H 1920*1200 portrait
User avatar
Herbert123
Mitglied
Posts: 2018
Joined: Sat 12 May 2012 21:38

Re: Neue Testversion 18.40b13

Post by Herbert123 »

I hit on one issue with svg layer export:
Untitled.jpg
The stroke is not taken into account, and leads to a cut-off svg in the browser.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
/*---------------------------------------------*/
System: Win10 64bit - i7 920@3.6Ghz, p6t Deluxe v1, 48gb (6x8gb RipjawsX), Nvidia GTX1080 8GB, Revodrive X2 240gb, e-mu 1820, 2XSamsung SA850 (2560*1440) and 1XHP2408H 1920*1200 portrait
JulianZI
Mitglied
Posts: 733
Joined: Tue 19 Dec 2006 19:54
Location: München

Re: Neue Testversion 18.40b13

Post by JulianZI »

Hallo,

Die Bildüberischt startet immer gemäss des Registry wertes "BrowsePanelPath" - wenn es in dem Verzeichnis aber eine Datei gibt die PL zum Absturz bringt, dann kann man die Übersicht erst wieder öffnen wenn man BrowsePanelPath gelöscht hat. Vielleicht ware es sinnvoll beim ersten Öffnen von BrowsePanelPath einen boolean in die Registry einzutragen: "BrowsePanelLoading" welcher gelöscht wird, wenn es erfolgreich war. Falls der Wert noch gesetzt ist, sollte BrowsePanelPath verworfen werden.

Ich hatte dies schon mal angesprochen. Ich finde es nicht praktisch, dass die Voreinstellung bei der Mehrfachauswahl auch den Pfad speichert. Das Preset sollte (optional) auch vom aktuellen Pfad aus bzw. relativ zu diesem (für das Ziel) funktionieren. Um dies auszuwählen, böte sich eine "Link" checkbox neben dem Namen an, um den Pfad an das aktuelle Verzeichnis zu binden.

Die checkbox "innerhalb" bei den Platzhaltern soll wohl (spätter) das Bild passend skalieren, sodas es nicht grosser als der Rahmen wird.
Hier fände ich es besser mittels einer Combobox mehrere Optionen anzubieten:
Automatisch skalieren - Funktion wie jetzt
Ausfüllen - das Bild wird so gross dass an keinem Rand der Hintergrund sichtbar ist
Einpassen - Das bild wird so gross, dass maximal vertikal oder horizontal Ränder frei bleiben
Anpassen - Das Bild wird so beliebig skaliert dass damit der Rahmen gefüllt wird
Variabel - dies generiert eine Gruppe mit Beschnitteben sodas Zoom und Ausschnitt gewählt warden kann
User avatar
Gerhard Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 4001
Joined: Mon 18 Nov 2002 15:30
Location: Bad Gögging

Re: Neue Testversion 18.40b13

Post by Gerhard Huber »

JulianZI wrote:Die Bildüberischt startet immer gemäss des Registry wertes "BrowsePanelPath" - wenn es in dem Verzeichnis aber eine Datei gibt die PL zum Absturz bringt, dann kann man die Übersicht erst wieder öffnen wenn man BrowsePanelPath gelöscht hat. Vielleicht ware es sinnvoll beim ersten Öffnen von BrowsePanelPath einen boolean in die Registry einzutragen: "BrowsePanelLoading" welcher gelöscht wird, wenn es erfolgreich war. Falls der Wert noch gesetzt ist, sollte BrowsePanelPath verworfen werden.
Ich bin stets bemüht, solche Fehler erst garnicht auftreten zu lassen, d.h. ich werde schnellst möglich jeden Fehler beseitigen, der das Öffnen der Bildübersicht verhindert. Würde ich das gewünschte Verhalten einbauen, würde kein Mensch mehr kritische Dateien zu mir schicken.

Gerhard