Canon DSLR Rohformat?

Hier diskutieren die Anwender von PhotoLine untereinander

Moderator: Hoogo

Sootsunderland
Mitglied
Posts: 1
Joined: Thu 25 Jun 2020 10:25

Canon DSLR Rohformat?

Post by Sootsunderland » Fri 26 Jun 2020 14:21

Hilfe! Ich habe gerade eine gebrauchte Canon 40d gekauft und kann nicht herausfinden, wie ich die Rohdateien auf meinen Computer bringe. Ich habe die mit der Kamera gelieferte CD nicht erhalten, was wahrscheinlich meine Probleme verursacht

laienspieler
Mitglied
Posts: 66
Joined: Fri 10 Apr 2009 20:20

Re: Canon DSLR Rohformat?

Post by laienspieler » Fri 26 Jun 2020 16:16

Suchmaschinen können so hilfreich sein:
https://www.canon.de/support/consumer_p ... s_40d.html

Rentnerknipser
Mitglied
Posts: 1
Joined: Fri 10 Jul 2020 11:31

Re: Canon DSLR Rohformat?

Post by Rentnerknipser » Fri 10 Jul 2020 15:38

Zunächst einmal herzlichen Glückwunsch zu dieser Kamera (ich besitze dieses Modell seit mehreren Jahren und es gab nie Probleme damit). Zunächst einmal wäre die Frage zu klären, was Du beim Kauf an Unterlagen erhalten hast:
a) Hast Du ein Handbuch erhalten (wenn ja, steht dort eigentlich alles drin, was man wissen muß. Ja, man muß das Handbuch lesen :roll: ; nein, man braucht keine zusätzliche Literatur! :D )? Hast Du kein Handbuch, kannst Du es auf den Canon-Support-Seiten herunterladen (suche einfach mal im Internet unter Canon Support 40D).
b) Software: spezielle Software zur reinen Übertragung von RAW-Dateien brauchst Du eigentlich nicht (falls gewünscht, kannst Du aber auf den Canon-Support-Seiten verschiedene Programme kostenlos herunterladen (z.B. das gar nicht mal so schlechte Programm Digital Photo Professional und einiges mehr).
Ansonsten hilft die folgende Vorgehensweise:
1) Vor :roll: dem Photographieren Speicherkarte in der Kamera formatieren.
2) Preisgünstigen Kartenleser besorgen.
3) Nach dem Photographieren Kartenleser an Deinen Rechner anschließen, Karte aus der abgeschalteten Kamera entnehmen, in den Kartenleser einstecken und die Bilder mit einem beliebigen Dateimanager in das gewünschte Verzeichnis auf dem Rechner kopieren (Hinweise: die Verwendung eines Kartenlesers ist günstiger als die direkte Verbindung der Kamera mit dem Rechner mittels eines USB-Kabels, weil die Kamera auf häufige Kartenwechsel optimiert ist; Kopieren ist günstiger als Verschieben, denn so bleiben die Bilddaten erhalten, falls beim Kopieren etwas schief gehen sollte :o ).
4) Nach Ende des Kopiervorgangs Karte wieder in die Kamera stecken und die Bilddaten löschen (falls sie nicht mehr gebraucht werden; ansonsten ist irgendwann die Karte voll oder man hat die Bilder von 4 Jahren Weihnachten auf der Karte... :mrgreen: ).

Die RAW-Daten können dann nach dem Übertragen bearbeitet werden (falls das nicht klappt, hat entweder die Speicherkarte ihr Lebensende erreicht (kommt halt vor, nochmal mit einer anderen Speicherkarte versuchen... :| ) oder die Kamera hat ein Problem mit der Datenübertragung; im letzteren Fall gibt die Kamera einen Fehlercode aus). Klappt alles nicht, bleibt nur der Weg zum Kundendienst (in der Regel bei Canon recht teuer) oder der Erwerb einer anderen Kamera :evil: ).

Noch ein kleiner Hinweis zur Arbeit mit den RAW-Daten: ich bin seit vielen Jahren ein Fan von PhotoLine, leider ist meiner Meinung nach die Bearbeitung von RAW-Dateien kein Highlight in diesem Programm.
Kostenlos funktioniert das ganz gut mit RawTherapee, Darktable oder Digital Photo Professional, ich selbst nutze seit längerer Zeit Capture One Pro (ist leider nicht wirklich billig). Natürlich muß man einige Zeit zur Einarbeitung in die Programme veranschlagen...

...viel Glück und viel Spaß mit der Kamera
Leg´ dich nie mit alten Photographen an, wir kennen Orte, an denen dich niemals jemand finden wird...