Testversion 1450b17

Hinweise rund um PhotoLine
User avatar
Gerhard Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3697
Joined: Mon 18 Nov 2002 15:30
Location: Bad Gögging

Testversion 1450b17

Post by Gerhard Huber » Wed 25 Jun 2008 07:03

Hallo,

um noch aktueller auf die Wünsche der PhotoLine-Anwender eingehen zu können,
haben wir uns entschlossen, Vorabversionen von PhotoLine zu veröffentlichen.
Wir testen diese Vorabversionen (Betaversionen) natürlich intern gründlich,
können aber trotzdem nicht ausschließen, dass sich noch Fehler eingeschlichen
haben.

Wer gerne sehen möchte, wohin die Entwicklung von PhotoLine geht kann sich
die aktuelle Vorabversion von folgenden Links laden:

Windows:
http://www.pl32.net/beta/pl1450b17.exe

MacOS:
http://www.pl32.net/beta/plx1450b17.dmg


Wer über die Änderungen diskutieren möchte, kann das unter "Anwenderfragen"
gerne machen.


Hier eine kurze Liste der größten Änderungen gegenüber der Version 14.51:

- Dockbare Dialoge "gerneralüberholt"
- Farbkorrektur (Filter/Digitalkamera)
- Roteaugenkorrektur-Werkzeug
- SVG-Import
- Text: Registerhaltigkeit
- Verläufe: Können im Dokument bearbeitet werden, wenn das jeweilige
Bearbeitenwerkzeug aktiv ist

- Vorschau in der Bildübersicht
- Attribute/Ebene: Jetzt mehr Werte direkt editierbar
- Gradation: kann nun auch wahlweise in Lab und HIS arbeiten
- Farbauswahl: Funktion zum Finden von "harmonischen" Farben
- Duplizieren der Hintergrundebene: Es wird automatisch ein Transparenzkanal
erzeugt
- ICC-Profile: Können jetzt alternativ aus "Defaults/ICCProfiles" geladen
werden
- Ebenen-Dialog: jetzt mit Ebenenmasken-Funktionen
- Mehrfachkonvertierung: bei einem festen Ausgabeformat (z.B. JPEG) können
nun im Dialog die Formateinstellungen geändert werden
- Mehrfachkonvertierung: bei einem festen Ausgabeformat (z.B. JPEG) werden
die lokalen Einstellungen verwendet und die globalen nicht mehr verändert
- Texteinstellungen: Outlinefarbe und Linienstil einstellbar
- Gradation/Kurveneditor: Punkte können über Entf (Windows) und
Löschen (Mac OS) gelöscht werden
- Attribute-Dialog, ICC-Profile: unter Dokument gibt es jetzt immer
einen ICC-Daten-Eintrag
- Textebenen, Tastatursteuerung, Mac OS: Befehl+Pfeil hoch springt jetzt an
den Textanfang, Befehl+Pfeil runter ans Textende
- Textebenen, Tastatursteuerung: Strg+Pos1 springt jetzt an den Textanfang,
Strg+Ende ans Textende
- Perspektivische Verzerrung: kann als Aktion aufgezeichnet werden
- Bildübersicht: Vorschauen für JPEG-, TIFF- und PNG-Dateien werden
im Hintergrund berechnet
- Lasso: kann nun auch mit Umschalt+Pfeiltaste (Strg/Befehlstaste für
größere Sprünge) skaliert werden
- Beschneiden-Werkzeug: es kann jetzt auch mit Return beschnitten werden
- Dokumentmodus, Bildschirmanzeige: Bereiche außerhalb des Dokuments werden
abgeschwächt gezeichnet
- Texteinstellungen: die Texteinstellungen sind nun in den
Werkzeugeinstellungen des Textwerkzeugs
- Plug-Ins: bessere Plug-In-Unterstützung (vor allem Maskierungs-Plug-Ins)
- Klötzchen-Filter: Beachtet jetzt die Maske
- Tastaturbedienung: Bedeutung von Umschalt - Alternate beim Verschieben
und Skalieren von Ebenen ausgetauscht
- Ebeneneinstellungen: Da dieser Dialog redundant ist, wurde er ersatzlos entfernt
- Verläufe werden gedithert
- Linux, Wine: Der Mauszeiger ist wieder da