Moiré beim Scannen alter Fotos

Hier diskutieren die Anwender von PhotoLine untereinander
Erhy
Mitglied
Posts: 170
Joined: Sun 19 Feb 2012 10:17

Moiré beim Scannen alter Fotos

Post by Erhy » Wed 24 Jan 2018 15:57

Hallo!
Habe mir vorgenommen die alten Fotos zu digitalisieren und mir einen Scanner angeschafft.
Könnt ihr mir Tipps geben, wie ich das Moiré wegbringe oder verringere?
Danke
Erhy

Hier ein Ausschnitt aus einer Gruppenaufnahme, seidenmatte Postkarte gescannt in Grau mit 1600 dpi:
Image

und wenn ich die seidenmatte Postkarte mit dem Handy fotografiere:
Image

User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3865
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: Moiré beim Scannen alter Fotos

Post by Hoogo » Wed 24 Jan 2018 17:14

Bist Du sicher, dass das Moiree ist? Für mich sieht das eher nach ganz normalen Haaren aus.
----------------
Herr Doktor, ich bin mir ganz sicher, ich habe Atom! /Doctor, doctor, I'm sure, I've got atoms!

Erhy
Mitglied
Posts: 170
Joined: Sun 19 Feb 2012 10:17

Re: Moiré beim Scannen alter Fotos

Post by Erhy » Wed 24 Jan 2018 17:32

Haare ja, aber über den Haaren sollte nur mitteltöniger Hintergrund sein

Onkel Hatti
Mitglied
Posts: 20
Joined: Fri 12 Sep 2014 16:58

Re: Moiré beim Scannen alter Fotos

Post by Onkel Hatti » Wed 24 Jan 2018 17:48

Es gab schon mal mal ein Thema dazu:

http://www.pl32.com/forum3/viewtopic.php?f=3&t=4167

Ist war englisch, aber es geht um die Plugins "Fast Fourier Transformation"
Dabei wird ein Bild in seine Frequenzanteile zerlegt. Bei einem Moirè-Muster ergeben sich deutliche Frequenzstellen, die man eleminieren kann.

Ich stimme, unabhängig davon, Hoogo zu. Ich erkenne ebenfalls kein Moirè in dem Scan. Vielmehr sieht es mir so aus, dass das Oberflächenmuster des Fotos diese "Kriseligkeit" erzeugt. Moirè ist ein gleichmäßiges Muster.

Hatti

User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3865
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: Moiré beim Scannen alter Fotos

Post by Hoogo » Wed 24 Jan 2018 17:59

Ach so, die Struktur...

Bei gleichmäßigen Noppen funktioniert ein FFT-Filter sehr schön, aber diese Struktur hier ist ungleichmäßig. Ich würde ihn trotzdem probieren, immerhin ist die Strukturgröße recht einheitlich, entsprechend dürften auch die Frequenzen einheitlich sein.

Was ich immer mal probieren wollte: Das zu scannende Bild einmal normal und einmal über Kopf einscannen und die Bilder verrechnen. Hab ich aber nie gemacht... :( Im Scan sehe ich aber nicht mehr die einseitig beleuchtete Struktur wie i Handy-Foto, für mich sieht es wie normales Rauschen aus.

Dann könnte man noch ein Tool zum Entrauschen probieren. NeatImage hatte auch mal benutzt, um Druckraster zu entfernen, weil es auch "irgendwie" auf Frequenztrennung basiert und dazu ein Rausch-Sample haben will. Käme auf Versuche an, wie gut welches Entrausch-Tool damit klarkommt.

Aber wo ich grad "Frequenztrennung" sage: Vielleicht kann man damit das Bild so zerlegen, dass die Struktur in mittlerer Ebene erscheint?
----------------
Herr Doktor, ich bin mir ganz sicher, ich habe Atom! /Doctor, doctor, I'm sure, I've got atoms!

Erhy
Mitglied
Posts: 170
Joined: Sun 19 Feb 2012 10:17

Re: Moiré beim Scannen alter Fotos

Post by Erhy » Wed 24 Jan 2018 19:57

Habe diesen Fehler beim Plugin bekommen, als ich das FFT Filter (aus FFT-x86--new-) mit der 32-bit Version von Photoline aufgerufen habe:

Unhandled exception at 0x0C86B814 (FFT_RGB.8bf) in PhotoLine32.exe: 0xC0000005: Access violation writing location 0x00000000. occurred

User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3865
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: Moiré beim Scannen alter Fotos

Post by Hoogo » Wed 24 Jan 2018 20:18

Mein ZIP hört noch auf den Namen ...old... und ist 64Bit.
Ist aber auch egal, bringt eh nix...Gleiche Strukturgröße allein zeigt sich wohl nicht im Filter, es muss auch die regelmäßige Wiederholung sein.
----------------
Herr Doktor, ich bin mir ganz sicher, ich habe Atom! /Doctor, doctor, I'm sure, I've got atoms!

Erhy
Mitglied
Posts: 170
Joined: Sun 19 Feb 2012 10:17

Re: Moiré beim Scannen alter Fotos

Post by Erhy » Wed 24 Jan 2018 22:26

habe Versucht Ebene dupliziert, Arbeitsebenen Hochpass und Histogramm, und damit negativ multiplizieren
und den Prozentsatz suchen für das geringste Moiré.
Dazu war ich mir unsicher, ob ich die Ebene mit den Arbeitsebenen auf eine Ebene reduzieren muss, oder ...
Erhy

User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3865
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: Moiré beim Scannen alter Fotos

Post by Hoogo » Wed 24 Jan 2018 23:26

Ich glaube, das ist ganz gewöhnliches Rauschen, Moiree ist was anderes.
Ich hab hier mal mit XiMagic entrauscht und probier gleich noch NeatImage.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
----------------
Herr Doktor, ich bin mir ganz sicher, ich habe Atom! /Doctor, doctor, I'm sure, I've got atoms!

User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3865
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: Moiré beim Scannen alter Fotos

Post by Hoogo » Wed 24 Jan 2018 23:51

Und noch NI
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
----------------
Herr Doktor, ich bin mir ganz sicher, ich habe Atom! /Doctor, doctor, I'm sure, I've got atoms!

Erhy
Mitglied
Posts: 170
Joined: Sun 19 Feb 2012 10:17

Re: Moiré beim Scannen alter Fotos

Post by Erhy » Fri 26 Jan 2018 01:18

Danke für deine Ideen!

Hast du Neat Image zusätzlich nach XiMagic verwendet oder allein?

Funktioniert das Neat Image PlugIn in Photoline?

Erhy

User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3865
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: Moiré beim Scannen alter Fotos

Post by Hoogo » Fri 26 Jan 2018 09:28

Ja, nur NeatImage und als Plugin. Ich musste auch nicht groß an den Parametern drehen: Rausch-Beispiel markiert, alle Auto-Knöpfe gedrückt, nur "Tiefe Frequenzen" noch eingeschaltet.

Ich habe aber schon Jahre keine Diskussionen zum Thema "Entrausch-Programme" mehr verfolgt. NoiseNinja, Nik DFine, Topaz Denoise sollen NI irgendwann überholt haben - aber auch diese Info ist schon wieder ein halbes Jahrzehnt alt, keine Ahnung, wie gut sie wirklich sind und wie der STand heute ist.
----------------
Herr Doktor, ich bin mir ganz sicher, ich habe Atom! /Doctor, doctor, I'm sure, I've got atoms!