Neue Testversion 18.90b11

Hier diskutieren die Betatester von PhotoLine untereinander und mit den Entwicklern
Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3942
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: Neue Testversion 18.90b11

Post by Martin Huber »

bkh wrote:Ein paar Kleinigkeiten sind mir aufgefallen:
  • wenn eine Platzhalter-Ebene nicht gefüllt ist, wird (zumindest beim PDF-Export) das Symbol für die fehlende Datei mit ins fertige Dokument geschrieben.
Welches Symbol? Leere Platzhalter werden durch einen Rahmen und 2 diagonale Linien angezeigt. Aber das wird bei mir beim PDF-Export nicht ausgegeben. Oder benutzt du den Druckdialog zum Erzeugen der PDFs? Das solltest du nicht machen, da der PhotoLine-eigene Export schönere PDF-Dateien anlegt.
bkh wrote:Bei meiner Anwendung war es so, dass ich nicht immer alle Platzhalter brauchte, dafür wäre es praktischer, wenn solche Ebenen einfach gar nicht ausgegeben würden. Bei der Bildschirmanzeige wäre es auch nett, wenn man sie auch im Ansicht-Menü ausschalten könnte.
Von weiteren Optionen im Ansichtsmenü bin ich nicht begeistert. Ich würde da eher ein paar der vorhandenen rauswerfen.
bkh wrote:[*]Vielleicht könnte man die Art des Platzhalters (innen/außen/beschneiden) noch mit in die Werkzeugeinstellungen aufnehmen?
Prinzipiell ist das kein Problem. Aber 90% der Leute ist das egal. Und wenn die Optionen nur für's Erzeugen da sind, werden sich 5% beschweren, dass man vorhandene Platzhalter damit nicht bearbeiten kann. Wenn die Einstellungen aber auch für die vorhandenen Platzhalter gelten, beschweren sich die anderen 5%.
bkh wrote:[*]Vielleicht wäre ein anderes Symbol ganz nett (z. B. irgendein angedeutetes Foto, Silhouette eines Kopfes oder Berge oder …), wie man es von anderen Programmen kennt, oder ein Text ("Hier Bild einfügen"), ggf. ein anderes Symbol ("?") für ein fehlendes Bild.
Das sehe ich recht leidenschaftslos. Wenn es nicht zuviel Arbeit ist, kann ich da schon was machen.[/quote]
Das sehe ich mir an.
bkh wrote:[*]Natürlich musste ich auch gleich einen Bilderordner umbenennen, dadurch hat PL natürlich die Bilder nicht wiedergefunden. Bei vielen Programmen reicht es dann, ein Bild aus dem Ordner neu zu suchen, und die anderen Bilder aus dem Ordner werden dann automatisch gefunden (dort wird also der alte durch den neuen Pfad ersetzt, wenn das entsprechende Bild existiert).
[*]Ich persönlich würde mich wohler fühlen, wenn es für die PLD eine Option gäbe, Kopien der Bilder mit abzuspeichern (vielleicht einfach als zusätzliche Bildebene unter der Platzhalter-Ebene?). Fürs Archiv habe ich im Moment alle Platzhalter-Ebenen in normale Ebenen umgewandelt, das war aber (bei 75 Ebenen) ein bisschen umständlich.
Vielleicht verstehe ich dich da falsch, aber stellt das nicht den ganzen Sinn von Platzhalterebenen in Frage?
Grundsätzlich speichert PhotoLine in das PLD ein 8-Bit-Vorschaubild der Datei (in der Originalauflösung), das mit 70% JPEG- oder PNG-komprimiert wird (je nachdem, was kleiner ist).

Martin
bkh
Betatester
Posts: 3661
Joined: Thu 26 Nov 2009 22:59

Re: Neue Testversion 18.90b11

Post by bkh »

Martin Huber wrote:
bkh wrote:Ein paar Kleinigkeiten sind mir aufgefallen:
  • wenn eine Platzhalter-Ebene nicht gefüllt ist, wird (zumindest beim PDF-Export) das Symbol für die fehlende Datei mit ins fertige Dokument geschrieben.
Welches Symbol? Leere Platzhalter werden durch einen Rahmen und 2 diagonale Linien angezeigt.
Das meinte ich …
Martin Huber wrote:Aber das wird bei mir beim PDF-Export nicht ausgegeben. Oder benutzt du den Druckdialog zum Erzeugen der PDFs? Das solltest du nicht machen, da der PhotoLine-eigene Export schönere PDF-Dateien anlegt.
Ja, sorry, ich meinte Drucken, nicht Speichern :oops: Hab ich wohl gestern falsch notiert. Das mit dem PDF-Export war ja das Textproblem … Beim Drucken sollte meiner Meinung nach das Symbol auch nicht ausgegeben werden.
Martin Huber wrote:Von weiteren Optionen im Ansichtsmenü bin ich nicht begeistert. Ich würde da eher ein paar der vorhandenen rauswerfen.
Bloß nicht, ich benutze, glaube ich, alle regelmäßig. Zumindest eine Vorschau-Funkttion, die alles, was nicht im fertigen Bild ist, auf einmal ausblendet, fände ich nicht verkehrt. Vielleicht könnte man dann wirklich auf den einen oder anderen Schalter verzichten …

L.G.

Burkhard.
Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3942
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: Neue Testversion 18.90b11

Post by Martin Huber »

bkh wrote:
Martin Huber wrote:Aber das wird bei mir beim PDF-Export nicht ausgegeben. Oder benutzt du den Druckdialog zum Erzeugen der PDFs? Das solltest du nicht machen, da der PhotoLine-eigene Export schönere PDF-Dateien anlegt.
Ja, sorry, ich meinte Drucken, nicht Speichern
Das werde ich ändern.

Martin
bkh
Betatester
Posts: 3661
Joined: Thu 26 Nov 2009 22:59

Re: Neue Testversion 18.90b11

Post by bkh »

Martin Huber wrote:
bkh wrote: [*]Ich persönlich würde mich wohler fühlen, wenn es für die PLD eine Option gäbe, Kopien der Bilder mit abzuspeichern (vielleicht einfach als zusätzliche Bildebene unter der Platzhalter-Ebene?). Fürs Archiv habe ich im Moment alle Platzhalter-Ebenen in normale Ebenen umgewandelt, das war aber (bei 75 Ebenen) ein bisschen umständlich.
Vielleicht verstehe ich dich da falsch, aber stellt das nicht den ganzen Sinn von Platzhalterebenen in Frage?
Wie gesagt, mir geht's nicht ums Bearbeiten des Dokuments – da sind Platzhalter-Ebenen super. Nur, wenn ich ein Dokument fertig habe, speichere ich die PLD dazu gerne zur Sicherheit mit ab – aber schon, wenn ich in meinem Bildarchiv einen Ordner umbenenne, funktioniert die PLD nicht mehr. Wenn ich dann nach einem Jahr doch noch etwas ändern oder die Datei "recyceln" will, wird es schwierig.
Martin Huber wrote: Grundsätzlich speichert PhotoLine in das PLD ein 8-Bit-Vorschaubild der Datei (in der Originalauflösung), das mit 70% JPEG- oder PNG-komprimiert wird (je nachdem, was kleiner ist).
Grundsätzlich ist das die Richtung, die ich mir vorstelle (aber halt im Originalformat, und nur optional) – nur, wie komme ich an diese Bilddaten heran, wenn die verlinkte Datei nicht mehr da ist? Wenn man das Vorschaubild als PL-Ebene hätte, wüsste man zumindest mal, was man sucht, und in vielen Fällen würde das Vorschaubild vermutlich auch als Ersatz reichen.

L.G.

Burkhard.
Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3942
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: Neue Testversion 18.90b11

Post by Martin Huber »

bkh wrote:Grundsätzlich ist das die Richtung, die ich mir vorstelle (aber halt im Originalformat, und nur optional) – nur, wie komme ich an diese Bilddaten heran, wenn die verlinkte Datei nicht mehr da ist? Wenn man das Vorschaubild als PL-Ebene hätte, wüsste man zumindest mal, was man sucht, und in vielen Fällen würde das Vorschaubild vermutlich auch als Ersatz reichen.
Ich habe jetzt mal eingebaut, dass das Vorschaubild erhalten bleibt. Wenn die Originaldatei nicht mehr existiert, wird es nur noch mit 50% Intensität gezeichnet.
Genauso wird in den Ebenenattributen der Dateipfad mit geringerer Intensität ausgegeben, wenn die Datei nicht existiert.

Martin
Eurgail
Mitglied
Posts: 379
Joined: Sun 06 Jul 2014 23:02

Re: Neue Testversion 18.90b11

Post by Eurgail »

Finde ich eine sehr schöne Lösung. :-)
User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3890
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: Neue Testversion 18.90b11

Post by Hoogo »

Wenn ich einer Ebenenmaske eine Arbeit zuweise, z.B. Gausscher Weichzeichner, dann wirkt diese Arbeit auf nichts. Schön wäre, die Arbeit würde auf die Maske wirken.

Ich weiß jetzt nicht, ab es ein Bug ist oder ob ich mir da ein Feature wünsche, jedenfalls kommt mir das Thema bekannt vor.
----------------
Herr Doktor, ich bin mir ganz sicher, ich habe Atom! /Doctor, doctor, I'm sure, I've got atoms!
Eurgail
Mitglied
Posts: 379
Joined: Sun 06 Jul 2014 23:02

Re: Neue Testversion 18.90b11

Post by Eurgail »

Hoogo wrote:Wenn ich einer Ebenenmaske eine Arbeit zuweise, z.B. Gausscher Weichzeichner, dann wirkt diese Arbeit auf nichts. Schön wäre, die Arbeit würde auf die Maske wirken.

Ich weiß jetzt nicht, ab es ein Bug ist oder ob ich mir da ein Feature wünsche, jedenfalls kommt mir das Thema bekannt vor.
Also bei mir geht das in beiden aktuellen Versionen.
User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3890
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: Neue Testversion 18.90b11

Post by Hoogo »

Eurgail wrote:
Hoogo wrote:Wenn ich einer Ebenenmaske eine Arbeit zuweise, z.B. Gausscher Weichzeichner, dann wirkt diese Arbeit auf nichts. Schön wäre, die Arbeit würde auf die Maske wirken...
Also bei mir geht das in beiden aktuellen Versionen.
Ich meinte sowas wie in der Datei anbei.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
----------------
Herr Doktor, ich bin mir ganz sicher, ich habe Atom! /Doctor, doctor, I'm sure, I've got atoms!
Eurgail
Mitglied
Posts: 379
Joined: Sun 06 Jul 2014 23:02

Re: Neue Testversion 18.90b11

Post by Eurgail »

Ah ok, jetzt weiss ich, glaube ich, was gemeint ist: Eine Ebene, die als Ebenenmaske definiert wurde, bekommt eine Arbeit zugewiesen, oder? Bei mir wird dann die vorher definierte Ebenenmaske als (Wirkungs-)Maske der Arbeitsebene ("Spezialkanal") verwendet.
Für den Fall, dass die Ebenenmaske verändert werden soll, muss die Arbeitsebene auf die Ebenenmaske wirken und dafür erstellt man ja eigentlich eine neue Arbeitsebene (die mit der Ebenenmaske verknüpft ist) und weist nicht einer vorhandenen Ebenenmaske eine Arbeitsebeneneigenschaft zu. Also das sind halt zwei verschiedene Sachen.
Macht das nicht schon Sinn, so wie es jetzt ist? Sonst müsste man ja quasi eine neue Ebenenklasse einführen: nämlich die der Ebenen, deren Beschnitt nicht auf die Arbeit wirkt (wie schon vorhanden), sondern deren Arbeit auf den Beschnitt.
Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3942
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: Neue Testversion 18.90b11

Post by Martin Huber »

Hoogo wrote:Wenn ich einer Ebenenmaske eine Arbeit zuweise, z.B. Gausscher Weichzeichner, dann wirkt diese Arbeit auf nichts. Schön wäre, die Arbeit würde auf die Maske wirken.
Das wäre aber dann ein anderes Arbeitsebenenverhalten als üblich und daher inkonsistent.

Arbeiten (und Arbeitsebenen) bearbeiten immer die Pixel des Untergrunds. In deinem Beispiel gibt es keinen Untergrund.

Wie Eurgail schon geschrieben hat, müsstest du für dein gewünschtes Verhalten der Ebenenmaske eine Kindarbeitsebene zuweisen.
Oder alternativ in den Ebenenattributen einen weichen Rand für den Beschnitt einstellen.

Martin
bkh
Betatester
Posts: 3661
Joined: Thu 26 Nov 2009 22:59

Re: Neue Testversion 18.90b11

Post by bkh »

Martin Huber wrote:Arbeiten (und Arbeitsebenen) bearbeiten immer die Pixel des Untergrunds. In deinem Beispiel gibt es keinen Untergrund.
Wäre der Untergrund nicht die Ebene, auf die die Beschnittebene wirkt? Sobald man die Ebenenmaske sichtbar schaltet ("Auge"), zeichnet sie auch den Untergrund weich. Insofern passt eigentlich alles.

L.G.

Burkhard.
franky68
Mitglied
Posts: 133
Joined: Thu 15 Dec 2011 00:24

Re: Neue Testversion 18.90b11

Post by franky68 »

Hallo,
Gerhard Huber wrote:Hallo,
- Windows Explorer: Treiber zur Vorschau von PLD-Bildern
ist das in der aktuellen 19 Release weggefallen? Bei mir funktioniert es nicht und es wird auch im Changelog nicht aufgeführt. Allerdings habe ich auch keine Abkündigung gefunden.

LG
Frank
User avatar
Gerhard Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3990
Joined: Mon 18 Nov 2002 15:30
Location: Bad Gögging

Re: Neue Testversion 18.90b11

Post by Gerhard Huber »

franky68 wrote:
Gerhard Huber wrote:Hallo,
- Windows Explorer: Treiber zur Vorschau von PLD-Bildern
ist das in der aktuellen 19 Release weggefallen? Bei mir funktioniert es nicht und es wird auch im Changelog nicht aufgeführt. Allerdings habe ich auch keine Abkündigung gefunden.
Die Treiber sind in der Release enthalten und werden auch installiert (ab Windows Vista).
Manchmal dauert es aber etwas, bis sie wirken, weil Windows die Vorschau cached.
franky68
Mitglied
Posts: 133
Joined: Thu 15 Dec 2011 00:24

Re: Neue Testversion 18.90b11

Post by franky68 »

Seltsam...

Ich habe PL19 bereits gestern installiert und bekomme heute noch keine Vorschau.

Mein Windows ist Win7 Professional SP1 64 Bit
Ich habe heute schon den Icon-Cache gelöscht, Windows neu gestartet und PL nochmal installiert (keine Fehlermeldung) auch bei neu angelegten Dateien erhalte ich keine Vorschau (hier dürfte ja kein Eintrag im Cache vorliegen).

Bei mir gibt es nur eine Datei "PhotoLineHandlers64.dll" in "C:\Windows\System32\". Diese habe ich bereits händisch nochmal registriert, was auch keine Änderung brachte.

Gibts noch irgendwas, das ich ausprobieren könnte?