Bearbeitung von RAW in PL

Hier diskutieren die Anwender von PhotoLine untereinander
Falaffel
Mitglied
Posts: 397
Joined: Sun 26 May 2013 12:33

Re: Bearbeitung von RAW in PL

Post by Falaffel »

gmhofmann wrote:Welchen Raw-Dialog denn? Es gibt doch keinen mehr...
Dann halt die Raw-Verarbeitung von Photoline :)
Grüße
Robert
User avatar
Gerhard Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 4028
Joined: Mon 18 Nov 2002 15:30
Location: Bad Gögging

Re: Bearbeitung von RAW in PL

Post by Gerhard Huber »

Ich habe das Bild von Christopher mal einfach in PhotoLine geladen. Als Farbraum hatte ich ProPhoto eingestellt.
Das Ergebnis ohne jede Bearbeitung sieht so aus:
Blume1.jpg
Dann habe ich etwas am Histogramm gezogen:
Histo.png
Dann sieht es so aus:
Blume2.jpg
Gerhard
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
JulianZI
Mitglied
Posts: 734
Joined: Tue 19 Dec 2006 19:54
Location: München

Re: Bearbeitung von RAW in PL

Post by JulianZI »

If I open a RAW file in PL32 and save it to the *same* directory as PLD file, would it be possible to make it so that just a reference to the original RAW file is saved instead of the full data?

Right now, when I save a PLD file this creates 41MB data only because 40MB NEF is included. Such a feature would be a tremendous help and would make it possible to save multiple versions of the same file without wasting data. Although harddrives are cheap, backups need to be saved, too.

It could done be like this: If the filename minus any added text in ( ) is the same as the RAW filename which is stored in the same directory, do not save the embedded RAW data. So it would be possible to save
DSCN2284(1).PLD, DSCN2284(2).PLD, DSCN2284(3-bw).PLD near to DSCN2284.NEF in the same directory.

Any votes for this?
maxwell
Mitglied
Posts: 218
Joined: Mon 01 Jul 2013 20:53

Re: Bearbeitung von RAW in PL

Post by maxwell »

Gerhard Huber wrote:Ich habe das Bild von Christopher mal einfach in PhotoLine geladen. Als Farbraum hatte ich ProPhoto eingestellt.
Das Ergebnis ohne jede Bearbeitung sieht so aus:
Blume1.jpg
Dann habe ich etwas am Histogramm gezogen:
Histo.png
Dann sieht es so aus:
Blume2.jpg
Gerhard
Hallo Gerhard,

der Gammawert beträgt bei Deiner Einstellung 1.8 anstelle von 2.2. Wenn der Pro Photo Farbraum bei Raw Dateien einzustellen ist, sollte dies als Standard vorgegeben werden.

Grüße

Josef
maxwell
Mitglied
Posts: 218
Joined: Mon 01 Jul 2013 20:53

Re: Bearbeitung von RAW in PL

Post by maxwell »

Christopher wrote:
maxwell wrote:PS: Ich hoffe meine Erklärungen helfen auch Christopher
Das muss doch besser gehen, ich habe aber leider keine Ahnung wo ich nun drehen soll, auch habe ich das Gefühl, das der Weißabgleich nicht stimmt.
Hallo Christopher,

die Arbeitsebenen Histogramm und Gradationskurve sind zu tauschen. Dies weicht von der Beschreibung in der CT ab.

Grüße

Josef
Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3999
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: Bearbeitung von RAW in PL

Post by Martin Huber »

maxwell wrote:der Gammawert beträgt bei Deiner Einstellung 1.8 anstelle von 2.2. Wenn der Pro Photo Farbraum bei Raw Dateien einzustellen ist, sollte dies als Standard vorgegeben werden.
Das verstehe ich nicht. Der ProPhoto-Farbraum muss nicht eingestellt werden, aber er kann eingestellt werden. Und das Gamma wird beim Laden der Raw-Datei dann natürlich an den eingestellten Farbraum angepasst: 2,2 for sRGB und Adobe RGB, 1,8 für ProPhoto.

Martin
maxwell
Mitglied
Posts: 218
Joined: Mon 01 Jul 2013 20:53

Re: Bearbeitung von RAW in PL

Post by maxwell »

Sorry Martin, war etwas vorschnell. Zum Farbraum Pro Photo RGB gehört natürlich ein Gammawert von 1.8. Trotzdem glaube ich, dass für die meisten Nutzer Standardvorgaben, die in PL eingestellt sind, beim Einlesen von Raw Dateien bereits zu Bildern führen sollte, die den Vorschaubildern (wie sie bei IrfanView, ... angezeigt werden) möglichst nahe kommen.

Die Möglichkeiten der Raw-Bild Entwicklung und die Integration in PL finde ich sehr gut.

Grüße

Josef
User avatar
Gerhard Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 4028
Joined: Mon 18 Nov 2002 15:30
Location: Bad Gögging

Re: Bearbeitung von RAW in PL

Post by Gerhard Huber »

maxwell wrote:Trotzdem glaube ich, dass für die meisten Nutzer Standardvorgaben, die in PL eingestellt sind, beim Einlesen von Raw Dateien bereits zu Bildern führen sollte, die den Vorschaubildern (wie sie bei IrfanView, ... angezeigt werden) möglichst nahe kommen.
das mag sein, dass das deine Meinung ist, wir sehen das anders, wie ich weiter oben schon geschrieben habe.

Gerhard
User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3928
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: Bearbeitung von RAW in PL

Post by Hoogo »

Warum ist das jetzt so, daß eine Raw-Entwicklung mit ProPhoto.-Profil gut aussieht, aber ohne voreingestelltes Profil nicht?
Hab ich nicht verstanden...
----------------
Herr Doktor, ich bin mir ganz sicher, ich habe Atom! /Doctor, doctor, I'm sure, I've got atoms!
User avatar
Gerhard Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 4028
Joined: Mon 18 Nov 2002 15:30
Location: Bad Gögging

Re: Bearbeitung von RAW in PL

Post by Gerhard Huber »

Hoogo wrote:Warum ist das jetzt so, daß eine Raw-Entwicklung mit ProPhoto.-Profil gut aussieht, aber ohne voreingestelltes Profil nicht?
Hab ich nicht verstanden...
Ist es auch nicht zwangsläufig. Bei mir sieht das Bild auch mit sRGB nicht schlecht aus.

Gerhard
JulianZI
Mitglied
Posts: 734
Joined: Tue 19 Dec 2006 19:54
Location: München

Re: Bearbeitung von RAW in PL

Post by JulianZI »

Finde ich auch - wenn die Belichtung aber speziell ist, z.b. dunkler Baum vor hellem Himmel, dann wird das Bild etwas grau und die Gradation muss manuell angepasst werden.

Das Hauptproblem ist für mich der Speicherverbrauch - ich kann PL nicht generell zum RAW Entwickeln benutzen wenn jede PLD die RAW Daten dupliziert. Alle verbleibenden "grossen" RAW Entwickler speichern nur die Einstellungen ab - lediglich Capture NX (RIP) hat dies nicht gemacht und die Einstellung ins NEF geschrieben. Daher wäre es nett zu hören, ob die oben genannte Idee zumindest in Betracht gezogen wird.
User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3928
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: Bearbeitung von RAW in PL

Post by Hoogo »

Und warum ist dann die erste Version von Christopher so anders?
----------------
Herr Doktor, ich bin mir ganz sicher, ich habe Atom! /Doctor, doctor, I'm sure, I've got atoms!
User avatar
Gerhard Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 4028
Joined: Mon 18 Nov 2002 15:30
Location: Bad Gögging

Re: Bearbeitung von RAW in PL

Post by Gerhard Huber »

Hoogo wrote:Und warum ist dann die erste Version von Christopher so anders?
würde mich auch interessieren.

Gerhard
bkh
Betatester
Posts: 3661
Joined: Thu 26 Nov 2009 22:59

Re: Bearbeitung von RAW in PL

Post by bkh »

Hoogo wrote:Warum ist das jetzt so, daß eine Raw-Entwicklung mit ProPhoto.-Profil gut aussieht, aber ohne voreingestelltes Profil nicht?
Hab ich nicht verstanden...
Wenn ich Gerhard richtig verstanden habe, hat er ProPhotoRGB unter Voreinstellungen -> Datei -> Raw eingestellt (und kein Profil unter Farbmanagement -> Geräte -> Digitalkamera). In dem Fall sollte es bei einem normalen Foto ziemlich egal sein, ob unter Datei -> Raw nun ProPhoto, AdobeRGB oder sRGB eingestellt ist, sollte bei einem "normalen" Foto eigentlich ziemlich egal sein – zumal, wenn man anschleißend das Bild per Web Export nach sRGB wandelt.

Wenn unter Farbmanagement -> Geräte -> Digitalkamera ein Profil eingestellt ist (ich nehme mal an, das war bei Christopher der Fall?), dann hat umgekehrt das unter Voreinstellungen -> Datei -> Raw eingestellte Profil keine Wirkung.

Vielleicht sollte man da mal aufräumen und das Kameraprofil mit in das Panel von Datei -> Raw integrieren, so dass man auf einen Blick weiß, welche Einstellungen tatsächlich wirken. (Evtl. wäre es sogar sinnig, Eingabe- und Arbeitsfarbraum separat zu definieren – mit Raw-Ebene mit Kamerarpofil und Dokument mit Arbeitsfarbraum-Profil müsste das ja gehen.)

L.G.

Burkhard.
User avatar
Christopher
Mitglied
Posts: 220
Joined: Sat 25 May 2013 14:34
Location: Riedstadt

Re: Bearbeitung von RAW in PL

Post by Christopher »

Gerhard Huber wrote:
Hoogo wrote:Und warum ist dann die erste Version von Christopher so anders?
würde mich auch interessieren.
Gerhard
Ich habe jetzt noch viel probiert.
Ich hatte bei meiner missglückten Version ProPhotoRGB als Farbraum eingestellt und auch der Haken Weißabgleich beachten war nicht gesetzt, das war wohl mein größter Fehler.
Martin Stricker wrote:Die Aktion die ich gemacht habe kann jeder gerne ausprobieren. Dazu sollte in den Einstellungen unter Datei/Raw Kameraweißpunkt beachten und sRGB angewählt sein. Als Aktion dann meine angehängte Aktion hinterlegen. Außerdem in der Farbverwaltung unter Geräte/Digitalkamera kein Profil ausgewält werden, sonst funktioniert es nicht richtig. Die Aktion würde ich heute etwas anders anlegen aber zur Demonstration ist sie glaube ich ok. Das schreibe ich mal lieber zur Vorbeugung :wink:

Öffnet man nun eine RAW-Datei wird die Aktion ausgeführt und es entstehen mehrere Arbeitsebenen, die ihrer Funktion entsprechend Bezeichnet sind. Die Arbeitsebene mit der Bezeichnung "Belichtung" wird über die Deckkraft geregelt. Was im übrigen ein Grund ist warum ich mehrere einzelne Arbeitsebenen angelegt habe.

Vielleicht mag das jemand ausprobieren und Berichten.
Auch habe ich nun recht ausgiebig die RAW.Action von Martin ausprobiert, diese gefällt mir sehr gut. Danke hierfür :D

So wie ich es sehe ist es wie so oft, das Problem sitzt zwischen Rückenlehne und Tastatur :oops: :oops: :oops:

DANKE an alle, für's über die Straße helfen.
Gruss Christopher

IMatch zur Bilderverwaltung, Capture One und DxO PhotoLab
als RAW-Converter und PhotoLine (x64) zur Bildbearbeitung.
Es geht auch sehr gut ohne Abobe Produkte und Adobe's Abomodell.
Betriebssystem Windows 11 22H2