Neue Testversion 18.40b16

Hier diskutieren die Betatester von PhotoLine untereinander und mit den Entwicklern
Torsten
Mitglied
Posts: 551
Joined: Mon 28 Nov 2011 09:27

Re: Neue Testversion 18.40b16

Post by Torsten »

Ich habe gerade festgestellt, dass die Voreinstellungen der Einstellungsebene Gradiation leer sind.

Es grüßt Torsten
User avatar
Gerhard Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 4001
Joined: Mon 18 Nov 2002 15:30
Location: Bad Gögging

Re: Neue Testversion 18.40b16

Post by Gerhard Huber »

Torsten wrote:Ich habe gerade festgestellt, dass die Voreinstellungen der Einstellungsebene Gradiation leer sind.
Eben unter Windows getestet, bei mir sind die nicht leer. Arbeitest du unter Windows oder Mac OS X?

Gerhard
Falaffel
Mitglied
Posts: 397
Joined: Sun 26 May 2013 12:33

Re: Neue Testversion 18.40b16

Post by Falaffel »

Hallo Gerhard,

ich habe das heute erst bewusst wahrgenommen. War heute morgen mit B15 so und jetzt nach dem Update auf B16 immer noch. Das Problem tritt direkt ab Start von PL auf.

Ich muss allerdings auch noch dazu sagen, das Win 8.1 Gerät ist ein Dell 10.8" Tablet.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Grüße
Robert
Torsten
Mitglied
Posts: 551
Joined: Mon 28 Nov 2011 09:27

Re: Neue Testversion 18.40b16

Post by Torsten »

Gerhard Huber wrote:
Torsten wrote:Ich habe gerade festgestellt, dass die Voreinstellungen der Einstellungsebene Gradiation leer sind.
Eben unter Windows getestet, bei mir sind die nicht leer. Arbeitest du unter Windows oder Mac OS X?
Unter Mac OS X, habe gerade sicherheitshalber noch mal nachgesehen, das Dialogfeld mit den Voreinstellungen lässt sich gar nicht aufklappen.

Torsten
Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3950
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: Neue Testversion 18.40b16

Post by Martin Huber »

Torsten wrote:
Gerhard Huber wrote:
Torsten wrote:Ich habe gerade festgestellt, dass die Voreinstellungen der Einstellungsebene Gradiation leer sind.
Eben unter Windows getestet, bei mir sind die nicht leer. Arbeitest du unter Windows oder Mac OS X?
Unter Mac OS X, habe gerade sicherheitshalber noch mal nachgesehen, das Dialogfeld mit den Voreinstellungen lässt sich gar nicht aufklappen.
Bei mir sind die unter Mac OS da. Hast du in deinem Voreinstellungsordner eine "Clut.clu"-Datei oder evtl. ein "Clut"-Datei drin? Wenn du die umbenennst: Kommen dann bei einem Neustart die Vorsteinstellungen?

Martin
User avatar
Gerhard Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 4001
Joined: Mon 18 Nov 2002 15:30
Location: Bad Gögging

Re: Neue Testversion 18.40b16

Post by Gerhard Huber »

Falaffel wrote:Ich muss allerdings auch noch dazu sagen, das Win 8.1 Gerät ist ein Dell 10.8" Tablet.
dass die Menüs nach links "aufklappen" ist eine doofe Eigenschaft von Windows, wenn du Tablettreiber installiert hast. Du kannst das ändern, wenn du willst, indem du in der Systemsteuerung unter Tablett auf "Linkshänder" stellst.

Gerhard
Torsten
Mitglied
Posts: 551
Joined: Mon 28 Nov 2011 09:27

Re: Neue Testversion 18.40b16

Post by Torsten »

Ist es Möglich, dass PhotoLine ein Problem mit dem Speichern bzw. Laden von Einstellungen hat, wenn ich auf dem Mac nicht als Administrator arbeite?

Folgendes habe ich nämlich eben probiert:

Den PhotoLineSettings Ordner im PhotoLine Beta Verzeichnis gelöscht und PhotoLine zwei mal neu gestartet, damit das Programm bemerkt, dass es nicht mehr im USB-Stick Modus ist. Dabei gehen als erstes schon immer mal wieder die Registrierungsdaten verloren, d.h. dass Programm startet in der Testversion. Dann viel mir auf dass die Actions Palette leer ist.

Nun habe ich erst ein mal den PhotoLineSettings Ordner neu erstellt und PhotoLine zwei mal neu gestartet, um es wieder in den USB-Stick Modus zu bringen. Jetzt bin ich im Actions Panel auf hinzuladen gegangen und habe eine Aktion geladen, daraufhin wurden dann auf einmal alle Aktionen angezeigt, welche normalerweise ab Werk dabei sind. Im PhotoLineSettings Ordner wurde eine Actions.actions Datei erstellt und dieses mal eine DefaultActions ohne Dateiendung… anbei noch mal ein Screenshot.

Torsten
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3914
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: Neue Testversion 18.40b16

Post by Hoogo »

Gerhard Huber wrote:
ellhel wrote:ich habe wieder ab und zu eine fehlerhafte Menüleistendarstellung.
so wie ich das sehe, gibt es hier zwei Leute mit diesem Problem. Dich und Hoogo.
Bei mir ist das unter Windows 7 und Windows 8.1 nicht nachvollziehbar und noch nie aufgetreten.
Ihr beide macht also etwas anders als ich.
  • Ihr habe wohl beide Windows 8.1.
  • Arbeitet ihr mit gefullten Bildern?
  • Tritt der Effekt schon beim Programmstart auf oder erst während des Arbeitens?
  • Könnt Ihr den Effekt nachvollziehen oder ist er nach Minimieren/Maximieren oder nach Neustart weg?
Gerhard
Jetzt grad sitz ich an einem Win7/64 professional, zu Hause betrifft es entweder einen Win 8.0 oder ein Win7/64 Home(?).
Ich hatte mal bei dutzenden Starts nacheinander einen Hauptmenüpunkt aus ..., auf 2 Rechnern. Nach Rumfummeln am Windows ist das aber sehr selten geworden. Lediglich falsch eingerückte Untermenüs habe ich immer 1,2 Stück.

Bilder öffnen sich im Vollbildmodus.
PL ist normal installiert, hat aber einen Usersettings-Ordner.
Effekt ist schon beim Start vorhanden.
Was ich eine Zeit lang hatte: Effekt gesehen, Screenshot gemacht, eingefügt, beschnitten, Web-Export, im Forum gepostet. Anschließend bei der Rückkehr festgestellt, daß das Menü wieder repariert war, ohne daß ich den Anlaß nennen könnte. Aber auch das ist nicht nachvollziehbar: Das Abgeschnittene W bleibt gerade abgeschnitten, egal, was ich in PL mache.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
----------------
Herr Doktor, ich bin mir ganz sicher, ich habe Atom! /Doctor, doctor, I'm sure, I've got atoms!
User avatar
Gerhard Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 4001
Joined: Mon 18 Nov 2002 15:30
Location: Bad Gögging

Re: Neue Testversion 18.40b16

Post by Gerhard Huber »

Hoogo wrote:PL ist normal installiert, hat aber einen Usersettings-Ordner.
kannst du den mal zippen und mir mailen. Vielleicht kann ich so etwas herausfinden.

Gerhard
Falaffel
Mitglied
Posts: 397
Joined: Sun 26 May 2013 12:33

Re: Neue Testversion 18.40b16

Post by Falaffel »

Gerhard Huber wrote:
Falaffel wrote:Ich muss allerdings auch noch dazu sagen, das Win 8.1 Gerät ist ein Dell 10.8" Tablet.
dass die Menüs nach links "aufklappen" ist eine doofe Eigenschaft von Windows, wenn du Tablettreiber installiert hast. Du kannst das ändern, wenn du willst, indem du in der Systemsteuerung unter Tablett auf "Linkshänder" stellst.

Gerhard
Hey danke, hat sich Mitte der Woche aber eh erledigt, da wird das Teil wieder durch ein Notebook ersetzt.
Grüße
Robert
Torsten
Mitglied
Posts: 551
Joined: Mon 28 Nov 2011 09:27

Re: Neue Testversion 18.40b16

Post by Torsten »

Martin Huber wrote: Bei mir sind die unter Mac OS da. Hast du in deinem Voreinstellungsordner eine "Clut.clu"-Datei oder evtl. ein "Clut"-Datei drin? Wenn du die umbenennst: Kommen dann bei einem Neustart die Vorsteinstellungen?
Die Clut.clu Datei ist im Recources Ordner der PhotoLine 18.02 in der 18.40b16 fehlt die Datei im Recources Ordner, da sind nur die *.nib Dateien siehe Screenshot aus den Beta-Recources…

Torsten
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3914
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: Neue Testversion 18.40b16

Post by Hoogo »

Gerhard Huber wrote:
Hoogo wrote:PL ist normal installiert, hat aber einen Usersettings-Ordner.
kannst du den mal zippen und mir mailen. Vielleicht kann ich so etwas herausfinden.
Mail ist raus. Noch ein Hinweis, der vielleicht untergegangen ist: Ich habe das Problem nie mit der 32Bit-Version gesehen!
----------------
Herr Doktor, ich bin mir ganz sicher, ich habe Atom! /Doctor, doctor, I'm sure, I've got atoms!
Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3950
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: Neue Testversion 18.40b16

Post by Martin Huber »

Torsten wrote:Ist es Möglich, dass PhotoLine ein Problem mit dem Speichern bzw. Laden von Einstellungen hat, wenn ich auf dem Mac nicht als Administrator arbeite?
Möglich ist vieles. Mir ist aber momentan kein Problem bekannt. Wichtig ist nur, dass das jeweilige Benutzerkonto Zugriffsrechte auf den PhotoLineSettings-Ordner hat.
Torsten wrote:Folgendes habe ich nämlich eben probiert:

Den PhotoLineSettings Ordner im PhotoLine Beta Verzeichnis gelöscht und PhotoLine zwei mal neu gestartet, damit das Programm bemerkt, dass es nicht mehr im USB-Stick Modus ist.
Das mit dem zweimal Starten verstehe ich nicht. Wenn du einen PhotoLineSettings-Ordner anlegst oder löschst, sollte PhotoLine zu diesem Zeitpunkt nicht laufen. Aber zweimaliges Starten ist nicht nötig.
Torsten wrote:Dabei gehen als erstes schon immer mal wieder die Registrierungsdaten verloren, d.h. dass Programm startet in der Testversion.
Das ist auch relativ klar, da die Registrierung im PhotoLineSettings-Ordner gespeichert war.
Unter Mac OS kannst du aber den PhotoLineSettings-Ordner einfach nach ~/Library/Preferences kopieren und in PhotoLine umbenennen. Dann umgehst du das Problem.
Torsten wrote:Dann viel mir auf dass die Actions Palette leer ist.
Ich habe das gerade ausprobiert, und auf die schnelle kein Problem festgestellt. Was da bei dir passiert, hängt vom Inhalt deines "~/Library/Preferences/PhotoLine"-Ordners ab.
Torsten wrote:Nun habe ich erst ein mal den PhotoLineSettings Ordner neu erstellt und PhotoLine zwei mal neu gestartet, um es wieder in den USB-Stick Modus zu bringen. Jetzt bin ich im Actions Panel auf hinzuladen gegangen und habe eine Aktion geladen, daraufhin wurden dann auf einmal alle Aktionen angezeigt, welche normalerweise ab Werk dabei sind. Im PhotoLineSettings Ordner wurde eine Actions.actions Datei erstellt und dieses mal eine DefaultActions ohne Dateiendung… anbei noch mal ein Screenshot.
Das ist auch das richtige Verhalten.
Torsten wrote:Die Clut.clu Datei ist im Recources Ordner der PhotoLine 18.02 in der 18.40b16 fehlt die Datei im Recources Ordner, da sind nur die *.nib Dateien siehe Screenshot aus den Beta-Recources…
Bei mir ist weder in der 18.02 noch in der 18.40b16 im "Resources"-Ordner eine Clut.clu. Bei mir ist aber in beiden Versionen im "Resources"-Ordner ein Ordner "Defaults", der die Datei Cluts.clu enthält.

Da fällt mit gerade ein dass es in der 18.02 noch das Problem gibt, dass der "Defaults"-Ordner im PhotoLine.app-Bundle nur Leserechte für den Besitzer des Bundles hat. Wenn du also als Administrator PhotoLine.app erstellt hast, kann ein anderer Benutzer auf die ganzen "Defaults"-Dateien (Actions.actions, Clut.clu, ...) nicht zugreifen. Das Problem betrifft aber nicht die 18.40B16.

Martin
Torsten
Mitglied
Posts: 551
Joined: Mon 28 Nov 2011 09:27

Re: Neue Testversion 18.40b16

Post by Torsten »

Oookay… ich bin der Sache auch noch mal auf den Grund gegangen und hatte im OS X System versteckt noch ältere Einstellungsdateien von der Version 18 - diese habe ich gelöscht. Interessant hierbei ist, dass sich diese Dateien unter file:///Users/user/Library/Preferences/und file:///Users/user/Library/Preferences/PhotoLine/ verstecken und von keinem Tool für Otto Normal Verbraucher aufspüren ließen. Lange Rede kurzer Sinn, ich habe alles nochmal gelöscht auch auf beiden Benutzerkonten nachkontrolliert ob sich noch etwas in der jeweiligen User-Library oder in der allgemeinen Library befindet und alles wirklich alles gelöscht.

Nun habe ich die Beta Version frisch installiert und siehe da auf beiden Konten gibt es alle Aktionen sowie auch die Voreinstellungen aus den Einstellungsebenen.

Der einzige Fehler der bleibt, das ist die Sache mit der Bildvorschau, wenn man einen PhotoLineSettings-Ordner benutzt, aber diesen Fehler habt ihr ja nachvollziehen bzw. Reproduzieren können.

Nun werde ich mal für die stabile Arbeit versuchen die 18.02 parallel und problemlos zum laufen zu bekommen.

Es grüßt Torsten
Torsten
Mitglied
Posts: 551
Joined: Mon 28 Nov 2011 09:27

Re: Neue Testversion 18.40b16

Post by Torsten »

Sodele auch die 18.02 erfolgreich installiert und zum laufen gebracht :mrgreen:

Danke für den Support, nun kann ich endlich in aller Gemütsruhe die Beta weiter erforschen :)

Gruß Torsten