Problem mit Malpinsel

Hier diskutieren die Anwender von PhotoLine untereinander

Moderator: Hoogo

Hening
Mitglied
Posts: 617
Joined: Fri 05 Mar 2010 00:24

Problem mit Malpinsel

Post by Hening » Mon 07 Jan 2019 22:53

Ich versuche eine Ebenenmaske zu malen. Habe ich schon mal mit Erfolg gemacht. Jetzt ist der Pinselstrich unfassbar träge und zeitversetzt, der entstehende Pinselstrich hinkt mehrere Zentimeter hinter dem Mauszeiger her.

Wenn ich zum Test ein neues Dokument erstelle, ist der Malpinsel gar ganz unzugänglich (Kreis mit Schrägstrich durch). Und wenn ich das Rechteck-Werkzeug auswähle, um auszuprobieren, ob andere Werkzeuge zugänglich sind, kann ich das - aber nicht wieder zurück. Also die Malwerkzeuge sind aus der Werkzeugleiste verschwunden.

Neustart des Mac hilft nicht. Mac 10.11.6, PL 21.01.

??

der_fotograf
Mitglied
Posts: 158
Joined: Mon 05 Dec 2016 08:33

Re: Problem mit Malpinsel

Post by der_fotograf » Mon 07 Jan 2019 22:59

Teil 1 des Problems könnte daran liegen:
Screen Shot 2019-01-07 at 21.56.02.png
Nimm mal den Haken aus Smooth raus, wenn er drin sein sollte.

Teil 2 kann ich Dir nicht helfen, weil ich immer noch El Capitan nutze.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

bkh
Betatester
Posts: 3611
Joined: Thu 26 Nov 2009 22:59

Re: Problem mit Malpinsel

Post by bkh » Mon 07 Jan 2019 23:58

Hening wrote:
Mon 07 Jan 2019 22:53
Wenn ich zum Test ein neues Dokument erstelle, ist der Malpinsel gar ganz unzugänglich (Kreis mit Schrägstrich durch). Und wenn ich das Rechteck-Werkzeug auswähle, um auszuprobieren, ob andere Werkzeuge zugänglich sind, kann ich das - aber nicht wieder zurück. Also die Malwerkzeuge sind aus der Werkzeugleiste verschwunden.
Ein neues Dokument hat keine Ebene zum Malen, deswegen das Schild und die fehlenden Werkzeuge – es werden nur die Werkzeuge angezeigt, die für die akutelle Ebene geeignet sind. Wenn du ein neues Bild oder eine Bitmap-Ebene im Bild erzeugst, sollte es gehen.

Wie der_fotograf schon schreibt, könnte es an der Glättung liegen – du kannst, statt die Glättung ganz abzuschalten, in den Pinselauch auch die Schritte heruntersetzen. Ansonsten könntest du den Pinselradius überprüfen, ggf. hast du auch einen Pinsel mit kompliziertem Vektormuster, die sind manchmal auch etwas langsam. Und bei Pinseln mit großem Radius ist auch die Schrittweite in den Pinseleinstellungen wichtig, sie regelt den Abstand zwischen den einzelnen Pinseltupfern.

L.G.

Burkhard

Hening
Mitglied
Posts: 617
Joined: Fri 05 Mar 2010 00:24

Re: Problem mit Malpinsel

Post by Hening » Tue 08 Jan 2019 00:29

Danke euch beiden für eure superschnellen Antworten. - Nachdem ich Glätten ausgeschaltet habe, klappt der Malpinsel auf einem Test-Dokument mit RGB-Ebene. Aber im aktuellen Bild sehe ich jetzt überhaupt kein Resultat mehr. Kann es mit der Ebenenkombination zusammenhängen? In der vorliegenden Konstellation müsste ich beim Malen mit dem weißen Pinsel dunkle Streifen sehen, da die Grad.kurve abdunkelt. Das tat ich auch als ich den 1. Post schrieb, nur eben sehr langsam. Im Bild sehe ich jetzt beim Malen mit dem weißen Pinsel garnichts. Wenn ich die Ebenenmaske (EM zum Malen) auf 'Anzeigen und Beschneiden' stelle, sehe ich erwartungsgemäß weiße Pinselstriche.
??
Screen Shot 2019-01-07 at 23.17.26.png
Nachtrag:
Der Pinsel ist nicht groß und hat kein kompliziertes Vektormuster. Kern 0 oder 1, 'feather' 5.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3396
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: Problem mit Malpinsel

Post by Martin Huber » Wed 09 Jan 2019 10:46

Hening wrote:
Tue 08 Jan 2019 00:29
Danke euch beiden für eure superschnellen Antworten. - Nachdem ich Glätten ausgeschaltet habe, klappt der Malpinsel auf einem Test-Dokument mit RGB-Ebene. Aber im aktuellen Bild sehe ich jetzt überhaupt kein Resultat mehr. Kann es mit der Ebenenkombination zusammenhängen?
Ich habe deine Konstellation (Hintergrundebene und "HG Dup f Maske Test") bei mir nachgebaut, und da funktioniert es problemlos. Ich habe das Dokument angehängt.
Sample.pld
Hening wrote:
Tue 08 Jan 2019 00:29
In der vorliegenden Konstellation müsste ich beim Malen mit dem weißen Pinsel dunkle Streifen sehen, da die Grad.kurve abdunkelt. Das tat ich auch als ich den 1. Post schrieb, nur eben sehr langsam. Im Bild sehe ich jetzt beim Malen mit dem weißen Pinsel garnichts. Wenn ich die Ebenenmaske (EM zum Malen) auf 'Anzeigen und Beschneiden' stelle, sehe ich erwartungsgemäß weiße Pinselstriche.
Die weißen Striche sieht man in deinem Screenshot aber nicht.
Grundsätzlich gibt es ein paar Möglichkeiten, warum das Malen in der Ebenenmaske keine Auswirkung hat (zu geringe Ebenenintensität, Mischmodus ohne Auswirkung, falsche Ebenenpositionen, ...). Im Zweifelsfall kannst du ein kleines Testdokument erstellen, in dem du alle unnötigen Ebenen löschst und evtl. das Dokument beschneidest, und uns das Ergebnis schicken.
Dann schaue ich mir das an.

Übrigens ist in deinem Beispiel die Ebenenmaske unnötig. Du könntest auch direkt die Maske der Gradationsebene verändern.

Martin
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

Hening
Mitglied
Posts: 617
Joined: Fri 05 Mar 2010 00:24

Re: Problem mit Malpinsel

Post by Hening » Wed 09 Jan 2019 23:32

Hallo Martin!
Danke für deine Antwort.
Beim Versuch den upload vorzubereiten habe ich, glaube ich, das Problem identifiziert: Ich sehe den weißen Pinselstrich da nicht, wo das Bild im Voraus weiß weil überbelichtet ist. Leider bedeutet das auch, dass diese Partien auch von der Grad.kurve nicht abgedunkelt werden. Gibt es eine Möglichkeit dazu?

> Die weißen Striche sieht man in deinem Screenshot aber nicht.

Das liegt nur daran dass die ganze Maske so klein ist.

> Übrigens ist in deinem Beispiel die Ebenenmaske unnötig. Du könntest auch direkt die Maske der Gradationsebene verändern.

Hm. Ja ich weiß. Aber ich erinnere mich dass ich in einem anderen Fall damit das Problem hatte, dass die 'Pappe' nicht ganz dicht war, also den Hintergrund nicht 100%ig unterdrückte.
Außerdem kann ich dann die Maske nur malen, nicht zB mit einer Schnellauswahl kombinieren. Das habe ich allerdings so noch nicht probiert; wenn ich die Schnellauswahl benutze, sichere ich das Ergebnis als Ebenenmaske.

Hening
Mitglied
Posts: 617
Joined: Fri 05 Mar 2010 00:24

Re: Problem mit Malpinsel

Post by Hening » Thu 10 Jan 2019 00:19

PS
Martin, ich sehe in deinem Sample.pld dass du eine virtuelle Kopie des Hintergrundes verwendest. Wenn ich das tue, sind auf dieser weder der Malpinsel noch die Schnellauswahl zugänglich. Du malst also auf dem originalen HG?

Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3396
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: Problem mit Malpinsel

Post by Martin Huber » Thu 10 Jan 2019 12:00

Hening wrote:
Thu 10 Jan 2019 00:19
Martin, ich sehe in deinem Sample.pld dass du eine virtuelle Kopie des Hintergrundes verwendest. Wenn ich das tue, sind auf dieser weder der Malpinsel noch die Schnellauswahl zugänglich. Du malst also auf dem originalen HG?
Ich male in der Ebenenmaske, die in deinem Beispiel schwarz ist, mit einer weißen Farbe. Dadurch werden Teile des Bildes (in meinem Fall eine virtuelle Kopie des Hintergrunds) sichtbar, das durch die Arbeitsebene verändert wird.
Malst du im Bild selbst?

Martin

Hening
Mitglied
Posts: 617
Joined: Fri 05 Mar 2010 00:24

Re: Problem mit Malpinsel

Post by Hening » Thu 10 Jan 2019 21:19

Nein, auch ich male auf der Ebenenmaske. Ich habe das verwechselt mit der Schnellauswahl. Die braucht ein echtes Dup des Hintergrundes.