Neue Testversion 19.90b7

Hier diskutieren die Betatester von PhotoLine untereinander und mit den Entwicklern
User avatar
photoken
Mitglied
Posts: 2162
Joined: Sat 28 Sep 2013 01:25

Re: Neue Testversion 19.90b7

Post by photoken »

Herbert123 wrote: For some very obscure reason Photoline decides to include gradients in this file:
Isn't this a problem with the SVG code?

Code: Select all

		<defs>
			<linearGradient id="Rainbow" x1="0" x2="0" y1="0" y2="1" gradientUnits="objectBoundingBox">
				<stop offset="0" stop-color="#F00"/>
				<stop offset="0.1667" stop-color="#F00"/>
				<stop offset="0.1667" stop-color="#FF9800"/>
				<stop offset="0.3333" stop-color="#FF9800"/>
				<stop offset="0.3333" stop-color="#FF0"/>
				<stop offset="0.5" stop-color="#FF0"/>
				<stop offset="0.5" stop-color="#009800"/>
				<stop offset="0.6667" stop-color="#009800"/>
				<stop offset="0.6667" stop-color="#00F"/>
				<stop offset="0.8333" stop-color="#00F"/>
				<stop offset="0.8333" stop-color="#980098"/>
				<stop offset="1.00" stop-color="#980098"/>
			</linearGradient>
		</defs>

		<g id="rainbowflag" fill="url(#Rainbow)">
			<title>The Rainbow Flag</title>
			<rect width="24" height="16"/>
		</g>

Ken
Yes, I think it can be eeeeeasily done....
Just take everything out on Highway 61.
User avatar
Herbert123
Mitglied
Posts: 2009
Joined: Sat 12 May 2012 21:38

Re: Neue Testversion 19.90b7

Post by Herbert123 »

Yes, I checked the code only after I posted that bug report. The issue is that Photoline misaligns the gradient stops just a tiny bit, and this results in those visible transitions. I have amended my original bug post.
/*---------------------------------------------*/
System: Win10 64bit - i7 920@3.6Ghz, p6t Deluxe v1, 48gb (6x8gb RipjawsX), Nvidia GTX1080 8GB, Revodrive X2 240gb, e-mu 1820, 2XSamsung SA850 (2560*1440) and 1XHP2408H 1920*1200 portrait
Juan
Mitglied
Posts: 602
Joined: Thu 06 Oct 2011 08:08

Re: Neue Testversion 19.90b7

Post by Juan »

Hi all,

From the menu File--> Export--> PDF:Portable Document Format, the popup window´s button is not in english.
PDF.jpg
Cheers,
Juan
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3942
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: Neue Testversion 19.90b7

Post by Martin Huber »

Tida wrote:Es stellt sich bei Deiner Anmerkung über möglichst frühes Entrauschen dann auch die Frage, warum im Raw Adjustment Layer - Denoise Layer - nicht an erster Stelle steht?
Da hast du natürlich recht. Aber die Bildrauschen-Arbeitsebene rechnet vor dem Entrauschen das Gamma (ausgelesen aus dem Farbprofil) aus dem Bild. Dummerweise stimmt bei Raw-Bildern das Gamma erst nach der Histogrammarbeitsebene.

Aber um auf deinen ursprünglichen Wunsch zurückzukommen:
Tida wrote:Wenn sich sowohl Channel Mixer als auch Raw Adjustment Layers im Unterpfad des Placeholders befinden, hätte man den Vorteil, dass beispielsweise direkt mit Dfine von NIK Premium-entrauscht werden könnte.
Der Photoshop-Weg für diese Problemstellung wäre, aus dem Platzhalter und der Korrekturarbeitsebene wieder einen (diesmal eingebetteten) Platzhalter zu erzeugen und auf diesen Platzhalter das Entrauschen anzuwenden.
Das hört sich zuerst mal etwas verquert an, weil man damit einen Platzhalter in einem Platzhalter hat. Es hat aber den Vorteil, dass man die Einstellungen der Raw-Datei (Helligkeit, Farbe, ...) nachjustieren kann, ohne dass bei jeder kleinen Korrektur sofort wieder das Entrauschen durchgeführt wird. Das wird erst angewendet, wenn man den Platzhalter speichert.

Dummerweise funktioniert diese Vorgehensweise momentan in PhotoLine nicht richtig, aber in der nächsten Beta sollte es funktionieren.

Martin
Tida
Mitglied
Posts: 91
Joined: Sun 07 Jun 2015 12:00

Re: Neue Testversion 19.90b7

Post by Tida »

Martin Huber wrote: Dummerweise funktioniert diese Vorgehensweise momentan in PhotoLine nicht richtig, aber in der nächsten Beta sollte es funktionieren.
Vielen Dank für die Ausführungen - dass muss ich erst einmal sacken lassen. Wäre toll, wenn Du dass dann nochmals beschreiben kannst bzw ein kurzes Tutorial gibst :)

Ich finde es funktioniert bereits jetzt super gut. Mal schaun was dann an Qualitätsgewinn nachweisbar ist...
Eurgail
Mitglied
Posts: 379
Joined: Sun 06 Jul 2014 23:02

Re: Neue Testversion 19.90b7

Post by Eurgail »

Ich habe eine Frage, die beide Versionen betrifft:
Eine Beschnittebene blendet beim PDF-Export die abgeschnittenen Bereiche aus. Das finde ich soweit gut, weil es die PDF-Architektur widerspiegelt. Wenn ich aber die Option Beschnitt aktiviere, erwarte ich , dass die Ebenen tatsächlich beschnitten werden (auch um die Dateigrösse zu Verringern; das macht unter Umständen erhebliche Unterschiede, wenn ein grosses Bild stark Beschnitten ist, dann aber beim Export nach PDF insbesondere mit Hintergrund ersetzen alle darunterliegendenen Ebenen einbezieht).
Meine Frage ist deshalb: Wäre es Möglich, dass die Option Beschnitt auch tatsächlich beschneidet und ausserdem auch eine Beschnittbreite von 0 erlaubt?
Frank10823
Mitglied
Posts: 128
Joined: Wed 30 Apr 2014 08:54

Re: Neue Testversion 19.90b7

Post by Frank10823 »

Ich vermisse eine Funktion raw-Datein als Platzhalter aus der Bildübersicht z.B.mit rechter Maustaste zu öffnen.
Frank
User avatar
photoken
Mitglied
Posts: 2162
Joined: Sat 28 Sep 2013 01:25

Prob: External programs menu corrupted after adding new program

Post by photoken »

Win10 Pro x64
PL 19.90b7 x64

After adding a new external program, the External Programs menu list displays repeated entries.

Steps to reproduce:
  1. No image open.
  2. Use Filter...External Programs...Manage External Programs to add a new program.
  3. Move that newly added program to a new location above an existing Separator entry.
Result:
After opening an image and using Filter...External Programs, the list of external programs displays repeated entries of the external programs in a random order. Only after closing and re-opening PL is the correct order restored.

Expected result:
The list of external programs should maintain the order of the programs as specified.
Ken
Yes, I think it can be eeeeeasily done....
Just take everything out on Highway 61.
Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3942
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: Prob: External programs menu corrupted after adding new program

Post by Martin Huber »

photoken wrote:After adding a new external program, the External Programs menu list displays repeated entries.
(...)
After opening an image and using Filter...External Programs, the list of external programs displays repeated entries of the external programs in a random order. Only after closing and re-opening PL is the correct order restored.
This should work in the next version.

Martin
Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3942
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: Neue Testversion 19.90b7

Post by Martin Huber »

Eurgail wrote:Wenn ich aber die Option Beschnitt aktiviere, erwarte ich , dass die Ebenen tatsächlich beschnitten werden (auch um die Dateigrösse zu Verringern; das macht unter Umständen erhebliche Unterschiede, wenn ein grosses Bild stark Beschnitten ist,
Soweit ich das beurteilen kann, ist das das übliche Verhalten. Adobe setzt da nur eine Beschnittebene außenrum.
Eurgail wrote:dann aber beim Export nach PDF insbesondere mit Hintergrund ersetzen alle darunterliegendenen Ebenen einbezieht).
Vielleicht verstehe ich das ja falsch, aber: Wenn PhotoLine neue Daten erzeugt (wegen Transparenz oder was auch immer), dann berücksichtigt es die Beschnittbreite.
Eurgail wrote:Meine Frage ist deshalb: Wäre es Möglich, dass die Option Beschnitt auch tatsächlich beschneidet
Begeistert bin ich davon nicht. Es gibt erstaunlich viele Leute, die PDFs erstellen und diese dann später nochmal nachbearbeiten wollen. Wenn wir nun Bilder beschneiden und Ebenen, die außerhalb liegen, ganz wegfallen lassen, bekommen wir mit Sicherheit Beschwerden.
Eurgail wrote:und ausserdem auch eine Beschnittbreite von 0 erlaubt?
Was geht da nicht?

Martin
Eurgail
Mitglied
Posts: 379
Joined: Sun 06 Jul 2014 23:02

Re: Neue Testversion 19.90b7

Post by Eurgail »

Grundsätzlich gebe ich Ihnen recht: meine Idee war kurzsichtig; ich finde das selbst ab und an praktisch, dass die PDFs noch so viele Informationen erhalten. Ich dachte mir das als zusätzliche Option, dass man auch Beschneiden kann. Abgesehen davon kann man aber auch nicht einfach die Beschnitt-Option in ihrer Funktion abändern...

Mein Gedanke war der: Ich weiss nicht, was der Hacken bei Beschnitt eigentlich veranlasst, ausser den weichen Rand zu aktivieren. Und da habe ich mir gedacht, wenn das so ist, könnte man ja den weichen Rand alleine durch die Eingabe von Zahlen ungleich 0 aktivieren und denn Beschnitt-Hacken dafür nutzen, dass die zu beschneidenden Ebenen (so sie denn keine Vektorebenen sind) beim Export tatsächlich beschnitten werden.
Aber hier eine vorhandene Funktion zu verändern, geht natürlich eher nicht.

Was sollte dann eigentlich bei Beschnitt 0 passieren? Eigentlich nichts, oder? Bei mir wird dann der Hacken auch automatisch entfernt.
Was halten Sie dann von einer Option beim PDF-Export, die im Fall von Beschnittebenen, die ausschliesslich auf Pixelebenen (also Bilder, Arbeitsebenen und Platzhalter mit Einstellungsebenen) wirken, tatsächlich beschneidet? So ungefähr "Beschnitte bei Bildern fixieren" oder so.

Ich hatte einfach gerade den Fall eines Dokuments mit einigen grossen Bildern, die ich stark Beschnitten habe, aber sich das (in diesem Fall) problematischerweise nicht in der Dokumentgrösse widergespiegelt und den Export noch verlangsamt hat (nachbearbeitete Bilder mit Zip-Kompression und ohne Auflösungsänderung). Mein workaround waren dann nur so nebenbei zunächst gekapselte Ebenen und Export mit stufenloser Transparenz, aber letztlich habe ich die Ebenenhierarchie "optimiert" und alle in eine Gruppe ganz nach unten und die Bilder noch mal geschlossen geschärft (Kapselung hätte es auch getan), dann war das eh eine Ebene beim Export...
Aber ich dachte mir halt, das könnte auch einfacher per Option gehen und unnötige Pixel im Hintergrund sparen.
maxwell
Mitglied
Posts: 218
Joined: Mon 01 Jul 2013 20:53

Re: Neue Testversion 19.90b7

Post by maxwell »

Hallo Eurgail,

Beschnitt wird im Bereich der Druckvorstufe benutzt. Infos darüber findest Du unter Prepress (Druckvorstufe) im Internet sowie in der einschlägigen Literatur. Es ist schon super, dass Photoline nicht nur die Ausgabe für "heimische" Drucker und fürs WEB unterstützt, sondern auch alles, um die "eigenen Werke" bei Druckereien vervielfältigen zu lassen.

Grüße

Josef
Eurgail
Mitglied
Posts: 379
Joined: Sun 06 Jul 2014 23:02

Re: Neue Testversion 19.90b7

Post by Eurgail »

Hallo maxwell,

vielen Dank für den Hinweis. In diesem Kontext kenne ich die Funktion Beschnitt in den Einstellungen für den PDF-Export, der die Grösse einer Beschnittzugabe erlaubt. Das meinte ich hier nicht.
Mir ging es um die Option Beschnitt bei Ebenenmasken.
User avatar
photoken
Mitglied
Posts: 2162
Joined: Sat 28 Sep 2013 01:25

Wow! New crop & registration marks!!!!

Post by photoken »

When did you implement the new crop and registration marks?
crop & reg marks.png
The crop marks are thinner and longer than the old ones, and the registration mark looks sexy as hell!

Both changes are very much for the better! Thanks! :mrgreen:

Now, is there any chance that we could get an option when exporting a document to PDF to automatically trim the layers to the specified bleed? Please?

Also, if we could define guides as being "fold lines", displaying them as dashed and in their own colour, and choosing to include their dashed crop marks in the exported document, PL would be the ultimate program for prepress work.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Ken
Yes, I think it can be eeeeeasily done....
Just take everything out on Highway 61.
Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3942
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: Wow! New crop & registration marks!!!!

Post by Martin Huber »

photoken wrote:Now, is there any chance that we could get an option when exporting a document to PDF to automatically trim the layers to the specified bleed?
At least, there is an UI-less option to create a clipping for the bleed rect.
It has to be in the registry/PhotoLine.xml at "FilePDF" and is named "ClipToBleed". If you add a registry key there with that name and a numeric value of 1 (or in the case of the PhotoLine.xml "<ClipToBleed>1</ClipToBleed>"), the PDF export will create an additional clipping.

Is that the functionality you want? If yes we might add a switch to the preferences.

Martin