Wirkung von 'Aufhellen'

Hier diskutieren die Anwender von PhotoLine untereinander

Moderator: Hoogo

Hening
Mitglied
Posts: 617
Joined: Fri 05 Mar 2010 00:24

Wirkung von 'Aufhellen'

Post by Hening » Fri 11 Jan 2019 23:40

Hallo!

Das Bildchen 'Bilder' zeigt die obere linke Ecke eines Bildes in 2 Ausführungen, links original und rechts mit einer Beschnittgruppe, die 2 Ebenenmasken enthält. Diese sind aneinandergestückt, indem die oberste im Mischmodus 'Aufhellen' ist. Die Maskenselektion ist der linke, grüne Teil der Bilder. In der abgebildeten Ebenenkonfiguration ist die Grad.kurve, die auf die Maskenselektion wirkt, ausgeschaltet. Ich hatte daher erwartet, dass die beiden Bilder gleich sind, also dass der linke, grüne Teil in beiden gleich hell ist. Ist er aber nicht, wie man sieht. Erst wenn ich BE 1 ausschalte. Aber dann ist es nicht mehr die selbe Maske.
Das linke, originale Bild hat die selbe Ebenenkonfiguration wie das rechte, nur ohne die Gruppe 'HG Dup f Maske 1'.
Was ist hier los?
Etwas Nachdacht fördert zu Tage:
Liegt es vielleicht daran, dass das, was in BE 1 Selektion, in BE 2 'Pappe' ist, also schwarz? Und daher die Selektion von BE 1 abdunkelt?
Wenn das so ist: (Wie) kann ich 2 Masken so aneinanderstücken, dass sie nachher wirklich wie 1 Maske sind?
PL 21.01, Mac OS 10.11.6
2 Bilder.jpg
Ebenenliste.png
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

der_fotograf
Mitglied
Posts: 158
Joined: Mon 05 Dec 2016 08:33

Re: Wirkung von 'Aufhellen'

Post by der_fotograf » Sat 12 Jan 2019 19:37

Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass Du versuchst, mit einem Schiff über Edinburgh, Havanna, Lima, Kapstadt, Sidney und Moskau nach Oslo zu kommen. Oder ist es das Norkap? :mrgreen:

Deshalb versuche ich jetzt gar nicht erst, das zu verstehen, sondern frage Dich ganz einfach:

Was willst Du erreichen?

Der Weg als Lösung ist sicherlich kürzer als der zur nächsten Postfiliale...

Hening
Mitglied
Posts: 617
Joined: Fri 05 Mar 2010 00:24

Re: Wirkung von 'Aufhellen'

Post by Hening » Sat 12 Jan 2019 21:48

Ich will aus 2 Masken eine machen, so dass die Selektionen wie1 Selektion wirken. Was ist daran so kompliziert? Also anders als dass es mir nicht gelingt. Das mit dem Aufhellen war meine ich die Empfehlung von Hoogo.

Jetzt habe ich versucht Kontextmenü 'Auf 1 Ebene reduzieren', aber das Ergebnis ist das selbe wie zuvor.

Ich habe alle Mischmodi durchprobiert, keiner zeigt die gewünschte Wirkung.

Hening
Mitglied
Posts: 617
Joined: Fri 05 Mar 2010 00:24

Re: Wirkung von 'Aufhellen'

Post by Hening » Sun 13 Jan 2019 15:52

Heureka!
Der Grund ist, dass das Dup des Hintergrundbildes ja nicht die Grad.kurven berücksichtigt, die auf dieses wirken. Wenn ich diese Gradkurven auch dupliziere und die Duplikate über der Beschnittgruppe anbringe, dann ist alles paletti!
Es hatte also nichts mit der Wirkung von 'Aufhellen' zu tun.
:-)
Screen Shot 2019-01-13 at 14.50.21.png
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

der_fotograf
Mitglied
Posts: 158
Joined: Mon 05 Dec 2016 08:33

Re: Wirkung von 'Aufhellen'

Post by der_fotograf » Tue 15 Jan 2019 14:17

Meine Frage bezog sich eher darauf, was Du generell erreichen willst.

Beispielsweise einen Teil des Bildes aufhellen oder die Kurve ändern, etc.

In dem von Dir genannten Beispiel ist der Ausschnitt laut screenshot (zu sehen in dem Layer Icon) sehr klein. Dafür ist der Aufwand gigantisch gross, und ich glaube, das kannst Du insgesamt vereinfachen.

Hening
Mitglied
Posts: 617
Joined: Fri 05 Mar 2010 00:24

Re: Wirkung von 'Aufhellen'

Post by Hening » Tue 15 Jan 2019 17:02

Hallo _fotograf!

Meine Absicht insgesamt ist, einen Teil des Bildes abzudunkeln oder aufzuhellen oder zu verunschärfen, vermutlich aufhellen.

Dass der Ausschnitt so klein erscheint im Ebenen-Symbol hat folgenden Grund:
Ich erstelle die Masken mit der Schnellauswahl bei 250% Bildschirmdarstellung, das ist die geplante Druckgröße mit etwas Zuschlag. Die SA hat folgende 'Angewohnheit': Bei jeder Veränderung wird die gesamte Maske neu berechnet (so weit ich das zu sehen glaube). Das bedeutet: Jede Veränderung kann führen zu einer unvorhersehbaren Veränderung IRGENDWO anders in der Maske. Ich muss also immer die GANZE Maske im Bildfeld des Monitors haben. Bei einer Darstellung von 250% ist das natürlich nur ein klitzekleiner Teil der geplanten Gesamtmaske, die ich also aus vielen Teilen zusammenstücken muss. Alles klar?

Feature request an die Entwickler: Schön wäre ein 'Pinsel', der besagt: 'Diese Partie nicht mehr ändern außer durch 'Direkteinwirkung'.' Und während wir dabei sind: Auch schön wäre es, wenn die Schnellauswahl nur beendet würde durch explizites Kommando, also nicht in gewissen Situationen wie Wechsel des Werkzeugs oder so automatisch, Situationen, die ich leicht vergesse vorherzusehen. Und noch eins: Ich glaube es wäre auch ein Vorteil, wenn die SA nach Aufziehen des Rahmens nicht sofort automatisch starten würde. Man könnte dann erst eine Grobabgrenzung vornehmen und dann ein Startkommando geben, Enter oder so.
??

Gut Licht!
Last edited by Hening on Wed 16 Jan 2019 03:30, edited 1 time in total.

der_fotograf
Mitglied
Posts: 158
Joined: Mon 05 Dec 2016 08:33

Re: Wirkung von 'Aufhellen'

Post by der_fotograf » Tue 15 Jan 2019 22:53

Geht das nicht einfacher mit einer (!) entsprechenden Maske und einem modifizierten Pinsel, d.h. angepasster Softness und Durchmesser? Damit kannst Du sehr präzise arbeiten und brauchst keine Auswahl anzulegen. Eine Maske zum Aufhellen, eine Maske zum Abdunkeln...

Hening
Mitglied
Posts: 617
Joined: Fri 05 Mar 2010 00:24

Re: Wirkung von 'Aufhellen'

Post by Hening » Tue 15 Jan 2019 23:33

Well ich habe die gepinselte Maske in anderen Fällen erfolgreich angewendet. Aber hier geht es um präzise Abgrenzung, und ich habe die SA natürlich gewählt, weil ich glaub(t)e, dass sie hier trotz der Stückelei die schnellste Methode ist - und die mit dem besten Ergebnis.

Gut Licht!

Hening
Mitglied
Posts: 617
Joined: Fri 05 Mar 2010 00:24

Re: Wirkung von 'Aufhellen'

Post by Hening » Tue 15 Jan 2019 23:37

Ach und noch ein feature request an die Entwickler: ein Filter "Tonwerte/Farbunterschiede überhöhen", also für die Schnellauswahl, nicht im endgültigen Bild. Manchmal sind diese Unterschiede SEHR gering und mit dem bloßen Auge sozusagen unsichtbar.
Ob und in wieweit das programmiertechnisch machbar ist weiß ich natürlich nicht.

chrischa
Mitglied
Posts: 123
Joined: Thu 19 Jul 2012 12:02

Re: Wirkung von 'Aufhellen'

Post by chrischa » Wed 16 Jan 2019 02:42

Wenn ich geringe Unterschiede verstärken will, nehme ich eine Arbeitsebene (z.B. Histogrammkorrektur) mit drastischen Werten und lösche sie anschließend wieder.

Insgesamt schließe ich mich dem_fotograf(en) an: Mir erscheint die Vorgehensweise etwas kompliziert. Aber vielleicht hab ich's falsch verstanden? Vermutlich müsste man mal daneben sitzen ;-)
Photoline 21 unter Windows 10/64 Bit

Hening
Mitglied
Posts: 617
Joined: Fri 05 Mar 2010 00:24

Re: Wirkung von 'Aufhellen'

Post by Hening » Wed 16 Jan 2019 03:20

>Wenn ich geringe Unterschiede verstärken will, nehme ich eine Arbeitsebene (z.B. Histogrammkorrektur) mit drastischen Werten und lösche sie anschließend wieder.

Gute Idee.

> Vermutlich müsste man mal daneben sitzen 

You're welcome :wink:

Gut Licht!