Neu in Version 13.50

Hinweise rund um PhotoLine
User avatar
Gerhard Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3557
Joined: Mon 18 Nov 2002 15:30
Location: Bad Gögging

Neu in Version 13.50

Post by Gerhard Huber » Thu 29 Mar 2007 11:41

Neu:
- Gekapselte Gruppen
- Alle Schließen

Verbesserungen:
- "Rücksetzen" in Dialogen: Setzt jetzt auf Standardwerte, mit Umschalt-Taste auf Werte beim Dialogöffnen
- Farbton/Sättigung jezt mit zoombarer Vorschau
- Rechtecklasso mit Drittelteilung und Goldenem Schnitt
- Neues Bild/Neue Ebene mit 16 Bit Schalter
- Ebenenwerkzeug: Beim Halten von "Umschalt+Strg" kann in Gruppen selektiert werden
- Ebenenwerkzeug: Bei gedrückter Maustaste kann mit den Pfeil-Links und Pfeil-Rechts die nächste/vorherige Ebene an der Mausposition angewählt werden
- Textwerkzeug: Textebenen werden immer "tief" selektiert, d.h. man kann jetzt direkt Textebenen in Gruppen anwählen
- Bilder werden normalerweise mit freiem Zoom geöffnet (einstellbar)
- Ebenen und Kanäle merken sich Größe getrennt
- Bildkatalog erzeugen kann jetzt auch Uhrzeit ausgeben
- Extremwerte anzeigen: Einkanalmodus
- Entzerren: "Beschneiden" kann jetzt ausgeschaltet werden
- Mehrseitendokument: Im Dialog kann jetzt die Reihenfolge der Seiten festgelegt werden
- JPEG-Export: Erhöhte Qualität einstellbar: Regelt ColorSubsampling
- Pinselspitzen von Photoshop können gelesen werden
- Reparaturpinsel: arbeitet jetzt ebenenübergreifend (Quellebene bleibt unverändert)
- PDF-Export: vektorielle und Textebenenmasken werden nicht mehr gerastert
- PDF-Export: Auflösung für gerasterte Ebenen genauer einstellbar
- Infobox mit Symbolen für Winkel und Länge
- Zeichensatzliste: nachträglich hinzugefügte oder entfernte Zeichensätze werden erkannt
- Nächste Ebene aktivieren/Vorherige Ebene aktivieren: wenn keine Ebene aktiv ist, wird die erste bzw. letzte Ebenen aktiviert
- Tooltips: manche Tooltips (z.B. in den Textstilen) zeigen jetzt einen längeren Text
- PSD-Format: es können jetzt auch Pfade gespeichert und geladen werden
- Lineale: in den Linealen wird jetzt der Mauszeiger angepasst, so dass man sofort sieht, dass Hilfslinien angelegt werden können
- TIFF-Format: es können jetzt auch Pfade im Photoshop-Format geladen werden
- Ebenendialog, Aktionen: Einfache Selektierungen werden als Aktion aufgezeichnet
- PDF-Import: defekte PDFs, die nicht kodierte Zeichen verwenden, werden besser gelesen
- Runde Pinsel: Kreispinsel mit weichem Rand werden schneller erzeugt
- Malen: etwas beschleunigt
- Licht/Schatten-Filter: Vorschau bei verkleinerter Darstellung beschleunigt
- Gekachelte Vollbildvorschau: auf schnellen Rechnern werden nun mehrere Kacheln hintereinander berechnet
- Nicht-gekachelte Vollbildvorschau: die Vorschau wird erst nach einer kurzen Verzögerung berechnet, damit mehrere Werteänderungen hintereinander möglich sind
- Ebeneneffekte: Mehr Effekte nutzen mehrere Prozessorkerne
- Glätten: 8-Bit-RGB/kein Alpha/kubisch etwas beschleunigt
- Gitterverzerrenfunktionen jetzt mehrprozessorfähig
- Arbeitsebenen, Ebenenmasken: komplexe Arbeitsebenen/Ebenenmasken (Gruppen, mit einem Bild im Hintergrund, das wiederum mit Arbeitsebenen bearbeitet wird) werden nun u.U. schneller berechnet
- Bildinhalt verschieben, Mac OS: wird in x- und y-Richtung zugleich verschoben (z.B. Karte, Verschiebehand, Digitalrohdatenimport, ...), ist dies nun oft schneller
- Unbenannte Dokumente, Windows: Werden jetzt auch durchnummeriert
- Bildübersicht: Rawimport: Danach wird die Bildübersicht, je nach Einstellung, geschlossen
- Digitalkamerarohdatenimport: Warnung wenn beim Exportieren eine Datei überschrieben wird
- Ebene aus Selektion: wenn der Alphakanal voll deckend ist, wird er automatisch gelöscht
- Bildübersicht, Mac OS: kann nun mit Cmd+W geschlossen werden
- Ebenenwerkzeug: bei "Deselektieren" wird nun auch ein vorhandenes Lasso verworfen
- Lasso- und Maskenbehandlungen überarbeitet
- Ebenen-, Gruppen- und Seitenwechsel erzeugen kein Undo mehr
- Zeichensatzliste: skalierbar
- Aufklapplisten, Mac OS: ab 10.4 sind die Aufklapplisten größenänderbar
- Menübefehl "Bearbeiten/Löschen", Mac OS: reagiert jetzt standardmäßig auf die Löschen-Taste
- Zeichensatzliste: Symbolzeichensätze und Zeichensätze, in denen die Zeichen ihres Namens nicht definiert sind, werden mit dem Systemzeichensatz angezeigt
- "Auf Hintergrundebene reduzieren" als Aktion: die Aktion bearbeitet ein einfaches Bild nicht mehr (z.B. bleiben dadurch JPEG-Daten erhalten)
- "Mit Farbprofil konvertieren" als Aktion: bei gleichen Quell- und Zielprofil wird nichts mehr gemacht (z.B. bleiben dadurch JPEG-Daten erhalten)
- Mit Farbprofil konvertieren: es kann nun auch eine Wiedergabe eingestellt werden
- Kurveneditor: Pfeil-Knöpfe haben jetzt eine automatische Wiederholung
- Ebenengrößenanpassung beim Einfügen im Dokumentmodus: Verhalten geändert
- PDF-Import: DeviceN-Farbraum wird jetzt auch gelesen
- Farbanzeige, Lab: bei der Einheit Byte wird Lab jetzt im Bereich [0;100][-128;127][-128;127] angezeigt
- Raw-Export: Mit Dateinamen
- Auf eine Ebene reduzieren: funktioniert jetzt - zusätzlich zu Gruppen - auch mit Mehrfachselektionen
- Bildübersicht, Mac OS: angewählte Bilder können nun auch mit dem Menübefehl Öffnen geladen werden
- Gitter mit Füllfarbe
- Bildübersicht: Selektion kann nun auch mit Tastatur erweitert werden
- DNG-Import: XMP-Daten werden gelesen
- PNG-Export: Bei Palettenbildern wird unter der Transparenz jetzt weiß gespeichert


Fehlerbehebungen:
- Scitex-Import funktioniert wieder
- Ebenenwerkzeug: ein einfacher Klick außerhalb der aktiven Ebene führt dazu, dass auf einen weiteren Klick gewartet wird
- Text auf Pfad: wurde ein bestehender Pfadtext editiert, wurde durch eine einfache Optionsänderung u.U. der bestehende Pfad verändert
- Bildübersicht: bei mehreren geöffneten Bildübersichten wurden Befehle u.U. auf das falsche Verzeichnis angewendet
- Digitalkamerarohdaten-Import: Farbanzeige stimmte nicht
- Dialogbedienung, Windows: Dialoge konnten nicht mit Esc bzw. mit Return verlassen werden, wenn der Fokus in einem Unterdialog war
- Farben ersetzen: Setzte den Dokumentstatus nicht auf geändert
- Digitalkamerarohdaten-Import: die Vorschau wird nicht mehr so oft neuberechnet (war ein Problem auf sehr langsamen Rechnern)
- Ebenen drehen: bei Bildern, die nicht die Hintergrundebene waren, wurde auch bei 0°, 90°, 180° und 270° implizit Transparenz erzeugt
- Bildübersicht, Mac OS: beim Ziehen einer Datei auf das Dokument wurde immer das Verbotszeichen angezeigt
- Aktivieren, Mac OS: beim Aktivieren durch Klick auf Titelleiste eines Dialog folgte danach der Dialog der Maus
- Aktivieren, Mac OS: wird PL32 aktiviert, wird immer auch das aktive Dokument aktiviert, wenn gerade ein modaler Dialog angezeigt wird
- Drucken, Etikett, gespiegelt: Etikettenposition wurde für gedrehte Seite berechnet
- Kontrast Optimieren: Der Dialogtitel war nicht lokalisiert
- Bildmodus, Ebenenwerkzeug: bei Klick außerhalb der Hintergrundebene wurde diese deselektiert
- Kopierpinsel, Mac OS: blinkende Vorschau beseitigt
- Standardausrichtung der gedockten Dialog, Mac OS: Aktionen, Ebenendialog, ... waren um 5 Pixel verschoben
- Online-Hilfe: Hilfeeinträge mit Umlaut funktionierten nicht richtig
- Rechtsbündige Tabulatoren: aufeinanderfolgende rechtsbündige Tabulatoren wurden u.U. falsch formatiert
- PLD-Import: Sicherheitsabfrage wegen defekter Bilder hinzugefügt
- Drucken, Mac OS: in der Druckverschau konnte ein Bild anders aussehen als in PL32 (das ist kein Fehler, nur reine Optik)
- Drucken, Mac OS: nach dem Drucken eines Dokuments wurde auf das Standardseitenformat zurückgeschaltet
- Speichern, Mac OS: Finder-Farbmarkierung wurde durch Speichern gelöscht
- Raw-Import: seltenen Absturz beseitigt
- PDF-Export: mehrere kleine Exportfehler beseitigt
- Extremwertanzeige: Einkanalmodus funktionierte bei den Dunklen Farben nicht richtig
- Maskenpinsel: kann jetzt auch im Maskenmodus verwendet werden
- Histogrammkorrektur, Vollbildvorschau: bei 16-Bit-Bildern war auf Mehrkernsystemen die Vorschau recht langsam
- Mehrebenen-TIFF: Es wurde die Dokumentgröße immer auf die Größe der letzten statt der ersten Ebene gesetzt
- Mehrebenen-PSD: Wurden nicht korrekt gespeichert
- Textformatierung, rechtsbündiger, zentrierter und Dezimaltabulator: wurde ein solcher Tabulator wegen Platzmangels nicht angewendet, wurde in evtl. nötiger Zeilenhöhenwechsel auch nicht ausgeführt
- Histogrammarbeitsebene: beim Öffnen des Dialogs zum Bearbeiten der aktuellen Einstellungen konnten Einstellungen überschrieben werden
- Histogrammarbeitsebene: Beim Öffnen wurde das RGB-Histogramm ohne die R-, G- und B-Änderungen dargestellt
- Farben ersetzen: bei sehr kleinen Toleranzwerten wurde die Toleranz teilweise falsch berechnet
- PDF-Export: Dokumente, die eine Gruppe enthielten, auf die eine Verzerrung angewendet wurde, konnten nicht exportiert werden
- PDF-Export: Vectorebenen mit einer dynamischen Verzerrung hatten u.U. die falsche Liniendicke
- Verzerren, Strudel: Genauigkeit auf ein halbes Prozent erhöht
- Verzerren, Strudel: Qualität etwas verbessert, indem im Zweifelsfall ein in der Nähe liegender, bereits vorhandener Punkt verwendet wird
- 3D-Körper mit Ebeneneffekt kombiniert: Effekt wurde immer basierend auf Originalebene berechnet
- Bildstörung entfernen: Problem mit Alphabildern beseitigt
- Verwackeln: funktionierte nicht mit 16-Bit-Bildern
- Mit Farbprofil konvertieren: bei Dialogaufruf doppelte Vorschau
- Plug-Ins: bei manchen Plug-Ins (Flaming Pear) funktionierte die verkleinerte Vorschau nicht
- Plug-Ins, Mac OS: Plug-Ins mit mehreren Architekturen in einem Bundle (Flaming Pear) wurden u.U. nicht geladen
- Gruppen, in denen Arbeitsebenen enthalten sind, als Arbeitsebene: Absturz behoben
- Format-Plug-Ins: PSP-Plugin stürzte ab
- Freier Filter, Mac OS: es konnten keine negativen Zahlen in der Filtermatrix eingegeben werden
- Hilfslinie aus Lineal ziehen: beim Klick ins Lineal wird der Hilfslinien-Mauszeiger angezeigt
- Auf Hintergrund reduzieren: hatte eine Hintergrundebene kein Alpha, aber eine Ebenenmaske, dann wurde ein Bild ohne Alpha erzeugt
- Programmende, Mac OS: war noch eine Textebene in der Zwischenablage, stürzte PL32 evtl. beim Programmende ab
- Hintergrundbild: war das Hintergrundbild nicht an der Position (0;0), wurde nach dem Laden automatisch in den Dokumentmodus gewechselt
- vektorielle Grundformen: bei hohem Zoom lassen sich nun auch Objekte direkt erzeugen, die eine reale Größe < 4 Pixel haben
- Dokument duplizieren: hatte die Rootgroup keine Einheitsmatrix (tritt eher selten auf), waren die Ebenen der Kopie verschoben
- Einfügen (Menübefehl): bei der Einstellung "zentriert", wird jetzt immer zentriert eingefügt (fürher nur, wenn Ebene außerhalb des sichtbaren Bereichs war)
- Bildschirmausgabe, 1-Bit-Bilder: Absturz bei vergrößerter Ausgabe (200%, 400% und 800%), wenn Pixelmodus abgeschaltet war
- Farben reduzieren: Transparenz-Unterdialog immer sichtbar
- GIF-Export: bei dynamischen Animationen wird beim Farbreduzierschema bei Alpha auf "Auf Farbe reduzieren" geschaltet, wenn "Keines" angewählt ist
- GIF-Export: bei dynamischen Animationen wird immer farbreduziert, wenn Alpha vorhanden
- Bildübersicht: bei unveränderten Ordnern wurde immer wieder die Browse-Datei neu geschrieben
- Farbverwaltung: bei abgeschalteter Farbverwaltung wurde trotzdem teilweise mit Farbprofil auf dem Bildschirm ausgegeben
- Texteingabe: nach Drücken von Ende wurde der Textcursor nach Klick auf den Zeilenanfang an das Zeilenende der Vorgängerzeile gesetzt
- Tastenkürzel: einfache Tastenkürzel (z.B. 'O' für Bildübersicht) funktionierten ohne geöffnetem Dokument nur gelegentlich
- Wolkenfunktion: Die Aktion lieferte immer einen Fehler
- Tooltips, Mac OS: Tooltips konnten redundanten Text enthalten (z.B. "Textstil aktualisieren\nAktualisieren")
- Vektorebenen: wurde mit dem Rechteck- oder dem Kreiswerkzeug eine vorhandene Ebene erweitert (Drücken von Umschalt), wurden die neuen Ebenengrenzen nicht richtig berechnet
- Pfadtext, mehrzeilig, verzerrt: Textcursor und Selektion wurde nicht angezeigt
- JPEG2000, Mac OS: bei manchen JPEG2000-Dateien beendete sich PL32
- Einstellung Bildübersicht/Extern, Mac OS: es konnten keine Anwendungen ausgewählt werden
- Bitmap drehen (90°, 180°, 270°): Bildgröße hat sich geändert und schwarzer Rand wurde erzeugt
- Bildübersicht, Bitmap: für Bitmaps wird jetzt ein Graubild als Vorschaubild benutzt (sieht skaliert besser aus)
- Bildübersicht, Bitmap, Mac OS: Drehen zerstörte das Vorschaubild
- Farbauswahl: In der Listendarstellung werden die Namen lokalisiert
- Neuzeichenproblem beim Verschieben von speziellen Gruppen behoben
- Bildschirmausgabe, Lasso: das Lasso wird nun nach dem Rahmen der aktiven Ebene gezeichnet (Rechtecklasso damit besser sichtbar)
- Kopierpinsel: mit aktiviertierter Vorschau kam es beim Verschieben mit dem Mausrad zu Neuzeichenfehlern
- Kurveneditor: Ziehen einer Kurve auf den Editor löst keine Vorschau aus
- Lasso-Werkzeuge: Beschneiden einer Ebene setzte die Intensität auf 100%
- Bildanzeige: Fenstertitel wurde nicht richtig angepasst
- Lupe, Vergrößern, Verkleinern: ist der Zoomfaktor kein gerader Wert, wird jetzt immer auf den nächsten geraden Wert geschaltet
- Diaschau, Seitenreihenfolge ändern, Anzeige/Seiten: Änderungen an der Seitenreihenfolge in der Diaschau wurden nicht korrekt in Anzeige/Seite übernommen
- Bilddaten: wurde als erstes Bild ein Graubild geöffnet, zeigte der Bilddaten-Dialog keine Grauinformationen an
- Automatische Korrektur: Möglichen Absturz bei Graubildern beseitigt.
- TIFFs werden jetzt auch gelesen, wenn Sie einen Tag für SubIFDs haben
- Fehler nicht in 13.03, Dokumentvorlagen: Dokumentvorlagen zeigten in der Titelleiste den Vorlagennamen-Dateinamen an
- Textfluss und Formsatz in Gruppe mit Ebeneneffekt: wurde der Formsatz geändert konnte es zu einem Fehler kommen
- PDF-Import: Euro-Zeichen wird jetzt richtig gelesen, auch wenn es umkodiert wurde
- Weicher Rand bei Beschnittebenen: beim nachträglichen Ändern wird jetzt der aktuelle weiche Rand beim Öffnen des Dialogs richtig angezeigt
- Erweiterte Ebenenattribute: beim Öffnen des Dialogs werden die aktuellen Einstellungen jetzt richtig angezeigt