Hintergrundfarbe druckbar

yaggi
Mitglied
Posts: 101
Joined: Thu 13 Feb 2003 11:09

Hintergrundfarbe druckbar

Post by yaggi » Thu 04 Apr 2013 21:24

ich erstelle meine Fotobücher mit PL als PDF-Datei!
Dabei wäre es sehr wünschenswert, wenn man die eingestellte Hintergrundfarbe mitdrucken könnte und nicht auf jeder Seite extra eine Vektorebene mit der entsprechenden Farbe einstellen müsste!

Walter D.
Mitglied
Posts: 141
Joined: Mon 15 Mar 2010 21:57
Location: Siegerland

Re: Hintergrundfarbe druckbar

Post by Walter D. » Sat 13 Apr 2013 10:25

Bin da auch drüber gestolpert. Unter 'Attribute' - 'Dokument' kann man zwar die grundsätzliche Hintergrundfarbe einstellen. Leider kommt sie aber bei mir auch nicht ins PDF-Dokument.

Gruß Walter

User avatar
Gerhard Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3811
Joined: Mon 18 Nov 2002 15:30
Location: Bad Gögging

Re: Hintergrundfarbe druckbar

Post by Gerhard Huber » Sat 13 Apr 2013 10:59

Diese Farbe ist nur als "Hintergrund" gedacht, um zu sehen, wie das auf farbigen Papier aussieht.
Wenn man einen farbigen Hintergrund will, sollte man eine Vektorgrafik einziehen.

Gerhard

User avatar
ellhel
Mitglied
Posts: 1330
Joined: Wed 04 Jan 2012 03:03
Location: Reiffelbach

Re: Hintergrundfarbe druckbar

Post by ellhel » Sat 13 Apr 2013 15:26

Hallo,

hier noch eine kleine Aktion dafür.
Es wird dabei in den Dokumentmodus umgeschaltet und eine gefüllte Vektorebene (mit Farbabfrage) als Seitenhintergrund eingefügt.
Bei weiteren Seiten diese dann "virtuell duplizieren" und einfügen.

Gruß
Helmut
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
PhotoLine 21 & Betas, Win-10 Pro 64-bit, ACDSee Photo Studio Ultimate 2018, Dxo Optics Pro 9, Panasonic DMC-G6
"Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, dass man ununterbrochen gezwungen ist, dazuzulernen."
George Bernard Shaw

bkh
Betatester
Posts: 3651
Joined: Thu 26 Nov 2009 22:59

Re: Hintergrundfarbe druckbar

Post by bkh » Sat 13 Apr 2013 21:15

Gerhard Huber wrote:Diese Farbe ist nur als "Hintergrund" gedacht, um zu sehen, wie das auf farbigen Papier aussieht.
Wenn man einen farbigen Hintergrund will, sollte man eine Vektorgrafik einziehen.
In dem Zusammenhang verstehe ich allerdings nicht, dass ein Dokument, das z. B. als png oder tiff gespeichert wird, trotzdem den farbigen Hintergrund hat. Der Logik entsprechend müsste es doch an den Stellen, wo der Hintergrund ist, transparent sein.

L.G.

Burkhard.

Walter D.
Mitglied
Posts: 141
Joined: Mon 15 Mar 2010 21:57
Location: Siegerland

Re: Hintergrundfarbe druckbar

Post by Walter D. » Mon 15 Apr 2013 18:34

Zu dem Hintergrund hätte ich mal noch eine Verständnisfrage:

Ich könnte ja eine normale Bildebene erzeugen und mit der gewünschten Farbe füllen... oder eben eine Vektorebene erzeugen... bei der Vektorebene hätte ich eigentlich erwartet, dass die PLD eine deutlich geringere Größe hat, da ich mir vorstelle, dass diese mit wenig Daten zu beschreiben ist... tatsächlich ist aber diese Datei nur geringfügig kleiner als die mit der Bildebene....

meine Testdatei besteht aus einer Seite... ca. 20 x 20 cm... einem Foto 10 x 15 cm... ein kurzer Text... Bildebenen 300 dpi... und das Größenverhältnis der Dateien beträgt 2991/3050 kb...

um es noch deutlicher zu sagen... ich verstehe nun den Vorteil der Vektorebene zumindest in dem Zusammenhang nicht...
über eine Antwort würde ich mich freuen....

Gruß Walter

bkh
Betatester
Posts: 3651
Joined: Thu 26 Nov 2009 22:59

Re: Hintergrundfarbe druckbar

Post by bkh » Mon 15 Apr 2013 18:57

Walter D. wrote:um es noch deutlicher zu sagen... ich verstehe nun den Vorteil der Vektorebene zumindest in dem Zusammenhang nicht...
über eine Antwort würde ich mich freuen....
Der Hauptunterschied ist der Arbeitsspeicherbedarf (RAM), wenn die Datei geöffnet ist. Bei Bitmap-Ebenen braucht PL pro Pixel und Farbkanal je nach Farbtiefe 1 bis 4 Bytes. (Der Gesamtbedarf wird im Attribute-Dialog angezeigt.) Bei der Vektorebene ist der Arbeitsspeicherbedarf minimal.

Wenn du bei den Kompressionseinstellungen für PLD "keine Kompression" einstellst, siehst du den Unterschied auch bei den PL-Dateien. Bei (verlustfreier) Kompression werden auch einfarbite Bitmap-Ebenen sehr stark komprimiert, so dass die Dateigrößen sich nicht wirklich unterscheiden.

L.G.

Burkhard.

User avatar
ellhel
Mitglied
Posts: 1330
Joined: Wed 04 Jan 2012 03:03
Location: Reiffelbach

Re: Hintergrundfarbe druckbar

Post by ellhel » Mon 15 Apr 2013 19:09

Hallo,

auf alle Fälle macht sich die Speichergröße bei Dateiformaten die Vektor können bemerkbar.
Erstell mal ein Dokument in A3 mit 300 dpi.
Erzeug dann eine RGB Hintergrund und teste mal mit "speichern unter" wie groß eine PDF-Datei wäre.(18,7 kb)
Mach dann alles wiederrückgängig und erstelle dann mittels "Vektorebene einpassen" den Hintergrund. Teste wieder wie oben beschrieben.
Da ergibt sich dann doch ein Unterschied. (2,03 kb)

Also 18,7 kb zu 2,03 kb. In Prozent ausgedrückt ist das schon was.... :wink:

Klar, wenn man im JPEG speichert relativiert sich alles.

Gruß
Helmut
PhotoLine 21 & Betas, Win-10 Pro 64-bit, ACDSee Photo Studio Ultimate 2018, Dxo Optics Pro 9, Panasonic DMC-G6
"Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, dass man ununterbrochen gezwungen ist, dazuzulernen."
George Bernard Shaw

Walter D.
Mitglied
Posts: 141
Joined: Mon 15 Mar 2010 21:57
Location: Siegerland

Re: Hintergrundfarbe druckbar

Post by Walter D. » Mon 15 Apr 2013 20:22

deine Antwort leuchtet mir ein, Burkhard.... wieder ein kleines Scheibchen Wissen dazu gekommen....

ich hab auch das gemacht, was Helmut schreibt... DIN A3 Blatt mit Farbe gefüllt.... einmal Pixel, einmal Vektor.... das Verhältnis der Speichergröße ist 2 zu 158 kb... eingestellt ist bei mir Kompression 'PNG schnell'.... der Unterschied ist natürlich prozentual sehr groß... fällt aber offensichtlich bei einer Datei, die mehr als nur eine farbige Fläche hat, nicht besonders ins Gewicht...

danke für eure Antworten...
Walter