Begriffe erklären

Moderator: Hoogo

Discipuli
Mitglied
Posts: 9
Joined: Sat 23 Sep 2006 14:36

Begriffe erklären

Post by Discipuli » Fri 03 Jul 2009 10:35

Es gibt so viele Begriffe, die ein Laie nicht kennt.
Z. B Farben reduzieren unterhalb von reduziert
oder Transparent rastern.
Aber auch an anderen Stellen gibt es viele nicht geläufige Bezeichnungen.
Die alle könnten in den Tutorials unter einem Punkt Begriffe erklärt werden
MfG
Dsicipuli

User avatar
NoSi
Betatester
Posts: 988
Joined: Mon 07 Jan 2008 19:52
Location: Birkenwerder / Berlin

Re: Begriffe erklären

Post by NoSi » Mon 06 Jul 2009 09:36

Discipuli wrote:Es gibt so viele Begriffe, die ein Laie nicht kennt.
Hi.

Schon mal "F1" (unter Windows) versucht? Da werden die Begriffe in der Online-Hilfe imho recht erschöpfend erläutert. Zumindest ist das der erste und schnellste Weg zu Informationen. Sicher ist dann noch nicht automatisch klar, wofür man das eventuell braucht oder in welchem Zusammenhang die jeweilige Funktion nützlich ist/sein kann. Aber das geht dann weit über eine Begriffserläuterung hinaus. Das ist dann so ähnlich wie "ASS". Wenn man das mit "Acetylsalicylsäure" übersetzt, macht das nicht zwingend glücklicher. Mit "Aspirin" wird sich der ein oder andere dann schon eher zufrieden geben, aber eine genaue Beschreibung des Wirk- und Anwendungsprozesses hilft wieder nur dem Chemiker und/oder Biologen:
Wikipedia wrote:Die Wirkung der Acetylsalicylsäure beruht auf einer irreversiblen Hemmung der Prostaglandin-H2-Synthase, genauer der Cyclooxygenasen COX-1 und COX-2. Diese Enzyme katalysieren die Bildung von entzündungsverstärkenden Prostaglandinen und Thromboxan A2, das u. a. thrombozytenaktivierend wirkt. Die Acetylsalicylsäure überträgt bei der Hemmung einen Acetylrest auf einen Aminosäurerest (Serin 530) kurz vor dem katalytischen Zentrum. Dadurch kann die Arachidonsäure als Substrat des Enzyms das aktive Zentrum nicht mehr erreichen und das Enzym wird dauerhaft inaktiviert. Die COX-1 wird durch Acetylsalicylsäure etwa 10–100 mal stärker gehemmt als die COX-2. Da Thrombozyten aufgrund des fehlenden Zellkerns keine Enzyme nachbilden können, ist die gerinnungshemmende Wirkung auf sie irreversibel - die Wirkungsdauer deckt sich daher mit der Überlebenszeit der Thrombozyten (8–11 Tage).
Daher gibt es - nach "F1" einen einfachen Weg, Photoline zu verstehen: Dieses Forum. Aber das lebt von konkreten Fragen, nicht von "man müsste mal". Frage, du wirst Antworten erhalten. Nicht immer die, die du vielleicht hören willst, du wirst ggf. nachfragen müssen, manche Antworten werden durchaus "straight" ausfallen, aber niemand wird dich "fertig machen" und niemand wird "lachen". Das mag in anderen Foren so sein, aber hier können sich eigentlich alle dran erinnern, dass sie auch mal klein angefangen haben und vermeintlich "dumme" Fragen hatten.

Grüße
NoSi
Screencasts zu Photoline: http://www.buoa.de • Win 10x64 / PL64, immer und ausschließlich die aktuellste Beta-Version.