In Textebenen Steuerzeichen suchen und ersetzen

Hier diskutieren die Betatester von PhotoLine untereinander und mit den Entwicklern
Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3942
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

In Textebenen Steuerzeichen suchen und ersetzen

Post by Martin Huber »

Manchmal ist es sinnvoll, in Textebenen gezielt nach Steuerzeichen (Absatzmarken, Tabulatorzeichen, Trennvorschlägen) zu suchen und sie ggf. auch zu ersetzen. Doch wie soll das geschehen? Man kann diese Zeichen ja nur schlecht in einem Textfeld eingeben.
Bei Word geht das gar nicht sinnvoll (soweit ich das feststellen konnte). Papyrus löst das Problem meines Wissens so, dass es Schlüsselwörter in eckige Klammern setzt z.B. [TAB] um nach einem Tabulatorzeichen zu suchen. Hierbei sehe ich das Problem, dass es ja durchaus sein kann, dass in einem Text [TAB] vorkommt (um die Taste Tab zu bezeichnen). Dann würde das nicht mehr funktionieren.
Welche anderen/besseren Möglichkeiten gibt es? Weiß jemand, wie andere Programme das lösen?

Martin
Bildschieber
Mitglied
Posts: 20
Joined: Mon 18 Nov 2002 15:33

Post by Bildschieber »

OpenOffice kennt z.B. reguläre Ausdrücke, also etwa
(nur ein paar Beispiele)

\t Findet einen Tabulator
[^a-s] Findet alle Zeichen außer a-s.
[:space:]? Findet Leerraum wie Leerzeichen und Tabulator.

Andere wie \n etc. kennst du ja. Ich kann dir mal die Liste faxen, die Oo derzeit beherrscht. Vollständig und durchgängig ist sie allerdings meiner Meinung nach auch nicht.

H.E.

PS noch: Wenn man die Zeichen als solche explizit suchen will, gibt es im Suchdialog eine Checkbox "Reguläre Ausdrücke benutzen", die man weghaken kann. Das ist aber IMHO überflüssig. Wenn man eines der Steuerzeichen (z.B. \) selbst suchen will, müsste ja z.B. ein \\ genügen.
Harry
Mitglied
Posts: 113
Joined: Tue 19 Nov 2002 10:28

Post by Harry »

Bildschieber wrote:...

PS noch: Wenn man die Zeichen als solche explizit suchen will, gibt es im Suchdialog eine Checkbox "Reguläre Ausdrücke benutzen", die man weghaken kann. Das ist aber IMHO überflüssig. Wenn man eines der Steuerzeichen (z.B. \) selbst suchen will, müsste ja z.B. ein \\ genügen.
Weiß nicht, viele User sind vielleicht mit Reg.Expr. nicht vertraut. Und dann wundern sie sich, dass die keinen "" finden, wenn sie doch danach suchen.

Harry
Bildschieber
Mitglied
Posts: 20
Joined: Mon 18 Nov 2002 15:33

Post by Bildschieber »

viele User sind vielleicht mit Reg.Expr. nicht vertraut
Daran habe ich auch schon kurz gedacht. Mir würde natürlich \t besser gefallen also so ein [:TAB:] oder Ähnliches. Das Problem ist sicher nicht so leicht zu lösen.
Möglich wäre ja auch eine Art Combobox im Suchdialog, wo die Steuerzeichen namentlich drinstehen. (Es werden ja wohl nicht so arg viele sein.) Beim Combobox-Click könnte dann das Suchkürzel an Cursorposition in das Suchen-Textfeld automatisch eingetragen werden (also z.B. [:TAB:]). Dann bräuchte sich der Anwender die Suchkürzel nicht zu merken.
Bildschieber
Mitglied
Posts: 20
Joined: Mon 18 Nov 2002 15:33

Post by Bildschieber »

Na ja, es stimmt schon, sowas sollte man Photoline-Usern lieber doch nicht zumuten ;-)
Zum Beispiel sucht " ((a[A-z]*)|(ab[A-z]*)|(b[A-z]*))$" alles, was mit einem Leerzeichen und dann mit "a" oder "ab" oder "b" anfängt und am Ende des Absatzes steht.