Optionen für die Retuschier-Tools

Moderator: Hoogo

lutz
Mitglied
Posts: 376
Joined: Wed 12 Apr 2006 19:53

Optionen für die Retuschier-Tools

Post by lutz » Thu 24 Sep 2009 07:32

Für das effiziente Retuschieren (z. Bsp. von Portraits) wäre es sehr hilfreich, wenn die wichtigsten Tools ein paar zusätzliche Optionen erhalten könnten.

- Für Kopierpinsel und Reparaturpinsel wäre es sehr hilfreich wenn die Tools in den (Ebenen-) Modi Aufhellen, Abdunkeln und Farbe benutzt werden könnten
(ohne eine neue Ebene erstellen zu müssen; beim Wegretuschieren von Hautproblemen sehr, sehr hilfreich).

- Aufheller und Abdunkler könnten erheblich unauffälliger eingesetzt werden, wenn sie wahlweise einschränkbar wären auf: Lichter, Schatten, oder Mitteltöne

- Für Anfänger wären sicherlich eine Zahn-Kosmetik (für weisse Zähne) oder ähnliches interessant.

Andreas87
Mitglied
Posts: 258
Joined: Thu 20 Nov 2008 17:56

Re: Optionen für die Retuschier-Tools

Post by Andreas87 » Thu 24 Sep 2009 12:58

Lutz,

Deinen ersten Punkt verstehe ich nicht. Um später noch Korrekturen vornehmen zu können, sollte man generell beim Retuschieren mit einer eigenen Ebene arbeiten.

Zu deinem zweiten Punkt: Dem stimme ich voll zu. Sehr häufig wird dies so auch in PS Tutorials beschrieben. Ich kann mir hier wirklich gute Ergebnisse vorstellen.
Ich weiß nicht, ob es so etwas in PS gibt, aber zusätzlich zu den drei Kategorien Tiefen, Mitteltöne und Lichter kann ich mir einen Toleranzregler vorstellen.

Bzgl. deines dritten Punktes: Ich glaube, ein kleines Tutorial, wie man am vernünftigsten Zähne (und Augen) weißer macht, hat mehr Sinn. Schließlich sollen die Zähne noch natürlich wirken. Und generell die größte Arbeit macht dabei, die Zähne sauber zu selektieren.

Gruß
Andreas

lutz
Mitglied
Posts: 376
Joined: Wed 12 Apr 2006 19:53

Re: Optionen für die Retuschier-Tools

Post by lutz » Fri 25 Sep 2009 00:18

Andreas87 wrote: Deinen ersten Punkt verstehe ich nicht. Um später noch Korrekturen vornehmen zu können, sollte man generell beim Retuschieren mit einer eigenen Ebene arbeiten.
Hallo Andreas,
natürlich solte man die Retuschen auf einer duplizierten Ebene vornehmen. Ohne die beschriebenen Optionen für den Kopierpinsel muss man aber häufiger mehrere solcher Korrekturebenen anlegen um die gewünschten Effekt zu errreichen. Und Retuschieren ist, zumindest bei mir, nicht ein vollends zu Ende geplanter Prozess. Klonen mit den Heller/Dunkler Optionen sorgt für natürlichere Resultate und es wäre sehr hilfreich, wenn man schnell und unkompliziert zwischen beiden Optionen wechseln könnte.

User avatar
NoSi
Betatester
Posts: 984
Joined: Mon 07 Jan 2008 19:52
Location: Braunschweig

Re: Optionen für die Retuschier-Tools

Post by NoSi » Sun 27 Sep 2009 08:37

lutz wrote:Kopierpinsel und Reparaturpinsel ... Modi Aufhellen, Abdunkeln und Farbe
Was spricht gegen eine weitere Ebene, die in diesen Modi arbeitet? Ist es wirklich zweckmäßig, gleiche, bzw. ähnliche Funktionen an verschiedenen Stellen mit Werkzeugen anzubieten? Noch mehr Knöpfe und Regler an den Funktionen machen es nicht besser. Ob man damit schneller wird, will ich mal vorsichtig anzweifeln, ob es damit leichter wird, in jedem Fall. Denn wer nicht weiß, was er damit soll, dem hilft es nicht, wenn eine Option mehrfach vorhanden ist.

Auch ist mir technisch nicht klar, wie das gehen soll: Die Ebenenmodi sind "additiv", d.h. in Kombination mit (einer) anderen Ebene(n). Wenn das, was ich gerade mit dem Pinsel anfasse, mit diesen Modi bearbeitet wieder ins Bild rein soll - Was helle, dunkle, färbe ich denn da mit was?

Ich finde es durchaus zweckmäßig, dass Aufhellen, Abdunkeln und Farbe als eigenständige Funktionen angeboten werden und Kopier-/Reparaturpinsel so arbeiten, wie sie arbeiten. Denn in den meisten Fällen sind die Ergebnisse adhoc sehr gut - und für die anderen gibt es die erforderlichen Werkzeuge.
lutz wrote:Aufheller und Abdunkler könnten erheblich unauffälliger eingesetzt werden, wenn sie wahlweise einschränkbar wären auf: Lichter, Schatten, oder Mitteltöne
Da bin ich deiner Meinung, ich würde sogar noch einen Schritt weiter gehen: Farbe und Andreas´ Toleranz:
Werkzeugeinstellungen.png
Ob und wie das technisch geht, will ich jetzt nicht beurteilen, weil es ja zwangsläufig zu Wechselwirkungen kommt, wenn ich Hell stark abdunkle und Mittel ebenfalls. Und ob sich dass mit nachvollziehbaren Resultaten auf die Farbe einschränken lässt - keine Ahnung. Aber dann wären die "weißen Zähne" jedenfalls kein Problem mehr. Egal ob Anfänger oder erfahrener Anwender. Die Wirkung auf die gewählte Farbe sehe ich momentan "einschränkend", d.h. steht der Regler auf 100 "nur auf die", steht er auf 0 ="alle" (Default). Der Farbwähler natürlich wie überall in PL mit Doppelklick zu öffnen für detaillierte Farbauswahl. Eventuell noch eine Möglichkeit ("STRG"-drücken?), damit man die Regler Schatten, Mitten, Höhen "simultan" bedienen kann. Um es auf die Spitze zu treiben (das fehlt im o.a. Muster...) könnte man natürlich noch jedem Regler eine "Centerfarbe" (Weiß, 50% grau, Schwarz als Default) zuordnen, die modifiziert werden kann (Mit Farbwähler).

Grüße
NoSi
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Screencasts zu Photoline: http://www.buoa.de • Win 10x64 / PL64, immer und ausschließlich die aktuellste Beta-Version.

Stefan_E
Mitglied
Posts: 115
Joined: Mon 03 Aug 2009 21:31

Re: Optionen für die Retuschier-Tools

Post by Stefan_E » Sun 27 Sep 2009 12:30

lutz wrote: Auch ist mir technisch nicht klar, wie das gehen soll: Die Ebenenmodi sind "additiv", d.h. in Kombination mit (einer) anderen Ebene(n). Wenn das, was ich gerade mit dem Pinsel anfasse, mit diesen Modi bearbeitet wieder ins Bild rein soll - Was helle, dunkle, färbe ich denn da mit was?
Hallo Norbert,

... ich denk, das wuerde funktionieren wie der Malpinsel eben auch funktioniert: Schrittweise - wie hier diskutiert. Und somit koennten die Ebenenmodi auch fuer die normalen Malpinsel gelten - wie in andern Programmen. (Allerdings ist mir nicht unmittelbar ersichtlich, welcher Aufwand das bedeuten wuerde in Kombination mit den jetzigen Pinsel Tool Settings (Kanal, RGB<->HIS))

Ich denk, der zitierte Anfaenger kann eher nachvollziehen, dass ein Korrekturpinsel eben nur einen Aspekt (z.B. Helligkeit) anfasst, als dass er sich mit Ebenen auskennt - trotz guter Tuturials. Der erfahrene Benuzer wiederum schaetzt das verlustfreie Editieren mit Ebenen.

Gruesse, Stefan

User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3860
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: Optionen für die Retuschier-Tools

Post by Hoogo » Thu 26 Nov 2009 10:17

lutz wrote:...wenn sie wahlweise einschränkbar wären auf: Lichter, Schatten, oder Mitteltöne
Von drüben noch der umgekehrte Wunsch: Für Farbbalance wäre es manchmal schön, wenn die Einstellung auch mal auf alles statt auf Lichter/Mitten/Schatten getrennt wirken könnte.

mws
Mitglied
Posts: 72
Joined: Fri 30 Nov 2007 07:06

Re: Optionen für die Retuschier-Tools

Post by mws » Fri 12 Mar 2010 23:40

lutz wrote:- Aufheller und Abdunkler könnten erheblich unauffälliger eingesetzt werden, wenn sie wahlweise einschränkbar wären auf: Lichter, Schatten, oder Mitteltöne
So kurz vor der 16-er Version erlaube ich mir einfach mal das nochmals nach oben zu bringen. Das ist etwas was ich sehr, sehr vermisse und mir wirklich in Photoline wünschen würde.

3 Einsteller: Intensität, Helligkeitsbereich (Dunkel <-> Hell) (mit Pipette), Toleranz.

Das wär's :D