PL Fenster Hintergrundfarbe

Moderator: Hoogo

christianp
Mitglied
Posts: 4
Joined: Fri 04 Sep 2009 10:53

PL Fenster Hintergrundfarbe

Post by christianp » Wed 30 Sep 2009 23:02

Hallo,

vielleicht hab ich diese Einstellmöglichkeit nur noch nicht gefunden? Jedenfalls wünsche ich mir zur Bildbearbeitung ein (dunkel-)graues Fensterlayout. Etwa wie im Anhang skizziert. Ich finde das std. Hellgrau (94% Weiss) verändert zu sehr den Farb- bzw. Kontrasteindruck der Bilder. Ist natrülich auch persönliche Gewohnheit/Geschmacksache. Möchte dabei allerdings nicht die Fenstereigenschaften über Windows verändern müssen da ja andere Anwendungen das "normale" Layout behalten sollen. Könnte mir verschiedene, fest vorgegebene "Themes" zur Auswahl in den PL Einstellungen vorstellen. Oder per Dialog individuell einstellbare Farben? Dann werden aber evtl. Schrift und Buttons unleserlich/unansehnlich.

Gruß,
Christian
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3860
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: PL Fenster Hintergrundfarbe

Post by Hoogo » Thu 01 Oct 2009 00:02

Das geht zumindest für die Arbeitsfläche:
"Bearbeiten > Einstellungen... ", dort dann "Anzeige > Dokument > Farbe des Bildrandes".
Dann hab ich mich noch dran erinnern können, daß man den weißen Hintergrund in der Bildübersicht umfärben kann: STRG+ALT gedrückt halten und das Mausrädchen bewegen.
Dumpf und Dunkel erinnere ich mich noch, daß man weitere Farbeinstellungen von Hand in einer Settings-Datei vornehmen kann, dazu finde ich aber auf die Schnelle nichts mehr...

User avatar
NoSi
Betatester
Posts: 984
Joined: Mon 07 Jan 2008 19:52
Location: Braunschweig

Re: PL Fenster Hintergrundfarbe

Post by NoSi » Mon 05 Oct 2009 11:15

Hi Christian,

zweifellos ist es im Augenblick wahnsinnig "schick", alles in edles grau/schwarz/"Hauptsache dunkel" zu packen. Das hat imho mehrere banale Gründe:
  • Auf schwarzem Untergrund sieht jede Farbe erst mal gut aus, einfach, weil es Farbe ist. Dann darf man sich jedoch nicht wundern, wenn das fertige Bild, ausgedruckt, nicht ansatzweise mithalten kann. Denn da fehlt der aufwertende, dunkle Rahmen.
  • Ein neues Interface ist - zumindest optisch - die einfachte Methode, den Eindruck innovativer Entwicklung zu signalisieren. Wenn man funktional nichts in den Topf werfen kann, ist eine neue Oberfläche eine sehr sichtbare (Schein-)Begründung, warum man ein Update kaufen sollte.
  • Auf schwarzem Hintergrund ermüden die Augen schneller, weil die Kontraste höher sind. Da hält man es nicht so lang im Programm aus, was dazu führt, dass der "DasGehtNichtNervFaktor" nie über einen Risikopegel gehen kann.
  • Es ist halt grade schick.
Diese Phase, das Programme eine dunkle Oberfläche haben müssen, habe ich jetzt schon zweimal durchgemacht und werde es wohl noch ein paar mal durchleben. Ich frage mich halt, warum sich in all den Jahrhunderten weißes, statt schwarzes Papier durchgesetzt hat.

Grüße
NoSi
Screencasts zu Photoline: http://www.buoa.de • Win 10x64 / PL64, immer und ausschließlich die aktuellste Beta-Version.

akeller
Mitglied
Posts: 1000
Joined: Fri 03 Apr 2009 19:10

Re: PL Fenster Hintergrundfarbe

Post by akeller » Mon 05 Oct 2009 16:32

*
Last edited by akeller on Thu 28 Oct 2010 20:36, edited 1 time in total.

User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3860
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: PL Fenster Hintergrundfarbe

Post by Hoogo » Mon 05 Oct 2009 16:57

NoSi wrote:...Ich frage mich halt, warum sich in all den Jahrhunderten weißes, statt schwarzes Papier durchgesetzt hat.
Religiöse Gründe :mrgreen:

christianp
Mitglied
Posts: 4
Joined: Fri 04 Sep 2009 10:53

Re: PL Fenster Hintergrundfarbe

Post by christianp » Tue 06 Oct 2009 20:52

Hi NoSi,

verstehe Deinen Beitrag nicht ganz.
NoSi wrote: Auf schwarzem Untergrund sieht jede Farbe erst mal gut aus, einfach, weil es Farbe ist. Dann darf man sich jedoch nicht wundern, wenn das fertige Bild, ausgedruckt, nicht ansatzweise mithalten kann. Denn da fehlt der aufwertende, dunkle Rahmen.
Darüber gehen die Meinungen auseinander. Ich finde, wie auch andere, ein neutrales grau - nicht schwarz - bei der Bildbearbeitung günstiger. Ist halt Geschmacksache.
Ein neues Interface ist - zumindest optisch - die einfachte Methode, den Eindruck innovativer Entwicklung zu signalisieren. Wenn man funktional nichts in den Topf werfen kann, ist eine neue Oberfläche eine sehr sichtbare (Schein-)Begründung, warum man ein Update kaufen sollte.
Klar. Alle anderen Hersteller haben überhaupt keine Ahnung von Bildbearbeitung und verkaufen nur aufgepimpte Oberflächen :roll:
Auf schwarzem Hintergrund ermüden die Augen schneller, weil die Kontraste höher sind. Da hält man es nicht so lang im Programm aus, was dazu führt, dass der "DasGehtNichtNervFaktor" nie über einen Risikopegel gehen kann.
Rein theoretisch ist der Kontrast eines "normalen" Bild/Foto, weil gemittelt neutral grau, gegenüber weiss genauso gross wie gegenüber schwarz. Ich habe mir grauen Hintergrund vorgestellt. Möglich dass bei schwarzen Hintergrund Deine Augen schneller ermüden. Meine ermüden bei Bildbearbeitung eben bei weissen schneller als bei grauen. Ist denn Dein Desktophintergrund (z.B.) dann auch 100% weiss? :wink:
Diese Phase, das Programme eine dunkle Oberfläche haben müssen, habe ich jetzt schon zweimal durchgemacht und werde es wohl noch ein paar mal durchleben. Ich frage mich halt, warum sich in all den Jahrhunderten weißes, statt schwarzes Papier durchgesetzt hat.
Beim weissen Papier geht es meiner Meinung vor allem um die schwarze Schrift, die so besser (ermüdungsfreier) lesbar ist. Ich will aber Bildbearbeitung machen. Mein Frage/Wunsch war deshalb ob man das einstellen kann, nicht dass das Programm eine dunkle Oberfläche haben muss. Warum ist das so schlimm? Soll doch jeder so arbeiten wie es ihm gefällt?

Grüße,
Christian

JulianZI
Mitglied
Posts: 711
Joined: Tue 19 Dec 2006 19:54
Location: München

Re: PL Fenster Hintergrundfarbe

Post by JulianZI » Wed 07 Oct 2009 09:11

Hallo,
Beim weissen Papier geht es meiner Meinung vor allem um die schwarze Schrift, die so besser (ermüdungsfreier) lesbar ist. Ich will aber Bildbearbeitung machen. Mein Frage/Wunsch war deshalb ob man das einstellen kann, nicht dass das Programm eine dunkle Oberfläche haben muss. Warum ist das so schlimm? Soll doch jeder so arbeiten wie es ihm gefällt?
Zustimmung. Allerdings wäre die Implementierung, soweit ich das verstehe, eines allumfassenden dunklen "Themes" ausserordentlich komplex. Es gäbe Nebeneffekte mit der Gestaltung der Icons, Text, Dialogboxen, Reglern etc. Ausserdem muss das dann auf Windows und Mac funktionieren. Auch neigen die Programme mit dunklen Steuerflächen dazu, sehr viel grössere Regler zu haben. Ich glaube die kleinen Schaltflächen und Dialoge von Photoline sähen auf dunklem Hintergrund nicht mehr gut aus.

Die Hintergrundfarbe der Arbeitsfläche kann man, wie Hoogo schon sagte, unter
Einstellungen/Anzeige/Dokument/Farbe des Bildrandes einstellen.

Ich denke aber man könnte probieren das aktuelle grau der toolbars #ece9d8 in #808080 umzufärben, wie hier mal simuliert. Mit den Icons gäbe es dann kein Problem, wenn die als PNG transparent gezeichnet werden. Der Kontrast müsste reichen um auch dunkle Schrift lesbar zu behalten. Ein Experiment wäre es sicher wert.
dark.png
Grüsse,
Julian
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3860
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: PL Fenster Hintergrundfarbe

Post by Hoogo » Wed 07 Oct 2009 10:55

JulianZI wrote:...Mit den Icons gäbe es dann kein Problem, wenn die als PNG transparent gezeichnet werden...
Die Icons werden alle aus einer PLD gerendert, die im hlp-Verzeichnis liegt (oder irgendwo da in der Nähe liegt sie halt...)Das ist also wohl alles schon mit korrekter Transparenz, Du kannst Dir da auch deine eigenen Icons machen.