Anzeige Rechtecklasso

SCX
Mitglied
Posts: 337
Joined: Wed 12 Nov 2008 09:34

Anzeige Rechtecklasso

Post by SCX » Wed 27 Feb 2013 21:59

Hallo,

ich fand das immer ein wenig gewöhnungsbedürftig, wie das Rechtecklasso angezeigt wird. Die anderen Lassoauswahlen (Kreislasso, freies Lasso ...) werden gestrichelt angezeigt, das Rechtecklasso hat als einziges eine durchgehende Linie.

Wäre es nicht besser, wenn alle Lassoauswahlen immer eine gestrichelte Linie hätten?

Grüße
SCX

Walter D.
Mitglied
Posts: 141
Joined: Mon 15 Mar 2010 21:57
Location: Siegerland

Re: Anzeige Rechtecklasso

Post by Walter D. » Thu 28 Feb 2013 09:40

Jedes Lasso hat ja ein umgebendes Rechteck mit durchgezogenen Linien (und 8 Anfassern zum Skalieren). Beim Rechtecklasso liegen also diese durchgezogenen Linien auf den gestrichelten Linien drauf. Das System kann man sich verdeutlichen, wenn man ein Rechtecklasso mal an einer Kante ein Stückchen mit dem freien Lasso vergrößert.

Das macht also irgendwie Sinn. Irritieren tut es mich aber manchmal auch.

Liebe Grüße
Walter

User avatar
LightsOn
Mitglied
Posts: 92
Joined: Mon 26 Nov 2012 10:58

Re: Anzeige Rechtecklasso

Post by LightsOn » Thu 28 Feb 2013 09:54

Es mag zwar von der Optik her als inkonsistent erscheinen, tatsächlich ist es aber nicht so. Funktionell ist es durchaus in Ordnung.
Linux Mint Debian, Core i5 3570 (4x3.40 GHz), 8 GB DDR3-1333 RAM, Nvidia GeForce GTX 660 (2048 MB);
"Tout obstacle renforce la détermination. Celui qui s'est fixé un but n'en change pas." Léonard de Vinci

bkh
Betatester
Posts: 3651
Joined: Thu 26 Nov 2009 22:59

Re: Anzeige Rechtecklasso

Post by bkh » Thu 28 Feb 2013 10:33

Walter D. wrote:Jedes Lasso hat ja ein umgebendes Rechteck mit durchgezogenen Linien (und 8 Anfassern zum Skalieren). Beim Rechtecklasso liegen also diese durchgezogenen Linien auf den gestrichelten Linien drauf. Das System kann man sich verdeutlichen, wenn man ein Rechtecklasso mal an einer Kante ein Stückchen mit dem freien Lasso vergrößert.
Genau. Hier mal ein Beispiel (4 x vergrößert), Auswahl bestehend aus zwei Rechtecklassos.
No name.png
Man sieht, dass das Problem auftritt, wenn Lassokanten auf den Rahmen treffen. Der Rahmen um das Lasso verändert die Lassolinie so, dass die weißen und schwarzen Bereiche grau werden und nur die grauen Übergänge als schwarze Punkte erscheinen. Vielleicht würde es schon reichen, die Reihenfolge beim Zeichnen umzukehren, also erst den Rahmen und dann darüber das Lasso.

L.G.

Burkhard.

P.S. Wieso werden eigentlich die Anfasser mit Anitaliasing gezeichnet?
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

SCX
Mitglied
Posts: 337
Joined: Wed 12 Nov 2008 09:34

Re: Anzeige Rechtecklasso

Post by SCX » Thu 28 Feb 2013 20:41

Stimmt, daran habe ich nicht gedacht. Wäre es nicht besser, wenn die gestrichelte Linie die durchgehende überdecken würde, statt umgekehrt?

User avatar
ellhel
Mitglied
Posts: 1330
Joined: Wed 04 Jan 2012 03:03
Location: Reiffelbach

Re: Anzeige Rechtecklasso

Post by ellhel » Thu 28 Feb 2013 22:03

Hallo,

mir würde es sogar gefallen wenn die "Ameisen" laufen lernen.
Nein im Ernst. Die sogenannten "laufenden Ameisen" die eine Auswahl (in PL das Lasso) hervorheben finde ich sinnvoll. Die könnten
dann im Fall das ein Rechtecklasso vom "umgebenden Rechteck" überlagert wird einfach "drübermarschieren" :) .

Grüße
Helmut
PhotoLine 21 & Betas, Win-10 Pro 64-bit, ACDSee Photo Studio Ultimate 2018, Dxo Optics Pro 9, Panasonic DMC-G6
"Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, dass man ununterbrochen gezwungen ist, dazuzulernen."
George Bernard Shaw

User avatar
LightsOn
Mitglied
Posts: 92
Joined: Mon 26 Nov 2012 10:58

Re: Anzeige Rechtecklasso

Post by LightsOn » Thu 28 Feb 2013 23:11

ellhel wrote:Die sogenannten "laufenden Ameisen" die eine Auswahl (in PL das Lasso) hervorheben finde ich sinnvoll. Die könnten dann im Fall das ein Rechtecklasso vom "umgebenden Rechteck" überlagert wird einfach "drübermarschieren".
Klar kann man das machen, aber an der Bedienbarkeit würde sich kaum etwas ändern. Neu ist so etwas jedenfalls nicht. Besser wäre es sich neue Formen in der Gestaltung der Grenzlinien zu überlegen, anstatt wieder das längst Bekannte zu wiederholen. 8)
Linux Mint Debian, Core i5 3570 (4x3.40 GHz), 8 GB DDR3-1333 RAM, Nvidia GeForce GTX 660 (2048 MB);
"Tout obstacle renforce la détermination. Celui qui s'est fixé un but n'en change pas." Léonard de Vinci

SCX
Mitglied
Posts: 337
Joined: Wed 12 Nov 2008 09:34

Re: Anzeige Rechtecklasso

Post by SCX » Sun 03 Mar 2013 22:07

Manchmal ist das längst Bekannte einfach die praktikabelste Möglichkeit. Ich habe mir auch schon überlegt, was besser wäre, aber ich finde ehrlich gesagt nichts.

User avatar
LightsOn
Mitglied
Posts: 92
Joined: Mon 26 Nov 2012 10:58

Re: Anzeige Rechtecklasso

Post by LightsOn » Mon 04 Mar 2013 05:29

SCX wrote:Ich habe mir auch schon überlegt, was besser wäre, aber ich finde ehrlich gesagt nichts.
Das ist auch nicht so einfach, da der schwarz-weiße Kontrast zum farbigen Hintergrund unverzichtbar ist. Es wären aber durchaus andere Strichformen, die z.B. auch alternierend animiert werden könnten, denkbar. Das muß nicht immer in einfachem Toggle-Mode erfolgen, auch fließende Wechsel wären möglich. Animierte wellenartige Kontrastverläufe innerhalb eines weißen Strichmusters, wie z.B. punktierten Linien, wären etwa einen Versuch wert.

Natürlich ist das alles nur aufwendige Spielerei, die nicht zwingend notwendig wäre, aber zur Individualisierung von PL beiträgt. Man muß ja nicht alles von anderen nachmachen. :wink:
Linux Mint Debian, Core i5 3570 (4x3.40 GHz), 8 GB DDR3-1333 RAM, Nvidia GeForce GTX 660 (2048 MB);
"Tout obstacle renforce la détermination. Celui qui s'est fixé un but n'en change pas." Léonard de Vinci