32 oder 64 Bit; Erkennen eines Scanners

Hier diskutieren die Anwender von PhotoLine untereinander
KPD
Mitglied
Posts: 38
Joined: Tue 02 Jun 2015 13:29

32 oder 64 Bit; Erkennen eines Scanners

Post by KPD »

Hallo,
Photoline läuft bei mir auf Windows 7(Prof), es ist eigentlich laut "Eigenschaften" ein 64-Bit-Betriebssystem. Bei der Installation von Photoline wurden auf dem Rechner zwei Icons angelegt - eines für 64, ein zweites für 32 Bit. Ich habe eigentlich immer das 64-Bit gewählt, hatte aber den Eindruck, dass das alles identisch ist.
Nun habe ich bei mir einen Uralt-Scanner von Lexmark (X215) installiert, für den gab es überhaupt nur Treiber bis Windows Vista, keine für Windows 7. Wenn ich nun von Photoline aus scannen will, so geht das eigenartigerweise nur mit der 32-Bit-Variante. Die 64 Bit erkennt gar keinen Scanner, die Schrift zu "Datei/Import/Scanner wählen; Scannen" bleibt blass, als sei gar kein Scanner installiert. Mit der 32-Bit-Variante klappt es.
Weiß jemand, woran das liegen kann? Und gibt es noch andere Unterschiede zwischen den beiden Varianten?
Velen Dank schon mal für alle sachdienlichen Hinweise,
Klaus
User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3865
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: 32 oder 64 Bit; Erkennen eines Scanners

Post by Hoogo »

KPD wrote:...Mit der 32-Bit-Variante klappt es.
Weiß jemand, woran das liegen kann? Und gibt es noch andere Unterschiede zwischen den beiden Varianten?
Ich tippe, daß das das gleiche Prinzip wie bei Plugins ist. 32Bit-Plugins sind nur für die 32Bit-Version sichtbar, 64Bit-Plugins nur für die 64Bit-Version.
----------------
Herr Doktor, ich bin mir ganz sicher, ich habe Atom! /Doctor, doctor, I'm sure, I've got atoms!
User avatar
Gerhard Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3861
Joined: Mon 18 Nov 2002 15:30
Location: Bad Gögging

Re: 32 oder 64 Bit; Erkennen eines Scanners

Post by Gerhard Huber »

KPD
Mitglied
Posts: 38
Joined: Tue 02 Jun 2015 13:29

Re: 32 oder 64 Bit; Erkennen eines Scanners

Post by KPD »

Ah ja, danke. Die Frage wäre damit beantwortet. Solange ich keinen 64-Bit-Treiber für meinen Scanner gefunden habe, werde ich den also mit der 32-Bit-Version nutzen. Sind die Dateien, die die 32-Bit-Version dann erzeugt, identisch zu denen der 64-Bit-Version?
Klaus
User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3865
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: 32 oder 64 Bit; Erkennen eines Scanners

Post by Hoogo »

KPD wrote:Ah ja, danke. Die Frage wäre damit beantwortet. Solange ich keinen 64-Bit-Treiber für meinen Scanner gefunden habe, werde ich den also mit der 32-Bit-Version nutzen. Sind die Dateien, die die 32-Bit-Version dann erzeugt, identisch zu denen der 64-Bit-Version?
Klaus
Na, das wäre ein lustiges Umstellen auf 64Bit geworden, wenn die Dateien nicht mehr ordentlich mit 32Bit austauschbar gewesen wären :D.
Die Dateien sind am Ende die gleichen, wie das Dateiformat es vorschreibt. Und die Funktionen von PL32 und PL64 sind auch die Gleichen. Ich kann mir Unterschiede in den Bits und Bytes vorstellen, zumindest hypothetisch und ohne Einfluss.
----------------
Herr Doktor, ich bin mir ganz sicher, ich habe Atom! /Doctor, doctor, I'm sure, I've got atoms!
KPD
Mitglied
Posts: 38
Joined: Tue 02 Jun 2015 13:29

Re: 32 oder 64 Bit; Erkennen eines Scanners

Post by KPD »

Alles klar, danke.
Klaus