Wunsch: Überarbeitung Crop-tool / Beschneidenwerkzeug

Moderator: Hoogo

marduk4all
Mitglied
Posts: 132
Joined: Mon 02 Feb 2009 23:26

Re: Wunsch: Überarbeitung Crop-tool / Beschneidenwerkzeug

Post by marduk4all » Fri 01 May 2009 20:47

akeller wrote:Hallo Gerhard,
OK, mein Problem als einigermaßen geübter Grafikbearbeiter ist, daß das Crop-Tool in allen Grafikprogrammen, die ich kenne, genau auf Pixelwerte schneidet. Ob das nun sinnvoll ist oder nicht will ich nicht diskutieren und ich kann auch deiner Argumentation folgen. Eure Sichtweise auf das Beschneiden ist logisch und die Umsetzung gut realisiert. Aber als Umsteiger habe ich ein Problem, wenn sich gewohnte Werkzeuge anders verhalten

...

Viele Grüße
Andreas
Das sehe ich genauso. Zumal das Werkzeug teilweise hinterhältig ist, da es zusätzlich (für den "Normaluser" meist nicht bemerkbar) interpoliert wird. Ich weiß nicht mal nach welcher Methode das Bild auf die gewünschte dpi Zahl gebracht wird.

Das Werkzeug an sich ist sehr praktisch, aber die Namensgebung verwirrt einfach.

Zudem stimmt es nicht das nur "cm" beim Crop Sinn ergibt. Werden die Bilder nämlich digital weiterverwendet z.B. in Maschinen oder anderer Software brauche ich wieder Pixel und nicht "cm".

akeller
Mitglied
Posts: 1000
Joined: Fri 03 Apr 2009 19:10

Re: Wunsch: Überarbeitung Crop-tool / Beschneidenwerkzeug

Post by akeller » Fri 01 May 2009 22:04

*
Last edited by akeller on Thu 28 Oct 2010 19:44, edited 1 time in total.

sunshinemuck
Mitglied
Posts: 59
Joined: Wed 22 Apr 2009 22:32

Re: Wunsch: Überarbeitung Crop-tool / Beschneidenwerkzeug

Post by sunshinemuck » Fri 01 May 2009 23:04

akeller wrote: Versuch bitte einmal folgende Problemstellung:
Screenshoot von deinem Desktop, dann genau auf 640x480px beschneiden ohne jedoch zu skalieren.
Schaffst du das ohne Probleme mit dem Beschneidenwerkzeug?


Ahh!, ich versteh jetzt was du meinst. Habs probiert. Nein das geht so nicht, also aus dem Kuchen ein Stück in bestimmter Größe ausschneiden ohne den Kuchen dabei kleiner oder größer zu drücken.
Über das Rechtecklasso funktioniert das recht gut. Ist aber nicht ganz logisch, stimmt schon (man sucht die Funktion ja erst mal beim Beschneidenwerkzeug). Die Funktionen die das Beschneidenwerkzeug kann funktionieren recht gut und den Namen würde ich jetzt auch nicht unbedingt ändern wollen.
Aber kann das nicht so funktionieren, vorschlagen kann mans ja mal:
Var 1: Pixelwerte für L/B ohne Skalieren: Beschneiden-Werkzeug anwählen, Häckchen bei Auflösung nicht setzten, Werte für L/B in Pixel angeben, Rahmen passt sich entprechend an, Rahmen verschieben nach Wunsch, Beschneiden.
Var 2: Pixelwerte für L/B mit Skalieren: Beschneiden-Werkzeug anwählen, Häckchen bei Auflösung setzten, Werte für L/B in Pixel angeben, Rahmen größer/kleiner ziehen und verschieben, Werte bei L/B ändern sich nicht mehr da Häckchen gesetzt, Beschneiden.
Var 3: Werte für L/B in cm etc. mit Auflösung in dpi: funktioniert sehr gut so wie es ist.
Var 4: Proportionsverhältnis: Geht eigentlich über die Varianten 1-3. Macht für sich alleine nicht viel Sinn, da ich ja immer eine gewünschte Endgröße angeben muss, in cm... oder pixel etc. Verhältnis 1:2 z.B. + dpi Wert, aber dann welche Endgröße?

Hmm, also eine Weiterentwicklung des Beschneidenwerkzeuges würde schon Sinn machen. Man kann naürlich auch mit dem Vorhandenen gut arbeiten, wenn man die Wege kennt, also wenn das mit dem Umprogrammieren jetzt sehr viel Arbeit macht. Das Programm scheint mir eben eine Persönlichkeit mit Charakter zu sein, und solche sind halt meistens auch eigenwillig ;-) ;-) ;-)
Viele Grüße,
sunshinemuck

SCX
Mitglied
Posts: 337
Joined: Wed 12 Nov 2008 09:34

Re: Wunsch: Überarbeitung Crop-tool / Beschneidenwerkzeug

Post by SCX » Fri 01 May 2009 23:15

Photoshop Elements scheint sich da am großen Bruder zu orientieren. Da geht es auch nicht.

Es funktioniert aber in PhotoLine mit dem Beschneide-Werkzeug. Man muß oben links an der Ecke anfangen, oder einfacher zieht ein Rechteck auf und schiebt es nach ganz oben links, dann bringt man den Rahmen in die gewünschte Größe. Das ist zum Teil etwas fummelig, mit zunehmender Übung geht es dann aber auch zügiger. Den Rahmen kann man dann nach belieben verschieben und dann beschneiden.

lutz
Mitglied
Posts: 376
Joined: Wed 12 Apr 2006 19:53

Re: Wunsch: Überarbeitung Crop-tool / Beschneidenwerkzeug

Post by lutz » Sat 02 May 2009 00:09

Ich hatte dieselben Probleme mt dem Beschneiden Werkzeug und dessen Verständnis.
Vielleicht könnten man den bisherigen Dialog behalten - ihn aber deutlich irgendwie als "relative Grössen" bezeichnen ( da muss es wohl noch ein besseres Wort geben?).
Ein zusätzliches Eingabefeld für "absolute Grösse (in Pixel)" wäre sehr hilfreich - denn das Formlasso findet man nur mit Unterstützung aus dem Forum.
(Der Hilfetext des Beschneidewerkzeugs ist zumindest in der Englischen Version ziemlich unverständlich).

User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3860
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: Wunsch: Überarbeitung Crop-tool / Beschneidenwerkzeug

Post by Hoogo » Sat 02 May 2009 12:36

LOL, gleiches Thema in einem PS-Forum... :D

akeller
Mitglied
Posts: 1000
Joined: Fri 03 Apr 2009 19:10

Re: Wunsch: Überarbeitung Crop-tool / Beschneidenwerkzeug

Post by akeller » Sat 02 May 2009 13:32

*
Last edited by akeller on Thu 28 Oct 2010 19:44, edited 1 time in total.

akeller
Mitglied
Posts: 1000
Joined: Fri 03 Apr 2009 19:10

Re: Wunsch: Überarbeitung Crop-tool / Beschneidenwerkzeug

Post by akeller » Tue 05 May 2009 23:36

*
Last edited by akeller on Thu 28 Oct 2010 19:46, edited 1 time in total.

sunshinemuck
Mitglied
Posts: 59
Joined: Wed 22 Apr 2009 22:32

Re: Wunsch: Überarbeitung Crop-tool / Beschneidenwerkzeug

Post by sunshinemuck » Wed 06 May 2009 16:15

akeller wrote:hier werden die zahlenden Kunden noch ernst genommen
Ja, genau, da kann sich Adobe mal eine Scheibe abschneiden :-)
Viele Grüße,
sunhinemuck

User avatar
NoSi
Betatester
Posts: 984
Joined: Mon 07 Jan 2008 19:52
Location: Braunschweig

Re: Wunsch: Überarbeitung Crop-tool / Beschneidenwerkzeug

Post by NoSi » Wed 03 Jun 2009 16:11

Hi,

ich habe noch einen Nachtrag zur Diskussion. Folgende Aufgabenstellung:

Ich habe ein Bild, aus dem ich einen bestimmten Ausschnitt brauche. Der soll eine bestimmte Höhe bzw. Breite haben, das jeweilige Pendant soll sich passend zur gewählten Auflösung automatisch finden.
  1. Variante: Der Versuch, in der Breite/Höhe einen Wert vorzugeben und das andere Feld leer zu lassen bringt nichts - das Feld wird sofort mit aufziehen des Rahmens geleert. Ich bekomme eine Proportion mit der gewählten Auflösung - aber nicht das erforderliche Maß (Wahlweise Höhe oder Breite).
  2. Variante: Rahmen aufziehen und eine Breite bzw. Höhe angeben. Die wird beim Zuschnitt zwar präzise übernommen und das Pendant eingestellt. Allerdings geht die gewünschte Auflösung flöten.
Die Anforderung mag ungewöhnlich erscheinen, aber sie hat durchaus einen praktischen Hintergrund: Für DTP-Spalten brauche ich regelmäßig eine bestimmte Breite und Auflösung. Wenn das Bild in der Höhe variiert, ist mir das nicht wirklich relevant. Natürlich kann ich höher auflösende Bilder in das PLD hinein packen, aber: wozu? Das macht die Datei nur größer und die Handhabung zäher.

Meine Annahme, dass eine "0" in einem Feld als "Variabel" angesehen wird, hat nur zur Hälfte (Variante 2) funktioniert. Ich könnte mir zwei Lösungsmöglichkeiten vorstellen:
  1. Vollautomatisch: Wenn ein Wert ausgefüllt wird und der Andere ist "0", wird die "0" beim Zuschnitt mit dem korrekten Wert (Maßeinheit passend zur Auflösung) gefüllt und der Zuschnitt erfolgt nach Auflösungseinstellung.
  2. Halbautomatisch: Ich gebe einen Wert ein und kann auf die Icons vor Höhe/Breite klicken und bekomme dann - passend zur gewählten Auflösung - die Breite/Höhe in das jeweilige Feld, proportional zum aktuellen Ausschnitt und der jeweiligen Gegenseite eingetragen.
Grüße
NoSi
Screencasts zu Photoline: http://www.buoa.de • Win 10x64 / PL64, immer und ausschließlich die aktuellste Beta-Version.