Anfasser für Farbverläufe immer sichtbar

Moderator: Hoogo

Andreas87
Mitglied
Posts: 258
Joined: Thu 20 Nov 2008 17:56

Anfasser für Farbverläufe immer sichtbar

Post by Andreas87 » Sun 27 Sep 2009 19:07

Hallo,

Mir ist gerade folgendes aufgefallen:
Wenn ich ein Rechteck mit einem Farbverlauf anlege, und dann einen der beiden äußeren Farbanfasser außerhalb des Bildes verschiebe, so wird er unsichtbar. Auch wenn ich das Bild kleiner als den Rahmen mache, werden die Farbanfasser, die zwischen Bild und Rahmen sind, nicht sichtbar. Nur wenn man "weiß", wo diese sind, kann man sie wieder finden und ins Bild ziehen (dies gilt zumindest für die Windows Version).

Ich wünsche mir daher, dass die Farbanfasser immer sichtbar sein sollen, solange sie innerhalb des Rahmens sind.

Gruß
Andreas

User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3860
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: Anfasser für Farbverläufe immer sichtbar

Post by Hoogo » Sun 27 Sep 2009 21:01

Der Dokumentenmodus hilft da weiter, ist das Gleiche wie mit den Ebenen-Anfassern.

Manchmal frag ich mich, welche Vorteile der Bildmodus eigentlich noch hat...

akeller
Mitglied
Posts: 1000
Joined: Fri 03 Apr 2009 19:10

Re: Anfasser für Farbverläufe immer sichtbar

Post by akeller » Sun 27 Sep 2009 21:33

*
Last edited by akeller on Thu 28 Oct 2010 20:39, edited 1 time in total.

Stefan_E
Mitglied
Posts: 115
Joined: Mon 03 Aug 2009 21:31

Re: Anfasser für Farbverläufe immer sichtbar

Post by Stefan_E » Sun 27 Sep 2009 23:27

... und hier: http://www.pl32.com/forum3/viewtopic.php?f=12&t=1903 :wink:

Es waere wirklich schoen, wenn PL eine unbegrenzte Arbeitsflaeche haette...
Was mich auch immer wieder stoert: Ich will in einen Ausschnitt zoomen. Zufaellig beginne ich mit dem Dragging des Magnifers ausserhalb des Bildes... und nichts passiert... kein zoomen, nichts! :evil:
Hoogo wrote:Manchmal frag ich mich, welche Vorteile der Bildmodus eigentlich noch hat...
... Es ist einfach natuerlich, ein Bild as Bild zu bearbeiten - warum soll ich es in ein Dokument umwandeln, nur um mich um Beschraenkungen herumzumanoeverieren?

Gruesse, Stefan