Zwei Wünsche

Hier diskutieren die Anwender von PhotoLine untereinander

Moderator: Hoogo

Ludger
Mitglied
Posts: 221
Joined: Mon 30 Aug 2004 17:34
Location: Osnabrücker Land

Zwei Wünsche

Post by Ludger » Mon 02 Oct 2006 13:02

Hallo Gerhard und Martin,

in manchen Programmen wie Photoshop oder Photo-Paint gibt es die Möglichkeit, in der Undoliste zu einem bestimmten Zeitpunkt einen so genannten Schnappschuss von dem derzeitigen Stand der Bildbearbeitung anzufertigen. Bei mehreren Schnappschüssen kann so ruckzuck zwischen den einzelnen gespeicherten Stufen hin und her geschaltet und die einzelnen Schnappschüsse auch mit dem Startbild (so bei Laden des Bildes automatisch "schnapp geschossen") verglichen werden. Könnt ihr so etwas nicht auch einbauen?

Mein zweiter Wunsch wäre eine Funktion, um den zuletzt angewendeten Befehl abzuschwächen (von 100 bis 0 %). Damit brauche ich nicht "Rückschritt", den entsprechenden Befehl erneut aufrufen und alles neu einstellen. Wäre eine Erleichterung, vor allem bei Befehlen ohne Arbeitsebene.

Viele Grüße, Ludger

User avatar
Gerhard Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3762
Joined: Mon 18 Nov 2002 15:30
Location: Bad Gögging

Re: Zwei Wünsche

Post by Gerhard Huber » Fri 06 Oct 2006 12:18

Ludger wrote:in manchen Programmen wie Photoshop oder Photo-Paint gibt es die Möglichkeit, in der Undoliste zu einem bestimmten Zeitpunkt einen so genannten Schnappschuss von dem derzeitigen Stand der Bildbearbeitung anzufertigen. Bei mehreren Schnappschüssen kann so ruckzuck zwischen den einzelnen gespeicherten Stufen hin und her geschaltet und die einzelnen Schnappschüsse auch mit dem Startbild (so bei Laden des Bildes automatisch "schnapp geschossen") verglichen werden. Könnt ihr so etwas nicht auch einbauen?
Das geht in PL32 eigentlich durch einen Klick in die Undo-Liste.
Ludger wrote:Mein zweiter Wunsch wäre eine Funktion, um den zuletzt angewendeten Befehl abzuschwächen (von 100 bis 0 %). Damit brauche ich nicht "Rückschritt", den entsprechenden Befehl erneut aufrufen und alles neu einstellen. Wäre eine Erleichterung, vor allem bei Befehlen ohne Arbeitsebene.
Das gefällt mir auch nicht so gut, weil in PL32 die meisten Funktionen schon einen Intensitätsregler haben und auch eine Ganzbildvorschau, dürfte das selten benötigt werden.

Gerhard

Ludger
Mitglied
Posts: 221
Joined: Mon 30 Aug 2004 17:34
Location: Osnabrücker Land

Post by Ludger » Fri 06 Oct 2006 14:07

Das geht in PL32 eigentlich durch einen Klick in die Undo-Liste.
Ja, aber mit der Snapshot-Funktion kann ich unterschiedliche Zwischenstufen abspeichern, ohne die jeweils bis dahin vorgenommenen Arbeitsschritte speichern zu müssen.
Das gefällt mir auch nicht so gut, weil in PL32 die meisten Funktionen schon einen Intensitätsregler haben und auch eine Ganzbildvorschau, dürfte das selten benötigt werden.
Wenn aber im Nachhinein noch etwas verändert (genauer: in der Wirkung abgemildert) werden soll, wäre es mit dem Abschwächen-Befehl einfacher.

Den Intensitätsregler habe ich in den Dialogen eigentlich noch nie so richtig benutzt, da ich ja die Hauptregler habe, über die die Einstellungen ja eigentlich vorgenommen werden. Und wäre der Intensitätsregler separat nach Anwenden des Filters etc. aufrufbar, hätten wir ja schon den Abschwächen-Befehl.

Oder habe ich den Intensitätsregler irgendwie nicht richtig begriffen?

Grüße, Ludger