anderes Andockverhalten der Dialoge

Moderator: Hoogo

marduk4all
Mitglied
Posts: 132
Joined: Mon 02 Feb 2009 23:26

anderes Andockverhalten der Dialoge

Post by marduk4all » Fri 03 Apr 2009 19:31

Kann man es einrichten, dass man die Dialoge wie im Bild oben und unten andocken lassen kann. Dann hätte man Pulldown und Pullup Menüs. Momentan sind bei mir alle Dialoge auf der rechten Seite, aber es sind einfach zu viele. Wenn ich einen zusätzlich öffne verschwindet der unterstere aus dem Bild.

Wäre klasse.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

User avatar
gmhofmann
Betatester
Posts: 684
Joined: Tue 19 Nov 2002 17:22
Location: Heilbronx, Deutschland

Re: anderes Andockverhalten der Dialoge

Post by gmhofmann » Fri 03 Apr 2009 21:17

Du kannst mit Klick auf die Titelzeile eines Dialogfensters dieses auf die Zeile reduzieren. Mit ALT-Klick werden alle zusammenhängenden Dialoge minimiert.

marduk4all
Mitglied
Posts: 132
Joined: Mon 02 Feb 2009 23:26

Re: anderes Andockverhalten der Dialoge

Post by marduk4all » Sat 04 Apr 2009 13:56

Mir geht um das andockverhalten der Dialoge. Kann man das beinflussen? Wenn ich etwas in die mitte pappen will dreht sich der Dialog und verschwendet wie auf dem folgenden Bild zu sehen unötig Platz. Auch wenn ich ihn minimiere nimmt er immernoch den den selben Platz wie unminimiert in Anspruch.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

User avatar
Gerhard Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3749
Joined: Mon 18 Nov 2002 15:30
Location: Bad Gögging

Re: anderes Andockverhalten der Dialoge

Post by Gerhard Huber » Sat 04 Apr 2009 17:00

Docken können Dialoge oben, unten, links oder rechts. In deinem letzen Beispiel hast du oben gedockt. Wenn du oben oder unten dockst, wird die Bildschirmbreite dafür reserviert.
Wenn du links oder rechts dockst, wird die Bildschirmhöhe dafür reserviert.
Anders ist das nicht möglich.

Gerhard

User avatar
gmhofmann
Betatester
Posts: 684
Joined: Tue 19 Nov 2002 17:22
Location: Heilbronx, Deutschland

Re: anderes Andockverhalten der Dialoge

Post by gmhofmann » Sat 04 Apr 2009 17:59

Noch ein Tipp für marduk...
Bevor du mit den Dialogen rumspielst, speichere dir am besten unter Ansicht/Dialoganordung die bestehende Anordung ab. Dann kannst du den Ausgangszustand leicht wieder herstellen :P

User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3860
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: anderes Andockverhalten der Dialoge

Post by Hoogo » Sat 04 Apr 2009 22:00

Gerhard verbreitet schon wieder Osterstimmung hier... :lol: :lol:
Scahde, daß beim Andocken der ganze Platz verbraucht wird. Der erste Vorschlag hat nämlich was... Ist so ein bisschen wie eine Menüleiste,

User avatar
Gerhard Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3749
Joined: Mon 18 Nov 2002 15:30
Location: Bad Gögging

Re: anderes Andockverhalten der Dialoge

Post by Gerhard Huber » Sun 05 Apr 2009 06:01

Der erste Vorschlag ist kein Docken, sondern ein "normal" abgelegter Dialog.
Der Vorteil des Dockens ist, dass Bilder nicht unter den Dialogen liegen können und daher nicht verdeckt werden.
Ob da jetzt ein grauer Hintergrund gemalt wird oder nicht, wenn man den ersten Vorschlag ernst nehmen würde, müsste ein Bild die Horizontale und die Vertikale freilassen und man würde den doppelten Platz verlieren.

Gerhard

PS: tja, jetzt habe ich mir das erste Posting nochmal genauer angesehen und siehe da, wenn man sich die Arbeit macht und den Screenshot ganz durchscrollt, sieht man ganz unten, was der Poster eigentlich will, alles oben ist nur ein schlechter Screenshot.
Die Dialoge sollen aufpopen. Wir werden uns das mal überlegen.

User avatar
pictureartwork
Mitglied
Posts: 105
Joined: Wed 21 Feb 2007 14:36
Location: Hildesheim

Re: anderes Andockverhalten der Dialoge

Post by pictureartwork » Sun 05 Apr 2009 09:02

"grins" (-> Osterstimmung)

Ich hab auch etwas Zeit gebraucht zu verstehen, worum es bei dem Vorschlag geht.
Kann schon Sinn machen ;)

Ich habe mir bisher so geholfen, die Übersicht zu wahren:
Seit 2 Wochen hab ich einen Widescreen-Bildschirm: Die wichtigsten
Dialoge und Listen sind seit dem rechts UND links angebracht (angedockt).
Das nimmt zwar etwas Platz weg für das Bild, ermöglicht aber einen schnelleren Zugriff
auf das was ich brauche.

Die wichtigsten Dialoge sind links angedockt zusammen mit den Werkzeugen.

Dialoge die ich seltener benötige sind rechts angedockt und die Dialoge
die ganz selten brauche sind dazu noch "minimiert".
Falls ich einen minimierten Dialog ansehen möchte , schließe ich erst einen
geöffneten Dialog und öffnen den entsprechenden minimierten, damit
die Dialoge nicht unter dem Rand des Fensters verschwinden.

Ohne Widescreen-Monitor ist der Vorschlag von marduk4all in jedem
Fall sinnvoll.

Zum Anschauen:
http://www.wernerkaiser-pictureartwork. ... 1000px.jpg

User avatar
gmhofmann
Betatester
Posts: 684
Joined: Tue 19 Nov 2002 17:22
Location: Heilbronx, Deutschland

Re: anderes Andockverhalten der Dialoge

Post by gmhofmann » Sun 05 Apr 2009 10:12

Hallo,

wie merkst du dir, welche der vielen Smilie-Knöpfe welche Funktion auslösen?

Wink mit dem Zaunpfahl an alle: Bastelt Icons, um die Smilies in PL zu dezimieren!

User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3860
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: anderes Andockverhalten der Dialoge

Post by Hoogo » Sun 05 Apr 2009 11:40

gmhofmann wrote:Wink mit dem Zaunpfahl an alle: Bastelt Icons, um die Smilies in PL zu dezimieren!
Hab ich grad mal ausprobiert, in Photoline\hlp finden sich mehrere Dateien zum herumpatchen:
-Die photoline.dll ist ein Png-Bild, wenn man also ein Png in diesen Abmessungen speichert und umbenennt kann man sich ein eigenes Einschaltbild basteln.
-menustructure.txt enthält alle Menüpunkte. Mal vom weiteren verbasteln abgesehen erfährt man darin zu jeder Programmfunktion eine interne Nummer.
-pictures.pld enthält zu jeder Nummer eine Ebene oder Gruppe.

Also hab ich da mal eine Ebene dupliziert, herumgemalt, umbenannt, an die richtige Stelle geschoben, gespeichert... Nach Neustart hatte ich ein Icon für den Weichzeichner :)

User avatar
gmhofmann
Betatester
Posts: 684
Joined: Tue 19 Nov 2002 17:22
Location: Heilbronx, Deutschland

Re: anderes Andockverhalten der Dialoge

Post by gmhofmann » Sun 05 Apr 2009 12:19

Hallo Hoogo,

lass aber bitte alle PL-Benutzer von neuen Icons profitieren und mail die Bildchen an Gerhard, dass sie in der nächsten Version drin sind...

User avatar
Gerhard Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3749
Joined: Mon 18 Nov 2002 15:30
Location: Bad Gögging

Re: anderes Andockverhalten der Dialoge

Post by Gerhard Huber » Sun 05 Apr 2009 13:21

also wir haben uns das mit den "aufpoppenden" Dialogen überlegt.
Eigentlich ist der Gewinn sehr gering gegen die Möglichkeit die Dialoge über eine der normalen Symbolleisten zu öffnen und danach wieder zu schließen.

Gerhard

User avatar
pictureartwork
Mitglied
Posts: 105
Joined: Wed 21 Feb 2007 14:36
Location: Hildesheim

Re: anderes Andockverhalten der Dialoge

Post by pictureartwork » Sun 05 Apr 2009 16:59

wie merkst du dir, welche der vielen Smilie-Knöpfe welche Funktion auslösen?
Die Smilies sind in 3 Gruppen unterteilt.
Die 1. Gruppe gilt der abschließenden Bearbeitung vor dem Abspeichern als JPG.
Die 2. Gruppe sind grundlegenden Bildbearbeitungsschritte gereiht nach Priorität.
Die 3. Gruppe sind die weniger genutzten.

Meist treffe ich den richtigen ;)

Aber Icons wären schon schöner...

User avatar
NoSi
Betatester
Posts: 984
Joined: Mon 07 Jan 2008 19:52
Location: Braunschweig

Re: anderes Andockverhalten der Dialoge

Post by NoSi » Sun 05 Apr 2009 17:03

Gerhard Huber wrote:also wir haben uns das mit den "aufpoppenden" Dialogen überlegt.
Eigentlich ist der Gewinn sehr gering gegen die Möglichkeit die Dialoge über eine der normalen Symbolleisten zu öffnen und danach wieder zu schließen.

Gerhard
Dabei geht es primär um das Einsparen von Klicks. Drauffahren - aufrollen - anwählen - rausfahren - zurollen. Das kann das Arbeiten flüssiger machen. Muss aber nicht. Außerdem wird es dabei ebenfalls eng, denn wenn ein Dialog links/rechts "klebt" muss er seine volle Höhe einnehmen und darf neben sich keinen anderen zulassen. Sonst überdeckt er den womöglich (Runterfahren, einrollen abwarten, auf anderen drauffahren,...) - ob das dann wirklich Spass bringt, will ich mal vorsichtig anzweifeln.

Allerdings wäre es womöglich schon schön, wenn ein "Oben-/Untendocker" nicht automatisch auf volle Breite geht. Dann könnte man mehrere nebeneinander docken, was mir bisher nicht gelungen ist. Die Option, per ALT-Klick alle Einzufalten bringt im Grunde bei gestapelten Dialogen nichts, wenn man sich damit z.B. "Sicht" verschaffen will, weil ein grauer Balken stehen bleibt. Um den besser nutzbar zu machen, könnte eventuell versuchsweise eine dritte Option rein: Shift-Klick. Der Angelickte geht auf und alle offenen zu. Damit kann man praktisch alle in eine Bar legen und ohne Rumgeschiebe immer nur einen öffnen. Ich kenne das so (ohne Shift...) aus der IDE von Borland (@Gerhard: Schicke dir ggf. gern ein Filmchen).

Grüße
NoSi
Screencasts zu Photoline: http://www.buoa.de • Win 10x64 / PL64, immer und ausschließlich die aktuellste Beta-Version.

User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3860
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: anderes Andockverhalten der Dialoge

Post by Hoogo » Sun 05 Apr 2009 19:12

gmhofmann wrote:lass aber bitte alle PL-Benutzer von neuen Icons profitieren und mail die Bildchen an Gerhard, dass sie in der nächsten Version drin sind...
Habs ja nur kurz getestet, ob das so funktioniert. Ein Minuszeichen mit Verlauf als Icon für den normalen Weichzeichner bringt so ja nichts ;)