Purple/Green Fringing - Violette/Grüne Farbsäume korrigieren?

Hier diskutieren die Anwender von PhotoLine untereinander
Phlar
Mitglied
Posts: 25
Joined: Tue 29 Mar 2016 14:47

Purple/Green Fringing - Violette/Grüne Farbsäume korrigieren?

Post by Phlar » Thu 14 Apr 2016 17:30

Hallo :)

hier http://www.filedropper.com/dsc01393dxo habe ich ein klassisches Bild (TIF, 20.3 MB) zur Beurteilung von Farbsäumen hochgeladen: Äste vor hellem Himmel.

Die Funktion in PL, Chromatic Aberration, bewirkt da leider nichts Gutes, da sie sich wohl nur um laterale CAs kümmert. Bei dem Beispielbild handelt es sich allerdings um longitudinale CAs. Nun gibt es einige Videos bei Youtube, in denen mit einer sehr simplen Technik diese violetten Farbsäume entfernt werden können - angeblich. Denn wenn ich diese Technik in PL anwende, tut sich nichts. Hier ist das Video (englisch): https://www.youtube.com/watch?v=2OAqTaPBIc4

Gemäß Video macht man Folgendes:
1. Man kopiert das Hintergrund-Bild in einen Layer
2. Man wendet Gaussian Blur auf diesen Layer an
3. Man setzt den Blend-Modus auf Color

Im Video verschwindet dann der violette Farbsaum. Wenn ich das alles in PL mache, wird er sogar schlimmer, und es wird zusätzlich ein schwacher violetter Halo um die Äste erzeugt.

Missverstehe ich da was, oder macht der PhotoShop-Blend-Modus "Color" etwas anderes als in PL?

Danke für die Aufmerksamkeit :)

User avatar
Martin Stricker
Mitglied
Posts: 866
Joined: Tue 14 Oct 2003 08:19
Location: BW

Re: Purple/Green Fringing - Violette/Grüne Farbsäume korrigieren?

Post by Martin Stricker » Thu 14 Apr 2016 21:43

Phlar wrote: Im Video verschwindet dann der violette Farbsaum. Wenn ich das alles in PL mache, wird er sogar schlimmer, und es wird zusätzlich ein schwacher violetter Halo um die Äste erzeugt.

Missverstehe ich da was, oder macht der PhotoShop-Blend-Modus "Color" etwas anderes als in PL?
Die gezeigte Methode funktioniert in PL genauso gut oder schlecht wie in PS. Du bekommst die Farbsäume in deinem Beispielbild schon weg, allerdings musst du dazu sehr stark weichzeichnen, wodurch die Farbinformation im gesamten Bild verloren gehen, deshalb wurde im Tutorial auch eine Ebenenmaske angelegt um den Effekt nur über den stellen anzuwenden die betroffen sind. In deinem Beispiel ist das ganze Bild betroffen und diese Methode nicht sinnvoll einzusetzen.

User avatar
Martin Stricker
Mitglied
Posts: 866
Joined: Tue 14 Oct 2003 08:19
Location: BW

Re: Purple/Green Fringing - Violette/Grüne Farbsäume korrigieren?

Post by Martin Stricker » Thu 14 Apr 2016 22:08

Ich hab eine kleine Aktion erstellt, die die Farbsäume in deinem Beispielbild einigermaßen entfernen sollte. Dabei werden die Kanäle mit dem Kanalmixer verrechnet und mit dem Farbfilter die Farbsäume ausgeblendet. Das funktioniert aber nicht bei allen Bildern gleichgut.
Anbei die Aktion, bitte nur "hinzuladen," damit deine anderen Aktionen nicht verschwinden. :wink:
defringe.actions.zip
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

Eurgail
Mitglied
Posts: 377
Joined: Sun 06 Jul 2014 23:02

Re: Purple/Green Fringing - Violette/Grüne Farbsäume korrigieren?

Post by Eurgail » Thu 14 Apr 2016 22:46

Da gebe ich Martin recht. Die gezeigte Methode funktioniert bei mir auch einwandfrei. Nur ist sie in diesem Fall nicht besonders hilfreich.
Was auch helfen kann, ist die betroffenen (Farb-)Bereiche zu entsättigen und leicht abzudunkeln.
Eine Beispielaktion für diesen Fall ist angehängt.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

Phlar
Mitglied
Posts: 25
Joined: Tue 29 Mar 2016 14:47

Re: Purple/Green Fringing - Violette/Grüne Farbsäume korrigieren?

Post by Phlar » Fri 15 Apr 2016 00:16

Martin Stricker wrote:Anbei die Aktion, bitte nur "hinzuladen," damit deine anderen Aktionen nicht verschwinden. :wink:
defringe.actions.zip
Das ist leider bereits passiert :shock: Alle actions weg, De- und Neuinstallation haben nichts genützt. Herr Huber, da sollte aber wirklich ne Warnung kommen, bevor man da was überschreiben kann!! Wie krieg ich die Standard-actions jetzt wieder her?

Und trotz De- und Neuinstallation wusste die Neuinstallation meine Registrierungsnummer :x Offensichtlich wurde bei der Deinstallation nicht aufgeräumt...

Phlar
Mitglied
Posts: 25
Joined: Tue 29 Mar 2016 14:47

Re: Purple/Green Fringing - Violette/Grüne Farbsäume korrigieren?

Post by Phlar » Fri 15 Apr 2016 00:31

Martin Stricker wrote:Ich hab eine kleine Aktion erstellt, die die Farbsäume in deinem Beispielbild einigermaßen entfernen sollte. Dabei werden die Kanäle mit dem Kanalmixer verrechnet und mit dem Farbfilter die Farbsäume ausgeblendet. Das funktioniert aber nicht bei allen Bildern gleichgut.
Anbei die Aktion, bitte nur "hinzuladen," damit deine anderen Aktionen nicht verschwinden. :wink:
defringe.actions.zip
Danke, funktioniert ziemlich gut :D

Phlar
Mitglied
Posts: 25
Joined: Tue 29 Mar 2016 14:47

Re: Purple/Green Fringing - Violette/Grüne Farbsäume korrigieren?

Post by Phlar » Fri 15 Apr 2016 17:24

Eurgail wrote:Da gebe ich Martin recht. Die gezeigte Methode funktioniert bei mir auch einwandfrei. Nur ist sie in diesem Fall nicht besonders hilfreich.
Was auch helfen kann, ist die betroffenen (Farb-)Bereiche zu entsättigen und leicht abzudunkeln.
Eine Beispielaktion für diesen Fall ist angehängt.
Klappt auch ziemlich gut :) Danke :)

User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3865
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: Purple/Green Fringing - Violette/Grüne Farbsäume korrigieren?

Post by Hoogo » Fri 15 Apr 2016 18:01

Phlar wrote:Wie krieg ich die Standard-actions jetzt wieder her?
Du kannst wieder "hinzuladen" wählen und dann im Programmverzeichnis suchen, da finden die sich irgendwo.
----------------
Herr Doktor, ich bin mir ganz sicher, ich habe Atom! /Doctor, doctor, I'm sure, I've got atoms!

Eurgail
Mitglied
Posts: 377
Joined: Sun 06 Jul 2014 23:02

Re: Purple/Green Fringing - Violette/Grüne Farbsäume korrigieren?

Post by Eurgail » Fri 15 Apr 2016 23:49

Phlar wrote:Klappt auch ziemlich gut :) Danke :)
Bitte :-). Aber um noch mal auf die Ausgangssituation zurückzukommen. Hast Du das Tutorial hinbekommen? Ansonsten lade ich Dir das gerne als Aktion hoch.
Wenn Du es schon hast: Dem Entsättigungsproblem kann man auch hier ziemlich gut entgehen, indem man auch den Farbfilter (beim Hintergrund) auf den passenden Bereich setzt (bei der Weichzeichnerebene). Genaugenommen bekommt man damit sogar bessere Ergebnisse als mit meiner vorherigen Aktion, meiner Meinung nach, weil man in einem Bild, das Lila enthält dieses schützen kann und die Flächen (hier besonders die Äste) nicht überall so grau werden. :-)

Phlar
Mitglied
Posts: 25
Joined: Tue 29 Mar 2016 14:47

Re: Purple/Green Fringing - Violette/Grüne Farbsäume korrigieren?

Post by Phlar » Sat 16 Apr 2016 20:44

Eurgail wrote:
Phlar wrote:Klappt auch ziemlich gut :) Danke :)
Bitte :-). Aber um noch mal auf die Ausgangssituation zurückzukommen. Hast Du das Tutorial hinbekommen? Ansonsten lade ich Dir das gerne als Aktion hoch.
Meinst Du das bei Youtube? Es kommt sehr auf das Bild an. Das purple fringing bei den Ästen ist mit der Methode nicht gut wegzubekommen. Habe da eine andere genommen: Sättigungs-Ebene machen und mit der Pipette dort das Violett auswählen, Bereich justieren und dann entsättigen. Das funktionierte bei den Ästen ganz gut, weil der Hintergrund fast uniform hell und die Äste dunkel waren. Dafür funktioniert das bei "normalen" Bildern nicht gut, es sei denn, man macht für alle möglichen Kombis von Farben und fringing jeweils eine Arbeitsebene... :cry: Die Youtube-Methode funktioniert bei "normalen" Bildern besser. Allerdings ist - wie schon erwähnt - das Problem bei meiner Linse ein typisches für große Anfangsblende (F1.4), nämlich longitudinale Farbfehler. Das führt zu vom Bokeh abhängigen Farbsäumen in unterschiedlicher Größe und Stärke und Farbe :cry: Da habe ich dann die Youtube-Methode verwendet, aber in mehreren Ebenen mit unterschiedlich starkem Gauss.
Eurgail wrote: Wenn Du es schon hast: Dem Entsättigungsproblem kann man auch hier ziemlich gut entgehen, indem man auch den Farbfilter (beim Hintergrund) auf den passenden Bereich setzt (bei der Weichzeichnerebene). Genaugenommen bekommt man damit sogar bessere Ergebnisse als mit meiner vorherigen Aktion, meiner Meinung nach, weil man in einem Bild, das Lila enthält dieses schützen kann und die Flächen (hier besonders die Äste) nicht überall so grau werden. :-)
Hmmm... Kannste da genauer beschreiben, wie Du da vorgehen würdest?

Eurgail
Mitglied
Posts: 377
Joined: Sun 06 Jul 2014 23:02

Re: Purple/Green Fringing - Violette/Grüne Farbsäume korrigieren?

Post by Eurgail » Sun 17 Apr 2016 00:47

Das Tutorial in PhotoLine schaut ja so aus:
Gaußscher-Weichzeichner-Arbeitsebene erstellen -> Grösse ziemlich gross stellen (in diesem Bild vielleicht sogar volle Grösse), Intensität bleibt bei 100 -> Verrechnungsmodus auf Farbe -> fertig

Damit man jetzt aber die anderen Farben, die verschwunden sind, wieder zurückbekommt, lohnt es sich das zu behandelnde Farbspektrum einzugrenzen.

Das macht man so:
Rechtsklick auf die Arbeitsebene -> Farbfilter -> Bei "Hintergrund" den Farbraum auf HIS stellen (Dann kann man Farbe, Intensität und Sättigung eingrenzen) -> Gleich im ersten Feld (also Farbe) die Regler so auf den Blau/Lila/Rot-Bereich eingrenzen, dass die Bäume, Blätter und Blüten wieder bunt sind, die Ränder aber verschwunden bleiben. Dabei ab und zu mal mit Strg+Mausrad rein und rausscrollen, um das auch im Detail zu prüfen. -> fertig. :-)

Phlar
Mitglied
Posts: 25
Joined: Tue 29 Mar 2016 14:47

Re: Purple/Green Fringing - Violette/Grüne Farbsäume korrigieren?

Post by Phlar » Sun 17 Apr 2016 13:08

Eurgail wrote:Das Tutorial in PhotoLine schaut ja so aus:
Gaußscher-Weichzeichner-Arbeitsebene erstellen -> Grösse ziemlich gross stellen (in diesem Bild vielleicht sogar volle Grösse), Intensität bleibt bei 100 -> Verrechnungsmodus auf Farbe -> fertig

Damit man jetzt aber die anderen Farben, die verschwunden sind, wieder zurückbekommt, lohnt es sich das zu behandelnde Farbspektrum einzugrenzen.

Das macht man so:
Rechtsklick auf die Arbeitsebene -> Farbfilter -> Bei "Hintergrund" den Farbraum auf HIS stellen (Dann kann man Farbe, Intensität und Sättigung eingrenzen) -> Gleich im ersten Feld (also Farbe) die Regler so auf den Blau/Lila/Rot-Bereich eingrenzen, dass die Bäume, Blätter und Blüten wieder bunt sind, die Ränder aber verschwunden bleiben. Dabei ab und zu mal mit Strg+Mausrad rein und rausscrollen, um das auch im Detail zu prüfen. -> fertig. :-)
Ja, das kann helfen :) Mann, bei PL sind viele Funktionen so derartig versteckt... Mir ist es auf diese Weise allerdings nicht gelungen, das green fringing komplett zu entfernen, obwohl die purple- und die green-Töne nebeneinander liegen. Da wird mal wohl um mehrere solcher Ebenen mit verschiedenen Parametern und zugehörigen Masken nicht herumkommen. Kannst ja mal selbst versuchen :D http://www.filedropper.com/dsc01478dxo

Eurgail
Mitglied
Posts: 377
Joined: Sun 06 Jul 2014 23:02

Re: Purple/Green Fringing - Violette/Grüne Farbsäume korrigieren?

Post by Eurgail » Sun 17 Apr 2016 14:32

Phlar wrote:Mann, bei PL sind viele Funktionen so derartig versteckt...
Ich finde den Farbfilter da, wo er ist, sehr naheliegend. =-O
Phlar wrote: Da wird mal wohl um mehrere solcher Ebenen mit verschiedenen Parametern und zugehörigen Masken nicht herumkommen.
Im Extremfall (wie in Deinem zweiten Beispiel) ist das immer so, dass man um mehrere Ebenen und sogar Masken nicht herumkommt. So ist das ja auch im Tutorial. Und offenbar ist der heilige Gral dort auch weiterhin nicht gefunden: Photoshop wurde da eh nicht erweitert und Lightroom/Camera Raw patzen auch ganz ordentlich trotz "Spezialalgorithmen", die meiner Erfahrung nach nicht viel anderes sein können als die Tutorialmethode mit Hue-Farbfilter (also das, was wir in PhotoLine machen). :-)

P.S.: Für das zweite Bild ging es bei mir auch grob ganz gut, indem ich die Grösse des Weichzeichners runtergestellt habe auf so 17 (dann verschmiert die rote Schrift nicht mehr so) und dann noch zusätzlich die Rotbereiche im Farbfilter wieder freigegeben habe wegen der roten Umrandung der Linse auf der Verpackung. So auf die schnelle sind mir jetzt keine grossen Fehler aufgefallen. Aber ist halt recht grob.

Phlar
Mitglied
Posts: 25
Joined: Tue 29 Mar 2016 14:47

Re: Purple/Green Fringing - Violette/Grüne Farbsäume korrigieren?

Post by Phlar » Sun 17 Apr 2016 18:09

Eurgail wrote:
Phlar wrote:Mann, bei PL sind viele Funktionen so derartig versteckt...
Ich finde den Farbfilter da, wo er ist, sehr naheliegend. =-O
Phlar wrote: Da wird mal wohl um mehrere solcher Ebenen mit verschiedenen Parametern und zugehörigen Masken nicht herumkommen.
Im Extremfall (wie in Deinem zweiten Beispiel) ist das immer so, dass man um mehrere Ebenen und sogar Masken nicht herumkommt. So ist das ja auch im Tutorial. Und offenbar ist der heilige Gral dort auch weiterhin nicht gefunden: Photoshop wurde da eh nicht erweitert und Lightroom/Camera Raw patzen auch ganz ordentlich trotz "Spezialalgorithmen", die meiner Erfahrung nach nicht viel anderes sein können als die Tutorialmethode mit Hue-Farbfilter (also das, was wir in PhotoLine machen). :-)

P.S.: Für das zweite Bild ging es bei mir auch grob ganz gut, indem ich die Grösse des Weichzeichners runtergestellt habe auf so 17 (dann verschmiert die rote Schrift nicht mehr so) und dann noch zusätzlich die Rotbereiche im Farbfilter wieder freigegeben habe wegen der roten Umrandung der Linse auf der Verpackung. So auf die schnelle sind mir jetzt keine grossen Fehler aufgefallen. Aber ist halt recht grob.
Kannste das Ergebnis hochladen? Dann zeig ich sie Dir :wink: :D Bin sehr empfindlich bei CAs :twisted:
Das Problem ist auch ein schwieriges. Es ist praktisch der Versuch, den Zucker wieder aus dem Tee zu bekommen... und den erst mal "herauszuschmecken". Automatiken können da nicht helfen können, auch wenn manche Leute behaupten, dass Lightroom das "ganz einfach wegmacht". Habe da festgestellt, dass diese Leute so an CA gewöhnt sind, dass sie die normal finden und gar nicht sehen.

Deswegen hilft eigentlich nur ein Linse, die solche Fehler gar nicht erst produziert. Ist auch kein Problem. Man gibt einfach 2000 EUR für ein Sony SEL-85F14GM oder 4000 EUR für ein ZEISS Otus 1.4/85 aus - Problem gelöst ;)

Eurgail
Mitglied
Posts: 377
Joined: Sun 06 Jul 2014 23:02

Re: Purple/Green Fringing - Violette/Grüne Farbsäume korrigieren?

Post by Eurgail » Mon 18 Apr 2016 02:27

Phlar wrote:Kannste das Ergebnis hochladen? Dann zeig ich sie Dir :wink: :D
Dass da nicht alles weg ist, sehe ich selbst. :-)
Phlar wrote:Das Problem ist auch ein schwieriges. Es ist praktisch der Versuch, den Zucker wieder aus dem Tee zu bekommen... und den erst mal "herauszuschmecken". Automatiken können da nicht helfen können, auch wenn manche Leute behaupten, dass Lightroom das "ganz einfach wegmacht".
Wenn man pingelig ist, muss man halt auch pingelig arbeiten. Dann ist es klar aufwändiger.
Und wenn man das wissenschaftlich betreibt, kennt man den Messaufbau und errät - bestenfalls nichts...