Neue Testversion 19.90b7

Hier diskutieren die Betatester von PhotoLine untereinander und mit den Entwicklern
Paul
Mitglied
Posts: 235
Joined: Fri 19 Dec 2008 11:36

Re: Neue Testversion 19.90b7

Post by Paul »

Great indeed, these cropmarks. But still invisible on a black or dark background. A White shadow or a white line just next to the black one, or something like that would be very useful!

- Paul
User avatar
Gerhard Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3990
Joined: Mon 18 Nov 2002 15:30
Location: Bad Gögging

Re: Neue Testversion 19.90b7

Post by Gerhard Huber »

Paul wrote:Great indeed, these cropmarks. But still invisible on a black or dark background. A White shadow or a white line just next to the black one, or something like that would be very useful!
this would not be an advantage since almost no printer prints white - white is background normally.
Paul
Mitglied
Posts: 235
Joined: Fri 19 Dec 2008 11:36

Re: Neue Testversion 19.90b7

Post by Paul »

Paul wrote:
Great indeed, these cropmarks. But still invisible on a black or dark background. A White shadow or a white line just next to the black one, or something like that would be very useful!

this would not be an advantage since almost no printer prints white - white is background normally.
You are right. This should cut small lines out from the image or background. I don't know if it's worth the programming...
- Paul
User avatar
photoken
Mitglied
Posts: 2162
Joined: Sat 28 Sep 2013 01:25

Re: Wow! New crop & registration marks!!!!

Post by photoken »

Martin Huber wrote: At least, there is an UI-less option to create a clipping for the bleed rect.
It has to be in the registry/PhotoLine.xml at "FilePDF" and is named "ClipToBleed". If you add a registry key there with that name and a numeric value of 1 (or in the case of the PhotoLine.xml "<ClipToBleed>1</ClipToBleed>"), the PDF export will create an additional clipping.

Is that the functionality you want? If yes we might add a switch to the preferences.
Yes, that is the functionality I want. :D

I added the registry key, and the PDF export clips both image layers and vector layers to the bleed. Nice!
Ken
Yes, I think it can be eeeeeasily done....
Just take everything out on Highway 61.
JulianZI
Mitglied
Posts: 733
Joined: Tue 19 Dec 2006 19:54
Location: München

Re: Neue Testversion 19.90b7

Post by JulianZI »

Schwerwiegender Fehler im PDF Import / Export!

Wenn ich eine PDF Vorlage wie diese hier
http://www.saxoprint.de/Librarys/global ... ape_2s.pdf

in PL laden und dann wieder als exportiere, verändert Photoline u.a. die Mediabox parameter der Seiten.

aus 252.283pt werden 240.96pt.
Durch diesen Fehler habe ich nun 2 fehlerhaft beschnittene Druckprojekte bekommen da sich das Format der Seiten änderte.
Offenbar hat Photoline die Cropbox als Seitengrösse genommen.

Ich würde empfehlen dies nicht zu tun und stattdessen nur Hilfslinien an der Cropbox anzuzeigen.
Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3942
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: Neue Testversion 19.90b7

Post by Martin Huber »

JulianZI wrote:Wenn ich eine PDF Vorlage wie diese hier
http://www.saxoprint.de/Librarys/global ... ape_2s.pdf

in PL laden und dann wieder als exportiere, verändert Photoline u.a. die Mediabox parameter der Seiten.

aus 252.283pt werden 240.96pt.
Zum einen kann ich das nicht nachvollziehen, ...
JulianZI wrote:Durch diesen Fehler habe ich nun 2 fehlerhaft beschnittene Druckprojekte bekommen
... zum anderen sollte die MediaBox keinen Einfluss auf Druckergebnisse haben.
JulianZI wrote:da sich das Format der Seiten änderte.
Offenbar hat Photoline die Cropbox als Seitengrösse genommen.
PhotoLine verwendet die TrimBox als Seitengröße, was laut PDF-Doku auch richtig ist.
JulianZI wrote:Ich würde empfehlen dies nicht zu tun und stattdessen nur Hilfslinien an der Cropbox anzuzeigen.
Ich gehe davon aus, dass du deine PDF-Datei "normal" erzeugt hast, und nicht mit einer der PDF/X-Einstellungen. In dem Fall erzeugt PhotoLine eine CropBox mit der Größe der TrimBox, damit PDF-Anzeigeprogramme die wirkliche Seitengröße anzeigen und nicht den Bleed-Bereich miteinschließen.
Für Druckdokumente sollte man eine der beiden PDF/X-Einstellungen (was von den meisten Druckereien auch gefordert wird) verwenden. Dann wird die CropBox entsprechend erweitert.

Martin
User avatar
photoken
Mitglied
Posts: 2162
Joined: Sat 28 Sep 2013 01:25

Re: Wow! New crop & registration marks!!!!

Post by photoken »

Martin Huber wrote:
photoken wrote:Now, is there any chance that we could get an option when exporting a document to PDF to automatically trim the layers to the specified bleed?
At least, there is an UI-less option to create a clipping for the bleed rect.
It has to be in the registry/PhotoLine.xml at "FilePDF" and is named "ClipToBleed". If you add a registry key there with that name and a numeric value of 1 (or in the case of the PhotoLine.xml "<ClipToBleed>1</ClipToBleed>"), the PDF export will create an additional clipping.

Is that the functionality you want? If yes we might add a switch to the preferences.

Martin
This switch did not make it into PL19.90b8?
Ken
Yes, I think it can be eeeeeasily done....
Just take everything out on Highway 61.
Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3942
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: Wow! New crop & registration marks!!!!

Post by Martin Huber »

photoken wrote:
Martin Huber wrote:
photoken wrote:Now, is there any chance that we could get an option when exporting a document to PDF to automatically trim the layers to the specified bleed?
At least, there is an UI-less option to create a clipping for the bleed rect.
It has to be in the registry/PhotoLine.xml at "FilePDF" and is named "ClipToBleed". If you add a registry key there with that name and a numeric value of 1 (or in the case of the PhotoLine.xml "<ClipToBleed>1</ClipToBleed>"), the PDF export will create an additional clipping.

Is that the functionality you want? If yes we might add a switch to the preferences.

Martin
This switch did not make it into PL19.90b8?
Not yet. Still thinking what's better: a switch or always creating clipping.

Martin
User avatar
photoken
Mitglied
Posts: 2162
Joined: Sat 28 Sep 2013 01:25

Re: Wow! New crop & registration marks!!!!

Post by photoken »

Martin Huber wrote:
photoken wrote: This switch did not make it into PL19.90b8?
Not yet. Still thinking what's better: a switch or always creating clipping.
For me, personally, I prefer always clipping to bleed.

But, I suppose there could be a specific case where the exact bleed/crop won't be known until the document is actually printed. I cannot imagine such a case, however.
Ken
Yes, I think it can be eeeeeasily done....
Just take everything out on Highway 61.
JulianZI
Mitglied
Posts: 733
Joined: Tue 19 Dec 2006 19:54
Location: München

Re: Neue Testversion 19.90b7

Post by JulianZI »

Martin Huber wrote:Ich gehe davon aus, dass du deine PDF-Datei "normal" erzeugt hast, und nicht mit einer der PDF/X-Einstellungen. In dem Fall erzeugt PhotoLine eine CropBox mit der Größe der TrimBox, damit PDF-Anzeigeprogramme die wirkliche Seitengröße anzeigen und nicht den Bleed-Bereich miteinschließen.
Ich stimm dir 100% zu mit der TrimBox - nur tut es PL eben nicht.

Aus einer TrimBox von im Original
5.6693 5.6693 246.614 161.575
wird
0 0 240.96 156

Damit wird der Bleeding Bereich der für den Druck bzw. den Beschnitt erforderlich ist, verworfen.

Ich verwende Export "als PDF" - Irgendwelche PDF/X Einstellungen werden in dem Dialog unter Windows 10 oder OSX nicht angezeigt. Ich sehe auch keinen Grund dafür. Wenn ich dann speichere entspricht der wert der Mediabox dem Wert der Trimbox bzw cropbox.
Was nützt eine TrimBox wenn die Mediabox nicht grösser ist - dann ist die Trimbox entbehrlich.

In PL fehlt den Dokument Attributen ein Bleeding Wert, X mm für jede Seite. Dieser Wert könnte mittels der Trimbox aus dem Dokument gelesen und bei Bedarf vom Anwender angepasst werden. Beim Export nach PDF wäre die Seite dann Cropbox bzw Trimbox und die Mediabox dieser Bereich plus dem Bleeding.

PDF/X sollte übrigens keinen Einfluss auf Die Seitengrösse bzw. Cropbereich haben.
bkh
Betatester
Posts: 3661
Joined: Thu 26 Nov 2009 22:59

Re: Neue Testversion 19.90b7

Post by bkh »

JulianZI wrote:Aus einer TrimBox von im Original
5.6693 5.6693 246.614 161.575
wird
0 0 240.96 156
Ich verstehe das Problem nicht ganz – PL verwendet doch die gleiche Größe und nur andere Koordinaten. Die Media Box und die Bleed box gehen dann halt in den negativen Bereich. Acrobat Reader zeigt die Boxen beim PDF aus PL auch korrekt an. Liegt der Fehler nicht bei der Druckerei?

L.G.

Burkhard.
JulianZI
Mitglied
Posts: 733
Joined: Tue 19 Dec 2006 19:54
Location: München

Re: Neue Testversion 19.90b7

Post by JulianZI »

Hallo Burkard,

die Druckerei würde die Karten oder Flyer in der Grösse der "Mediabox" drucken. Diese Grösse ist in der PDF hinterlegt. Anschliessen erfolgt der Beschnitt mittels der Trimbox innerhalb des bedruckten Bereichs. Der Beschnitt kann nie ganz genau erfolgen.
Wenn also keine Ränder mittels Trimbox hinterlegt sind, das sogenannte Bleeding, wird häufig das umgebene Weiss sichtbar. Wenn man also eine vollflächig gefüllte Vistenkarte hat, bekommt man an allen Rändern zufällig weisse Ränder.

Das Problem betrifft auch Foto Belichter, hier wird normalerweise entweder bewusst ein weisser Rand angelegt, oder das Foto etwas grösser als das beschnittene Format ausbelichtet.

Die Mediabox geht bei meinem PDF export nicht in den negativen Bereich, das wäre ja ok, sie wird mit der cropbox gleichgesetzt, also auch auf 0 0 240.96 156. Das kann man mit der verlinkten Datei von Saxoprint gut nachstellen.

Im übrigen finde ich bei PL keine Möglichkeit ein Bleeding zu definieren. Dies fehlt dringend für ein Programm mit welchem man Druckvorlagen erstellen können soll. (Sorry - ich sitze hier auf einem Berg fehlerhaften Drucken ...)

Hier die Orignal Seiten Eigenschaften:

<</BleedBox[ 0 0 252.283 167.244]/Contents 2 0 R /CropBox[ 0 0 252.283 167.244]/MediaBox[ 0 0 252.283 167.244]/Parent 3 0 R /Resources<</ColorSpace<</CS0 10 0 R /CS1 11 0 R /CS2 12 0 R /CS3 13 0 R >>/ExtGState<</GS0 14 0 R >>>>/Rotate 0
/TrimBox[ 5.6693 5.6693 246.614 161.575]/Type/Page>>

Und hier das, was nach dem Export in PL daraus wurde:

<</Type /Page /Contents 12 0 R /Thumb 13 0 R /MediaBox [0 0 240.96 156] /BleedBox [0 0 240.96 156] /TrimBox [0 0 240.96 156] /CropBox [0 0 240.96 156] /Parent 1 0 R /Resources <</ProcSet [/PDF] /ColorSpace <</CS0 3 0 R /SC1 5 0 R /SC2 7 0 R /SC3 9 0 R /SC4
11 0 R>>>>>>

Man sieht sofort, dass Mediabox und Cropbox kleiner wurden - die Bleeding Ränder also weg sind. In Acrobat Reader sieht man leider diese Eigenschaften normalerweise nicht, vielleicht gibt es mal ein Tool für diese Analyse von mir...

Grüsse,
Julian
Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3942
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: Neue Testversion 19.90b7

Post by Martin Huber »

JulianZI wrote:Aus einer TrimBox von im Original
5.6693 5.6693 246.614 161.575
wird
0 0 240.96 156
Wie Burkhard schon schrieb, ist das praktisch dieselbe Größe.
JulianZI wrote:Damit wird der Bleeding Bereich der für den Druck bzw. den Beschnitt erforderlich ist, verworfen.
Das ist eine falsche Schlussfolgerung. PhotoLine hat nur das Koordinatensystem verschoben.
JulianZI wrote:Ich verwende Export "als PDF" - Irgendwelche PDF/X Einstellungen werden in dem Dialog unter Windows 10 oder OSX nicht angezeigt.
Das ist unter "Farbraum".
JulianZI wrote:Ich sehe auch keinen Grund dafür. Wenn ich dann speichere entspricht der wert der Mediabox dem Wert der Trimbox bzw cropbox.
Bei dir ist der Beschnitt in den PDF-Einstellungen (in den Einstellungen unter "Datei > PDF") 0.
JulianZI wrote:PDF/X sollte übrigens keinen Einfluss auf Die Seitengrösse bzw. Cropbereich haben.
Das Wechseln auf PDF/X hat keinen Einfluss auf die Seitengröße (TrimBox), aber auf die CropBox.
Grund dafür ist, dass PDF-Anzeigeprogramme die CropBox als Seitengröße verwenden. Würde man also immer die Beschnittzugabe zur CropBox addieren, hätte man bei Bildschirm-PDFs immer zu große Seiten. Da aber Druckereien die Beschnittzugabe in der CropBox erwarten, wird bei Druck-PDFs das auch so gemacht. Und ob ein PDF ein Druck-PDF oder ein Bildschirm-PDF ist, entscheidet PhotoLine dadurch, ob ein PDF/X erwünscht ist oder nicht.

Martin
JulianZI
Mitglied
Posts: 733
Joined: Tue 19 Dec 2006 19:54
Location: München

Re: Neue Testversion 19.90b7

Post by JulianZI »

Danke für den Hinweis auf die Einstellung "Beschnitt" unter PDF Eigenschaften. Eine Eingabe von 2mm an dieser Stelle hätte tatsächlich mein Problem vermieden.
Um so mehr fühle ich mich nun etwas auf den Arm genommen, da ich eine Vorlage mit Beschnitt geladen habe und ohne Änderung der Seiteninformation wieder gespeichert habe. Zumindest könnte die Option "Beschnitt" im Export Dialog angezeigt werden, wie die meisten anderen Möglichkeiten auch.
Dennoch bin ich der Meinung dass der Beschnitt eine Dokument Eigenschaft ist und nicht in den Export gehört, welche ja eine Einstellung im System ist.
Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3942
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: Neue Testversion 19.90b7

Post by Martin Huber »

JulianZI wrote:(...)In Acrobat Reader sieht man leider diese Eigenschaften normalerweise nicht,(...)
Normalerweise nicht, aber man kann das z.B. im Reader DC in den Einstellungen unter "Seitenanzeige > Seiteninhalt und -informationen" einschalten.
JulianZI wrote:(...)Zumindest könnte die Option "Beschnitt" im Export Dialog angezeigt werden, wie die meisten anderen Möglichkeiten auch.
Ja, das ist wahrscheinlich sinnvoll.
JulianZI wrote:Dennoch bin ich der Meinung dass der Beschnitt eine Dokument Eigenschaft ist und nicht in den Export gehört, welche ja eine Einstellung im System ist.
Das sehe ich nicht so. Beschnitt ist eine rein-PDF-interne Einstellung.

Mir ist nicht klar, warum deine Online-Druckerei nicht schon nach dem Upload gesagt hat, dass das Seitenformat nicht passt. Aber beim Umgang mit Druckereien bin ich auch nicht der Experte.

Martin