PhotoLine 17.53 auf Mac startet in 25-30 Sekunden

Hier diskutieren die Anwender von PhotoLine untereinander
Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3999
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: PhotoLine 17.53 auf Mac startet in 25-30 Sekunden

Post by Martin Huber »

Torsten wrote:(…) und ausgewählt, das die Übersichtsdatei im Benutzerordner gespeichert wird. Ich hoffe letzteres war kein Fehler.
Die Einstellung "im Bildverzeichnis speichern" ist etwas effizienter und hat auch den Vorteil, dass die Vorschaubilder aktuell bleiben, wenn du ein Verzeichnis verschiebst. Im Prinzip sollten also die Einstellungen, wie sie in deinem Screenshot zu sehen waren, passen.

Martin
Torsten
Mitglied
Posts: 551
Joined: Mon 28 Nov 2011 09:27

Re: PhotoLine 17.53 auf Mac startet in 25-30 Sekunden

Post by Torsten »

Puh… ich muss irgend einen Fehler im System haben. Bei mir bleibt PhotoLine immer in Verbindung mit der Bildübersicht hängen. Also o.g. Verzögerung zwischen 25 - 35 Sek. So langsam bin ich ratlos. Hatte PhotoLine komplett deinstalliert, außer vielleicht versteckter Dateien von denen ich im Mac System nicht weiß und PhotoLine neu installiert. Das selbe Verhalten… Auch die Dropbox abgeschaltet.

Wie kann ich herausfinden was hier Schuld ist?

Bis bald Torsten
User avatar
Gartenzwerg
Mitglied
Posts: 23
Joined: Thu 15 Jan 2009 18:52
Location: Schwitzerländ

Re: PhotoLine 17.53 auf Mac startet in 25-30 Sekunden

Post by Gartenzwerg »

Erstelle doch mal einen neuen Benutzer und berichte ob die / das Problem immer noch da ist.

Gruss Michael
Torsten
Mitglied
Posts: 551
Joined: Mon 28 Nov 2011 09:27

Re: PhotoLine 17.53 auf Mac startet in 25-30 Sekunden

Post by Torsten »

Ja… auf einem neuen Benutzerkonto arbeitet PhotoLine optimal (normal) was dieses Problem betrifft. Das heißt dieses Problem existiert bei dem anderen Benutzer nicht! Aber inwieweit mir das bei der Fehlersuche helfen kann ist mir noch suspekt?

Danke Torsten
User avatar
Gerhard Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 4028
Joined: Mon 18 Nov 2002 15:30
Location: Bad Gögging

Re: PhotoLine 17.53 auf Mac startet in 25-30 Sekunden

Post by Gerhard Huber »

Torsten wrote:Ja… auf einem neuen Benutzerkonto arbeitet PhotoLine optimal (normal) was dieses Problem betrifft. Das heißt dieses Problem existiert bei dem anderen Benutzer nicht! Aber inwieweit mir das bei der Fehlersuche helfen kann ist mir noch suspekt?
Wenn es mit dem anderen Benutzer schneller geht, zeigt das, dass es an deinen Einstellungen liegt. Das hättest du übrigens auch testen können, indem du das PhotoLine in deinem Library/Preferences Verzeichnis umbenannt hättest.
Wenn PhotoLine zum Starten lange braucht, liegt es im Regelfall entweder an einer geöffneten Bildübersicht mit extremen Inhalt (das hatten wir schon) oder an zuvielen installierten Plugin-Modulen.
Die Bildübersicht sollte aber kein Problem machen, wenn du PhotoLine mal die Möglichkeit gibst, das ganze Verzeichnis zu scannen, weil dann eine Browse-Datei gespeichert wird und dann beim nächsten Start die Bilder nicht mehr geladen werden müssen.

Gerhard
User avatar
Gartenzwerg
Mitglied
Posts: 23
Joined: Thu 15 Jan 2009 18:52
Location: Schwitzerländ

Re: PhotoLine 17.53 auf Mac startet in 25-30 Sekunden

Post by Gartenzwerg »

Installier doch mal das Tool Find any File http://apps.tempel.org/FindAnyFile/?lang=de.
Such nach Photoline und lösche mal alle Dateien die Du damit findest. Dann installier neu.
Irgendetwas musst du nicht gelöscht haben, sonst würde es ja mit dem neuen User auch nicht besser gehen.
Zuletzt bleibt Dir nur noch die Möglichkeit die Daten von einem TimeMachine Backup in den neuen User zurückzuholen.

Solche Sachen gehen einem an die Substanz. Ich verstehe Dich. Täte mich auch nerven.

Gruss Michael
User avatar
Gerhard Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 4028
Joined: Mon 18 Nov 2002 15:30
Location: Bad Gögging

Re: PhotoLine 17.53 auf Mac startet in 25-30 Sekunden

Post by Gerhard Huber »

Gartenzwerg wrote:Installier doch mal das Tool Find any File http://apps.tempel.org/FindAnyFile/?lang=de.
Such nach Photoline und lösche ...
das kannst du natürlich auch machen. Du kannst mir aber auch glauben, dass ich weiß, wo PhotoLine Dateien ablegt.

Gerhard
User avatar
Gartenzwerg
Mitglied
Posts: 23
Joined: Thu 15 Jan 2009 18:52
Location: Schwitzerländ

Re: PhotoLine 17.53 auf Mac startet in 25-30 Sekunden

Post by Gartenzwerg »

Sorry, glaube Dir natürlich.
Dein Post war 60 Sekunden vor meinem. Du warst schneller.
Habe den nicht gesehen.

Gruss Michael
Torsten
Mitglied
Posts: 551
Joined: Mon 28 Nov 2011 09:27

Re: PhotoLine 17.53 auf Mac startet in 25-30 Sekunden

Post by Torsten »

Also irgendwie verstehe ich die Welt nicht mehr :?

Derzeit probiere ich das ganze mal parallel am MacBook Pro aus, hier das selbe Verhalten. Ich habe sogar das von Michael empfohlene Tool (Find any File) ausprobiert, alle Möglichen Dateien gelöscht und dann Photoline völlig neu und clean installiert. Trotzdem zickt die Bildübersicht herum. Ich habe keinerlei zusätzliche Plugins installiert oder sonst noch irgendetwas. Auch habe ich Tools wie DropBox-App; Textexpander; KeyboardMaestro; TotalFinder; Alfred deaktiviert.

Folgendes kann ich noch mitteilen:

Wenn PhotoLine ohne Bildübersicht gestartet wird geht das ganz flott. Starte ich nun die Bildübersicht, dann startet diese oft (nicht immer) sehr langsam. Man könnte meinen genau mit der Verzögerung mit welcher PhotoLine sonst verzögert startet wenn man die Bildübersicht beim beenden offen hatte.

Gerhard was genau ist hiermit gemeint?
Die Bildübersicht sollte aber kein Problem machen, wenn du PhotoLine mal die Möglichkeit gibst, das ganze Verzeichnis zu scannen, weil dann eine Browse-Datei gespeichert wird und dann beim nächsten Start die Bilder nicht mehr geladen werden müssen.
Ich verstehe nicht ganz wie ich das beeinflussen kann. Selbst wenn PhotoLine länger offen ist, zeigt sich das Verhalten.

Gruß Torsten
User avatar
Gerhard Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 4028
Joined: Mon 18 Nov 2002 15:30
Location: Bad Gögging

Re: PhotoLine 17.53 auf Mac startet in 25-30 Sekunden

Post by Gerhard Huber »

Torsten wrote:Ich verstehe nicht ganz wie ich das beeinflussen kann. Selbst wenn PhotoLine länger offen ist, zeigt sich das Verhalten.
OK, Plugins können wir abhaken.
Es liegt also an deinen Verzeichnissen, bei denen PhotoLine scheinbar recht lange braucht, um sie zu scannen.
Wie sieht das denn aus, wenn du die Bildübersicht öffnest und nach unten scrollst. Werden hier alle Vorschaubilder angezeigt?

Gerhard
Torsten
Mitglied
Posts: 551
Joined: Mon 28 Nov 2011 09:27

Re: PhotoLine 17.53 auf Mac startet in 25-30 Sekunden

Post by Torsten »

Gerhard Huber wrote:
Torsten wrote:Ich verstehe nicht ganz wie ich das beeinflussen kann. Selbst wenn PhotoLine länger offen ist, zeigt sich das Verhalten.
OK, Plugins können wir abhaken.
Es liegt also an deinen Verzeichnissen, bei denen PhotoLine scheinbar recht lange braucht, um sie zu scannen.
Wie sieht das denn aus, wenn du die Bildübersicht öffnest und nach unten scrollst. Werden hier alle Vorschaubilder angezeigt?

Gerhard
Eine kurze Gegenfrage Gerhard…

Was scannt denn PhotoLine bzw. die Bildübersicht? Nur das was ich in den Favoriten hinzugefügt habe? Oder das gesamte Verzeichnis der Bilder unter dem Benutzer?

Denn ich habe ja viele Ordner mit Bildern. Die Bildübersicht von PhotoLine zeigt mir bei einem Übergeordneten Ordner beispielsweise gar keine Bilder an.
Bildschirmfoto 2013-08-18 um 21.09.34.png
Mein Bildverzeichnis \Users\Torsten\Pictures ist über 90 GB groß.

Gruß Torsten
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
bkh
Betatester
Posts: 3661
Joined: Thu 26 Nov 2009 22:59

Re: PhotoLine 17.53 auf Mac startet in 25-30 Sekunden

Post by bkh »

Torsten wrote:Was scannt denn PhotoLine bzw. die Bildübersicht? Nur das was ich in den Favoriten hinzugefügt habe? Oder das gesamte Verzeichnis der Bilder unter dem Benutzer?
Soweit ich weiß, nur das Verzeichnis, dessen Bilder gerade angezeigt werden (aber nicht die Unterverzeichnisse).

Ach ja, was hast du denn bei den Voreinstellungen unter Bildübersicht -> Erzeugung eingestellt? Ich habe bei mir überall Häkchen gesetzt, weil ich das Problem hatte, dass die Vorschauerzeugung bei Filmen und PDFs manchmal furchtbar lange dauerte (in der Aktivitätsanzeige war dann immer das Quicktime-Plugin aktiv).

L.G.

Burkhard.
Torsten
Mitglied
Posts: 551
Joined: Mon 28 Nov 2011 09:27

Re: PhotoLine 17.53 auf Mac startet in 25-30 Sekunden

Post by Torsten »

Im Moment habe ich in den Voreinstellungen alles auf Standard, so wie es nach der Installation eingestellt ist.

Ich habe gerade noch einmal auf einem anderen Useraccount getestet, bei dem das Bildverzeichnis nur ein Wallpaper enthält. Dort ist die Bildanzeige Pfeilschnell.

Torsten
User avatar
Gerhard Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 4028
Joined: Mon 18 Nov 2002 15:30
Location: Bad Gögging

Re: PhotoLine 17.53 auf Mac startet in 25-30 Sekunden

Post by Gerhard Huber »

dass der Inhalt des gerade geöffneten Verzeichnis das Problem ist, ist sicher.
Die Frage ist nur, warum dauert das "immer" so lange. Eigentlich sollte nach dem ersten Scannen eine Browse.plb anlegen und danach nur noch diese lesen.

Gerhard
Torsten
Mitglied
Posts: 551
Joined: Mon 28 Nov 2011 09:27

Re: PhotoLine 17.53 auf Mac startet in 25-30 Sekunden

Post by Torsten »

Guten Morgen :)

Benötigt, denn PhotoLine in allen Bildverzeichnissen eine Browse.pld um die Bildübersicht flink aufzurufen?
Ich habe das eben mal getestet, die Bildübersicht aufgerufen und explizit in einen Ordner mit einem Bild gegangen. Im Finder diesen Ordner aufgerufen und versteckte Dateien anzeigen lassen. Es wurde eine Browse.pld erstellt. Dann die Bildübersicht geschlossen und wieder geöffnet und schwupps läuft der Beachball (respektive Sanduhr) und es dauert eine gute halbe Minute bis die Bildübersicht sich aufbaut.

Bis denne Torsten