Dokumentgröße und Rundung

Hier diskutieren die Anwender von PhotoLine untereinander
Hening
Mitglied
Posts: 617
Joined: Fri 05 Mar 2010 00:24

Dokumentgröße und Rundung

Post by Hening » Mon 20 Nov 2017 22:59

Ich versuche die Dokumentgröße so zu ändern, dass in EINER Richtung glatte ganze cm entstehen (um dann nachher ein schwarzes Passe-par-tout drum zu legen). Zunächst (zum Ausprobieren und Berechnen) möchte ich die Pixel des Bildes nicht verändern.

Im Dialog Dokument > Größe gebe ich den gewünschten Wert in einer Richtung ein, im Beispiel 123 cm vertikal. Enter. 123 ändert sich auf 123.313, horizontal auf 86.642. Ich nehme an dass der Unterschied mit ganzen Pixeln zusammenhängt. Und dass PL den Rundungsfehler gleichmäßig auf beide Richtungen verteilt. Ich will aber glatte cm und versuche es nochmal. Im 2. Durchgang zeigt PL dann auch 123 vertikal an, horizontal ändert sich auf 86.422.

Jetzt will ich das schwarze Passe-par-tout drum legen. Layout > Dokument > Dokumentgröße ändern. Wenn ich diesen Dialog öffne, wird mir dort als Ausgangswert der Wert VOR dem 2. Durchgang gezeigt, hier horizontal 86.642, vertikal 123.313.

Frage: Welche Größe hat das Bild zu diesem Zeitpunkt wirklich? Soll ich hier den 2. Durchgang wiederholen? Was passiert dann?

Ich meine mich dunkel zu erinnern, dass ich dieses Problem schon mal angesprochen habe, aber ich finde den Faden nicht wieder. Ich meine damals habe Martin mir gesagt, dass ich den Rechenvorgang vorzeitig abgebrochen hätte bzw. versäumt hätte 'Enter' zu drücken. Das habe ich aber jetzt.

Hening
Mitglied
Posts: 617
Joined: Fri 05 Mar 2010 00:24

Re: Dokumentgröße und Rundung

Post by Hening » Tue 21 Nov 2017 19:19

Neue Entdeckung:
Wenn ich die Größe von 123.313 auf 123 gesetzt habe, dann das Fenster schließe, fragt PL nicht nach, ob ich die Änderungen sichern will. Nach Wieder-öffnen wird auch wieder 123.313 angezeigt - auch, wenn ich 123.0 eingebe und sichere.
AHA:
Die Auflösung des vergrößerten, aber nicht skalierten Bildes war 144 dpi. Wenn ich nun skaliere auf 123.0 cm (Ebene > Ebene skalieren) und dabei gleichzeitig 360 dpi als Auflösung eingebe, ist das Ergebnis 122.999 cm. Das gefällt mir besser. Ich muss also skalieren mit Druckauflösung.

Neue Frage:

Die Ebene die ich so skaliert habe ist der HG. Darüber liegt eine Grad.Kurve. Sollte diese nicht automatisch mitskaliert werden? Bei mir zeigt nachher nur ein Teilbild links oben die Wirkung der Grad.Kurve. Beim Vergrößern ohne Skalieren war das nicht so.

Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3670
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: Dokumentgröße und Rundung

Post by Martin Huber » Tue 21 Nov 2017 19:43

Hening wrote:
Mon 20 Nov 2017 22:59
Im Dialog Dokument > Größe gebe ich den gewünschten Wert in einer Richtung ein, im Beispiel 123 cm vertikal. Enter. 123 ändert sich auf 123.313, horizontal auf 86.642. Ich nehme an dass der Unterschied mit ganzen Pixeln zusammenhängt.
Ja.
Hening wrote:
Mon 20 Nov 2017 22:59
Und dass PL den Rundungsfehler gleichmäßig auf beide Richtungen verteilt.
Das ist kein Rundungsfehler, sondern die Pixelgröße lässt nur bestimmte Dokumentgrößen zu.
Der Fehler wird daher auch nicht gleichmäßig auf beide Richtungen verteilt, sondern mit dem eingegebenen Wert wird ein neuer DPI-Wert berechnet, und basierend auf diesem neuen DPI-Wert wird die andere Richtung berechnet.
Hening wrote:
Mon 20 Nov 2017 22:59
Ich will aber glatte cm und versuche es nochmal.
Das ist - wie gesagt - nicht immer möglich.
Hening wrote:
Mon 20 Nov 2017 22:59
Im 2. Durchgang zeigt PL dann auch 123 vertikal an, horizontal ändert sich auf 86.422.
Ja, das ist ein Fehler, dass hier das 123 nicht korrigiert wird. Ich werde das reparieren.
Hening wrote:
Mon 20 Nov 2017 22:59
Jetzt will ich das schwarze Passe-par-tout drum legen. Layout > Dokument > Dokumentgröße ändern. Wenn ich diesen Dialog öffne, wird mir dort als Ausgangswert der Wert VOR dem 2. Durchgang gezeigt, hier horizontal 86.642, vertikal 123.313.

Frage: Welche Größe hat das Bild zu diesem Zeitpunkt wirklich?
Die 123.323 ist richtig.
Hening wrote:
Mon 20 Nov 2017 22:59
Soll ich hier den 2. Durchgang wiederholen? Was passiert dann?
Hier verstehe ich nicht, was du meinst.

Martin

Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3670
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: Dokumentgröße und Rundung

Post by Martin Huber » Tue 21 Nov 2017 19:55

Hening wrote:
Tue 21 Nov 2017 19:19
Die Auflösung des vergrößerten, aber nicht skalierten Bildes war 144 dpi. Wenn ich nun skaliere auf 123.0 cm (Ebene > Ebene skalieren) und dabei gleichzeitig 360 dpi als Auflösung eingebe, ist das Ergebnis 122.999 cm. Das gefällt mir besser. Ich muss also skalieren mit Druckauflösung.
Damit erhöhst du die Anzahl der Pixel und damit auch die mögliche Genauigkeit.

Je nachdem, was du mit dem Ergebnis machen willst, wäre es evtl. sinnvoll, anders vorzugehen:
- ein neues Dokument mit der gewünschten Größe anlegen ("Ablage > Neu > Neues Dokument")
- dieses Dokument mit einem schwarzen Rechteck füllen
- Darauf dein Bild platzieren.[/quote]
Hening wrote:
Tue 21 Nov 2017 19:19
Neue Frage:

Die Ebene die ich so skaliert habe ist der HG. Darüber liegt eine Grad.Kurve. Sollte diese nicht automatisch mitskaliert werden? Bei mir zeigt nachher nur ein Teilbild links oben die Wirkung der Grad.Kurve. Beim Vergrößern ohne Skalieren war das nicht so.
Du hast nur die eine Ebene skaliert. Wenn du im Skalieren-Dialog "Dokument" anwählst, werden alle Ebenen skaliert.
Und wenn du die Gradations-Ebene mit der Bildebene gruppierst (im Gradations-Dialog "Mit Vorgänger gruppieren" anwählen), dann wird die Gradations-Ebene auch mitskaliert, wenn du nur das Bild skalierst.

Martin

Hening
Mitglied
Posts: 617
Joined: Fri 05 Mar 2010 00:24

Re: Dokumentgröße und Rundung

Post by Hening » Tue 21 Nov 2017 20:07

Hallo Martin,
danke für Deine ausführliche Antwort. Alles klar. Schön dass ich einen kleinen Fehler finden konnte und Du ihn reparieren willst.

>>Soll ich hier den 2. Durchgang wiederholen? Was passiert dann?
>Hier verstehe ich nicht, was du meinst.

Well im Dialog Dokument > Größe (via Ebenendialog) zeigt PL beim 2. Versuch die erwünschten glatten cm an. Ich dachte ich müsste vielleicht auch im Dialog Layout > Dokument > Dokumentgröße Ändern die Eingabe wiederholen.

Hening
Mitglied
Posts: 617
Joined: Fri 05 Mar 2010 00:24

Re: Dokumentgröße und Rundung

Post by Hening » Tue 30 Jan 2018 21:27

Neuer Anlauf.
Am 21. Nov. 2017 schrieb Martin:

> Je nachdem, was du mit dem Ergebnis machen willst, wäre es evtl. sinnvoll, anders vorzugehen:
- ein neues Dokument mit der gewünschten Größe anlegen ("Ablage > Neu > Neues Dokument")
- dieses Dokument mit einem schwarzen Rechteck füllen
- Darauf dein Bild platzieren.

Das würde ich jetzt gern mal probieren. Es wäre in der Tat ein Vorteil, wenn das eigentliche Bild, eine weiße Kante von 3 Pixeln und der schwarze Rahmen ein jedes in seiner Ebene (?) wären. Ich könnte dann zB auch nach Erstellung des Rahmens noch Tonwerte ändern.

Ich versuche es mal.
Ablage > Neu > Neues Dokument. Gebe als Dokumentgröße ein 91,6x126 cm bei 360 dpi. PL berechnet auf 91,595 x 125,998 cm.

>Dieses Dokument mit einem schwarzen Rechteck füllen.

Könntest du das mal genauer beschreiben? Der Farbeimer funktioniert auf dem Dokument nicht. Vektorebene auch nicht. (Ich bin mit dem Dokument-Modus überhaupt nicht vertraut).

Ich versuche also statt dessen ein neues Bild zu erstellen, um dieses mit Schwarz zu füllen und dann in das Dokument einzufügen:

Neues Bild. Gebe auch hier 91,6 x 126 cm ein. Hier berechnet PL 91,602 x 125,998. Hm...??

Das Bild ist zunächst transparent.
Entweder per Füllfunktion ('Eimer') mit Schwarz füllen; oder
Layout > Vektor > 'Neue Vektorebene einpassen' - VG Farbe Schwarz.

Wie kriege ich jetzt das Bild in das Dokument? Ablage > Dokument > Digitale Bilder ist offenbar für ganz was Anderes gedacht.

Und was ist mit den unterschiedlichen Maßen?

User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3865
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: Dokumentgröße und Rundung

Post by Hoogo » Tue 30 Jan 2018 22:22

Hening wrote:
Tue 30 Jan 2018 21:27
...Könntest du das mal genauer beschreiben? Der Farbeimer funktioniert auf dem Dokument nicht. Vektorebene auch nicht. (Ich bin mit dem Dokument-Modus überhaupt nicht vertraut).
Stell Dir vor, was für ein Layout-Programm nützlich wäre. Bilder, Texte, Grafik, alles macht jemand anderes, und Dein Job ist nur, die ganzen Elemente auf ein leeres Blatt zu platzieren.

Für diesen Job brauchst Du nix mit Pixeln oder was anderem, was Speicherplatz verbraucht, Du brauchst nur "Grenzen", also die Abmessungen einer Seite.
Und inzwischen sind auch noch eine Auflösung, eine Hintergrundfarbe, Farbprofil und noch ein paar weitere Attribute hinzugekommen, die Du hinter den Ebenen-Attributen versteckt findest.
Dokumenten-Attribute.png
Dass "Vektorebene einpassen"nicht bei leerem Dokument funktioniert ist schade.
Aber ein normales Vekor-Rechteck aufziehen funktioniert!
Aber da Du die Hintergrundfarbe auf Schwarz stellen kannst weiß ich nicht so recht, ob DU überhaupt eine Ebene dafür brauchst.
Hening wrote:
Tue 30 Jan 2018 21:27
Ich versuche also statt dessen ein neues Bild zu erstellen..Wie kriege ich jetzt das Bild in das Dokument?
Ebene > Verwaltung > Ebene laden wäre eine Möglichkeit. Oder Du nimmst das Ebenenwerkzeug, drückst in der einen Datei auf Strg+C und in der anderen auf Strg+V, oder wie auch immer kopieren/einfügen auf dem Mac geht.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
----------------
Herr Doktor, ich bin mir ganz sicher, ich habe Atom! /Doctor, doctor, I'm sure, I've got atoms!

Hening
Mitglied
Posts: 617
Joined: Fri 05 Mar 2010 00:24

Re: Dokumentgröße und Rundung

Post by Hening » Wed 31 Jan 2018 01:53

Danke sehr für Deine schnelle Antwort!

Ja die Hintergrundfarbe auf Schwarz zu stellen ist natürlich einfacher, ich habe nur versucht Martins Beschreibung einzuhalten.
Also, Dokument, HG schwarz. Dann Vektor Rechteck aufziehen, VG Farbe weiß (für die helle Bildkante, die der nächste Schritt wäre.)
Hier habe ich Probleme.
Das Vektor-Rechteck ist keine eigene Ebene. Ich sehe daher keine (leichte) Möglichkeit, seine Größe pixelgenau zu bestimmen; auch nicht, das Rechteck im Dokument zu zentrieren.

Ich versuch's also mal mit neuem Bild statt Dokument.
Nach einigem Rumprobieren versuche ich mich mal mit einer Gebrauchsanweisung:

Neu > Neues Bild; Transparenz keine, HG schwarz. Eingegebene Größe: 91,6 x 126 cm. PL berechnet jetzt 91,602 x 125,998, wie auch vorher bei Bild ≠ bei Dokument.

Dann Layout > Vektor > Neue Vektorebene einpassen.
Es erscheint kein Erstellungs-Dialog, aber ich kann die Daten im Ebenen-Dialog eingeben:
VG off-white. (Eine schmale helle Kante um das Bild herum, 3 px). Die berechnete Größe in px eingeben. Die Ebene wird aber nicht zentriert. Und das Kommando Ebene > Ebenengröße verändern ist nicht zugänglich. In dessen Dialog lässt sich die Ebene leicht (= mit Pfeiltasten) zentrierern. (Es ginge auch im Ebenendialog, aber dann muss man unter 'Position' die Pixelwerte eingeben.)

Also Versuch mit Pixelebene:
Ebene > Neue Ebene. Hier erscheint ein Erstellungs-Dialog.
Hier unter Position/Größe 'frei' wählen. Die berechnete Größe in px eingeben. Die Ebene ist automatisch zentriert. Komischerweise sehe ich aber die Ebene im Bild nur, wenn ich im Ebenendialog nicht nur das Auge einschalte, sondern auch ein Häkchen setze - ??

Jetzt die Importebene für das "Nettobild".
Ebene > Neue Ebene; RGB 16 bit (≠ 8 bit für die Rahmen), Größe frei, Nettobild in px.
Ich setze mal Vorder- und Hintergrund auf transparent.
Dies ist jetzt die oberste Ebene im Ebenendialog. Und wenn ich die mit Häkchen versehe, braucht die vorgenannte Ebene keins, um sichtbar zu sein. - ??

Jetzt Import des Bildes:
Die Importebene auswählen (Häkchen). Ablage > Import > Bild in aktive Ebene.
Es erscheint der Datei-Auswahl-Dialog. Zum Bild navigieren, dieses auswählen.

Bingo!

Hening
Mitglied
Posts: 617
Joined: Fri 05 Mar 2010 00:24

Re: Dokumentgröße und Rundung

Post by Hening » Wed 31 Jan 2018 15:46

Nee nix bingo.
Heute nach Wiederöffnen entdecke ich: Die helle Kante die ich gesehen habe war PL's Ebenenrahmen. Wenn ich dessen Sichtbarkeit ausschalte, sehe ich keine helle Kante mehr.
Ich experimentiere zZ mit der HG Farbe der div. Ebenen.

Hening
Mitglied
Posts: 617
Joined: Fri 05 Mar 2010 00:24

Re: Dokumentgröße und Rundung

Post by Hening » Wed 31 Jan 2018 16:28

Versuch
Schwarzer HG
Dann Ebene mit off-white HG.
Ist nicht zentriert.
Nachträglich zentrieren in 'Ebenengröße ändern' geht nicht, auch dann nicht, wenn ich zunächst bewusst eine falsche Größe angebe und die dann nachträglich ändere.
Screen shot rechte untere Bildecke: das ausgefüllt helle Feld oben links ist die bewusst in falscher Größe eingegebene Helle-Kante-Ebene, der weiße Rahmen entspricht wohl dem Ebenenrahmen der Helle-Kante-Ebene nach Größenkorrektur und Zentrierversuch.
Screen Shot 2018-01-31 at 15.03.25.png
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3865
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: Dokumentgröße und Rundung

Post by Hoogo » Wed 31 Jan 2018 16:37

Wie ist denn die Kantenglättung (Anti-Aliasing) für diese Ebenen eingestellt?
Ich vermute, Du hast da sehr start reingezoomt, und der Schwarze Bereich ist in echt 1 Pixel hoch?
----------------
Herr Doktor, ich bin mir ganz sicher, ich habe Atom! /Doctor, doctor, I'm sure, I've got atoms!

Hening
Mitglied
Posts: 617
Joined: Fri 05 Mar 2010 00:24

Re: Dokumentgröße und Rundung

Post by Hening » Wed 31 Jan 2018 19:13

Dummerweise habe ich das Testbild nicht aufbewahrt. An der Kantenglättung habe ich nicht gedreht, die müsste auf Standard gestanden haben. Der schwarze Bereich war in echt knapp 2 cm hoch.

Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3670
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: Dokumentgröße und Rundung

Post by Martin Huber » Thu 01 Feb 2018 19:16

Hening wrote:
Wed 31 Jan 2018 01:53
Ja die Hintergrundfarbe auf Schwarz zu stellen ist natürlich einfacher, ich habe nur versucht Martins Beschreibung einzuhalten.
Es ist nicht nennenswert leichter.
Hening wrote:
Wed 31 Jan 2018 01:53
Also, Dokument, HG schwarz. Dann Vektor Rechteck aufziehen, VG Farbe weiß (für die helle Bildkante, die der nächste Schritt wäre.)
Hier habe ich Probleme.
Das Vektor-Rechteck ist keine eigene Ebene. (...)
Du hast das Rechteck-Werkzeug verwendet?
Werkzeugleiste.png
Ich sehe da keine Möglichkeit, wie das Rechteck-Werkzeug nach dem Aufziehen eines Rechtecks keine neue Vektorebene anlegt.
Hening wrote:
Wed 31 Jan 2018 01:53
Ich versuch's also mal mit neuem Bild statt Dokument.
Das halte ich nicht für sinnvoll. Grundsätzlich sollte man klären, warum oben kein Rechteck kam.
Hening wrote:
Wed 31 Jan 2018 01:53
Nach einigem Rumprobieren versuche ich mich mal mit einer Gebrauchsanweisung:

Neu > Neues Bild; Transparenz keine, HG schwarz. Eingegebene Größe: 91,6 x 126 cm. PL berechnet jetzt 91,602 x 125,998, wie auch vorher bei Bild ≠ bei Dokument.

Dann Layout > Vektor > Neue Vektorebene einpassen.
Es erscheint kein Erstellungs-Dialog,
Ja, weil die neue Vektorebene die Lage von der aktiven Ebene übernimmt. Und da die Funktion überwiegend für vektorielle Arbeitsebene gedacht ist, ist die Füllfarbe immer weiß.
Hening wrote:
Wed 31 Jan 2018 01:53
aber ich kann die Daten im Ebenen-Dialog eingeben:
VG off-white. (Eine schmale helle Kante um das Bild herum, 3 px).
Bei dem "VG off-white" wollte ich schon nachfragen, was das bedeutet. Wenn du eh ein Bild darüberlegst, würde ich die Linienfarbe auf transparent und die Füllfarbe auf weiß setzen.
Hening wrote:
Wed 31 Jan 2018 01:53
Die berechnete Größe in px eingeben. Die Ebene wird aber nicht zentriert.
Der Ebenenattribute-Dialog zeigt sowohl die Größe als auch die Position der Ebene an. Es wäre schon seltsam, wenn sich durch eine Größenänderung auch die Position ändern würde.
Hening wrote:
Wed 31 Jan 2018 01:53
Und das Kommando Ebene > Ebenengröße verändern ist nicht zugänglich.
Ja, dieser Befehl hat die falsche Bezeichnung. Er sollte eigentlich "Bildgröße ändern" heißen.
Hening wrote:
Wed 31 Jan 2018 01:53
In dessen Dialog lässt sich die Ebene leicht (= mit Pfeiltasten) zentrierern. (Es ginge auch im Ebenendialog, aber dann muss man unter 'Position' die Pixelwerte eingeben.)
Es gibt einige Möglichkeiten, eine Ebene zu zentrieren, z.B. die Befehle "Layout > Ausrichten > Horizontal zentriert ausrichten" und "Layout > Ausrichten > Vertikal zentriert ausrichten". Diese Befehle sind auch in den Werkzeugeinstellungen des Ebenenwerkzeugs.

Persönlich benutze ich meistens nur das Ebenenwerkzeug und verschiebe die Ebene mit gedrückter Alt-Taste. Dadurch wird Ebene automatisch an den Seitengrenzen und -mittelpunkt (und an anderen Ebenen) ausgerichtet.
Hening wrote:
Wed 31 Jan 2018 01:53
(...)
Jetzt die Importebene für das "Nettobild".
Ebene > Neue Ebene; RGB 16 bit (≠ 8 bit für die Rahmen), Größe frei, Nettobild in px.
Ich setze mal Vorder- und Hintergrund auf transparent.
Dies ist jetzt die oberste Ebene im Ebenendialog. Und wenn ich die mit Häkchen versehe, braucht die vorgenannte Ebene keins, um sichtbar zu sein. - ??
"Und wenn ich die mit Häkchen versehe, braucht die vorgenannte Ebene keins, um sichtbar zu sein" verstehe ich nicht.
Hening wrote:
Wed 31 Jan 2018 01:53
Jetzt Import des Bildes:
Die Importebene auswählen (Häkchen). Ablage > Import > Bild in aktive Ebene.
Es erscheint der Datei-Auswahl-Dialog. Zum Bild navigieren, dieses auswählen.
Diese Vorgehensweise (eine Bildebene erzeugen und diese dann durch eine Datei zu ersetzen) ist recht umständlich.
Die drei üblichen Arten sind:
- Die Datei wird einfach auf das Dokument gezogen (entweder aus der Bildübersicht oder aus dem Finder/Explorer).
- "Ebene > Verwaltung > Ebene laden"
- Man lädt das Bild als eigenes Dokument und benutzt "Bearbeiten > Kopieren" und "Bearbeiten > Einsetzen".

Martin
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

Hening
Mitglied
Posts: 617
Joined: Fri 05 Mar 2010 00:24

Re: Dokumentgröße und Rundung

Post by Hening » Thu 01 Feb 2018 23:01

Hallo Martin,
danke für deine detaillierte Antwort.
Ja ich habe das Rechteck-Werkzeug benutzt.
Es kam ein Rechteck, aber keine Ebene. Jetzt fällt mir ein: Vielleicht ist die im Dialog sichtbare Ebene ja die neue Vektor-Ebene, und es fehlt im Dokument nur die HG-Ebene, die ich vom Bildmodus gewohnt bin??
In dieser Annahme schalte ich jetzt im Ebenen-dialog von Dokument auf Ebene, entdecke jetzt in den Werkzeugeinstellungen des Rechteck-Werkzeuges die Schaltfläche zum Zentrieren - aber sie hat keine Wirkung. (Rechteck-Ebene ist ausgewählt, mit Häkchen).
Auch die Zentrier-Schaltfläche in den Werkzeugeinstellungen des Ebenen-werkzeuges hat bei mir keine Wirkung.
Layout > Ausrichten funktioniert.

Jetzt lade ich das Bild mit Ebene > Verwaltung > Ebene laden.
Auch hier hat der Zentrier-knopf in den Werkzeug-einstellungen des Ebenen-werkzeuges keine Wirkung.
Layout > Ausrichten funktioniert auch hier.

Und jetzt ist die helle Kante um das Bild sichtbar, auch nachdem ich die Sichtbarkeit der Ebenenrahmen ausgeschaltet habe.

So weit so gut.

Zusatzfrage für die Zukunft:
Wie könnte ich mit dieser (Dokument-) Methode erreichen, das Bild mit seinem hellen Rahmen nach oben zu dezentrieren?

Bleibt noch die Frage warum PL bei einer eingegebenen Bildgröße für den Bildmodus eine andere Größe berechnet als für den Dokumentmodus? (horizontal 91,602 für Bild, 91,595 für Dokument.) Sind zwar nur wenige Zehntel Millimeter...

> Bei dem "VG off-white" wollte ich schon nachfragen, was das bedeutet. Wenn du eh ein Bild darüberlegst, würde ich die Linienfarbe auf transparent und die Füllfarbe auf weiß setzen.

Diese helle Ebene soll nachher sichtbar sein als eine schmale, helle, aber nicht weiße Kante. Ich nehme das 2.-hellste Feld aus der Farbauswahl.

> "Und wenn ich die mit Häkchen versehe, braucht die vorgenannte Ebene keins, um sichtbar zu sein" verstehe ich nicht.

Nun ich hatte im vorhergehenden Absatz geschrieben
"Komischerweise sehe ich aber die Ebene im Bild nur, wenn ich im Ebenendialog nicht nur das Auge einschalte, sondern auch ein Häkchen setze - ??"
Das ist also die 'vorgenannte' Ebene.

Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3670
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: Dokumentgröße und Rundung

Post by Martin Huber » Fri 02 Feb 2018 17:23

Hening wrote:
Thu 01 Feb 2018 23:01
Ja ich habe das Rechteck-Werkzeug benutzt.
Es kam ein Rechteck, aber keine Ebene. Jetzt fällt mir ein: Vielleicht ist die im Dialog sichtbare Ebene ja die neue Vektor-Ebene, und es fehlt im Dokument nur die HG-Ebene, die ich vom Bildmodus gewohnt bin??
Ja, im Dokumentmodus gibt es keine Hintergrundebene.

Um festzustellen, ob eine Ebene neu ist, musst du nur Widerrufen/Wiederholen (Undo/Redo) aufrufen. Wenn beim Widerrufen die Ebene aus der Ebenenliste verschwindet, ist sie neu.
Hening wrote:
Thu 01 Feb 2018 23:01
In dieser Annahme schalte ich jetzt im Ebenen-dialog von Dokument auf Ebene, entdecke jetzt in den Werkzeugeinstellungen des Rechteck-Werkzeuges die Schaltfläche zum Zentrieren - aber sie hat keine Wirkung. (Rechteck-Ebene ist ausgewählt, mit Häkchen).
Auch die Zentrier-Schaltfläche in den Werkzeugeinstellungen des Ebenen-werkzeuges hat bei mir keine Wirkung.
Die Zentrierung im Rechteck- und im Ebenenwerkzeug ist eine Einstellung für das jeweilige Werkzeug. Ist sie aktiviert, werden Ebenen von der Mitte her aufgezogen (Rechteck-Werkzeug) bzw. skaliert (Ebenenwerkzeug).

Ich meinte in meiner Antwort diese beiden:
Zentrieren.png
Hening wrote:
Thu 01 Feb 2018 23:01
(...)
Layout > Ausrichten funktioniert.

Zusatzfrage für die Zukunft:
Wie könnte ich mit dieser (Dokument-) Methode erreichen, das Bild mit seinem hellen Rahmen nach oben zu dezentrieren?
Hier verstehe ich nicht, was du meinst.
Hening wrote:
Thu 01 Feb 2018 23:01
Bleibt noch die Frage warum PL bei einer eingegebenen Bildgröße für den Bildmodus eine andere Größe berechnet als für den Dokumentmodus? (horizontal 91,602 für Bild, 91,595 für Dokument.) Sind zwar nur wenige Zehntel Millimeter...
PhotoLine speichert Dokumentgrößen in Pixel mit einem zugehörigen DPI-Wert (Ebenengrößen und -position müssen aber natürlich nicht auf Pixel ausgerichtet sein).
Im Dokumentmodus wird dabei mit 300 dpi gerechnet. In deinem Bildmodus-Beispiel hast du von 360 dpi geschrieben. Die beiden unterschiedlichen DPI-Werte erzeugen die leichte Abweichung.

Martin
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.