EPS Export

Hier diskutieren die Anwender von PhotoLine untereinander
NCoder
Mitglied
Posts: 15
Joined: Mon 22 Nov 2004 11:16

EPS Export

Post by NCoder » Sun 04 Dec 2016 12:40

Hallo,
gibt es eine Möglichkeit, Photoline-Bilder als EPS (encapsulated postscript) zu exportieren?
Ich habe in diversen Artikel die Möglichkeit zum EPS-Import gefunden, aber nirgendwo etwa über Export/Save.

Vielen Dank,
Reiner.

Frank10823
Mitglied
Posts: 128
Joined: Wed 30 Apr 2014 08:54
Location: Düsseldorf

Re: EPS Export

Post by Frank10823 » Sun 04 Dec 2016 13:09

NCoder wrote:Hallo,
gibt es eine Möglichkeit, Photoline-Bilder als EPS (encapsulated postscript) zu exportieren?
Ich kenne keine Möglichkeit. Ein Möglichkeit wäre das Dokument als svg-Datei zu speichern und dann über Inkscape nochmals zu konvertieren. Dies kann natürlich fehleranfällig sein. Ich habe dies mal mit einigen Dateien ausprobiert und hatte keine Probleme. Vielleicht kannst aber auch mit einem anderen Dateiformat weiterarbeiten. Was ist das Ziel?

Viele Grüße

Frank
Frank

Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3696
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: EPS Export

Post by Martin Huber » Sun 04 Dec 2016 15:00

Frank10823 wrote:(...) Ein Möglichkeit wäre das Dokument als svg-Datei zu speichern und dann über Inkscape nochmals zu konvertieren.
Besser wäre es wahrscheinlich, ein PDF zu erzeugen und dieses dann mit z.B. Ghostscript nach EPS zu konvertieren. Das sollte relativ verlustfrei gehen.

Martin

NCoder
Mitglied
Posts: 15
Joined: Mon 22 Nov 2004 11:16

Re: EPS Export

Post by NCoder » Mon 05 Dec 2016 18:14

Vielen Dank. Das hat funktioniert.
Hier die Kommandozeile:
"c:\Program Files\gs\gs9.20\bin\gswin64c.exe" -dNOCACHE -dNOPAUSE -dBATCH -dSAFER -sDEVICE=eps2write -dLanguageLevel=2 -sOutputFile=test.eps -f <file.pdf>

Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3696
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: EPS Export

Post by Martin Huber » Mon 05 Dec 2016 20:17

Die Antwort auf Franks Frage interessiert mich auch:
Frank10823 wrote:Was ist das Ziel?
Denn heutzutage sollte PDF normalerweise die bessere Wahl sein.

Martin