Tutorial 3xHistogrammkorrektur

Hier diskutieren die Anwender von PhotoLine untereinander
will
Mitglied
Posts: 39
Joined: Sun 26 Oct 2014 17:33

Tutorial 3xHistogrammkorrektur

Post by will » Sat 23 Jan 2016 14:35

Hallo zusammen.
mit dem letzten Teil des Tutorials -Anlegen einer Vignette- über die abgedunkelte, invertierte Ebene habe ich folgende Probleme:
1. Einen Verlauf weiss-transparent gibt es auf meiner Verlaufspalette nicht.
2. Wenn ich statt dessen den schwarz-weiss Verlauf mit Anwendung auf aktive Ebene nehme, lässt sich nur ein Verlauf erzeugen. Beim Erzeugen eines zweiten Verlaufs für die Abdunklung der anderen Ecke, wird der erste wieder gelöscht.

Wie kann ich die Vignettierung der beiden oberen Ecken erreichen?

Version Photoline 19.03

Gruß
will

User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3865
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: Tutorial 3xHistogrammkorrektur

Post by Hoogo » Sat 23 Jan 2016 17:37

Wo hast Du das Tut den gefunden? Ich hab Tante Google gefragt, die findet den Thread hier aus dem Forum.
EDIT: Ach so, das Hier: Youtube?

Guck ich nachher mal rein. Ich tippe auf die Werkzeugeinstellungen des Verlaufwerkzeugs. Dort kann man wählen, wie der Verlauf mit dem Bild verrechnet wird.
----------------
Herr Doktor, ich bin mir ganz sicher, ich habe Atom! /Doctor, doctor, I'm sure, I've got atoms!

will
Mitglied
Posts: 39
Joined: Sun 26 Oct 2014 17:33

Re: Tutorial 3xHistogrammkorrektur

Post by will » Sat 23 Jan 2016 18:19

Hallo Hoogo,
der Youtube Link in Deiner Antwort bezieht sich auf das Tutorial, das ich meine. Ich bin überzeugt, dass ich natürlich irgend etwas in den Werkzeugeinstellungen übersehe. Leider finde ich nicht was. Es sieht außerdem so aus, als hätte der Ersteller des Tutorials eine frühere Version von Photoline als ich (19.03). Es wäre nett, wenn Du es Dir mal ansehen könntest.

Gruß
will

User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3865
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: Tutorial 3xHistogrammkorrektur

Post by Hoogo » Sat 23 Jan 2016 19:39

OK, da ist also eine eigentlich schwarze Ebene, und über die werden ein paar Verläufe gezogen. Das Ergebnis ist innen Schwarz, außen Weiß.

Fuxies Weg
Du brauchst halt einen Verlauf von Weiß 100% nach Weiß 0% Deckkraft, damit alles wie im Video läuft. Ich hab den auch nicht in der Liste, dann muss man den wohl mal machen:
-Nimm einfach einen simplen waagerechten Verlauf, Farben egal. Den Verlauf kannst Du in den Werkzeugeinstellungen bearbeiten. Dabei kannst Du nicht nur die Farben herumschieben, sondern auch per Doppelklick auf die Farbfelder bearbeiten. So macht man es, wenn man den Verlauf nur mal kurz braucht und er später wieder vergessen sein darf.
-"Ansicht > Listen > Verläufe" kann ein bisschen mehr. Mit Drag & Drop kannst Du Verläufe kopieren und mit Doppelklick dauerhaft bearbeiten. Falls Du den Verlauf in Zukunft noch mal brauchst.

Weg mit Ebenenmodus
Nimm den Verlauf von Schwarz nach Weiß und wähle in den Werkzeugeinstellungen als Modus "negativ multiplizieren" statt "normal". So überbügelt der neu aufgezogene Verlauf nicht mehr das ganze Bild, sondern wird reingerechnet.

Anderer Verlauf
Ich hab in meiner Liste einen Verlauf mit schwarzem Kreis auf weißem Grund. Der hat einen ordentlichen Namen, den hab ich bestimmt nicht selber gemacht.

Hi-Tech
Noch einen Schritt zurückgehen, wir fangen mit dem Erstellen der Ebene für die Gradation an.
"Layout > Vektor > Vektorebene einpassen". Nach dem Anlegen der Ebene kannst Du in der Zeichenfarbe den Verlauf auswählen, hier ist wieder der Kreis von grad eben gut. Dann das Vektorpunkte-Werkzeug (Taste V) wählen, und der Verlauf kann life im Bild bearbeitet werden.
Für die einfache Vignette kannst Du den Verlauf auch als weissen Kreis auf schwarzem Grund machen und den Ebenenmodus auf "multiplizieren" stellen.

So braucht der Verlauf nur ganz wenig Speicher in der .PLD-Datei, und mit dem Vektorpunkte-Werkzeug auf Taste V kannst Du den Verlauf auch später noch verändern und verschieben.

Du kannst aber auch weiter die Vignette per Histogrammkorrektur oder Gradation machen: "Ebene > Arbeitsebene ändern > Histogrammkorrektur" (oder halt den Dialog "Arbeitsebene" nehmen) fügt der Vektorebene noch die Arbeit hinzu.
----------------
Herr Doktor, ich bin mir ganz sicher, ich habe Atom! /Doctor, doctor, I'm sure, I've got atoms!

will
Mitglied
Posts: 39
Joined: Sun 26 Oct 2014 17:33

Re: Tutorial 3xHistogrammkorrektur

Post by will » Sat 23 Jan 2016 22:38

Hallo Hoogo,
vielen Dank für Deine Mühe. Ich werde das jetzt einmal testen.

Gruß
will