Neue Testversion 22.90b11

Hier diskutieren die Betatester von PhotoLine untereinander und mit den Entwicklern
User avatar
shijan
Mitglied
Posts: 1070
Joined: Mon 23 Dec 2019 15:21
Location: Ukraine

Re: Neue Testversion 22.90b11

Post by shijan »

...
Last edited by shijan on Wed 30 Jun 2021 19:26, edited 1 time in total.
PhotoLine UI Icons Customization Project: https://www.pl32.com/forum3/viewtopic.php?f=3&t=6302
User avatar
shijan
Mitglied
Posts: 1070
Joined: Mon 23 Dec 2019 15:21
Location: Ukraine

Re: Neue Testversion 22.90b11

Post by shijan »

...
Last edited by shijan on Wed 30 Jun 2021 19:01, edited 1 time in total.
PhotoLine UI Icons Customization Project: https://www.pl32.com/forum3/viewtopic.php?f=3&t=6302
User avatar
shijan
Mitglied
Posts: 1070
Joined: Mon 23 Dec 2019 15:21
Location: Ukraine

Re: Neue Testversion 22.90b11

Post by shijan »

...
Last edited by shijan on Wed 30 Jun 2021 19:27, edited 2 times in total.
PhotoLine UI Icons Customization Project: https://www.pl32.com/forum3/viewtopic.php?f=3&t=6302
Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3929
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: Neue Testversion 22.90b11

Post by Martin Huber »

shijan wrote: Wed 23 Jun 2021 16:32 I don't know what cause the problem, but it just don't works yet on my setup. It simply ignore settings
I will fix that.

Martin
JulianZI
Mitglied
Posts: 733
Joined: Tue 19 Dec 2006 19:54
Location: München

Re: Neue Testversion 22.90b11

Post by JulianZI »

Hallo Martin,

dank Dir für die Antwort - ich hatte die ganz übersehen.
Martin Huber wrote: Tue 22 Jun 2021 16:16
JulianZI wrote: Wed 16 Jun 2021 10:18 Könnte man beim Öffnen eines RAW Bildes nicht wenigstens die 3 erzeugten Ebenen in eine Gruppe packen. Dann wären die Einstellungen gegen unbeabsichtigte Änderungen geschützt.
Bearbeitet man nicht üblicherweise nach einem Raw-Import die Einstellungen nach? Dann wäre es kontraproduktiv, wenn man die Arbeitsebene mit den Einstellungen in der "Gruppe" des Raw-Bildes versteckt.
Mit "Verstecken" meine ich:
1) Sie wird nicht versehentlich oder durch Aktion bearbeitet, wirkt praktisch als eine Ebene.
2) Sie wird nicht automatisch betreten, vor allem nicht durch Aktionen
3) Sie wirkt als eine Ebene deren Bild Ergebnis durch nachfolgende Arbeitsebenen bearbeitet wird.

Die Tip mit "Platzhalter" errstellen funktioniert - grundsätzlich. D.h. Ihr habet die Technologie wie erwartet bereits enthalten. Wenn also
a) anstatt "eingebettett.pld" stattdessen der Name der RAW Datei erschiene
b) Ein Bearbeiten der Einbettung nicht ein neues Fenster aufmachen sondern einfach nur einen Dialog mit der Arbeitsebeneneinstellung für die RAW Ebene angezeigt würde dann wäre das Konzept schlüssig und könnte eigentlich der Default sein.
JulianZI wrote: Wed 16 Jun 2021 10:18Ohne besagte Gruppierung ist es noch schlimmer, dann wird eine Arbeitsebene innerhalb der Raw-Anpassungen erstellt. Nicht nur wird dann kein Histogramm angezeigt, es funktioniert auch nicht.
Ich verstehe schon wie es gedacht ist - daher zeige ich mit der "RAW Gruppe" einen Weg auf, um es intuitiver zu machen.
Niemand wird die Gradation der RAW Einstellungs-Ebene ändern wollen. Wieso also dies den Default machen?

So ist es jetzt
1.png
So würde ich es mir wünschen
2.png
JulianZI wrote: Wed 16 Jun 2021 10:18der die wichtigen Einstellungen zur Belichtung und Weissabgleich über ein paar Regler mit der bei RAW Programmen üblichen Belegung steuern lässt.
Die Arbeitsebene mit den Einstellungen, die PhotoLine beim Laden einer Raw-Datei anlegt, sollte die üblichen Einstellmöglichkeiten enthalten. Eine grundsätzliche Änderung der Bedienung wird es aber wahrscheinlich nicht geben. Die Arbeit mit Arbeitsebenen ist nun mal die generelle Vorgehensweise in PhotoLine, nicht nur bei Raw-Dateien. Speziell für Raw-Dateien einen neuen Modus und eine neue Arbeitsweise zu entwickeln, lohnt sich für uns nicht.
[/quote]
Ich verstehe, dass dies nur ein ganz kleiner Markt ist. Allerdings fürchte ich, dass die aktuelle Funktion Gelegenheitsnutzer verschrecken wird.

Ich denke auch nicht an einen neuen Modus, sondern an ein paar Regler welche die wichtigsten in der RAW Einstellung vorhandenen Werkzeuge bedient, also fernsteuert. Im Grunde würde die Belichtung, Schwarz/Weiss beschnitt sowie der Weissabgleich bereits ausreichen, da diese ja Daten ausblenden, die durch nachträgliche Bearbeitung nicht mehr zurückgeholt werden können. Diese ganzen RAW Einstellungen sind in meinen Augen sehr komplex und man hat ganz schnell das Bild stark verändert.
Viele Grüsse,
Julian
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.