Dokumentgröße und Rundung

Hier diskutieren die Anwender von PhotoLine untereinander
Hening
Mitglied
Posts: 617
Joined: Fri 05 Mar 2010 00:24

Re: Dokumentgröße und Rundung

Post by Hening » Sat 03 Feb 2018 01:12

Ich versuche zu posten, aber es erscheint nur der letzte Abschnitt des Textes. Ist er zu lang? Ich versuche ihn als .zip anzuhängen.
Rahmen in PL.rtf.zip
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3865
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: Dokumentgröße und Rundung

Post by Hoogo » Sat 03 Feb 2018 12:52

Hening wrote:
Sat 03 Feb 2018 01:12
4- Bild einpassen:
Im Ebenendialog die oberste Ebene auswählen
Ebene > Verwaltung > Ebene laden
Die vertikale Zentrierung klappt nicht.
Da das Bild und die helle-Kante-Ebene die selbe Ebene sind, kann ich das Bild im Verhältnis zu dieser Ebene nicht verschieben.
Wenn ich das mache, dann ist das geladene Bild einfach oben links. Aber helle-Kante-Ebene bleibt getrennt davon, eine Ebene für sich.
Helle Kante.png
Hening wrote:
Sat 03 Feb 2018 01:12
Neuer Versuch:
Neue leere Bild-Import-Ebene, Import des Bildes in diese.
Was ist denn eine Bild-Import-Ebene? Wieder ein Rechteck, oder ein Platzhalter? Den nächsten Teil verstehe ich daher nicht, kann ich einfach nicht nachvollziehen.
Hening wrote:
Sat 03 Feb 2018 01:12
dh wohl die Zentrierung erfolgt nicht im Verhältnis zur ausgewählten Ebene, sondern zum ursprünglichen Dokument.
Ja,die Zentrierknöpfe von oben beziehen sich auf das Dokument. Aber wenn Du 2 oder noch mehr Ebenen markiert hast, dann werden weitere Zentrierfunktionen aktiv.Da zählt dann auch die Reihenfolge,in der Ebenen markiert wurden.
Ebenenwerkzeug.png
Hening wrote:
Sat 03 Feb 2018 01:12
Position vertikal +3px im Verhältnis zur helle-Kante-Ebene. Resultat: die Importebene rutscht noch weiter nach UNTEN!
Ja, 0/0 ist oben links, und die positiven Richtungen sind nach rechts und unten. Die +3 hast Du in den Ebenen-Attributen in die Y-Position eingetippt? Erst stand 100 px da, dann hast Du 100+3 eingetippt, und dann standen 103 da?
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
----------------
Herr Doktor, ich bin mir ganz sicher, ich habe Atom! /Doctor, doctor, I'm sure, I've got atoms!

Hening
Mitglied
Posts: 617
Joined: Fri 05 Mar 2010 00:24

Re: Dokumentgröße und Rundung

Post by Hening » Sat 03 Feb 2018 19:32

Hallo Hoogo!

Danke für Deine 'Einmischung'.

> Wenn ich das mache, dann ist das geladene Bild einfach oben links. Aber helle-Kante-Ebene bleibt getrennt davon, eine Ebene für sich.

Ups, bei mir wohl auch - ich hatte mich verzählt, weil ich vergessen hatte, dass im Doku-modus die HG-Ebene fehlt...

> Was ist denn eine Bild-Import-Ebene? Wieder ein Rechteck, oder ein Platzhalter? Den nächsten Teil verstehe ich daher nicht, kann ich einfach nicht nachvollziehen.

Ich meinte dass ich eine RGB-Pixel-Ebene erstelle statt eines Vektors und dann das Nettobild in diese importiere.

> Ja, 0/0 ist oben links, und die positiven Richtungen sind nach rechts und unten. Die +3 hast Du in den Ebenen-Attributen in die Y-Position eingetippt? Erst stand 100 px da, dann hast Du 100+3 eingetippt, und dann standen 103 da?

Ich meine ja, aber das kann ich jetzt nicht rekonstruieren. Siehe unten, ich hatte wohl die falsche Ebene ausgewählt.

Heute hab ich das Ganze noch mal durchgespielt. Nach Import des Nettobildes in die dezentrierte Helle-Kante-Ebene und Zentrierung in beiden Richtungen ist die horizontale Zentrierung OK. Vertikal erscheint das Nettobild nach unten verschoben um einen Betrag, der der Dezentrierung der Helle-Kante-Ebene entsprechen könnte. Screen shots zeigen die linke obere und linke untere Ecke in Druckgröße. -
Abhilfe durch Zwischensicherung nach Dezentrierung und vor Import des Nettobildes? Leider nicht.

Versuche manuelle Justierung: Eingabe eines vertikalen Positionswertes für die Bildebene, die 3 px unterhalb des Vertikalwertes der Helle-Kante-Ebene liegt. Ausgangswerte Helle-Kante-Ebene 496.1, Bildebene 566.5. Eingabe für Bildebene 499.1
Ja, das klappt!
Eleganter wäre natürlich wenn die Zentrierpfeile klappen würden...
Das mit den Dateianhängen klappt einfach nicht.
links oben.png
links unten.png
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

Hening
Mitglied
Posts: 617
Joined: Fri 05 Mar 2010 00:24

Re: Dokumentgröße und Rundung

Post by Hening » Sat 03 Feb 2018 23:57

Ein kleiner Nachtrag:
Ich habe versuchsweise die Helle-Kante-Ebene etwas vergrößert, bis zu 10 px in beide Richtungen. Das hat überhaupt keinen Effekt. Die Zahlen erscheinen im Eingabefeld, aber das Bild - in 100% und in Druckgröße - zeigt keine Veränderung. ??

User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3865
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: Dokumentgröße und Rundung

Post by Hoogo » Sun 04 Feb 2018 00:12

Lad mal ein PLD dazu hoch
----------------
Herr Doktor, ich bin mir ganz sicher, ich habe Atom! /Doctor, doctor, I'm sure, I've got atoms!

Hening
Mitglied
Posts: 617
Joined: Fri 05 Mar 2010 00:24

Re: Dokumentgröße und Rundung

Post by Hening » Sun 04 Feb 2018 00:44

Uff! Das originale wiegt 1,2 GB. Morgen bastele ich dann mal eine Mini-Ausgabe. Für heute: Gute Nacht unter Nachtraben 8)

Hening
Mitglied
Posts: 617
Joined: Fri 05 Mar 2010 00:24

Re: Dokumentgröße und Rundung

Post by Hening » Sun 04 Feb 2018 20:26

So jetzt habe ein 1%-jpeg als Nettobild in den Rahmen gegeben. Auch das ist immer noch ca 1,2 MB. (ich habe die Größe belassen). In dem hochgeladenen Bild habe ich nicht manuell vertikal zentriert und nicht versucht die Helle-Kante-Ebene zu vergrößern.

Hier ist der Dropbox-Link:
https://www.dropbox.com/s/of1mrq71l85r4 ... d.pld?dl=0

User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3865
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: Dokumentgröße und Rundung

Post by Hoogo » Mon 05 Feb 2018 00:38

200 MPixel? Hast Du irgendwo günstig ein gebrauchtes Hubble gefunden? :wink:

Also ich hab das Bild aufgemacht und mir die rechte untere Ecke angesehen. Das ist ja die, an der man am einfachsten was sieht, wenn man über die Zahlenfelder Breite und Höhe einer Ebene verändert. Ob Du das mal zentriert hattest oder nicht ist egal - über die Zahlenfelder bleibt die Ecke oben links fest.

Der Helle Rahmen guckte rechts ein bisschen hinter dem Bild hervor, unten wurde er aber ganz vom Bild verdeckt. Wird wohl durch das Verschieben nach oben so gekommen sein.
Ich hab in den Ebenen-Attributen Breite und Höhe entkoppelt, Breite +10 und Höhe +100 (glaub ich) hinzugetippt.
Funktioniert ganz normal, siehe Bild anbei.

2 Sachen sind mir noch aufgefallen:
-Wenn ich mir das ganze Bild ansehen will, dann bin ich bei 4% Zoomstufe. In dieser Betrachtungsgröße müsste man ganz schön was auf die Zahlen aufschlagen, dass man was sieht. Könnte das der Grund sein, warum das Eintippen von Zahlen keinen sichtbaren Effekt bei Dir hatte?
-Die beiden Vektorebenen haben einen Skalierungsfaktor. Du hattest die Graue Ebene ursprünglich als Quadrat von 18.333 Pixeln Kantenlänge angelegt. Diese Größe hat es intern auch noch, alle Größenänderungen durch Eintippen verändern nur die Skalierung. Das ist überhaupt nicht schlimm, aber wenn Du die Ränder mit Ausrechnen stat Gefühl festlegst, dann könnte das hinderlich sein. In der Ebenenliste ein rechter Mausklick, "Fixieren", und dann wird die aktuelle Größe auf 100% umgerechnet.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
----------------
Herr Doktor, ich bin mir ganz sicher, ich habe Atom! /Doctor, doctor, I'm sure, I've got atoms!

Hening
Mitglied
Posts: 617
Joined: Fri 05 Mar 2010 00:24

Re: Dokumentgröße und Rundung

Post by Hening » Mon 05 Feb 2018 01:24

Danke dass Du Dir das Bild vorgenommen hast.

> 200 MPixel? Hast Du irgendwo günstig ein gebrauchtes Hubble gefunden?

Nein das ist Photozoom Pro ;-)

> Funktioniert ganz normal, siehe Bild anbei.

Hm. Werde ich morgen alles noch mal probieren.

> -Wenn ich mir das ganze Bild ansehen will, dann bin ich bei 4% Zoomstufe. In dieser Betrachtungsgröße müsste man ganz schön was auf die Zahlen aufschlagen, dass man was sieht. Könnte das der Grund sein, warum das Eintippen von Zahlen keinen sichtbaren Effekt bei Dir hatte?

Nein. Ich habe nicht das ganze Bild betrachtet, sondern eine Ecke bei Druckgröße ("Originalgröße") und in 100%.

> In der Ebenenliste ein rechter Mausklick, "Fixieren", und dann wird die aktuelle Größe auf 100% umgerechnet.

Hm. Schöner Geheimtipp. Aber bei Dir hat es also auch so geklappt? Na vielleicht habe ich ja morgen auch Glück.

Für heute Gute Nacht!

Hening
Mitglied
Posts: 617
Joined: Fri 05 Mar 2010 00:24

Re: Dokumentgröße und Rundung

Post by Hening » Tue 06 Feb 2018 00:45

Nachdem ich die schwarze und die off-white-Ebene fixiert habe, klappt die Vergrößerung der off-white-Ebene. Aber Komischerweise zeigt sie als Skalierung 100.1 % an.

Versuch ohne Fixieren:
Komisch, jetzt ist das Bild nach Import von Anfang an perfekt zentriert im hellen Rahmen!
Aber im Wiederholungsfall überdeckt das Bild den hellen Rahmen, obwohl die Pixelzahlen bei beiden korrekt angegeben werden! Nachträgliches Fixieren der Ebenen schafft Abhilfe! Jetzt zeigen übrigens beide Ebenen (die schwarze und die helle) 100% als Skalierung.

So gesehen wäre die nachträgliche Fixierung also besser.

Hening
Mitglied
Posts: 617
Joined: Fri 05 Mar 2010 00:24

Re: Dokumentgröße und Rundung

Post by Hening » Tue 06 Feb 2018 23:15

Hallo!
Ich habe mich versucht mit einem kleinen Tutorial zum Erstellen von Rahmen nach dieser Methode. Bevor ich es unter 'Tipps und Tricks' zum Besten gebe, möchte ich es hier zur Diskussion stellen. Namentlich zum Fixieren hätte ich gern mehr Klarheit.
Enjoy!
HB Minitut Bildrahmen.rtf.zip
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3865
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: Dokumentgröße und Rundung

Post by Hoogo » Wed 07 Feb 2018 00:47

-Spielt eigentlich keine Rolle: Das Quadrat/Rechteckwerkzeug erstellt nicht zwingend Quadrate. Ist eine Einstellung des Werkzeugs, der Button oben links.
-Die Ausrichten-Buttons finden sich auch nochmal in anderen Stellen wieder: Ansicht > Symbolleisen > Ausrichten und .. > Benutzerleiste. SInd aber nicht alle Buttons drin (eigentlich doof). Ist imho also schon praktischer, zum Ausrichten das Ebenen-Werkzeug anzuwählen.
-Das Fixieren ist für das Aussehen nicht nötig - und für das Rechnen offenbar auch nicht, besonders nicht bei Vektor-Ebenen. Egal, ob die Ebene nun auf 100% oder was anderes skaliert ist, die Zahlen bedeuten immer die sichtbare Größe. Imho kannst Du das mit dem Fixieren also streichen.
----------------
Herr Doktor, ich bin mir ganz sicher, ich habe Atom! /Doctor, doctor, I'm sure, I've got atoms!

Hening
Mitglied
Posts: 617
Joined: Fri 05 Mar 2010 00:24

Re: Dokumentgröße und Rundung

Post by Hening » Wed 07 Feb 2018 01:15

Danke für's Durchsehen. Hier ist eine neue Version ohne Fixieren. Rest hab ich belassen.
HB Minitut Bildrahmen.rtfd.zip
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.