Weltraumbilder

Moderator: Hoogo

SCX
Mitglied
Posts: 337
Joined: Wed 12 Nov 2008 09:34

Weltraumbilder

Post by SCX » Thu 18 Jun 2009 21:15

Hallo,

wegen mangelndem Talent beschränke ich mich bei Illustrationen auf Weltraumbilder (einfach mal nach Space Wallpaper suchen, da kommen neben echten Weltraumbildern auch jede Menge künstlich erzeugte). Da bekommt man relativ einfach nette Ergebnisse. Für Spitzenbilder bräuchte man zwar auch wieder Talent, aber müssen halt auch mittelmäßige Bilder genügen. Jetzt habe ich wieder einmal versucht, ein solches Weltraumbild mit PL 15.40b7 zu erstellen. Folgende Wünsche/Gedanken sind mir bei der Arbeit in den Sinn gekommen:

STERNE
- Störungen hinzufügen (= PL: Rauher). Funktioniert leider nicht auf schwarzen Ebenen. Ansonsten durch die einstellbare Größe und Dichte sehr brauchbar (auf dunkelgrauer Ebene mit anschließender Histogrammkorrektur)
- Beim Wolkenfilter vermisse ich wechselnde Zufallsmuster mit Standardwolken

NEBEL
- Einstellebene Farbverlauf nicht vorhanden, kann aber problemlos mit einer Vektorebene ersetzt werden (Dank an Hoogo)
- Arbeiten wird leider stark eingeschränkt durch die festen Bildgrenzen (Ebenen und Masken können nicht so ohne weiteres über die Bildgrenze hinaus skaliert werden und Ebenenrahmen sind außerhalb des Bildbereichs nicht sichtbar). Umschalten in Dokmentenmodus sollte helfen, aber dann kann ich manchmal nicht mehr zurück in den Bildmodus.
- Differenzwolkenfilter ist unbrauchbar.
- Abdunkler und Aufheller: man sollte hier einstellen können, ob man Tiefen, Mitteltöne oder Lichter beeinflussen will

PLANET
- Wolkenfilter. Wäre wohl brauchbar, aber die Ergebnisse waren nie wirklich zufriedenstellend. Irgendwie habe ich den Dreh nicht raus.
- Kein Schwellenwert, kann aber durch andere Werkzeuge bzw. Plugins ersetzt werden.
- Es fehlt eine schnelle Methode, die Funktion "Transparenz zu Maske" per Tastenkombi anzuwenden.
- Relief-Filter: Wie bei allen richtungsabhängigen Filtern wäre es intuitiver, wenn der Winkel auch über einen Richtungspfeil einstellbar ist.
- Die Farbauswahl sollte sich das letzte Fabmodell merken. Wenn ich also von RGB auf HSV wechsle, sollte beim nächsten mal wieder HSV erscheinen.

SONSTIGE VERBESSERUNGSVORSCHLÄGE
- Maske invertieren könnte direkt im Werkzeugfenster erscheinen, wenn eines der Maskenwerkzeuge angewählt wird. Es wäre vielleicht auch gut, wenn man die Funktionen Maske abziehen, hinzufügen und Schnittmaske per Icon im Werkzeugfenster einstellen könnte, nicht nur per Tastenkombi. Gibt es Schnittmaske überhaupt in PL?
- Wenn eine unsichtbar geschaltete Ebene ausgewählt wird, sollte sie nicht automatisch sichtbar geschaltet werden, sondern unsichtbar bleiben.
- Wäre es sinnvoll, die Bezeichnungen, die man Ebenen gibt darunter anzeigen zu lassen? Momentan werden sie rechts daneben hinten immer abgeschnitten, man müßte diesen Dialog unverhältnismäßig breit machen, um die Bezeichnungen lesen zu können.
- Die Anfasser bei den Reglern sollten generell ein ganzes Stück größer sein. Z. B. beim Wolkenfilter, oder auch bei der Ebenentransparenz, oder beim Einfügerand bei einer Maske. Dier kleine, schmale Strich unter dem Zahlenfeld.
- Die generelle Performance könnte beim Arbeiten mit vielen Ebenen besser sein.

Grüße
SCX

akeller
Mitglied
Posts: 1000
Joined: Fri 03 Apr 2009 19:10

Re: Weltraumbilder

Post by akeller » Thu 18 Jun 2009 21:58

*
Last edited by akeller on Thu 28 Oct 2010 20:07, edited 1 time in total.

User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3860
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: Weltraumbilder

Post by Hoogo » Fri 19 Jun 2009 00:22

SCX wrote:Gibt es Schnittmaske überhaupt in PL?
Ich glaub, in PS versteht man darunter, daß eine Arbeitsebene nur auf einzelne andere Ebenen wirken soll? Oder vielleicht "Ebene > Beschnittebene"?
SCX wrote:- Wäre es sinnvoll, die Bezeichnungen, die man Ebenen gibt darunter anzeigen zu lassen? Momentan werden sie rechts daneben hinten immer abgeschnitten, man müßte diesen Dialog unverhältnismäßig breit machen, um die Bezeichnungen lesen zu können.
Dann sieht man aber wieder nur so wenig Ebenen.

SCX
Mitglied
Posts: 337
Joined: Wed 12 Nov 2008 09:34

Re: Weltraumbilder

Post by SCX » Fri 19 Jun 2009 06:52

Hoogo wrote:
SCX wrote:Gibt es Schnittmaske überhaupt in PL?
Ich glaub, in PS versteht man darunter, daß eine Arbeitsebene nur auf einzelne andere Ebenen wirken soll? Oder vielleicht "Ebene > Beschnittebene"?
Das ist wieder was anderes. Ich meinte, angenommen, Du hast eine simple Rechteckauswahl gemacht (mit dem Rechtecklasso), dann kann Du diese mit gedrückter Umschalttaste durch weitere Auswahlen ergänzen, oder von dieser Auswahl mit gedrückter STRG-Taste abziehen.

In einigen anderen Programmen gibt es außerdem noch die Möglichkeit, eine zweite Auswahl zu machen und danach ist nur noch das ausgewählt, so sich beide Auswahlen überschnitten haben. Diese Möglichkeit habe ich in PhotoLine noch nicht gefunden.

Im angehängten Bild habe ich versucht, das zu veranschaulichen. Die Rechtecke symbolisieren Rechteckauswahlen. Wenn man erst die grüne Auswahl erstellt hat, dann mit Schnittmaske die dunkelblaue, bleibt hinterher die hellblaue, wo sich die beiden überschneiden als Auswahl übrig. Das funktioniert natürlich mit sämtlichen anderen Auswahlwerkzeugen genauso.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3860
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: Weltraumbilder

Post by Hoogo » Fri 19 Jun 2009 07:21

Im Falle von Ebenenmasken würde ich die beiden Masken in eine Gruppe tun, in der Gruppe miteinander verrechnen und das Ergebnis dann als Ebenenmaske verwenden.

SCX
Mitglied
Posts: 337
Joined: Wed 12 Nov 2008 09:34

Re: Weltraumbilder

Post by SCX » Fri 19 Jun 2009 07:46

Hoogo wrote:Im Falle von Ebenenmasken würde ich die beiden Masken in eine Gruppe tun, in der Gruppe miteinander verrechnen und das Ergebnis dann als Ebenenmaske verwenden.
Nein, sind keine Ebenenmasken. Es geht um Auswahlen mit dem Lassowerkzeugen und dem Zauberstab.
akeller wrote:Hallo SCX,

ich verwende PL sicher für andere Aufgaben aber über folgende Dinge bin ich auch schon gestolpert:
SCX wrote: - Arbeiten wird leider stark eingeschränkt durch die festen Bildgrenzen
- Kein Schwellenwert, kann aber durch andere Werkzeuge bzw. Plugins ersetzt werden.
- Die Farbauswahl sollte sich das letzte Fabmodell merken. Wenn ich also von RGB auf HSV wechsle, sollte beim nächsten mal wieder HSV erscheinen.
Wobei der Schwellenwert, wie du schreibst auch anders realisiert werden kann. Die zwei anderen Punkte wären für mich aber wichtig.

Gruß
Andreas
Darum geht es mir hier eigentlich. Ich werde für solche Zwecke mein Elements verwenden, das ist kein Problem. Man kann von PL nicht erwarten, immer und überall vorne mitzuspielen, das spiegelt sich ja auch im Preis wieder. Den Preis von PSE zahlen zu wollen und PS zu erwarten, geht halt nicht. Was ich da gemacht habe, nennt man glaube ich Illustration, das ist keine Bildbearbeitung in dem Sinn, das ist Bilderschaffung ;-)

Falls von den von mir angesprochenen Punkten welche mit wenig bzw. angemessenem Aufwand realisierbar und wünschenswert sind, wäre es halt schön, wenn das eingabaut werden würde.