Neue Testversion 20.40b4

Hier diskutieren die Betatester von PhotoLine untereinander und mit den Entwicklern
User avatar
dutchman
Mitglied
Posts: 476
Joined: Thu 21 Nov 2002 18:46
Location: 72793 Pfullingen

Re: Neue Testversion 20.40b4

Post by dutchman »

Danke fürs Mitmachen Eurgail,
manchmal glaube ich, dass sowas nur bei mir so ist.
bkh
Betatester
Posts: 3661
Joined: Thu 26 Nov 2009 22:59

Re: Neue Testversion 20.40b4

Post by bkh »

Ich habe immer mal wieder beim "Farben reduzieren" auf 8 oder 16 Farben mit "Optimized MedianCut" das Problem, dass PL Weiß nicht mit in die Palette aufnimmt, obwohl Weiß die dominierende Farbe ist (s. Beispieldokument in der Anlage). Ein normaler MedianCut mit 8 Farben müsste die Farbbereiche Rot, Grün und Blau jeweils in die Bereiche 0..254 und 255 teilen und dann reines Weiß in der Palette haben. PL macht wohl etwas anderes (deswegen wohl "optimized"), aber leider funktioniert das bei gescannten Zeichungen usw. leider oft nicht so gut.

Wenn ich es gleich merke, kann ich natürlich die Palette von Hand editieren, aber oft sehe ich das Problem erst, wenn das exportierte Bild auf weißen Hintergrund kommt.

Lässt sich für solche Fälle die Optimierung noch verbessern?

L.G.

Burkhard.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3980
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: Neue Testversion 20.40b4

Post by Martin Huber »

bkh wrote: Sun 05 Feb 2017 14:22 Ich habe immer mal wieder beim "Farben reduzieren" auf 8 oder 16 Farben mit "Optimized MedianCut" das Problem, dass PL Weiß nicht mit in die Palette aufnimmt, obwohl Weiß die dominierende Farbe ist (s. Beispieldokument in der Anlage). Ein normaler MedianCut mit 8 Farben müsste die Farbbereiche Rot, Grün und Blau jeweils in die Bereiche 0..254 und 255 teilen und dann reines Weiß in der Palette haben.
Meiner Ansicht nach ist es mit einem "normalen" Median Cut sehr schwer, reines Weiß oder Schwarz zu bekommen, da üblicherweise bei der Aufspaltung eines Bereichs nur die Größe des Bereichs eine Rolle spielt, aber nicht die Anzahl der Pixel, die durch den Bereich abgedeckt werden.
Würde man bevorzugt nach der Anzahl Pixel gehen, bekäme man in deinem Beispiel recht viele helle Farben (weil sich der Median Cut schrittweise dem Weiß annähert), und nur wenige dunkle.

Auf Anhieb fällt mir da auch keine Lösung zu dem Problem ein.

Martin