Color Banding loswerden - wie?

Hier diskutieren die Anwender von PhotoLine untereinander
bkh
Betatester
Posts: 3658
Joined: Thu 26 Nov 2009 22:59

Re: Color Banding loswerden - wie?

Post by bkh » Fri 03 Oct 2014 22:31

Rumpelmucke wrote:Die fragliche Stelle ist kreisförmig mit Mittelpunkt ungefähr links vom Hals der Dame. Der Himmel ist sehr dunkel, es könnte sein, dass Dein Monitor das nicht darstellt.
Die Stelle hätte ich noch für eine Haarsträhne gehalten – auffälliger finde ich das Kreisstück vom rechten Ohr der Person bis zum Leitwerk und vom Leitwerk/Bidlrand über den Haaransatz bis zum Fllugzeug am rechten Bildrand – am deutlichsten finde ich den Effekt bei 25% bis 50% Vergrößerung, Gammakorrektur auf 1,8 macht es noch deutlicher. Der Kreismittelpunkt ist fast in der Bildmitte (eher etwas oberhalb – ist das Bild beschnitten?)

L.G.

Burkhard.

Rumpelmucke
Mitglied
Posts: 25
Joined: Wed 01 Oct 2014 13:55

Re: Color Banding loswerden - wie?

Post by Rumpelmucke » Fri 03 Oct 2014 22:33

Ja, das Bild ist beschnitten.

User avatar
toyotadesigner
Mitglied
Posts: 337
Joined: Mon 16 Jan 2012 18:23
Location: España & Germany

Re: Color Banding loswerden - wie?

Post by toyotadesigner » Tue 07 Oct 2014 11:23

Das ist kein Banding, das ist ein überlagertes Halo (oder Lens Flare) von irgendeinem Reflex. Ich nehme an, dass das Halo/Flare von der Brille produziert wird. Das ist drin, da kannst Du nichts machen.

Halos oder Lens Flares entstehen immer dann, wenn ein Spitzlicht so ins Objektiv scheint, dass es durch die Reflexionen auf den Glasflächen innerhalb des Objektivs wieder auf die Linse davor projiziert und entsprechend vom Film/Sensor aufgezeichnet wird.

Dass es diese Halos oder Flares nur bei Weitwinkel- oder Superweitwinkel-Objektiven gibt, ist ein Ammenmärchen. Wie man hier schön sieht, passiert das auch bei längeren Brennweiten, wenn das Multicoating nicht perfekt ist.

Einfallswinkel = Ausfallswinkel. Du hast von unten nach oben fotografiert, d.h. die Sonne von schräg hinten wird von der Brille/dem Gestellt reflektiert und haut Dir genau im 'falschen' Winkel auf eine Glas/Luft-Fläche im Objektiv. Sehen kann man das bei der Aufnahme nur, wenn die Kamera fest auf einem Stativ steht und man sich Zeit lässt, das Bild zu analysieren, bevor man den Auslöser drückt. 10 cm höher und das Problem wäre nicht aufgetreten.
Das Schöne an Einweg-Kameras ist, dass ich mir die Modellbezeichnungen nicht merken muss.

Rumpelmucke
Mitglied
Posts: 25
Joined: Wed 01 Oct 2014 13:55

Re: Color Banding loswerden - wie?

Post by Rumpelmucke » Tue 07 Oct 2014 13:49

Das glaube ich weniger. Diese Erscheinung tritt sichtbar nur im Rot-Kanal auf. Und sie ist im ungeschnittenen Original exakt in der Bildmitte. Die Ringe sind gleich breit, exakt konzentrisch und kreisförmig. So einen lensflare hätte ich noch nie gesehen.

Im Grunde ist das aber egal, denn das Loswerden dieses Effekts geht genauso wie beim banding. Das war ja der Ausgangspunkt.

Mit Verwirbeln geht das ganz prima. Ich hab's aus Spaß in 32 bit gemacht. Man sieht auch nach Umwandlung in 8 bit nichts mehr davon.