Farbverlauf manuell + per Aktion

Hier diskutieren die Anwender von PhotoLine untereinander

Moderator: Hoogo

der_fotograf
Mitglied
Posts: 158
Joined: Mon 05 Dec 2016 08:33

Farbverlauf manuell + per Aktion

Post by der_fotograf » Tue 14 May 2019 08:13

Ich bin schon vor einiger Zeit auf dieses Problem gestossen, aber bisher war es nicht relevant für mich. Da ich jetzt Aktionen definiere/aufbaue, wird es aber spannend.

Ich habe ein Foto, auf das ich einen Filter anwenden will. Nehmen wir die Änderung einer Kurve als Beispiel, die ich als neue Ebene hinzufüge. Diese Ebene ist aktiviert, und ich möchte einen Verlaufsfilter (als Maske) einfügen, von schwarz auf weiss, d.h. von 0% Wirkung bis 100% Wirkung. Wenn ich das manuell mache, kann ich die Filterebene später nochmal aktivieren und mit dem Verlaufswerkzeug (?) z.B. den Mittelpunkt oder den Anfangspunkt verändern.

So weit, so gut. Speichere ich die Schritte jedoch als Aktion (1. Schritt Kurve zum Aufhellen, 2. Schritt Verlauf von der Mitte nach rechts), kann ich später nicht mehr die Ebene aktivieren und mit dem Verlaufswerkzeug modifizieren.

Ist das so, dass PL nach dem Ende der Aktion vergisst, was ich gemacht habe, oder mache ich einen Fehler?
Screen Shot 2019-05-14 at 08.00.35.jpg
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3396
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: Farbverlauf manuell + per Aktion

Post by Martin Huber » Tue 14 May 2019 14:48

der_fotograf wrote:
Tue 14 May 2019 08:13
Ist das so, dass PL nach dem Ende der Aktion vergisst, was ich gemacht habe, oder mache ich einen Fehler?
Das Verlaufswerkzeug speichert zusätzliche Daten im Dokument, die es erlauben, den Verlauf nachzubearbeiten. Die Aktion macht das nicht. Ich schaue mir das an.

Martin

der_fotograf
Mitglied
Posts: 158
Joined: Mon 05 Dec 2016 08:33

Re: Farbverlauf manuell + per Aktion

Post by der_fotograf » Tue 14 May 2019 16:41

Danke!

gerryW
Mitglied
Posts: 15
Joined: Sun 01 Apr 2018 17:27

Re: Farbverlauf manuell + per Aktion

Post by gerryW » Tue 14 May 2019 19:22

vor kurzer zeit schrieb "der_fotograf" dass sein Foto fertig ist, wenn er den Auslöser gedrückt hat !

Und jetzt fängt er an digital rumzubasteln . . . das darf ja wohl nicht wahr sein - und es nimmt noch mal ein böses Ende.
Aber es klappt noch nicht so richtig - dann muss er wohl bald jemand einstellen der die Bildbearbeitung für Ihn macht.

Aber immerhin benutzt er PL jetzt intensiver . . . hoffentlich die neueste Version - und nicht die alte 17.5er.

der_fotograf
Mitglied
Posts: 158
Joined: Mon 05 Dec 2016 08:33

Re: Farbverlauf manuell + per Aktion

Post by der_fotograf » Tue 14 May 2019 21:44

gerryW wrote:
Tue 14 May 2019 19:22
vor kurzer zeit schrieb "der_fotograf" dass sein Foto fertig ist, wenn er den Auslöser gedrückt hat !
So ist es, und so wird es bleiben. Es handelt sich nur um einen Filter, den ich physikalisch nicht mehr erwerben kann, und daher versuche (!), digital nachzubauen. Wobei mir durchaus bewusst ist, dass das nicht 100% funktionieren kann. Aber wahrscheinlich würden 99,5% der Menschheit nicht einmal den kleinen Makel in den Fotografien erkennen, weil sie von der absurden Bilderflut im iNet verdorben sind.
Und jetzt fängt er an digital rumzubasteln . . . das darf ja wohl nicht wahr sein - und es nimmt noch mal ein böses Ende.
Klar. Der Anfang des bösen Endes begann mit dem Kauf eines Spielzeugs: Eines Radios, auch 'Vollformat-DSLR' genannt.
Aber es klappt noch nicht so richtig - dann muss er wohl bald jemand einstellen der die Bildbearbeitung für Ihn macht.
Eher nicht. Ich suche noch jemanden, der mit einem Belichtungsmesser draussen und im Studio umgehen und Licht setzen kann. Der Filterwerte umrechnen und Schärfentiefe nach Scheimpflug und Sonneneinfallswinkel berechnen, Blenden und Verschlusszeiten im Schlaf runterbeten, Schwarzschildwerte für verschiedene Filmsorten im Kopf hat, Stative mit Getriebeköpfen aufrichten, Filmrückteile bestücken kann, der Kenntnisse in Druckverfahren hat, auch mal 20 Kilo über 2 Kilometer tragen kann, etc. und mehr als 2 graue Zellen zwischen den Ohren hat. Der definitiv weiss, warum ein Center Filter erforderlich ist und wie er wirkt. Oder eine Quick-Disk. Oder weshalb eine lange Brennweite besser ist als eine Tele-Konstruktion. Je weniger Bildbearbeitungskenntnisse, desto besser und desto mehr willkommen. Dafür sollte er/sie einen ausgeprägten Sinn für Mechanik sowie optische Gesetze und Physik haben. Kenntnisse in der Bedienung und Einrichtung von Fach- & X/Y-Kameras sollten ebenfalls vorhanden sein. Ebenso wäre die Bereitschaft, mal am Wochenende eine Ausstellung aufzubauen, sehr gern gesehen.
Aber immerhin benutzt er PL jetzt intensiver . . . hoffentlich die neueste Version - und nicht die alte 17.5er.
Was ist an der Version verkehrt? Mir fehlt da nichts.

chrischa
Mitglied
Posts: 123
Joined: Thu 19 Jul 2012 12:02

Re: Farbverlauf manuell + per Aktion

Post by chrischa » Wed 15 May 2019 01:25

Huch! Jetzt, wo Du es so aufzählst, fällt mir auf, was ich mal alles gelernt und mangels Anwendung in den letzten Jahren vergessen habe. Muss mal wieder das Marchesi-Handbuch rausholen ;-)
Photoline 21 unter Windows 10/64 Bit

gerryW
Mitglied
Posts: 15
Joined: Sun 01 Apr 2018 17:27

Re: Farbverlauf manuell + per Aktion

Post by gerryW » Thu 16 May 2019 12:33

es schrieb "der_fotograf" : . . . eine DSLR . . . als Spielzeug . . .

Hast Du jetzt als baldiger Rentner ein neues Hobby (Digitalfotografie+Bildmanipulation) ?
Wie konnte das denn passieren? Du wirst doch wohl nicht mit einer Sony 7r III in die volle Digitalwelt wechseln? Hoffentlich kommst Du damit zurecht, denn es gibt ja viel mehr Einstellmöglichkeiten usw.

Das kann ich alles nicht glauben.

der_fotograf
Mitglied
Posts: 158
Joined: Mon 05 Dec 2016 08:33

Re: Farbverlauf manuell + per Aktion

Post by der_fotograf » Thu 16 May 2019 17:59

Wie kommst Du auf Rentner? Ist ja richtig spannend, dass Du mehr weisst als ich.

Sony? Sind das nicht die, die den Walkman, klapprige Notebooks und anderen Massen-Ramsch ins Volk geworfen haben? Die in Deutschland das Attribut 'So nie' hatten? Don't talk about toys. Let's talk about tools!

Ach ja, die vielen Einstellmöglichkeiten... wenn DU die brauchst, wirft das nicht grade ein gutes Licht auf Deine Kenntnisse. Blende, Verschlusszeit, ASA. Den Rest macht der Kopf hinter der Kamera.

Und wenn Du das alles nicht glauben willst, dann darfst Du mir gern einen Rodenstock E67/86 0.45 (5x) Center Filter für das Apo-Grandagon 4.5/45 oder ein Äquivalent von Heliopan schenken. Würde mir viel Zeit und Dir überflüssige Kommentare sparen, damit Du mehr mit Deinem Smartphone knipsen kannst.

gerryW
Mitglied
Posts: 15
Joined: Sun 01 Apr 2018 17:27

Re: Farbverlauf manuell + per Aktion

Post by gerryW » Fri 17 May 2019 09:49

. . . Du bist ja ein ganz Böser ! . . .
Aber das kennt man ja aus den Zeiten als Du hier noch als "toyotodesigner" unterwegs warst. Da hast Du auch immer rumgemotzt und andere angegriffen.

Du prahlst zwar öfter mit (alten, analogen) Fachkenntnissen, aber damit scheint es nicht weit her zu sein. Wenn man die Funktion einer Gradationskurve/Gamma nicht kennt und eine simple Randabschattung nicht mit zwei Klicks beseitigen kann, ist man wohl noch im letzten Jahrhundert stecken geblieben.

Aber zwei Dinge kannst Du wirklich gut. Zum einen : andere niedermachen um selbst gut dazustehen. Zum anderen : Dich selbst masslos überschätzen.

Nun gut, weiter will ich mal nicht darauf eingehen, das gehört alles nicht zum ursprünglichen Thema.

PS: wenn man auf die 65 zu geht ist man definitiv im Rentenalter. Und im Gegensatz zu Dir habe ich noch nie mit einem Smartfone geknipst.

chrischa
Mitglied
Posts: 123
Joined: Thu 19 Jul 2012 12:02

Re: Farbverlauf manuell + per Aktion

Post by chrischa » Fri 17 May 2019 10:45

Ich hatte mich eigentlich gefreut, dass sich der_fotograf in letzter Zeit weit weniger überheblich gegeben hat, als er das früher tat - es waren zuletzt einige interessante und konstruktive Beiträge dabei. Und jetzt macht Ihr hier einen auf Kindergarten... :?
Photoline 21 unter Windows 10/64 Bit