Lasso ohne Bildebene

Hier diskutieren die Anwender von PhotoLine untereinander
User avatar
ellhel
Mitglied
Posts: 1330
Joined: Wed 04 Jan 2012 03:03
Location: Reiffelbach

Lasso ohne Bildebene

Post by ellhel » Sat 24 Feb 2018 10:16

Hallo,

wenn man den Auschnitt einer Seite kopieren und einfügen möchte (in meinem Fall ein Bereich zweier Vektorebenen) kann man das ja das nur mit einem Lasso bewerkstelligen. Aber ohne Pixelebene im Dokument geht das nicht.
Desshalb muss man, um das Lassowerkzeug aktivieren zu können, erst mal ne' Bildebene erzeugen. Ich zieh dann ein Rechtecklasso auf und benutze "Verknüpftes Kopieren". Lösche dann die nicht mehr benötigte Bildebene. Und dann füge ich den Lassobereich auf der anderen Seite ein.

Nun meine Frage. Kann bzw. könnte man es auch "einbauen" eine Auswahl ohne Bildebene zu erzeugen?

LG
Helmut
PhotoLine 21 & Betas, Win-10 Pro 64-bit, ACDSee Photo Studio Ultimate 2018, Dxo Optics Pro 9, Panasonic DMC-G6
"Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, dass man ununterbrochen gezwungen ist, dazuzulernen."
George Bernard Shaw

User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3865
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: Lasso ohne Bildebene

Post by Hoogo » Sat 24 Feb 2018 10:37

Wäre es nicht besser, mit dem Ebenen-Werkzeug betroffene Ebenen auszuwählen und die als Vektor rüberzukopieren? (Geht das überhaupt, so querbeet irgendwelche Vektoren auszuwählen?)
----------------
Herr Doktor, ich bin mir ganz sicher, ich habe Atom! /Doctor, doctor, I'm sure, I've got atoms!

User avatar
ellhel
Mitglied
Posts: 1330
Joined: Wed 04 Jan 2012 03:03
Location: Reiffelbach

Re: Lasso ohne Bildebene

Post by ellhel » Sat 24 Feb 2018 20:10

Hallo,

hmmm…..eigentlich wollte ich nur auf die Schnelle mal einen Teil "rüberholen"… und da wollte ich intuitiv ein Rechteck aufziehen…..

Ne..im Ernst…wär eine nette Funktion wenn man die Lassowerkzeuge immer benutzen könnte.
Ob das machbar ist…Keine Ahnung. Aber praktisch wär es.
Egal was sich unter der "Auswahl" befindet, ob Text, Vektor oder Pixelmaterial. Alles wird kopiert und würde sich an anderer Stelle einfügen lassen.

LG
Helmut
PhotoLine 21 & Betas, Win-10 Pro 64-bit, ACDSee Photo Studio Ultimate 2018, Dxo Optics Pro 9, Panasonic DMC-G6
"Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, dass man ununterbrochen gezwungen ist, dazuzulernen."
George Bernard Shaw

bkh
Betatester
Posts: 3651
Joined: Thu 26 Nov 2009 22:59

Re: Lasso ohne Bildebene

Post by bkh » Mon 26 Feb 2018 01:43

ellhel wrote:
Sat 24 Feb 2018 20:10
Ne..im Ernst…wär eine nette Funktion wenn man die Lassowerkzeuge immer benutzen könnte.
Ob das machbar ist…Keine Ahnung. Aber praktisch wär es.
Egal was sich unter der "Auswahl" befindet, ob Text, Vektor oder Pixelmaterial. Alles wird kopiert und würde sich an anderer Stelle einfügen lassen.
Finde ich auch sinnvoll. Zumal das Kopieren ja schon funktioniert, wenn eine Auswahl da ist. Auch zum schnellen Erstellen einer Arbeitsebene für einen Teil des Bildes wären die Lassofunktionen (außer dem automatischen Lasso) praktisch.Die einzige Frage wäre, was man dann mit dem Maskenpinsel und den vier Masken-Icons macht, die man ja dann konsequenterweise auch zuschalten müsste …

L.G.

Burkhard.

Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3671
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: Lasso ohne Bildebene

Post by Martin Huber » Mon 26 Feb 2018 17:36

bkh wrote:
Mon 26 Feb 2018 01:43
Die einzige Frage wäre, was man dann mit dem Maskenpinsel und den vier Masken-Icons macht, die man ja dann konsequenterweise auch zuschalten müsste …
Und das ist eigentlich das Hauptproblem dabei.

Der Maskenpinsel wäre zwar prinzipiell möglich, aber dann müsste bei jedem Ebenentyp auch ein Pinselfeld in der Werkzeugleiste sein (wie auch bei Bildebenen).

Zu den vier Masken-Symbolen:
- "Maske beachten" ist bei anderen Ebenentypen nicht sinnvoll. Das könnte man weglassen.
- "Maske bearbeiten" hat ähnliche Probleme wie der Maskenpinsel, nur noch größer: In der Werkzeugleiste müssten dann zusätzlich auch die meisten Werkzeuge für Bildebenen enthalten sein, damit man die Maske auch bearbeiten kann. Außerdem bräuchte man wieder ein Pinselfeld und auch Farbfelder.
Es bleiben also noch "Lasso anzeigen/verstecken" und "Maske anzeigen". Die müssten dann immer in der Werkzeugleiste sichtbar sein. Ich bin mir aber nicht sicher, dass man den meisten Anwendern damit einen Gefallen tut.

Martin

User avatar
ellhel
Mitglied
Posts: 1330
Joined: Wed 04 Jan 2012 03:03
Location: Reiffelbach

Re: Lasso ohne Bildebene

Post by ellhel » Mon 26 Feb 2018 23:35

Hallo,

und das ganze einfach halten. Ohne ausgefeilte Masken mit Pinselfunktion und Farbfeldern. Einfach nur eine "scharfe" Auswahl erstellen und kopieren.
Wär das machbar. Also eine einfach "Lassoversion".
Die weitere Bearbeitung könnte man ja dann an der eingefügten Kopie erledigen.

Im Prinzip geht das ja schon in dem man ein Vektorobjekt erstellt ohne Füllung mit einer 0-Pixel Linie (bzw. das Vektorzeichnen für eine Freihandauswahl) und dann denn Befehl "Ebene in Lasso" anwendet, gefolgt von "kopieren und einfügen"


LG
Helmut
PhotoLine 21 & Betas, Win-10 Pro 64-bit, ACDSee Photo Studio Ultimate 2018, Dxo Optics Pro 9, Panasonic DMC-G6
"Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, dass man ununterbrochen gezwungen ist, dazuzulernen."
George Bernard Shaw

User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3865
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: Lasso ohne Bildebene

Post by Hoogo » Tue 27 Feb 2018 00:22

Dann ist der Unterschied zu Strg+Shift+C, Strg+V und dann mit Lasso markieren und Beschneiden aber nicht mehr groß.
----------------
Herr Doktor, ich bin mir ganz sicher, ich habe Atom! /Doctor, doctor, I'm sure, I've got atoms!

User avatar
ellhel
Mitglied
Posts: 1330
Joined: Wed 04 Jan 2012 03:03
Location: Reiffelbach

Re: Lasso ohne Bildebene

Post by ellhel » Tue 27 Feb 2018 01:03

Hallo,

aber aufpassen, beim normalen kopieren wird nur die darunterliegende Ebene verwendet.
Desshalb "Verknüpftes Kopieren" benutzen!!!

LG
Helmut
PhotoLine 21 & Betas, Win-10 Pro 64-bit, ACDSee Photo Studio Ultimate 2018, Dxo Optics Pro 9, Panasonic DMC-G6
"Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, dass man ununterbrochen gezwungen ist, dazuzulernen."
George Bernard Shaw