Testversion 1490b8

Hinweise rund um PhotoLine
User avatar
Gerhard Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3697
Joined: Mon 18 Nov 2002 15:30
Location: Bad Gögging

Testversion 1490b8

Post by Gerhard Huber » Tue 07 Oct 2008 12:09

Hallo,

es gibt eine neue öffentliche Betaversion von PhotoLine.
Diese Version ist nun erstmals auf den passenden Betriebssystemen (XP-64, Vista-64, Mac OS 10.5 unter Intel) als 64-Bit-Anwendung lauffähig und sprengt hier die durch 32-Bit gesetzten Speichergrenzen. Damit kann nun der gesamte installierte Hauptspeicher genutzt werden. Zusätzlich ergibt sich durch die 64-Bit-Version auch noch ein nennenswerter Geschwindigkeitsgewinn.
Wir haben diese Betaversion natürlich intern gründlich getestet, können aber trotzdem nicht ausschließen, dass sich Fehler eingeschlichen haben.

Windows 32 Bit:
http://www.pl32.net/beta/pl321490b8.exe

Windows 64 Bit:
http://www.pl32.net/beta/pl641490b8.exe

Mac OS (32 Bit und 64 Bit im Bundle):
http://www.pl32.net/beta/plx1490b8.dmg

Hier eine kurze Liste der größten Änderungen gegenüber der Version 14.51:
  • Dockbare Dialoge "gerneralüberholt"
  • Farbkorrektur (Filter/Digitalkamera)
  • Roteaugenkorrektur-Werkzeug
  • SVG-Import
  • Text: Registerhaltigkeit
  • Verläufe: Können im Dokument bearbeitet werden, wenn das jeweilige Bearbeitenwerkzeug aktiv ist
  • Vorschau in der Bildübersicht
  • Farbfelder: Funktion zum Finden von "harmonischen" Farben
  • Variabler Weichzeichner, der die Filtergröße abhängig von der Maske steuert (Filter/Weichzeichnen)
  • Strahlenwerkzeug
  • Skalieren, Größe ändern: Formelunterstützung
    • Funktionen:
      sin(radiant), cos(radiant), tan(radiant), sqrt(value), min(value1; value2[;...]), max(value1;value2[;...]), if(condition;value1;value2)
    • Vergleichsoperatoren:
      "<", "<=", "=", ">", ">="
    • Rechenoperatoren:
      "+", "-", "*", "/"
  • Attribute-Dialog komplett überarbeitet
    • Dient nun als Schaltstelle für alle Eigenschaften eines Dokuments/Seite/Ebene
    • Inhalt neu strukturiert und optisch aufgewertet
    • Jetzt viele Werte direkt editierbar
  • Gradation: kann nun auch wahlweise in Lab und HIS arbeiten
  • Duplizieren der Hintergrundebene: Es wird automatisch ein Transparenzkanal erzeugt
  • ICC-Profile: Können jetzt alternativ aus "Defaults/ICCProfiles" geladen werden
  • Ebenen-Dialog: jetzt mit Ebenenmasken-Funktionen
  • Mehrfachkonvertierung: bei einem festen Ausgabeformat (z.B. JPEG) können nun im Dialog die Formateinstellungen geändert werden
  • Mehrfachkonvertierung: bei einem festen Ausgabeformat (z.B. JPEG) werden
    die lokalen Einstellungen verwendet und die globalen nicht mehr verändert
  • Texteinstellungen: Umrissfarbe und Linienstil einstellbar
  • Gradation/Kurveneditor: Punkte können über Entf (Windows) und
    Löschen (Mac OS) gelöscht werden
  • Textebenen, Tastatursteuerung, Mac OS: Befehl+Pfeil hoch springt jetzt an
    den Textanfang, Befehl+Pfeil runter ans Textende
  • Textebenen, Tastatursteuerung: Strg+Pos1 springt jetzt an den Textanfang,
    Strg+Ende ans Textende
  • Perspektivische Verzerrung: kann als Aktion aufgezeichnet werden
  • Bildübersicht: Vorschauen für JPEG-, TIFF- und PNG-Dateien werden
    im Hintergrund berechnet
  • Lasso: kann nun auch mit Umschalt+Pfeiltaste (Strg/Befehlstaste für
    größere Sprünge) skaliert werden
  • Beschneiden-Werkzeug: es kann jetzt auch mit Return beschnitten werden
  • Dokumentmodus, Bildschirmanzeige: Bereiche außerhalb des Dokuments werden
    abgeschwächt gezeichnet
  • Texteinstellungen: die Texteinstellungen sind nun in den
    Werkzeugeinstellungen des Textwerkzeugs
  • Plug-Ins: bessere Plug-In-Unterstützung (vor allem Maskierungs-Plug-Ins)
  • Klötzchen-Filter: Beachtet jetzt die Maske
  • Tastaturbedienung: Bedeutung von Umschalt - Alternate beim Verschieben
    und Skalieren von Ebenen ausgetauscht
  • Ebeneneinstellungen: Da dieser Dialog redundant ist, wurde er ersatzlos entfernt
  • Verläufe werden gedithert